Sie sind nicht angemeldet.

Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

741

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 21:40

Aus dem Silentset wird ein Travellerkit

Die letzten beiden staden Tage :-) habe ich genutzt um zumindest mal ein Projekt abzuschließen.

Mein Silentset habe ich Euch ja schon vor einiger Zeit vorgestellt. Als leises Übeset kam es aber nie wirklich zum Einsatz. Im Wohnzimmer steht meist mein Prolite und im Proberaum mein Swinger. Für Proben in anderen Räumen habe ich meistens mein Prolite verwendet, da ich die Vintagekisten nur für Auftritte hernehme. In der vergangenen Zeit kam's aber öfter vor, dass ich Abends ne Probe hatte, spät heimkam und noch hastig mein Set abbauen und verladen musste um dann proben zu fahren. Für diesen Zweck habe ich das Silentset umfunktioniert und es in ein leicht transportables Set umgebaut.

Den Toms habe ich Ambassadors verpasst, der Bassdrum ein PS3. Bei der Hardware bin ich inzwischen auch auf die DW UL Hardware umgestiegen. Trotz meines alten, schweren Sonorhockers komme ich zusammen mit den Jojo Pedal auf ein sehr erfreuliches Hardwaregewicht. Da das Set sehr kompakt ist, reichen mir insgesamt 3 Taschen.

Die 18 x 18 Flootom Bag, die ich aus den Kleinanzeigen gefischt habe, fasst die 16 x 16 Bassdrum inkl. Drumriseranbau und die Snare samt eines Schaumstoffdividers. In der 14x10 Tom Bag sind das 12x5 und das 13x6.5 Tom einen Schaumstoffdivider und die Sitzfläche des Hockers. In der 175x25x25x großen Stativtasche (neu auf Ebay 17€) kommt die komplette Hardware inkl. Teppich unter.

Die große Tasche wiegt 10,6 kg, die kleine 6,8 kg und die Stativtasche 14,5. Summa summarum sind das 31,9 kg. Zusammen mit der Beckentasche komme ich auf gerade mal 40 kg, bei einem fast vollwertigem Set, das ab jetzt immer griffbereit zum Abtransport oder direkt im Kombi gelagert ist :thumbsup:

Fotografiert habe ich es natürlich auch :rolleyes:

Und in den kommenden Tagen wird es ausgiebig getestet :thumbup:
































Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Hebbe« (2. Januar 2017, 09:31)


  • »Transient-Shaper« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

  • Nachricht senden

742

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 21:50

Wunderschönes Kit! :love:
Bin gespannt machst du dann auch Soundfiles oder ein Video? =)
...

Fürst

Mitglied

  • »Fürst« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. August 2012

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

743

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 22:23

Cooles Set, für die schnelle Session, Hebbe! :thumbsup:

Dieses Teil musst du mir unbedingt mal live zeigen! 8)


Gruß vom Fürst

744

Freitag, 30. Dezember 2016, 12:08

I love that, man! Und dann auch noch mit Brandzeichen:) Neidisch bin ich auf die Tomhalterung - und mit der DW Hardware (oder sollte man sagen Lightware!) gehts ja schon nicht mehr komfortabler.


Ist die Snare ne 13" oder 14"?! Bin so`n Ästhetik Irrer - die Snare darf nie größer sein als die "Floortom";) Ach ja, welche Beckenkombi spielste dazu?





Wieder mal ne Ougenweide für uns alle - gut Rutsch, Hebbe. Lomax.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lomax« (30. Dezember 2016, 12:12)


Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

745

Freitag, 30. Dezember 2016, 15:33

Danke freut mich :thumbsup:


Wunderschönes Kit!
Bin gespannt machst du dann auch Soundfiles oder ein Video?
Ich bin nächste Woche damit Proben, dann werd ich 'nen Recorder mitlaufen lassen!

Dieses Teil musst du mir unbedingt mal live zeigen!
Gerne. Komme vorbei! Das Set ist ja in unter 10 Minuten aufgebaut :thumbup:


Ist die Snare ne 13" oder 14"?! Bin so`n Ästhetik Irrer - die Snare darf nie größer sein als die "Floortom" Ach ja, welche Beckenkombi spielste dazu?
Das ist die Original-Billigsnare, die beim Aussgangsset dabei war. 14 x 5,5 Stahl aber extrem leicht. Aber Du hast recht. Ich hätte noch nen 12er Basix Tomkessel, der würde ne gute Snare dazu abgeben ;) Die Becken sind nix spezielles in diesem Fall hingen ein 21er Paiste Signature Light Dark Ride, ein 16er Constantinople Crash und meine 14er Kerope Hats.


Und dann auch noch mit Brandzeichen
Naja, waren fast ein wenig zu viele :P Das klare/schwarze mit Logo habe ich durch ein beschichtetes Adoro ausgewechselt. So klingts m. E. besser.
Zur Optik passt's es glaube ich auch besser. Hier ein kleiner Fotoupdate…






Euch auch allen ein guten Rutsch :thumbup:

Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

746

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:34

Fortschritt bei der "Bruzzi-Nussbaumsnare"

Hier kommt ein kleines Update in Sachen Bruzzi-Nussbaumsnare. Während und nach den Feiertagen habe ich die Zeit genutzt um mich meinem Vorhaben Schellack-Finish anzunähern. Eine Schellackpolitur wollte ich schon immer mal machen, da kam der Kessel natürlich gerade recht. Da ich noch nie schellakiert hatte, musste ich mir natürlich erstmal Infos besorgen sowie danach das nötige Material.

Geübt wurde auf den Dauben der zweiten Snare die ich von Bruzzi bekommen habe. Also erst mal etliche Try-And-Error-Session mit den Dauben verbracht. Nach ein paar Tagen habe ich mich an den Kessel getraut und den geschliffen, geölt, grundiert/gefüllt und letztendlich mit der Balkenpolitur angefangen. Heute habe ich die zweite Schicht Deckpolitur aufgetragen.

Hier ein paar Fotos der letzten Tagen…


































…noch ein kleiner Nachtrag zum Travellerkit. Gestern damit geprobt, hat super funktioniert. Für diesen Einsatzzweck hat es sich ausgezahlt :thumbsup:


.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hebbe« (5. Januar 2017, 14:20)


hayox

Mitglied

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

  • Nachricht senden

747

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:42

Das sieht wirklich edel aus !!
Aber aufpassen, wenn die Kiste Bier sich leert, kippt die Wippe !!

Bruzzi

Mitglied

Registrierungsdatum: 9. März 2011

Wohnort: Zwische Meenz und Mannem

  • Nachricht senden

748

Donnerstag, 5. Januar 2017, 19:16

grundiert/gefüllt und letztendlich mit der Balkenpolitur angefangen.



8|

Ballenpolitur!!!!! ;(

Ich sagte Ballenpolitur, bleib bloß mit dem Balken an dem Kessel weg... :D

Das sieht doch schon mal richtig gut aus, es hatte mich auch schon in den Fingern gejuckt die Maserung mit etwas Öl so richtig zur Geltung zu bringen.
Die wird toll, ganz einfach isses mit Schellack halt nicht, falls ich dir noch Tips geben kann sach bescheid.

Lieben Gruß
Bruzzi
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.

Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

749

Freitag, 6. Januar 2017, 12:46

mit der Balkenpolitur angefangen
Ich sagte Ballenpolitur, bleib bloß mit dem Balken an dem Kessel weg...
Haha, der Rechtschreibfehler ist zu gut um korrigiert zu werden :P


Das sieht doch schon mal richtig gut aus, es hatte mich auch schon in den Fingern gejuckt die Maserung mit etwas Öl so richtig zur Geltung zu bringen.
Ja finde ich auch, ist aber noch reichlich Luft nach oben! Ist schon Wahnsinn was Öl mit dem Holz macht. Bild 2 + 3 zeigen den Kessel nach dem Schleifen und nach dem Ölen…


Die wird toll, ganz einfach isses mit Schellack halt nicht, falls ich dir noch Tips geben kann sach bescheid.
Das musste ich auch feststellen, anstrengend vor allem… manchmal denke ich, ich mach was falsch, ich muss bei jedem Politurgang schwitzen wie Schwein…
Danke Bruzzi, ich weiß Deine Hilfsbereitschaft und Knowhow sehr zu schätzen. Habe ja auch jetzt schon des Öfteren davon profitiert. Danke :thumbsup: Beim Polieren geht's jetzt m. E. nur noch um das richte Schellack-, Alk- und Ölverhältnis was denke ich nur durch Übung und Erfahrung sammeln zu finden ist.


Aber aufpassen, wenn die Kiste Bier sich leert, kippt die Wippe !!
Keine Angst, die Trinkkiste war nur ein Armlänge daneben gestanden ;)


Heute morgen habe ich die 3. Lage aufpoliert. Jetzt fängst es langsam an zu glänzen…







Ich kann's kaum erwarten das Ding zusammenzuschrauben :P



  • »Transient-Shaper« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

  • Nachricht senden

750

Freitag, 6. Januar 2017, 14:17

Sieht wirklich sehr schön aus! :)
...

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: MIddelburg

  • Nachricht senden

751

Freitag, 6. Januar 2017, 17:47

Wieviel wiegt denn die DW Flatbase-HH?
Und wie ist Dein Gesamteindruck von dem Teil?

  • »Oliver_Stein« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

752

Freitag, 6. Januar 2017, 20:09

Das Finish sieht super aus - jetzt schon! Wie viele Schichten willst Du noch auftragen?

Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

753

Samstag, 7. Januar 2017, 22:43

Danke, freut mich wenn Euch die Arbeit gefällt :thumbup:

Wie viele Schichten willst Du noch auftragen?
Hab heute Abend den 6. Politurgang gemacht. Die Oberfläche sieht, abgesehen von ein paar Stellen, die meinem laienhaften Anfängertum geschuldet sind, schon recht ansehnlich und fertig aus. Da ich aber morgen noch Zeit habe, werde ich in der Früh und am Abend noch Lage 7 und 8 auftragen, bevor das Ding 2-3 Wochen zum Aushärten weggelegt wird.





Wieviel wiegt denn die DW Flatbase-HH?
Und wie ist Dein Gesamteindruck von dem Teil?
Also ich habe 2.180 g gewogen, in der Liste von unserem "Der ultimative leichte Hardware Thread" ist sie mit 2.145 g eingetragen.

Edith meinte eben, dass der Gewichtsunterschied durch die Clutch verursacht wird. Ich verwende an jeder meiner Hihatpedale die Gibraltar Clutch mit dem Schnellwechsel-Dingens…

Die Hihat habe ich noch nicht so lange (knapp zwei Wochen), bisher habe ich die normale 6000er Hihat gespielt. Zwischen den beiden ist ein großer Unterschied was Stabilität und Gewicht angelangt. Die UL ist 1 kg leichter, irgendwie muss sich der Umstand bemerkbar machen. Meine anfängliche Skepsis nach dem Auspacken hat sich nicht bestätigt. Das Teil läuft gut und steht stabil. Die Federvorspannung ist einfach, funktioniert aber. Wenn es ein richtig schweres Hihat Top tragen müsste, würde das Pedal, denke ich, etwas träge werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hebbe« (7. Januar 2017, 22:50)


Henne2k

Mitglied

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2014

Wohnort: München

  • Nachricht senden

754

Sonntag, 8. Januar 2017, 17:56

Wow! Sehr sehr geil! :D :thumbsup:
SONOR Ascent, SONOR Swinger, YAMAHA ffx 13“ und 14"


www.henninghomeier.de


  • »Oliver_Stein« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

755

Sonntag, 8. Januar 2017, 21:21

Das Finish sieht irre gut aus und kein bisschen selbstgemacht! Hut ab!

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: MIddelburg

  • Nachricht senden

756

Sonntag, 8. Januar 2017, 23:55

Danke für die Info, Hebbe.
Das Finish sieht klasse aus!

Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

757

Dienstag, 10. Januar 2017, 10:53

Danke Euch, freut mich :thumbsup:

Danke für die Info
Gerne, freut mich wenn ich helfen konnte!!



… und nochmals zurück zu meinem Projekt. Seit heute gibt es nämlich zusätzlich eins auf die Nuss :P Badges aus Edelstahl! Mann, da habe ich Stunden daran gesägt und gefeilt…






… ist natürlich CNC-gelasert ;-)

Moigus

Mitglied

  • »Moigus« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Juli 2007

Wohnort: City of Flying Cars/Sachsen

  • Nachricht senden

758

Dienstag, 10. Januar 2017, 10:58

Hammer dieses Badge! 8o
Wer anderen eine Grube gräbt, sollte nicht mit Steinen werfen!

ich& meine Band& Live-Videos & Glasfaser-Trommel

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Illmensee

  • Nachricht senden

759

Dienstag, 10. Januar 2017, 14:43

In der Tat...!
:)

Bruzzi

Mitglied

Registrierungsdatum: 9. März 2011

Wohnort: Zwische Meenz und Mannem

  • Nachricht senden

760

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:05

:thumbup:
Mann, Mann, bei dir ist (m)eine Trommel echt in guten Händen, Hut ab Hebbe, das gilt auch für alle anderen Projekte von dir.

Und tolle Fotos macht der Kerl auch noch X( Unverschämtheit.


Gruß
Bruzzi
PS Die Schrauben sollten die Woche kommen, ich schick sie dir dann direkt zu.
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bruzzi« (12. Januar 2017, 20:54)


Zurzeit sind neben Ihnen 14 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

14 Besucher