Sie sind nicht angemeldet.

Slowbeat

Mitglied

  • »Slowbeat« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. August 2002

Wohnort: oberursel

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 15. April 2004, 13:30

@Commus und DKS:

Wie recht Ihr habt! Das LX ist echt genial. Gut verarbeitet und noch besser im Klang, würde ich ELX, 2003 und Co auf jeden vorziehen. Die Becken, die ich bisher gehört hab (einige auch schon bei ner Jam-Session in nem Club) klangen alle gut und keine Spur billig.

Auch das PAO-Set was ich zur Zeit noch besitze ist gar nicht so schlecht (für Pappel), die Hardware war damals natürlich nicht so toll....

Ich verstehe den Sinn dieses Threads leider nicht, beschwerst Du Dich darüber, daß Du so blöd warst, das Billigste vom Billigen zu kaufen?


Analog: ich hätte wissen müssen, daß die Paiste Traditional HiHat und das Paiste Line Ride scheiße sind, meine Paiste 302 waren das ja auch.

PS:
Du möchtest aber nicht leugnen, an der HiHat wie ein Berserker gewütet zu haben?
give me the freedom to destroy
give me radioactive toy



alecco

Alterspräsident-Anwärter

  • »alecco« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Februar 2002

Wohnort: Bad Harzburg

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 15. April 2004, 13:46

Zitat

Wie recht Ihr habt! Das LX ist echt genial. Gut verarbeitet und noch besser im Klang, würde ich ELX, 2003 und Co auf jeden vorziehen. Die Becken, die ich bisher gehört hab (einige auch schon bei ner Jam-Session in nem Club) klangen alle gut und keine Spur billig.
Auch das PAO-Set was ich zur Zeit noch besitze ist gar nicht so schlecht (für Pappel), die Hardware war damals natürlich nicht so toll....
Ich verstehe den Sinn dieses Threads leider nicht, beschwerst Du Dich darüber, daß Du so blöd warst, das Billigste vom Billigen zu kaufen?
Analog: ich hätte wissen müssen, daß die Paiste Traditional HiHat und das Paiste Line Ride scheiße sind, meine Paiste 302 waren das ja auch.
PS:
Du möchtest aber nicht leugnen, an der HiHat wie ein Berserker gewütet zu haben?


Gibts da noch mehr hinzuzufügen? Ich glaube nicht
so long, Alex Tromm(l)er

s3f

Mitglied

  • »s3f« ist männlich
  • »s3f« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2003

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 15. April 2004, 14:44

hallo slowbeat ..

1] sinn des threads .. siehe mein 1ter post
2] nein das habe ich nie gelegnet jedoch "wie ein berserker" lediglich als das becken sich schon von alleine nach oben gebogen hatte.
3]wenn ich mich richtig entsinne habe ich ( ausser vielleicht im titel des threads nie veräußert, dass
ich höherwertige stagg cymbals schlecht finde oder ..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »s3f« (15. April 2004, 14:46)


Slowbeat

Mitglied

  • »Slowbeat« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. August 2002

Wohnort: oberursel

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 15. April 2004, 19:25

RE: Stagg - Kleine Preise für kleine Qualität

Zitat

Original von s3f
Hi folks,
vor nunmehr 2 jahren begab ich mich mit einem kumpel in den proberaum der band seines vaters.
da er bass spielte versuchte ich mich einfach mal am drum, welches nur aus hihat snare und bass-drum bestand ^^
nichtsdestotrotz hatte das instument auf mich eine magische anziehungskraft die bis heute eher stärker als schwächer geworden ist.
nach ewigen abenden im proberaum lernte ich lagsam dazu und so geschah es, das irgendwann ein ziemlich umfangreiches TAMA Artstar II in oben genanntem raum abgestellt wurde. das erhöte den Spassfaktor natülich ungemein.
so kam es das ich mich im august letzten jahres zum kauf eines eigenen sets entschloss...
etwas zu meiner person : ich bin 20, da ich auszubildender bin ist mein budget satark naja... sagen wir.. eingeschrenkt. ( aber ich liebe das drummen )
... also : ebay auf .. billigstes kompletdrumset bestellt wo gab und nach hause schicken lassen ..
was ich mit diesem beitrag nun erreichen will, ist, dass leute die sich ein drumset kaufen, evtl die fehler vermeiden, die ich damals gemacht habe. ;)
desweiteren baue ich natürlich kontinuierlich um, weil das teil voll der zustand ist soviel schonmal vorweg *g* aber schaut selbst.


Ich zitiere Dich mal selbst und formuliere in meinen Worten:
Du hast angefangen mit Trommeln (schön).
Du hast die billigsten Trommeln gekauft.
Du möchtest andere vor Deinen Fehlern warnen.

Mehr steht da nicht. Weder was für ein Set noch warum es Scheiße ist, dafür aber eine sehr verallgemeinerte Überschrift (übersetzt: Stagg ist Scheiße).

Also Dein 1.: Thread macht anfangs keinen Sinn, später kommst Du dann mal auf die kaputte Hardware zu sprechen. Leider hat das mit der Überschrift wenig zu tun. Du hättest genau dieselben Probleme bei jedem anderen Billigset gehabt. Irgendwo wird halt gespart, die Preise müssen ja irgendwie zustande kommen. Sinnvoller wäre ein Beitrag a la "kauft nix billiges" gewesen.

2. Das kannst Du Deinem Pfleger erzählen. Selbst die dünnen Stagg-Einsteigerbleche gehören ordentlich gewalkt bevor sie so aussehen.

3. Hab ich doch nie behauptet. Der erste Teil war doch nicht für Dich sondern

Zitat

@Commus und DKS
give me the freedom to destroy
give me radioactive toy



  • »Ballroom Schmitz« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. April 2003

Wohnort: 50389 Wesseling

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 15. April 2004, 19:29

Ich habe einen Snareständer von Stagg, Serie weiss ich nicht, hat was um die 30 Euro gekostet, der klammert die 14x8 Signature Stahl aber sowas von locker ein, den kann ich problemlos "Trommel unten" am Dreifuß packen und durch die Gegend schleifen.
Wenn man das Knie sieht, ist die Bassdrum zu klein!

FuneralFuck

Mitglied

  • »FuneralFuck« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2003

Wohnort: - - - -

  • Nachricht senden

46

Freitag, 30. April 2004, 20:08

Der Anarchie Aufkleber auf der Bassdrum ist schwul


Also mein Stagg hält und klingt gut. 75€ fürn China ist echt guaaaaaaat. Bloß was für ne Serie das ist weiß ich nicht. Hat so ein chinesisches Symbol drauf ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FuneralFuck« (30. April 2004, 20:10)


Bibbelmann

Sheriff

  • »Bibbelmann« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Februar 2003

Wohnort: München und umliegende Waldgebiete

  • Nachricht senden

47

Freitag, 30. April 2004, 20:17

FF,

das heisst homo-sexuell

s3f

Mitglied

  • »s3f« ist männlich
  • »s3f« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2003

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 4. Mai 2004, 09:02

was hast du für ein Problem mit homosexualität?

oly

Mitglied

  • »oly« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. April 2004

Wohnort: nähe Mainz

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 4. Mai 2004, 10:34

Oh Gott, oh Gott

Also entschuldigung aber wenn ich mir diesen Thread so durchlese, komme ich zu dem Schluß, dass einige bevor sie mit Schlagzeugspielen anfangen, vieleicht zuerst mal schreiben lernen sollten. Wie soll man Leuten bei ihren Problemen helfen, wenn man teilweise noch nicht einmal die Sätze entziffern kann. Das macht mir Angst!

....und was bitte schön ist ein Resonatsfell :D ?

dieser Thread hat mich endlich überzeugt, dass ich doch noch ne private Rentenversicherung abschließen muß. 8)

  • »Manuel TOO HELL« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Mai 2003

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 4. Mai 2004, 14:48

ich schreib schon gar nicht mehr schwul, sondern schwool, weil schwul cool is. wie auch immer...

@ commus: ich hab die lh-25 (so heißt die glaub ich) hihat-maschine und bisher ist sie nicht kaputtgegangen. ich hab sie ca. 2 monate öfter benutzt und find sie soweithin stabil - LH ist halt Leichte Hardware; 2 Snareständer hab ich auch (weil man die besonders tief stellen kann) und da ist auch nichts gebrochen.
und die becken, die ich von stagg hab (myra, dh, furia splashes) haben bisher auch keinen schaden genommen und klingen echt geil. mit scheuermilch und stahlfix kriegt man auch die aufschrift ab und die becken super gereinigt :-).


vielleicht kann ja jemand zum nächsten drummertreffen mal so nen HH-paar mitbringen und dann filmt ihr, wie s3f die schrotet.
--
if you are not into alternative rock, you're not my friend

Slowbeat

Mitglied

  • »Slowbeat« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. August 2002

Wohnort: oberursel

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 4. Mai 2004, 14:53

fällt mir dazu ein:

"...hol den Vorschlaghammer!"

Die leichte HiHat lebt bei mir auch noch, nur Beckenständer und Snareständer haben Defekte. Beim Snareständer wars die Höhenverstellung und beim Beckenständer der Schrägsteller.

Die 500er Serie ist schon fast als amtlich zu bezeichnen.
give me the freedom to destroy
give me radioactive toy



FuneralFuck

Mitglied

  • »FuneralFuck« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2003

Wohnort: - - - -

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 4. Mai 2004, 19:47

Kann mir jemand was dazu sagen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…ssPageName=WDVW


Danke

commus

www.commus.de

  • »commus« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2003

Wohnort: New York, Paris, Rome but mainly AGLASTERHAUSEN

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 4. Mai 2004, 21:37

sofortkauf zu teuer

17,20 :D ******

selbst editiert
Man muss nicht immer gleich auf Konfrontationskurs gehen,
ein zivilisiertes, freundliches "HALT DEI WAFFL DU DEPP" wirkt oft schon Wunder!

DEI ist in diesem FAll richtig, weil fränkisch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »commus« (4. Mai 2004, 21:39)


commus

www.commus.de

  • »commus« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2003

Wohnort: New York, Paris, Rome but mainly AGLASTERHAUSEN

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 4. Mai 2004, 21:50

So, hier kann man endlich mal Falschaussagen darstellen.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…item=3721319947

Die Beschreibung ist die absolute Frechheit.

Wer darauf reinfällt hat dann natürlich nen schlechten eindruck vom Hersteller

Auch ist dies kein Aktionspreis durch Grosseinkauf.
der empfohlene VK ist 19,50.

Ich könnte den für 13,98 anbieten, mach es aber nicht.
Warum habe ich hier schon ausgiebig erläutert.

mal ernsthaft, wer glaubt wirklich, daß man für 13,98 was brauchbares bekommt?

Soviel zu EBAY-SCHNÄPPCHEN
Man muss nicht immer gleich auf Konfrontationskurs gehen,
ein zivilisiertes, freundliches "HALT DEI WAFFL DU DEPP" wirkt oft schon Wunder!

DEI ist in diesem FAll richtig, weil fränkisch

55

Mittwoch, 5. Mai 2004, 01:56

Huhu...ich bin’s, der E-Drummer ;)

Ich kenne mich zwar bei A-Sets nicht so sonderlich aus,
aber endlich sagt mal jemand ein paar Takte zu dieser ganzen e-Bay
Kacke! Da wird rumgelogen bis sich die Balken biegen und das geht
mir auf den Sack!!! X(

Prima Commus!

Stagg hat wirklich einiges an guter Hardware – aber durch solche
Aktionen/Auktionen wird die ganze Marke gnadenlos in den Keller gefahren...

Der Gegensatz:
Ich habe mit bei Commus gerade 3 Cymbalholder (Stagg) für mein Rack
gekauft...und ich muss sagen: Prima!

(Danke übrigens für die schnelle Lieferung!)

Die Teile sind nicht nur massiv, sondern sie haben zudem noch die
Galgen/Gerade Funktion (Galgen in Rohr versenkbar). Ich schaue mir solche
Dinge eigentlich schon immer genauer an, auch Kleinigkeiten wie Flügelschrauben
oder die Verchromung...
Das Preis/Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach Top!

Mir tun nur wirklich die ganzen Kidis leid, die diese Geschichten in eBay für voll
nehmen und dort den ganzen Schrott zusammen kaufen...
Käufer muss es ja anscheinend geben, sonst wäre das Angebot an Müll nicht
so massiv (siehe Doppler)...

Wo wir gerade beim Thema sind: Wie viele e-Bay Accounts hat der eigentlich???

Also, nix für ungut!
Wollte nur einfach mal meinen Senf zum Thema eBay los werden.

Gruß an alle
eCool

Zaphod

Kompetenz: Programmierung Kleinanzeigenordenträger

  • »Zaphod« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. November 2003

Wohnort: Erlangen-City

Firma: Thomann Mitarbeiter

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 5. Mai 2004, 08:49

Das weiß wohl keiner so genau.
Aber man erkennt einen Doppler-Account an folgenden Merkmalen:

- Versandkosten immer exorbitant hoch (15Euro aufwärts)
- der Typ/die Typen sind aus Österreich
- ultrahässliche Artikelbeschreibungen
- bei den Bewertungen steht immer www.doppler-drums.com (oder so ähnlich) mit drin
for your security, this text has been encrypted by ROT13 twice.

Silence is golden. Duct tape is silver.

schnell-music

neues Mitglied

  • »schnell-music« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Mai 2004

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 5. Mai 2004, 11:46

Stagg - kleine Preise für kleine Qualität

<b>Offizielle Stellungnahme von schnell-music für das Drummerforum.de:</b>

1.Das angebotene China wird vom belgischen Vertrieb EMD, dessen Eigenmarke Stagg ist, mit exakt 18,42 Euro als Verkaufspreis empfohlen und das Becken ist jeden Cent wert. Darüber hinaus besteht sogar die Möglichkeit es mit ein bisschen Glück für nur 16 Euro zu ersteigern, das sind immerhin ca. 13 %. Nachlass gegenüber den ohnehin schon sehr günstigen Stagg-Preisen. <br>
2. Der empfohlene Verkaufspreis des angesprochenen Beckenständers, ist exakt 19,55 Euro. Fakt ist aber auch, dass dieser Ständer von Mitbewerbern bisher auf Ebay für 22 Euro verkauft wurde. Nun gibt es also diesen Ständer bei uns für nur noch 19 Euro, der Verkauf dieses Ständers zu diesem Preis über Ebay macht für einen Händler aufgrund der hohen Ebay-Gebühren aber nur Sinn, wenn man diesen durch Bestellung größerer Mengen zu einem entsprechend günstigen Preis einkaufen kann.<br>
3. Wir stehen zu 100% hinter den von uns gemachten Aussagen. Der Ständer ist für 19 Euro wirklich sehr gut und alle Angaben der Artikelbeschreibung treffen zu und sind entgegen den vorangegangenen Aussagen wahr. Wir benutzen auch privat einige dieser Ständer, um nicht unnötig schwere Hardware durch die Gegend schleppen zu müssen. Natürlich muss der mündige Käufer selbst entscheiden, ob er für HardRock einen preiswerten funktionalen Ständer benötigt oder doch lieber ein Modell der ebenfalls bei uns erhältlichen 500er Serie von Stagg.<br>
4. Ebay ist ein Käufermarkt, d.h. dort wird in der Regel nur das angeboten, was gefragt ist und das kann der Kunde dort aufgrund der hohen Markttransparenz zu, aus Händlersicht, teilweise ruinösen Preisen erwerben. <br>Die Händler auf Ebay tun nichts anderes, als die vorhandene Nachfrage zu befriedigen. Und diese Nachfrage ist im Moment aufgrund der äußeren Sparzwänge der Deutschen und der unsicheren Wirtschaftslage (leider) wieder einmal mehr insbesondere und fast auschließlich auf den Preis ausgerichtet. Wäre diese Nachfrage nicht da, würde auch keiner preisgünstige Hardware anbieten.<br> In diesem Zusammenhang möchten wir noch mal darauf hinweisen, das die 25er Serie von Stagg keineswegs schlecht ist, wie hier oft behauptet wird, sondern absolut proberaumtauglich ist und bei 2 Jahren Garantie brennt da auch nichts an. Aber auch hier gilt: Für eine 14“x8“ Sonor Signature mit Gussreifen ist z.B der LSD-25 eindeutig nicht gedacht, für die gängigen 14“x5,5“ Metallsnares schon.<br>
5. schnell-music distanziert sich ausdrücklich vom Vergleich mit hinreichend bekannten österreichischen Vertrieben, die Ihre umgelabelte Peace-Ware um jeden Preis und mit frei erfundenen Preisempfehlungen an den Mann zu bringen versuchen und dabei Ihren Informationspflichten gemäss dem geltenden deutschen Recht nicht nachkommen. Dort ist Essig mit 2 Jahren Garantie, 14 Tage Rückgabe/Widerrufsrecht und die Kunden erhalten dort noch nicht einmal eine Rechnung mitgesandt. <br>
6. Obwohl wir auch sehr viel preiswerte Ständer verkaufen, hatten wir bisher noch keine einzige Reklamation! Wer sich die Mühe macht und unser Angebot und unsere Bewertungen von oben bis unten durchliest, wird feststellen, dass bei uns der Kunde (darunter auch einige Mitglieder des Drummerforums) noch König ist. Für alle Fragen stehen wir gerne unter info@schnell-music.de zur Verfügung oder in diesem Thread.

Freundliche Grüße

schnell-music
Inh. Christian Schnell,
Dipl.-Wirtsch-Ing. (FH)
An der Schlossmauer 5
55234 Albig
<a href=mailto:info@schnell-music.de>info@schnell-music.de</a>

worf

Mitglied

  • »worf« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Februar 2003

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 5. Mai 2004, 12:01

Hallo zusammen,

wenn wir schon gerade bei der „ultimativen Lobhudelei“ sind, dann will ich mich hier auch mal einklinken...

Ich bin auch mehr als zufriedener Kunde bei Commus.

Schnelle Lieferung ist bei Ihm garantiert, ebenso wie ein super Service.

Als Beispiel für den super Service möchte ich hier folgendes Beispiel nennen:

Ich habe einen Beckenständer (500er), ein 18" Crash, ein 12" Splash (beide Medium DH) bei Ihm bestellt... nach einer Woche war die Lieferung da...
Nachdem ich den Kram ausgepackt habe und das 18" Crash auf den Ständer draufgepackt habe, musste ich feststellen das der Beckenständer ein kleines Manko hat...
Wenn man verhindern will, dass das Becken den Metalldorn berührt, dann muss man die Schraube schon recht stark anziehen, da die untere Schutztülle recht kurz ausfällt. Daraus folgt, das Becken schwingt nicht mehr so schön und die Soundenfaltung leidet doch heftig.
Ein kurzer Anruf bei Commus, das Problem geschildert und schon bekam ich KOSTENLOS (Ihm war das Problem bekannt) eine längere untere Schutztülle...

Die 500er Serie (mit versenkbarem Galgen) macht einen mehr als stabilen Eindruck. Und das zu so einem mehr als angenehmen Preis.

Letztes Wochenende war ich dann mal persönlich bei Ihm, um mir die Tamburo Drums mal anzuschauen... das Tamburo OPERA sieht schon sehr nett und edel (mattes Naturfinish mit schwarz/goldfarbenen Böckchen) aus, die Verarbeitung ist (soweit ich das beurteilen kann) äußerst präzise (Fassbauweise). Meine anfänglichen bedenken dass dieser "Hartplastikring" (zur Fellauflage) den Sound negativ beeinflussen könnte, hat sich zerschlagen und das OPERA ist in den Favoritenkreis bei der Auswahl meines neues Sets gerutscht.

Bei Kaffee und Kuchen sind wir dann die Preise und möglichen Setupvarianten durchgegangen. Der Preis dieses Sets ist echt nicht schlecht...

Alles in allem war es ein sehr netter Nachmittag und ich bin richtig ins Grübeln gekommen.

An diesem Nachmittag habe ich natürlich auch noch eingekauft... eine HiHat - Maschine aus der 1000er Serie.
Leider hatte ich bisher noch nicht die Möglichkeit das Teil richtig im Proberaum auszuprobieren, ich kann aber, sollte es jemanden hier interessieren, kommendes WE hierzu noch etwas schreiben.

Stagg ist hardwaremäßig ab der 500er Serie jedenfalls eine Überlegung wert!

Genug "Lobhudelei" betrieben... am besten macht Ihr Eure eigenen Erfahrungen damit ;)

Gruß
Christian

Slowbeat

Mitglied

  • »Slowbeat« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. August 2002

Wohnort: oberursel

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 5. Mai 2004, 12:01

Diesen Beckenständer als stabil und gut zu bezeichnen empfinde ich als äußerst unverschämt.
In meinem Besitz befindet sich eine HiHatmaschine aus dieser Serie, das einzige Hardwareteil eines kompletten Satzes dessen andere Teile (Snare-, Beckenständer, 3 Tomhalter) sich binnen Jahresfrist zerlegt haben. Im Wohnzimmereinsatz wohlgemerkt, das Set wurde max. 5 mal auf-/abgebaut und pfleglichst behandelt. Den Snareständer hatte ich zum Händler zurückgeschickt zwecks Austausch, er bekam von EMD ein neues Unterteil dessen Höhenarretierung schon serienmäßig einen Riß im viel zu dünnen Aluguß hatte!
Wenn irgendwas empfehlenswert ist, dann die 500er.

Zitat

4. Ebay ist ein Käufermarkt, d.h. dort wird in der Regel nur das angeboten, was gefragt ist und das kann der Kunde dort aufgrund der hohen Markttransparenz zu, aus Händlersicht, teilweise ruinösen Preisen erwerben. Die Händler auf Ebay tun nichts anderes, als die vorhandene Nachfrage zu befriedigen. Und diese Nachfrage ist im Moment aufgrund der äußeren Sparzwänge der Deutschen und der unsicheren Wirtschaftslage (leider) wieder einmal mehr insbesondere und fast auschließlich auf den Preis ausgerichtet. Wäre diese Nachfrage nicht da, würde auch keiner preisgünstige Hardware anbieten.


Ist nicht Dein Ernst, oder?
Schieb es noch auf Sparzwänge, daß die Leute das Zeug was Du als Supersonderposten mit Superqualität zum Superschnäppchenpreis anbietest kaufen. Sieh der Tatsache ins Auge, daß Du die Leute verschaukelst.


Edit:
Ehe ich bei einem der windigen Ebayverschaukler kaufe lasse ich mich lieber von Commus beraten, der ist wenigstes ehrlich und steht hinter den Sachen, die er verkauft. Schön, daß es auch solche Verkäufer gibt.
give me the freedom to destroy
give me radioactive toy


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Slowbeat« (5. Mai 2004, 12:08)


Zaphod

Kompetenz: Programmierung Kleinanzeigenordenträger

  • »Zaphod« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. November 2003

Wohnort: Erlangen-City

Firma: Thomann Mitarbeiter

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 5. Mai 2004, 13:40

Zitat

Original von Slowbeat
Ehe ich bei einem der windigen Ebayverschaukler kaufe lasse ich mich lieber von Commus beraten, der ist wenigstes ehrlich und steht hinter den Sachen, die er verkauft. Schön, daß es auch solche Verkäufer gibt.


Das sehe ich auch so.
Anscheinend (Glücklicherweise!) handelt der Herr Commus da ein bisschen dem Trend zuwieder in dem er Hardware verkauft die er selbst empfehlen kann bzw. spielen würde.
for your security, this text has been encrypted by ROT13 twice.

Silence is golden. Duct tape is silver.