Sie sind nicht angemeldet.

  • »drummerjoerg« ist männlich
  • »drummerjoerg« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Wohnort: Witten

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 12:14

Wieder eine "neue" Pearl Snare (Bitte Identifikation)

Hi,
heute Morgen an der Haustür abgegeben. Auseinander gebaut und ein wenig poliert. :thumbsup:
Schon mal Bänchen spendiert. Aber sie braucht einen neuen Teppich und eventl. ein frisches Schlagfell.

Ich habe schon rumgesucht was es sein könnte. Auf dem Badge steht nur "Pearl" und nicht "Pearl Japan". Von den Sicken her passt fast nichts. Wenn die Sicken stimmen ist die Abhebung anders... ?(
Kann mir jemand helfen, was ich mir da gegönnt habe? Alte Export Serie?.....

Die PICs:
index.php?page=Attachment&attachmentID=12783
index.php?page=Attachment&attachmentID=12784
index.php?page=Attachment&attachmentID=12785
index.php?page=Attachment&attachmentID=12786

Müsste Stahl in 14x6.5 sein.

Grüsse Jörg
ProgRocker in Rente :whistling:

  • »The Real Dude« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Lübbecke

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 12:35

So ein Badge (oder ist es ein Aufkleber?) kann man auch draufkleben, wo vorher keiner war. Die Abhebung kenne ich eher von billigen Snares.
Ich tippe auf Nicht-Pearl.

  • »drummerjoerg« ist männlich
  • »drummerjoerg« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Wohnort: Witten

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 12:57

Hi,
ja, alles ist möglich.
Ich habe die Lugs grade mal mit einer "echten" Pearl verglichen: stimmen 100% überein. Das Badge ist kein Aufkleber.
Aber in Asien wird fast alles gefälscht. :D
Die Snare scheint mir auch so recht alt, selbst wenn gefälscht. Ein Innen-Dämpfer ist irgendwann entfernt worden.

Grüsse Jörg
ProgRocker in Rente :whistling:

Albatross

Mitglied

  • »Albatross« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 13:03

Bilde ich mir das ein, oder seht Ihr auch Ähnlichkeiten mit meiner alten Scott-Snare?
»Albatross« hat folgende Datei angehängt:
  • Scott.jpg (42,56 kB - 94 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. September 2013, 12:10)

mauser

Mitglied

Registrierungsdatum: 23. März 2011

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 13:09

Hi,

die Böckchen und die Art der Abhebung erinnern mich an meine erste Snare die bei einem Pearl Forum dabei war, gebaut Anfang der Neunziger. Leider habe ich das Teil nicht mehr, aber sie ähnelte dieser zumindest..

  • »drummerjoerg« ist männlich
  • »drummerjoerg« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Wohnort: Witten

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 13:34

Bilde ich mir das ein, oder seht Ihr auch Ähnlichkeiten mit meiner alten Scott-Snare?

Guter Anhaltspunkt. Allerdings hat deine deutlich mehr Sicken. Zudem hätte dann jemand des Scott Badge abgeknipst und eins von Pearl aufgebracht. Oder gabs Scott by Pearl?
Ich habe 2 Beckenständer von Scott. Ziemlich stabile Galgenteile mit Gegengewichten und so.....
Ansonsten ist, wie bereits erwähnt, alles denkbar. Die Snare ist aus einer Haushaltsauflösung. Der Verkäufer wusste selbst nichts genaues. :D

Grüsse Jörg
ProgRocker in Rente :whistling:

  • »drummerjoerg« ist männlich
  • »drummerjoerg« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Wohnort: Witten

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 13:50

Hi,

die Böckchen und die Art der Abhebung erinnern mich an meine erste Snare die bei einem Pearl Forum dabei war, gebaut Anfang der Neunziger. Leider habe ich das Teil nicht mehr, aber sie ähnelte dieser zumindest..
Und war deine Snare eine Pearl? Oder eine Scott?...

Grüsse Jörg
ProgRocker in Rente :whistling:

  • »The Real Dude« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Lübbecke

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 14:30

Scott und Konsorten...das passt schon.

Zum Badge: sind die nicht immer über oder auf einem vent hole angebracht?

onyxlite

Mitglied

Registrierungsdatum: 8. November 2007

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 15:21

Wenn die Sicken stimmen ist die Abhebung anders...
Dem würde ich zustimmen, der Strainer ist sicherlich getauscht worden.

Von den Sicken her sieht sie aus wie eine Pearl World, siehe Bilder hier http://www.vintagedrumforum.com/showthread.php?t=10339

Das Badge scheint jedoch noch ein paar Tage älter zu sein. Wenn ich jetzt Kataloge durchgraben wollen würde, würde ich mir die Baujahre kurz vor Einführung der World Serie mal genauer anschauen.

mauser

Mitglied

Registrierungsdatum: 23. März 2011

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 15:28

Hi,

die Böckchen und die Art der Abhebung erinnern mich an meine erste Snare die bei einem Pearl Forum dabei war, gebaut Anfang der Neunziger. Leider habe ich das Teil nicht mehr, aber sie ähnelte dieser zumindest..
Und war deine Snare eine Pearl? Oder eine Scott?...

Grüsse Jörg


Hey,

es war definitiv eine Pearl, aber ich bin nicht zu 100% sicher ob es eine Pearl Forum war, denn auf dem Badge war damals auch nichts in der Richtung vermerkt.

  • »drummerjoerg« ist männlich
  • »drummerjoerg« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Wohnort: Witten

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 15:38

Zum Badge: sind die nicht immer über oder auf einem vent hole angebracht?
Bei meiner anderen Pearl schon. Bei dieser nicht. Man kann am vent hole aber auch nichts entferntes oder beschädigtes erkennen.
Bei der Pearl World ist das badge dann wohl auch nicht am vent hole. ?(

Grüsse Jörg
ProgRocker in Rente :whistling:

onyxlite

Mitglied

Registrierungsdatum: 8. November 2007

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. Dezember 2012, 00:44

Bei der Pearl World ist das badge dann wohl auch nicht am vent hole
Ich bin wahrlich nicht der große Pearl Experte, aber ab Einführung der großen rechteckigen Badges Anfang der 80er wurden die Vent-Holes nicht mehr durch die Badges geschossen. Die Badges wurden geklebt.

Hier ist übrigens noch ein Schwestermodell von deiner Snare:

http://www.ebay.de/itm/Pearl-Snaredrum-S…rums_Percussion

  • »drummerjoerg« ist männlich
  • »drummerjoerg« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Wohnort: Witten

  • Nachricht senden

13

Freitag, 7. Dezember 2012, 05:59

Die Badges wurden geklebt.
Genau so ist es bei meiner Scott/Pearl. Ein aufgeklebtes Badge aus recht dünnem Blech (Metall).
ProgRocker in Rente :whistling:

  • »drummerjoerg« ist männlich
  • »drummerjoerg« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Wohnort: Witten

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 9. Dezember 2012, 12:19

Hi,
und was nun? :D
Also ich habe 43,50E + 7E Versand dafür bezahlt. Da es von einem Händler ist, könnte ich sie zurück schicken.
Ich würde sagen, wenn es definitiv keine Pearl ist, würde ich das eventl. tun. Da ich aber sicher noch den Rücktransport mit 7E bezahlen müsste, bekäme ich effektiv "nur" 36,50E raus. 8) :whistling:
Was meint ihr????

Grüsse Jörg
ProgRocker in Rente :whistling:

Albatross

Mitglied

  • »Albatross« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 9. Dezember 2012, 13:10

Also das Badge meiner "Scott" ist auch aufgeklebt und besteht nur aus einer dünnen Folie.

Zu Scott findet man schwer Infos. Ein paar Anfragen im Netz (auch hier), die im Detail
offen blieben. Ein paar Händler, die Scott-Produkte (meist Marching) im Angebot haben.
Deutet alles auf ein Billig-Label hin (bezogen auf die Preise).

Im Detail sind nur Böckchen und Abhebung scheinbar identisch - die Innendämpfung fehlt
ja bei Dir inzwischen. Ist es nicht möglich, dass ein unbekannter Hersteller im unteren
Preissegment Pearl und andere beliefert oder Pearl NoName-Teile an Hersteller abgiebt,
die dann Scott und Co. draufpappen?
»Albatross« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_0209.jpg (53,57 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Dezember 2012, 20:29)
  • IMG_0211.jpg (67,04 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. Dezember 2012, 10:48)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Albatross« (10. Dezember 2012, 07:10)


onyxlite

Mitglied

Registrierungsdatum: 8. November 2007

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 9. Dezember 2012, 13:16

Also ich habe 43,50E + 7E Versand dafür bezahlt. Da es von einem Händler ist, könnte ich sie zurück schicken.
Ich würde sagen, wenn es definitiv keine Pearl ist, würde ich das eventl. tun. Da ich aber sicher noch den Rücktransport mit 7E bezahlen müsste, bekäme ich effektiv "nur" 36,50E raus. 8) :whistling:
Was meint ihr????

Laut Fernabsatzgesetz hast du die Rücksendekosten nicht zu tragen, wenn der Wert der bestellten Ware 40 Euro übersteigt, lies mal hier:
http://www.fernabsatz-gesetz.de/faqsfernabsatzundmehr.htm

Auf "ob zurückschicken oder nicht" kann dir doch hier keiner eine Antwort geben, das musst du schon selbst wissen.

Ich gehe aufgrund der speziellen Anordnung der Sicken, die ich bisher nur bei Pearl gesehen habe, eben doch von Pearl als Hersteller aus, aber eben mit gewechselter Abhebung. Allein das wäre mir Grund genug für die Rücksendung, wenn ich es vorher nicht gewusst hätte.

  • »drummerjoerg« ist männlich
  • »drummerjoerg« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Wohnort: Witten

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 9. Dezember 2012, 14:50

Hi,
habe eben die bei abgelaufenen Auktionen gefunden:
http://www.ebay.de/itm/321026386092?nma=…&orig_cvip=true
Man kann das Badge soeben links erkennen. Auch das dünne Blech mit Pearl Schriftzug. Die Abhebung hat der Verkäufer in dieser Auktion gegen eine von Gibraltar getauscht. Also könnte meine original sein? ?(
Die von mir gegoogleten Scott und Maxwin (by Pearl) haben andere Sicken.
Ob es was bringt eine Mail z.B. an Pearl zu senden mit einem Bild vom Badge? Der Wert der Snare ist unwichtig, aber langsam wird die "Identifikation" intressant. :D

Grüsse Jörg
ProgRocker in Rente :whistling:

Naily

neues Mitglied

  • »Naily« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. September 2011

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 9. Dezember 2012, 17:40

Hi,
es handelt sich um eine originale Pearl Export Metallsnare 14 x 6,5. Von Anfang den 80ern.
Ich hatte genau dieselbe und habe sie dann später meinem Schwager geschenkt (er spielt sie heute noch).

Ich habe damals anno 82/83 ein Pearl Export Set in Weinrot von meinen Eltern zu Ostern bekommen mit genau dieser Snare.
Schöne Erinnerungen kommen da hoch.

Danke dafür ;)

Jalokin_b

unregistriert

19

Montag, 10. Dezember 2012, 00:49

Also ich habe 43,50E + 7E Versand dafür bezahlt. Da es von einem Händler ist, könnte ich sie zurück schicken


Bevor du sie zurückschickst, würde ich sie erst mal spielen. 50,- € für eine gute Snare ist nicht die Welt, und ganz egal ob Pearl oder Plagiat zählt doch am Ende der Sound - solange das Material was taugt. Deine Snare scheint 10 Lugs zu haben. Das ist absolut keine Garantie, aber ein Hinweis darauf, dass sie damals zumindest nicht zur Mülleimerklasse gehörte. Wie gut arbeitet denn der Strainer? Taugt er was? Laufen die Stimmschrauben gut? Hält die Snare die Stimmung?

Ich spiele selbst eine alte Stahl-Pearl, die auf den ersten Blick nicht viel her macht, aber einfach super klingt. Nach längerer Testphase hat sich dann gezeigt, dass sie auch recht einfach in der Handhabung und dabei noch sehr stimmstabil ist. Inzwischen ist es mir scheißegal, ob das Pearl Badge echt ist, oder später draufgebappt wurde - es ist einfach eine zuverlässige Snare, und ich bin froh sie zu haben. Der Markenfetischismus ist hier eh fehl am Platz - auch wenn es ein echter 80er Jahre Pearl-Eimer ist, bedeutet das nicht unbedingt, dass die Snare deshalb "wertvoll" ist, jedenfalls nicht so gravierend. Die echten Vintage-Wertanlagen findest du bei anderen Modellen.

  • »drummerjoerg« ist männlich
  • »drummerjoerg« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Wohnort: Witten

  • Nachricht senden

20

Montag, 10. Dezember 2012, 13:47

Hi,
es handelt sich um eine originale Pearl Export Metallsnare 14 x 6,5. Von Anfang den 80ern.
Ich hatte genau dieselbe und habe sie dann später meinem Schwager geschenkt (er spielt sie heute noch).
Hi,
ich habe eine Mail mit Bild an Pearl Europa geschickt. Mal schauen ob die antworten und was die dazu schreiben. :whistling:
Würde nicht dann auf dem geklebten Badge "Pearl Export" stehen?
Warten wir es ab.

Grüsse Jörg
p.s. kannst du oder dein Schwager gelegentlich mal ein Bild machen? Ich habe einen Ordner für meine Snares und da steht das Modell und ungefähres Baujahr drin. :D
ProgRocker in Rente :whistling: