Sie sind nicht angemeldet.

  • »Oliver_Stein« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

281

Freitag, 24. Januar 2020, 14:23

Man kann es zwischen den Zeilen lesen, dass Du Dir die Entscheidung reiflich überlegt hast. Und ein neues Set kann man sich immer wieder kaufen, falls die Lust zum Trommeln zurück kommt. Also, mach es gut bis dahin... :D

danyvet

Mitglied

  • »danyvet« ist weiblich

Registrierungsdatum: 30. November 2017

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

282

Freitag, 24. Januar 2020, 17:10

Ich hatte schon fast Tränen in den Augen beim Lesen deines heutigen Beitrags, obwohl wir nicht mal hier im DF wirklich Kontakt hatten, aber die Art, wie du das geschrieben hast, hat bei mir auch so ein trauriges Gefühl ausgelöst. So ein bisschen... weiß nicht, wie ich das beschreiben soll... Endzeitstimmung (?). Aber als ich den Satz las, dass du jetzt lieber in der Natur mit deinem Hund unterwegs bist, hab ich mich sofort zu meinem Hund umgedreht und wieder gelächelt. So wie orinocco schon schrieb, die Zeit mit unseren vierbeinigen Herzensbrechern ist eh viel zu kurz, von daher klingt deine Entscheidung gut und richtig! Ich wünsch dir ganz viel Spaß und schöne Abenteuerrunden bei deinen Wanderungen/Spaziergängen mit dem Hund. Beim klettern natürlich auch, aber das kann ich nicht so nachvollziehen, ist nicht so meins, bei Hundeaktivitäten kann ich viel besser mitfühlen ^^
Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.

“You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis

Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

283

Freitag, 24. Januar 2020, 20:08

hallo redsnare ^^,
das liest nicht so gut, schade!
es spricht aber nix dagegen, trotzdem zusammen ein stück kuchen beim nächsten mhs zu essen :D. du wirst auch nicht genötigt wieder anzufangen, das liegt alleine bei dir!
und viecher und wald ist natürlich eine klasse sache. bei mir auf der weide ist gerade die hölle los ^^, meine weiber sind am lammen ^^. da bekommt unser hund muttergefühle :D. jeden tag ein genuss :D ! ich wünsche dir maximale entschleunigung bei deinen rundgängen!! und man ist ja nicht aus der welt ^^.
bis dann...
mfg ^^
...hauptsache es groovt...

  • »Der Dührssen« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Mai 2010

Wohnort: bei Frankfurt

  • Nachricht senden

284

Freitag, 24. Januar 2020, 22:36

Sehr schade, aber wohl der ganz natürliche Lauf der Dinge.
Sobald etwas zur Last wird muss man natürlich überlegen ob sich der ganze Aufriss für einen lohnt. Letztendlich soll ein Hobby ja Spaß machen.
Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und viel Spaß bei all dem, für das du jetzt mehr Zeit hast :)

Und wer weiß, vielleicht landest du ja doch noch in einer Kombo die die gesuchte Musik macht...vielleicht als Gitarrist oder Bassist, oder gar Texter? Who knows?

Alles Gute!

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

285

Samstag, 25. Januar 2020, 11:23

An dem Punkt stand ich auch mal, habe allerdings damals mein Zeug trotz Überlegungen erst mal nicht verkauft, sondern in einem Keller in Essen eingelagert gehabt und total vergessen, als ich nach München zurückgezogen bin. Es hat mir damals einfach nicht gefehlt.

Bis jemand aus längst vergangenen Tagen für ein Projekt angerufen hat, der möglicherweise noch nicht mal mitbekommen hatte, dass ich jahrelang in NRW war. Ich fuhr nach Essen, packte alles ins Auto und war nach dem Projekt (Musiktheater) wieder angefixt. Wäre es anders gekommen und hätte mir das Musizieren nichts mehr gegeben, hätte ich wohl auch alles verkloppt.

Und Trompeter ist doch ein Wort, braucht man nicht viel schleppen, hat immer seine Noten vor sich und muss sich nichts mehr merken. Perfekt :D
Viel Erfolg!

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

286

Samstag, 25. Januar 2020, 12:50

Schade, aber durchaus nachvollziehbar, dass du erstmal einen Schlussstrich für dich ziehst. Wer weiß, vielleicht kommt ja doch noch alles anders. Das Leben ist voller Überraschungen.

Wünsche Dir alles Gute, bleib cool. 8)
"You don't have to show off" - Peter Erskine

Soulfinger

Mitglied

  • »Soulfinger« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. September 2017

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

287

Samstag, 25. Januar 2020, 15:25

Schade, aber es liest sich stimmig für Dich.

Soweit war ich auch mal. Und ich hab danach tatsächlich Trompete gespielt und hatte eine fantastische Zeit. :)
20 Jahre später hats mich dann plötzlich wieder gepackt. Things happen.
Also bis später, falls es das Forum dann noch gibt! ;)
"You can´t have everything. Where´d you put it?" - Lemmy Kilmister

GuTh

Mitglied

  • »GuTh« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. April 2019

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

288

Samstag, 25. Januar 2020, 15:32

Manchmal hat man einfach keinen Bock mehr oder die Priorität hat sich verlagert. Von Daher gehe einfach deinen anderen Interessen nach. Soweit ich jetzt deinen Fred las, zieht sich diese besondere Band Situation schon seit 2018 hin. Da ist dann ein glatter Schnitt nur nachvollziehbar.

Hab ich auch schon ein paarmal erlebt. Ich habe das Set dann eingemottet und vergessen.

Ich sehe dass mehr als eine Künstlerpause an.

Lass dir die Zeit nicht lang werden!

Gruß, GuTh

martin96

neues Mitglied

  • »martin96« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Februar 2014

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

289

Samstag, 25. Januar 2020, 16:29

Ich kann Deine Gedanken und Überlegungen gut nachvollziehen. Mir geht es derzeit mit einem anderen Hobby ähnlich, nämlich dem Gleitschirmfliegen. Ich mach das jetzt seit bald 26 Jahren und viele Jahre lang kreisten meine Gedanken immer nur darum, wie und wo ich am nächsten Wochenende in die Luft kommen kann und wenn es nur eine 50%-Chance gab, daß es die Wetterverhältnisse zuliessen zu fliegen, fuhr ich bis zu 4 Stunden mit dem Auto ins passende Fluggebiet. Und es passierte schon öfter mal, daß die Wetterverhältnisse dann nicht passten und ich am Sonntag ohne eine einzige Minute in der Luft wieder heimfuhr; mir machte das nichts aus.

In den letzten 2-3 Jahren ist mein Interesse immer mehr abgeflacht und ich mir wurde es zu blöd, jedes Wochenende 100te km zu fahren, nur um dann festzustellen, daß es doch nicht zum Fliegen ging. Leider gibt es allerdings nur sehr wenige 100% Tage, an denen man garantiert in die Luft kommt - die Natur hat da ein gewichtiges Wörtchen mitzureden. Tja, und jetzt befinde ich mich grade in einer Phase, wo ich knapp davor bin, mein gesamtes Flieg-Zeugs zu verkaufen und den Hut drauf zu hauen - na mal sehen :-)

Zum Glück kam ich auf die glorreiche Idee, mit dem Schlagzeug spielen zu beginnen. Allerdings finde ich auch das alleine Üben recht mühsam. Ich habe nicht rechtzeitig erkannt, daß ich als Schlagzeuger alleine keine Musik machen kann. Ein Gitarrist oder Keyboarder z.B. kann sich daheim, wann immer ihm danach ist, hinsetzen und einen Song spielen. Bei meinem zu Tode gedämpften Übungszeugs (in einer hellhörigen Mietwohnung) kann ich bestenfalls zu Playalongs üben - für mich ist das aber meilenweit vom Musizieren entfernt. (Ja ja - keine Sorge, ich übe auch Technik daheim ;) )

Allerdings möchte ich jetzt nicht vorschnell aufgeben und mache mich grade auf die Suche nach Mitmusikern um zu sehen, ob das für mich genug Motivation ist, längerfrisitg weiterzumachen.

Kann auch sein, daß ich im Moment einfach einen kleinen Motivationshänger hab - muß mal selber genauer in mich reinhören.

Ich finde es toll, daß Du für Dich hier eine klare Entscheidung getroffen hast mit der Du gut leben kannst. Und Klettern ist schon auch eine geile Sache - ist ja auch öfter mal mein Alternativprogramm zum Fliegen.

cu,
Martin

  • »braindead-animal« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. März 2003

Wohnort: vor der Höhe

  • Nachricht senden

290

Samstag, 25. Januar 2020, 16:55

Auch ich finde es schade, dass sich die Dinge so entwickelt haben, aber, wie du ja weißt, hat alles im Leben seine Zeit.
Zum Glück ist dir mit den Aufnahmen, auf denen du getrommelt hast, etwas geblieben, das vielleicht irgendwann mal wieder die Lust auf Trommeln auslösen kann.

Dem Novo-Chinesen (Nein, das ist kein Virus!) geht es gut und es fühlt sich wohl mit dem größeren Bruder und den anderen beiden 2002er. ;)
Wer leichter glaubt, wird schwerer klug!

danyvet

Mitglied

  • »danyvet« ist weiblich

Registrierungsdatum: 30. November 2017

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

291

Samstag, 25. Januar 2020, 19:15

Allerdings möchte ich jetzt nicht vorschnell aufgeben und mache mich grade auf die Suche nach Mitmusikern um zu sehen, ob das für mich genug Motivation ist, längerfrisitg weiterzumachen.
Da hast du hier in Wien gute Chancen! Es gibt eine Menge Bands, die Schlagzeuger suchen. Nicht umsonst spiele ich bereits in 3 bands, und muss mindestens monatlich weitere Anfragen ablehnen. Wenn die Woche 20 Tage hätte, wärs hier kein Problem, in 10 bands zu spielen :D
Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.

“You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis

Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

292

Samstag, 25. Januar 2020, 23:03

Ja, grüß Dich!

Vor ein paar Tagen hatte ich erst wieder an Dich gedacht, und Deine (bzw. Eure) CD hatte ich auch mal wieder eingelegt.
Kommt immernoch gut! :thumbup:

Wenn es für Dich passt mit dem Nichtschlagzeugspielen, dann passt es doch, auch wenn ich persönlich die Story schon schade finde.
Und wenn Du tatsächlich Trompeter werden solltest, dann lass es uns wissen... :D

Auf jeden Fall wünsche ich Dir nur das allerbeste!
Das ist das mindeste...

Liebe Grüße!
Tom

redsnare

Mitglied

  • »redsnare« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 3. November 2009

  • Nachricht senden

293

Montag, 27. Januar 2020, 09:05

Mensch, Ihr seid ja nett, mit so viel Resonanz hätte ich gar nicht gerechnet. Dieser letzte "Abschiedspost" war eher so für mich als Schlussstrich gedacht, um das Thema "Schlagzeug spielen" auch in meinem df "Tagebuch" sauber zu beenden :-)
Insofern DANKE für die vielen netten Worte. Auf ein paar gehe ich gerne kurz ein:

Ich glaube aber, dass einen dieses Instrument NIE loslässt.

Da könntest Du recht haben. Es ist eigentlich das geilste Instrument der Welt. Ich schaue tatsächlich seit einiger Zeit nach anderen Instrumenten und ob ich irgendetwas davon lernen will. Ansätze gibt es viele, aber reizen tut mich am Ende dann doch keins ;-)

dann also bis irgendwann hier in diesem Theater.

"Theater" trifft es echt gut. Manchmal ist innerhalb einer Band Musik machen echt ein Theater ;-)

Draußen Zeit in der Natur zu sein und verbringen zu können ist ein hohes Gut.

Das stimmt absolut! Gerade wenn ich mit dem Hund gehe, speziell an Tagen, wo man vielleicht mal nicht so die Böcke hat, merke ich immer wieder, wie sehr es einen erdet und am Ende ist man froh, draußen gewesen zu sein.

Man kann es zwischen den Zeilen lesen, dass Du Dir die Entscheidung reiflich überlegt hast.

Oh ja. Definitiv! Daher nun auch dieser radikale Cut. Ich hätte mein Equipment auch behalten können. Platz im Keller habe ich. Aber die Entscheidung, es zu verkaufen, kam lange nach der Entscheidung, nicht mehr (in Bands) spielen zu wollen. Insofern sehr, sehr wohl überlegt :D

Ich hatte schon fast Tränen in den Augen beim Lesen deines heutigen Beitrags, obwohl wir nicht mal hier im DF wirklich Kontakt hatten, aber die Art, wie du das geschrieben hast, hat bei mir auch so ein trauriges Gefühl ausgelöst.

das liest nicht so gut, schade!

Ui, das ist ja witzig. Ich wollte auch gar keine Endzeitstimmung oder so verbreiten. Alles gut. Ich bin total entspannt und mit mir (und der letzten Band) total im Reinen :thumbsup:

Und wer weiß, vielleicht landest du ja doch noch in einer Kombo die die gesuchte Musik macht...vielleicht als Gitarrist oder Bassist, oder gar Texter? Who knows?

Ja, wer weiß. Alles offen. Texte hatte ich für Kashooga auch welche geschrieben. Liegt mir aber nicht so. Gitarre habe ich mal zu Grundschulzeiten gelernt. Einen Bass hatte ich mal besessen. Insofern, tatsächlich alles offen :D

Und Trompeter ist doch ein Wort, braucht man nicht viel schleppen, hat immer seine Noten vor sich und muss sich nichts mehr merken. Perfekt

Ich finde Trompeten auch cool. So schön klein und leicht. Ganz das Gegenteil von einem Schlagzeug :-)

Wer weiß, vielleicht kommt ja doch noch alles anders. Das Leben ist voller Überraschungen.

Oh ja... insofern harre ich der Dinge, die da vielleicht mal kommen ;-)

Schade, aber es liest sich stimmig für Dich. Soweit war ich auch mal. Und ich hab danach tatsächlich Trompete gespielt und hatte eine fantastische Zeit.

Absolut stimmig. Die Trompete werden wir hier nicht mehr los... gibt`s da auch ein Forum ;-)

Manchmal hat man einfach keinen Bock mehr oder die Priorität hat sich verlagert.

Genau, die Priorität war der ausschlaggebende Punkt... ich setze gerne Prioritäten und bin dann auch ziemlich konsequent :thumbsup:

Ich finde es toll, daß Du für Dich hier eine klare Entscheidung getroffen hast mit der Du gut leben kannst.

Danke. Das geht mir genauso :-)

Dem Novo-Chinesen (Nein, das ist kein Virus!) geht es gut und es fühlt sich wohl mit dem größeren Bruder und den anderen beiden 2002er.

Das freut mich. Vielleicht höre ich es ja mal live im Setup!? :-)

Auf jeden Fall wünsche ich Dir nur das allerbeste! Das ist das mindeste...

Danke Dir, bro! Mein neues Hobby hat ja auch mit Bergen zu tun... wer weiß, vielleicht sieht man sich mal in Deiner Region ;-)
...ich...

Hebbe

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

294

Montag, 27. Januar 2020, 11:18

Also mein Sabbatical hat 10 Jahre gedauert… war eindeutig zu lange :-) danach war alles nämlich noch viel schlimmer :thumbsup:


.

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

295

Montag, 27. Januar 2020, 11:53

Also mein Sabbatical hat 10 Jahre gedauert…

Meins nur sechs.
Immerhin.
=)

GuTh

Mitglied

  • »GuTh« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. April 2019

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

296

Montag, 27. Januar 2020, 19:48

Bei mir waren es 2x3 Jahre Pause. Ist bei mir oft so ein Zyklus, der sich prioritär wiederholt. 8)

-

  • »Ballroom Schmitz« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. April 2003

Wohnort: 50389 Wesseling

  • Nachricht senden

297

Montag, 27. Januar 2020, 21:12

Hab auch mal so neun Jahre Pause gemacht. War aber froh, den Krempel noch gehabt zu haben, als es wieder losging.
Hindert aber nicht an weiteren Ausgaben. :D
Wenn man das Knie sieht, ist die Bassdrum zu klein!

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

298

Montag, 27. Januar 2020, 21:20

Also mein Sabbatical hat 10 Jahre gedauert…

Meins war noch schlimmer... :pinch:
"You don't have to show off" - Peter Erskine

kornvogel

Mitglied

  • »kornvogel« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Juni 2004

Wohnort: DE, RLP

  • Nachricht senden

299

Montag, 27. Januar 2020, 21:55

Sabbatical

Also mein Sabbatical hat 10 Jahre gedauert

Sabbatical vom Trommeln könnte einen eigenen Thread wert sein!

Bisher bin ich glücklicherweise nur monatsweise abstinent.
Auch ohne Band werde / würde ich weiter üben. Trommeln tut (mir) einfach nur gut.

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

300

Montag, 27. Januar 2020, 23:26

Wow, das klingt irgendwie traurig, obwohl es für dich offensichtlich nicht ist! Gratuliere zur reiflich überlegten Entscheidung; es ist immer gut, wenige Dinge ganz zu machen und nicht zu viele halbherzig.
Die Instrumente sind ja zum Glück letztlich bloss Instrumente – deine Erfahrungen, dein Können und deine Ideen bleiben und können bei Bedarf wieder zum Leben erweckt werden ^^ .

Die Freude an den Bergen teile ich sehr; dann bist du ab und an auch bei uns in der Schweiz anzutreffen?

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher