Sie sind nicht angemeldet.

  • »TrashDrummer« ist männlich
  • »TrashDrummer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 1. September 2002

Wohnort: Bad Neuenahr

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. November 2002, 13:23

Beats im Metal

Um mein können mal ein wenig zu messen schreibt mal ein paar leicht mittelmäßige und schwere Metal Grooves rein die ihr selbst so erarbeitet also selbst geschrieben habt doch mal hier rein.

Komische Sache

I-hate-god

Mitglied

  • »I-hate-god« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Juli 2002

Wohnort: Arschland

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. November 2002, 17:09

also für solche späße leide ich ein wenig zu sehr an zeitmangel.
hör dir von chimaira das album "pass out of existence" an, das kann ich komplett spielen, genauso wie slipknot s/t.
so denk dir den rest
wer glaubt das schon?

Gonzo

Mitglied

  • »Gonzo« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. September 2002

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. November 2002, 20:50

RE: Beats im Metal

Begonnen hab ich mit songs von metallica in die Metal-Szene einzutauchen.

Schwere Songs von den Jungs:

Battery
Blackened
Dyers Eve. (hat scho halbwegs ein Tempo).
........


Dann musste noch Slayer drinnen sein:

der Klassiker Raining Blood
Here Comes the pain
Angel of Death......
Dittohead (schon scheiß schnell).


New-Metal:

is Korn - Blind (auch wenn kommerz-song nicht all zu leicht zu spielen)
Limp Bizkit (John Otto)
einige Sachen von Slipknot (der is nicht schlecht obwohl mir di musik nicht zusagt).


Aber der König des "progressiv" Metal bleibt und ist:

MIKE PORTNOY

In Songs von ihm (Dream Theater) is alles von Double-Bass bis zu Fusion alles enthalten. (und das Drumset!!!!!!!!!!)




mfg


Alex



PS: Mit Bewunderung für Mike Portnoy