Sie sind nicht angemeldet.

  • »piccobatterie« ist männlich
  • »piccobatterie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. Januar 2012, 16:49

vorstellung von piccobatterie / update 12.9.: 24" Sonor Phonic BD (post 29)

guten tag, wertes drummerforum!

ist mein zweiter anlauf hier und ich wollte direkt mal mit ner vorstellung beginnen. ich heiße martin, bin 28 und wohne in mainz. tätig an der stockkontrollierten multiplen melodika bin ich seit ich 16 bin, spiele aber leider nicht so gut, wie man nach 12 jahren spielen sollen könnte/müsste, was zum einen an meiner übe-disziplin, zum anderen am chronischen zeitmangel liegt. aber, alles wird besser!

entgegen des klischeehaftem werdegangs eines schlagzeugers, habe ich als kleines kind (leider) nicht auf töpfen, deckeln, eimern und derlei schlagfähigem getrommelt, war aber immerschon fasziniert von den marschkapellentrommelzugtrommlern, die an fasching durch unser dorf zogen. sogar mein onkel hat damals die kleine trommel in einer marschkapelle (ich meine bei den pfadfindern) gespielt, trotzdem hat mich das richtige "trommelfieber" nicht so richtig gepackt, vielleicht war ich aber auch noch zu jung, um auszudrücken, was mich wirklich interessiert.

jedenfalls sind wir irgendwann umgezogen und ich bin auf ne neue schule gekommen und hab mich prompt in ein zwei jahre älteres mädchen an eben jener schule verschossen, das hielt dann auch ziemlich lange an und ich fand über einen befreundeten mitschüler aus meiner klasse heraus, dass er und sie schlagzeugschüler an der städtischen musikschule waren. zur selben zeit hatte mein kleiner bruder an der schulisch bedingten erlernung des blockflötenspiels großes interesse, obwohl ich eher für e-gitarre war, auch wenn ich keinen plan von auch nur irgendeinem instrument hatte. vielleicht lags auch daran das ICH immer ne "gutgemeinte" fünf aufs blockflöte spielen bekam. wie auch immer, an einem netten sommertag fand in der städtischen musikschule der tag der offenen tür statt und mein bruder hat davon wind bekommen und hat meine mutter so lange belöffelt bis sie einem "sich-das-mal-anschauen" zugesagt hatte. da ich sowieso lust hatte, meinen kumpel mal trommeln zu sehen, bin ich eben auch mitgegangen...und vielleicht war SIE ja da ;). sie war nicht da. war aber auch egal. ich war fasziniert genug. und als meine mutter nach anderthalb stunden mit meinem bruder und nem musikschulanmeldebogen in den schlagzeugraum kam und mich frug, ob ich denn auch was gefunden hättete, habe ich nur trocken bejaht und hatte von da an schlagzeugunterricht. den hatte ich dann auch zweieinhalb jahre. nebenbei hatte ich auch meine erste, zweite und dritte band (alles sehr punkrock/emocore mäßig und äh, nacheinander, nicht gleichzeitig;)), was sehr gut war, da mit jeder neuen band die messlatte höher gelegt wurde und man zudem oft mit den selben leuten zusammenspielte (so wies meistens mit den connections ist). dann begann irgendwann meine ausbildung und ich bin nach mainz gezogen. band war passé, unterricht schon etwas länger. neue leute kennengelernt, neue bands entdeckt, neue leute mit neuen bands getroffen. nicht lange hats gedauert und ich hatte einen proberaum in wiesbaden zusammen mit meiner neuen band (ebenfalls die bis dato bevorzugte musikrichtung), die für aus dem bier heraus entschieden erstaunlich gut funktionierte, bis es anfing vielleicht zu gut zu laufen und zu kriseln begann, zudem verließ uns unser sänger studiumsbedingt.

danach hatte ich ein knappes jahr pause. irgendwann hat dann in mainz ein kleines künstleratelier aufgemacht. die künstler kannte ich, weil die die wandbemalung in einem club gemacht hatten, in dem ich zu der zeit arbeitete. natürlich war ich bei der ladeneröffnung und wies der zufall will, wenn man in mainz ein zwei leute kennt, waren auch befreundete musiker (ich kannte nur zwei von den vieren) inklusive klampfen und gesangsanlage. nach ein paar jägermeistern und biers hatten mich die jungs soweit, das ich mich dem ensemble anschloss. ich durfte also mit ca. 1,5 promille lieder, die ich nur zum teil kannte mit ebenfalls gut angeglühten musikern die ich nur zum teil kannte auf einem schlagzeug was nur zum teil vorhanden war (snare&hihat) zum besten geben. ich bezweifle ernsthaft, dass dieser "auftritt" wirklich gut war, geschweige denn diese darbietung auch nur im entferntesten etwas mit kunst zu tun hatte. dennoch muss es durchaus unterhaltsam gewesen sein, denn noch am selben abend klingelte mein telefon und ich war gebucht! in zwei wochen der erste auftritt in wiesbaden. vier haarsträubende proben später wars dann soweit, endlich wieder am schlagzeug und es war komplett. haarsträubend deswegen, weil ich eben eine härtere gangart gewohnt war, das das nicht unbedingt akustikgitarren kompatibel ist, war mir zwar schnell klar nur das dann auch umzusetzen war am anfang gar nicht so einfach. doch der auftritt war ganz ok, den leuten gefiels und wir blieben bei der band. mittlerweile sind wir zu acht, versuchen so oft wie möglich zu spielen, uns weiter zu entwickeln, zu verbessern und den größtmöglichen spaß dabei rauszuholen. knackpunkt dieser kleinen geschichte ist, dass bis dahin trommeln für mich immer trommeln war, und ich dachte, das man einfach so auch mal seinen stil wechseln könne, was doch erstaunlich lange gedauert und mich eines besseren belehrt hat. (für interessierte: links zur band kommen noch).

und die frau? hab ich nie richtig kennengelernt und doch verdanke ich ihr einen großen teil meiner musikalischen abenteuer und sie weiß es bis heute nicht. ehrlich gesagt ist es aber auch gar nicht so schlimm, ich habe mein hobby gefunden, hab (für mich) ne tolle band und meine traumfrau sitzt neben mir - und spielt kein schlagzeug ;).

ach so teile des abenteuers sind mittlerweile eine kurzfilmtourdoku über unsere frankreichtour 2008, ein demnächst veröffentlichtes debütalbum, und eine 1,5 stündige live-dvd, die auch demnächst kommt.
so, jetzt habe ich fünf mal mehr geschrieben, als ich wollte und hoffe, das keiner schnarchend auf der tastatur liegt.


noch ne kleine equipmentliste:

TROMMELN:

1. Set

22"/12"/14" Tama Superstar (Brushed Metallic Black, jetzt jägergrün matt)

2. Set

24"x14" Sonor Phonic
13"x11" Sonor S-Class Pro Tom
16"x16" Sonor S-Class Pro Floor Tom

Snares:

14" x 7" Noble & Cooley SS Classic Oak

sonstig:

13" Meinl Drummer Timbale
14" Rogers Timbale

mal besessen:

22"/10"/12"/14"/14"SD Mapex M Series (Transparent Honey Amber)
14" x 5,5" Mapex Black Panther Birdseye Maple
14" x 4" Trick Kodiak T6 Snare

BECKEN:

14" Sabian AAX Fast Hats
18" Sabian AAX Studio Crash
18" Zildjian A-Custom Crash
20" Zildjian A-Custom Ping Ride
7" LP Ice Bell
8" Ufip Class Series Splash

mal besessen:

21" Ufip Class Series Ride

HARDWARE:

Tama Roadpro Beckenständer & Arme
Tama Iron Cobra Hi-Hat Lever Glide
Tama Speedcobra Single Pedal
DW 5300 Snare Ständer
Pearl S2000 Snare Ständer
Roc'N'Soc Sattel

mal besessen:

Tama Iron Cobra Power Glide Doppelpedal

KLEINKRAM:

LP Rock Cowbell
LP Jam Block rot
LP Jam Bell rot
vom Papa aus alten Sägeblättern gebastelter 11" Crasher
diverse Shaker, Rasseln, Pfeifen, Agogos aus den Häusern Sonor, Meinl, Acme & LP

FELLE:

Toms & Snares: Remo Weatherking Vintage A
Rogers Timbale: Remo Amba Coated (Meinl: Original)
Bassdrum: Powerstroke 3 Clear (Coated kommt) Aquarian Super Kick II clear

DERZEITIGES SETUP:

22" Bass Drum
16" Floor Tom
14" N&C Snare
14" Rogers Timbale
alle Becken außer Splash
Crasher

LINKS ZUR BAND:

www.rattlesnakeorchestra.de
www.myspace.com/rattlesnakeorchestra

BILDER:














martin

Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von »piccobatterie« (4. März 2013, 16:31)


  • »piccobatterie« ist männlich
  • »piccobatterie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. Januar 2012, 17:24

also gesucht hab ich, aber nix gefunden oder zu viel ;) wie bekomme ich die absätze kleiner? das sieht ja furchtbar aus...danke

FrontDamage

Mitglied

  • »FrontDamage« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2012

Wohnort: Bottrop

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. Januar 2012, 17:27

Versuch mal bei den Zeilenumbrüchen "Shift+Return" :)

Anaosnten....willkommen im Forum und viel Spaß hier.


Gruß
Andreas "The Dude"

  • »piccobatterie« ist männlich
  • »piccobatterie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. Januar 2012, 17:43

nope das tuts nicht, hab auch diverse br-kombinationen probiert, wird überdies auch nicht angezeigt. html ist aus, wenn ichs anmache hab ich gar keine absätze...ist das browserabhängig? benutze opera

CAP

neues Mitglied

  • »CAP« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2012

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Januar 2012, 17:50

auch von mir ein Hallo aus dem Norden von Forumsneuling zu Forumsneuling :-)

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Januar 2012, 17:59

Hallo :)
Viel Spaß hier!
something to take off the edge pls

Skixx

Mitglied

  • »Skixx« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. März 2010

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. Januar 2012, 18:27

Willkommen Clepto :)

Ich hab auch 2 Toastbrote im Schrank :D

Schöne Vorstellung !

Grüße
Jan

coll3ctor

mit helmut

Registrierungsdatum: 12. Juni 2005

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. Januar 2012, 21:22

Erzlisch Willkommen. Ein sehr sympathischer Text.
Jetzt nur noch formatieren und mit zünftigen Bildern ausstatten. 8)
Suche 22er Paiste 404 oder Dixie B8

NikDrummer123

unregistriert

9

Freitag, 13. Januar 2012, 21:25

Hi schönes finish :D

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. Januar 2012, 22:47

Herzlich willkommen!
Schöne Geschichte, sowas liest man gerne!
Und: nein, ich bin nicht über der Tastatur eingeschlafen.
Und auch seeehr geiles grünes Set, ich könnte fast neidisch werden, bei der Farbe.
Ich glaub, meine Bandkollegen wären schockiert, aber egal... :thumbup:

Viel Spaß hier!
Tom

  • »Trommel-Herbert« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. November 2011

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 15. Januar 2012, 10:52

Beste Grüße nach Mänz ...

... und immer schön die Hand von der Snare nehmen, bevor Du drauf haust ...

(Mir ist gerade nichts dümmeres eingefallen.) 8o

PS: Klasse Musik die Ihr da macht, Du und Deine Band ... 8)
Vor wenigen Monaten im August 2011
nach 30 Jahren totaler "Sendepause" habe ich die Stöcke wieder in die Hand genommen.
Hier einige kleine Beispiele:
http://www.youtube.com/user/TrommelHerbert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trommel-Herbert« (15. Januar 2012, 11:04)


toniou

Mitglied

  • »toniou« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. Januar 2012, 13:28

Willkommen !

Schöne Vorstellung (und nein ich bin auch nicht eingeschlafen :P ) !

mfg

  • »DerSteffenTrommelt« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. September 2009

Wohnort: 46562 Voerde; Endorsements: Los Cabos Drumsticks, Ahead Armor Cases

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. Januar 2012, 15:55

Herzlich Willkommen!
Bilder sind pflicht!

BTW: Nutze auch Opera und bei mir werden die Absäte auch immer so groß, probiers einfach ein paar mal aus, vllt.klappt's irgendwann.

LG
Steffen
Let the Drums speak...

Meine Vorstellung

  • »piccobatterie« ist männlich
  • »piccobatterie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

14

Montag, 16. Januar 2012, 16:13

BTW: Nutze auch Opera und bei mir werden die Absäte auch immer so groß, probiers einfach ein paar mal aus, vllt.klappt's irgendwann.




danke! werd ich!

edith bedankt sich selbstverständlich auch bei allen anderen willkommensgrüßlern!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »piccobatterie« (16. Januar 2012, 16:17)


  • »Der Kritische« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

15

Montag, 16. Januar 2012, 16:22

Ich benutze Opera und das macht keine Probleme.
Aber ich nutze auch nicht den WYSIWYG Editor...

Willkommen!
"Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern."
"Der Faschismus ist eine Spielart der freien Marktwirtschaft."
Wolfgang Neuss

  • »piccobatterie« ist männlich
  • »piccobatterie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 17. Januar 2012, 16:43

Ich benutze Opera und das macht keine Probleme.
Aber ich nutze auch nicht den WYSIWYG Editor...

Willkommen!



danke! welchen benutzt du denn dann? wenn ich zwischen quellcode und editor hin- und herklicke werden die absätze im editor jedesmal noch größer. einmal hab ich's im quellcode korrigiert und dann war's in der vorschau perfekt...bis ichs abgeschickt hab, dann war's wieder so drin wie's jetzt ist...versteh das alles nicht...werd aber nicht aufhören es zu versuchen...
hat noch einer nen tip mit dieser "br"-aktion um nen neuen absatz zu bekommen? hab das mal gelesen und es hat funktioniert, nur weiß ich nicht mehr wie ich's hinbekommen hab!

  • »Der Kritische« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 17. Januar 2012, 18:10

Ich schalte einfach nicht hin und her.
"Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern."
"Der Faschismus ist eine Spielart der freien Marktwirtschaft."
Wolfgang Neuss

  • »piccobatterie« ist männlich
  • »piccobatterie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

18

Samstag, 21. Januar 2012, 16:07

text formatiert und bilder hinzugefügt. viel spaß!

  • »Der Kritische« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

19

Samstag, 21. Januar 2012, 17:02

Geht ganz einfach. Aber das ist der generation Web 2.0 wohl nicht zumutbar. :D
"Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern."
"Der Faschismus ist eine Spielart der freien Marktwirtschaft."
Wolfgang Neuss

  • »piccobatterie« ist männlich
  • »piccobatterie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 28. März 2012, 14:02

eigentlich keine große sache, aber da war ich doch gerade im trommelladen und wollte mirn neues bd-fell holen und da ist mir erstmal klar geworden, dass ich seit zwölf jahren immer dasselbe modell (remo ps3 clear) gekauft/spielt habe. [außer einmal ein evans emad, was aber unter absoluter fehlkauf verbucht wurde] jetzt darf sich ein aquarian super kick 2 beweisen. hoffe der dämpfungsring hält. jemand schon erfahrungen gemacht?

edith merkt noch an, dass die trick-snare in den kleinanzeigen zum verkauf steht, das aber nur so nebenbei. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »piccobatterie« (28. März 2012, 14:28)