Sie sind nicht angemeldet.

21

Mittwoch, 18. Februar 2004, 19:45

LOL:-)


Echt geil, bin mich noch am Erholen...

Ploetz

Mitglied

  • »Ploetz« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. November 2003

Wohnort: Hamburg-Barmbek

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 19. Februar 2004, 00:15

LoL...nur geil...fast so geil wie der Typ, der seine Klarinette heiss gewaschen hat oder was, nur dass der das tatsächlich gemacht hat....muha!
ein ein verzweifeltes Kopfschütteln an alle, die Bilder sehen wollen...
Am Schlagzeug ist die Welt noch in Ordnung

rapid

ES-EL

  • »rapid« ist männlich
  • »rapid« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. September 2003

Wohnort: Esslingen

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 19. Februar 2004, 00:19

@ alle
Danke für die tolle Kritik, ich dachte mir schon, dass der Andrang ein grosser sein wird.

Zitat

Du hast etwas Entscheidenes vergessen: Welche Firma hat die Hihat, die Becken, den Zement und das Gummiband hergestellt?
Da ich mir nun wirklich überlege ein Patent einzureichen, kann ich diese Frage leider
aufgrund von eventuellem Ideenklau nicht beantworten.
So viel nur: Der Ständer war ursprünglich irgend etwas billiges von DW.
Die ersten Hats hatten so ein ganz vergilbtes K darauf, ganz komisch, wurden ja auch
durch legendär klingende, ältere paiste 200 ersetzt.

Zitat

Hier im Forum ist doch jemand, der Webspace anbietet, für nur schlappe 4000€.
Klingt vernünftig, kann ich seine Adresse bitte haben?

Zitat

Bist du zufällig bei der Mafia oder woher kommt deine Erfahrung mit Beton an den Füßen?
Das ist nicht ganz abwegig. Ich schaue gerne diese alten Filme, die mit den vielen
runden schwarzen Autos.

Zitat

Wäre interssiert, für Dein Patent die Vertriebsrechte zu erwerben.
Ich habe da einen Kumpel, der kennt sich mit so etwas aus. Der hat ja auch schliesslich
schon an Kassen von Supermärkten bedient.

@ Commus
Danke für deine Vorschläge, ich denke darüber nach. Gewinnbeteiligung gibt es aber keine!
Den Gullideckel nehme ich jetzt nicht zu ernst, denn diesen der Stadt zu entwenden wäre strafbar.

Zitat

Mir klingen aufgeschittene Becken zu offen.
Was wiederum natürlich eine Geschmacksfrage darstellt. Ich werde darüber nachdenken und bei
Gelegenheit Alternativen darbieten.

Zitat

Überleg Dir noch nen guten Marketingnamen dafür.
Das überlasse ich dann doch lieber einer guten Agentur.

@ Seppel
Vielen Dank für diesen hilfreichen Link. Ich werde ihn noch brauchen.

Nochmal @ alle
Leider bin ich momentan auch dabei, meine Digitalkamera etwas mehr
meinen persönlichen Ansprüchen anzupassen. Habe ich dieses beendet,
werde ich natürlich Anschauungsmaterial nachreichen.

Andy19

dengeldengel tackertacker... hrraazzssss!!

Registrierungsdatum: 14. Juni 2003

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 19. Februar 2004, 12:33

@ rapid:
endlich auch mal ein bastler, der sein handwerk versteht! beachte einfach nicht diese ignoranten, die kreativität und auch einfallsreichtum, sowie zündende ideen (aber auch geistesblitze) nicht zu würdigen wissen.
dir kann ich es ja anvertrauen: ich bin da gerade an einer ganz heißen sache dran:

Becken aus Balsaholz!!

da ich mindesten zehn gigs die woche (die ganzen clinics mal außen vor gelassen....) spiele, wäre ein reduzieren des gewichtes der becken zumindest ein anfang. dann wäre da auch wieder luft, um meine gesamten hardware mit dem von dir beschriebenen stabilitätsprogramm nachzurüsten. das sagte auch einer meiner roadies.
und stell dir vor, wie lange dann die sticks halten würden! (holz auf holz, wenn du verstehst)
dass mit dem sound macht mir noch minimal probleme. aber ich bin ja einer von deinem schlag, das schaff ich schon noch. dann könnt ihr mit euren edlen magic, headliner und sonstwas-blechen alle einpacken.

sobald ich das ganze perfektioniert habe alles weitere.
bestellungen, transaktionen usw.



PS.: ansonsten.........lol
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

Heiner Geissler

Zaphod

Kompetenz: Programmierung Kleinanzeigenordenträger

  • »Zaphod« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. November 2003

Wohnort: Erlangen-City

Firma: Thomann Mitarbeiter

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 19. Februar 2004, 14:06

Boah, dass auf die Sache mit dem Balsaholz noch keiner gekommen ist!!!

Würde dann doch die gefährlichen Schlüssellöcher (english: keyholes) drastisch vermindern, weil ja dann auch das Gewicht um einiges niedriger ist!
Genial!
for your security, this text has been encrypted by ROT13 twice.

Silence is golden. Duct tape is silver.

bob

Mitglied

  • »bob« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Juli 2002

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 19. Februar 2004, 14:39

Ja, leider gibt es bei Balsaholz Problem mit Stickholes ....


Ich hab das Problem mit der offenen Hihat etwas anders gelöst.
Einfach Gaffa um die getretenen Becken gewickelt, schon klappts mit den geschlossenen Hihats.
Wobei die Betonvariante natürlich standfester ist, zugegeben.

Zum Thema Gewichtsreduzierung des kompletten Sets gibts ein paar Versuche von mir.

Ideales Hilfsmittel ist Helium. Und zwar in Kesseln UND Hardware. Aber gut abdichten .... unser Sänger hat mir den Gig mit Micky - Maus - Stimme noch nicht verziehen.

Grüße

Bob
____________________________________________

Unser Knoblauch heißt Äppelwoi

rapid

ES-EL

  • »rapid« ist männlich
  • »rapid« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. September 2003

Wohnort: Esslingen

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 19. Februar 2004, 14:51

Zitat

Becken aus Balsaholz!!

Holz, was für ein Schwachsinn, ihr Anfänger !!!!!
Bei meinem schnellen Spiel würden Sticks wie Becken sofort Feuer fangen.
*kopfschüttel*

Zaphod

Kompetenz: Programmierung Kleinanzeigenordenträger

  • »Zaphod« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. November 2003

Wohnort: Erlangen-City

Firma: Thomann Mitarbeiter

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 19. Februar 2004, 16:45

das heißt du spielst mit stahlsticks?
for your security, this text has been encrypted by ROT13 twice.

Silence is golden. Duct tape is silver.

rapid

ES-EL

  • »rapid« ist männlich
  • »rapid« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. September 2003

Wohnort: Esslingen

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 19. Februar 2004, 17:32

@ Zaphod
Setzen, sechs. Physik und deren praktische Anwendungen bitte nochmal.
Ich schlage auch Geschichte vor, ganz weit zurück, Feuer machen in der Steinzeit z.B.

Zaphod

Kompetenz: Programmierung Kleinanzeigenordenträger

  • »Zaphod« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. November 2003

Wohnort: Erlangen-City

Firma: Thomann Mitarbeiter

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 19. Februar 2004, 17:45

hää?
steinsticks vielleicht?
for your security, this text has been encrypted by ROT13 twice.

Silence is golden. Duct tape is silver.

Andy19

dengeldengel tackertacker... hrraazzssss!!

Registrierungsdatum: 14. Juni 2003

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 19. Februar 2004, 18:20

ihr habt doch alle keine ahnung. meine balsaholzbecken und ich sind ein gutes team!!!!
so.
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

Heiner Geissler

Philippe

Mitglied

  • »Philippe« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. März 2003

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 19. Februar 2004, 19:07

Sind deine Balsawood-Cymbals denn in solid-Bauweise oder bestehen sie aus mehreren Schichten? Und wie machst du das mit Kuppe?

Ein hochinteressierter
Philippe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Philippe« (19. Februar 2004, 19:08)


jay

Mitglied

  • »jay« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. August 2003

Wohnort: Weißwursthausen

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 19. Februar 2004, 19:35

Zitat

Original von rapid

Zitat

Becken aus Balsaholz!!

Holz, was für ein Schwachsinn, ihr Anfänger !!!!!
Bei meinem schnellen Spiel würden Sticks wie Becken sofort Feuer fangen.
*kopfschüttel*


ROOOOOFL!!!!
Das war jetzt der absolute Knaller! Mein Zwerchfell ist geplatzt.

Danke dafür :D
Was haben Günter Grass und Metallica gemeinsam?
Die Blechtrommel.

copy666

Mitglied

  • »copy666« ist weiblich

Registrierungsdatum: 16. Mai 2003

Wohnort: berlin

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 19. Februar 2004, 20:59

zaphod.. du suchst doch

Zitat

S: Meinl Lightning 10" Splash

das lightning bekommst du doch dann durch das feuer prima hin...

wobei ich für den perfekten klang becken aus pappmaschee (oder wie sich das zeugs auch immer schreibt) verstärkt mit diesem lochdraht vorschlagen würde...

die herstellung ist super einfach..

zeitung zerkleinern und mit wasser und kleister vermatschen (also so, dass es ein schleimiger brei wird) ein rundes stück von diesem lochdraht (der auch oft für kleintierställe benutzt wird) scheiden... dann eins von den ollen becken vom set nehmen und darin alles reinmachen... damit habt ihr dann auch gleich die richtige form...
der klang ist super- es schwingt nicht so lange nach- also perfekt um akzente zu setzen...

bei bedarf stell ich euch becken her- ihr müsst mir dazu nur eure alten becken und 30 E schicken- zurück bekommt ihr von mir dann das neue becken- ich entsorge für euch dann euren alten schrott (aber bitte schickt mir keine billigbecken- ihr wollte ja schliesslich auch high end produkte von mir haben)
und das beste- ihr könnt das finish selbst bestimmen- also ob der sportteil, kontaktanzeigen, politik oder sonst was aussen glänzen soll...
>;o)

Das Elend in der Dritten Welt ist keine Rechtfertigung für schlechte Musik

Zaphod

Kompetenz: Programmierung Kleinanzeigenordenträger

  • »Zaphod« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. November 2003

Wohnort: Erlangen-City

Firma: Thomann Mitarbeiter

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 19. Februar 2004, 22:36

Hey, die Idee ist cool!
Werd mich wohl am WE ein bisschen damit beschäftigen.

Würdest du die Cymbals auch bunt machen (so á la Colorsound oder so)? Weil dann wäre dass doch sicherlich der Renner schlecht hin.
for your security, this text has been encrypted by ROT13 twice.

Silence is golden. Duct tape is silver.

36

Donnerstag, 19. Februar 2004, 23:19

Rofl man einige Leute haben zu viel Freizeit und Fantasie :D

Hat aber etwas... Wiso kann man nicht HHs machen welche sich öffnen wenn man auf das Pedal tritt ?(


Mfg Marco-Antonio

commus

www.commus.de

  • »commus« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2003

Wohnort: New York, Paris, Rome but mainly AGLASTERHAUSEN

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 19. Februar 2004, 23:51

Wir lehnen "OFFENE HATS" grundsätzlich ab.
Man muss nicht immer gleich auf Konfrontationskurs gehen,
ein zivilisiertes, freundliches "HALT DEI WAFFL DU DEPP" wirkt oft schon Wunder!

DEI ist in diesem FAll richtig, weil fränkisch

Mrs. Baxter

Mitglied

  • »Mrs. Baxter« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Mai 2003

Wohnort: Ansbach/Mittelfranken

  • Nachricht senden

38

Freitag, 20. Februar 2004, 00:03

Zitat

Wiso kann man nicht HHs machen welche sich öffnen wenn man auf das Pedal tritt


Also eine Reverse-HiHat ???
:D

00Schneider

Kompetenz: Personifizierte Suchmaschine

  • »00Schneider« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Februar 2002

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

39

Freitag, 20. Februar 2004, 00:26

Dazu muss man die HiHat-Maschine einfach verkehrt herum aufstellen.
Ich hätte auch so gern ein Hobby...

brownie

Moderate Bar-Fussgängerin

  • »brownie« ist weiblich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2003

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

40

Freitag, 20. Februar 2004, 11:06

Wie jetze, mit dem Pedal nach hinten ? ?(
Copy, Deine Becken hat doch schon jemand erfunden, oder wieso heißt das sonst paper thin?
Neu hier? Willkommen!
Hier erhältst du unser kostenloses Einsteigerpaket - dagibt's schon Antworten auf deine Fragen - und dort wirst du automatisch geholfen.

Sagt die Fermate: "Ich halt's nicht mehr aus!".