Sie sind nicht angemeldet.

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

21

Montag, 22. April 2013, 12:03

Falling Into Infinity war das erste Dream-Theater-Album, das ich hörte, und die meisten Songs finde ich richtig klasse.
Sehr schöne Balladen auch dabei.

tschino

Mitglied

  • »tschino« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Wohnort: Südtirol

  • Nachricht senden

22

Montag, 22. April 2013, 14:01

Kreator - Renewal... war für die ganzen Hardcorer DER Abstieg und die Spaltung der Fangemeinde. Ich liebe dieses "etwas anderes" auf dem Album.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tschino« (22. April 2013, 14:06)


kride20

Mitglied

  • »kride20« ist männlich
  • »kride20« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

Wohnort: "Bierstadt"

  • Nachricht senden

23

Montag, 22. April 2013, 14:27

Toto - Kingdom Of Desire

:thumbup:

So hart klangen Toto noch nie und klangen sie auch nie wieder.
Mein lieblings Toto Album und auch mein lieblings Album mit Jeff.
Allein schon der schleppende und gleichzeitig treibende Song "How many Times" ist der Wahnsinn !



Oh jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa... und der Titelsong... EInfach ne Wucht...
Wer beim Üben gut klingt, wird nicht besser. - Sinngemäß nach Jojo Mayer


Meine Spielsachen

typolos

Mitglied

  • »typolos« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2009

Wohnort: München

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 23. April 2013, 15:15

Helloween - Chameleon

Zugegebenermaßen war ich damals auch enttäucht von dem Album. Aber mit ein paar Jahren abstand und einen erweiterten Musikhorizont sind auf dieser Platte richtig viele gute Songs drauf.

Gruß typolos
typolos bei last.fm
Meine CD-Sammlung

C0xyf0xy

Mitglied

  • »C0xyf0xy« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. November 2010

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 23. April 2013, 15:16

Alle kramen hier die alten Schinken raus...

Muse - The 2nd Law - bekam teilweise vernichtende Kriiken, die ich nie verstanden habe, weil es ein unglaublich vielfältiges und ideenreiches Album ist.
Pearl und Sonor

Im gonna go smoke. You wanna come smoke with me? You dont smoke right? What are you one of those fitness freaks, huh? Go fuck yourself.

- George Ellerby (Alec Baldwin) - The Departed




Rockpommel

Mitglied

  • »Rockpommel« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Juni 2003

Wohnort: Regio Basiliensis N47°34.417 E007°33.579

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 23. April 2013, 15:41

Robert Calvert: Captain Lockheed and the Starfighters 8)

Ich bin /root, ich darf das!
* Band *
* Galerie *
*DIY-TD6*

fear3ck

Mitglied

  • »fear3ck« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. August 2012

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 23. April 2013, 16:19

recht aktuelles Beispiel: Paramore - Paramore
eine komische Wandlung, die mir allerdings nach mehrmaligem Hören echt gut gefällt.
teilweise echt langweilige Songs, dann aber auch welche, die echt überraschen und im Ohr bleiben.

nils

Trommelstimmen

  • »nils« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2004

Wohnort: Bremen

Endorsements: Aquarian, Adoro

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 23. April 2013, 16:28

Supertramp - Brother where you bound, obwohl ich nicht beschwören könnte, dass die tatsächlich voll gefloppt ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nils« (23. April 2013, 16:31)


Bohne

Mitglied

  • »Bohne« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. März 2006

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 23. April 2013, 16:46

Alle Sepultura-Platten mit ohne Max Cavalera.
Hier schwankt nicht nur das Tempo.

Squonk

Mitglied

  • »Squonk« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2008

Wohnort: Gießen

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 23. April 2013, 23:53


Ich fang mal an:

Genesis: Calling all stations. Ich liebe ja Ray Wilson und ja, man hört seinen Stil raus... ich mag ja auch Stiltskin saugerne, daher ist dieses Album für mich ne Wucht...

Mhm... Das Album klingt halt vom Sound her einfach nicht gut, obwohl die Stücke eigentlich Potential haben. Irgendwie hört man deutlich, dass Tony und Mike ohne Phil Collins nicht mehr so richtig konnten.
Ich habe Ray Wilson ein paar Mal live gesehen. Die Versionen, die er da von den Calling All Stations-Stücken spielt, klingen so viel besser als die früheren Albenversionen. Von der Instrumentierung her und vom Gesamtsound her. Shipwrecked oder Not About Us beispielsweise sind sehr, sehr schöne Songs, die stark nach Ray klingenund gut zu ihm passen - Aber meiner Meinung nach erst, wenn er sie mit seiner Band spielt.

Ich möchte mal ein andere Album in den Raum werfen: Die letzte U2-Platte "No Line On The Horizon". Gefällt mir viel besser als sein Vorgänger, wurde nur leider für meinen Geschmack schlecht produziert und noch schlechter promotet (Auswahl der Singles etc.). Dabei sind die Songs teilweise richtig gut (Moment Of Surrender, Unknown Caller, Magnificent, Stand Up Comedy).


kride20

Mitglied

  • »kride20« ist männlich
  • »kride20« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

Wohnort: "Bierstadt"

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 24. April 2013, 13:58

Zitat

Das Album klingt halt vom Sound her einfach nicht gut


Mir gefällts zum Beispiel recht gut ;-)))))) Der Sound ist irgenwie kühl... aber mir taugts :-)
Wer beim Üben gut klingt, wird nicht besser. - Sinngemäß nach Jojo Mayer


Meine Spielsachen

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: MIddelburg

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 24. April 2013, 16:26

The Spliff Radio Show

fwdrums

Mitglied

  • »fwdrums« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2004

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 24. April 2013, 18:13

War das ein Flop?

fwdrums
nontoxic: kurze lange CD-Pause

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: MIddelburg

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 24. April 2013, 18:15

Verglichen mit anderen Spliff-Alben oder Nina Hagen sicherlich schon.

sorachan

Mitglied

  • »sorachan« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. April 2011

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 24. April 2013, 19:56

Falling Into Infinity war das erste Dream-Theater-Album, das ich hörte, und die meisten Songs finde ich richtig klasse.
Sehr schöne Balladen auch dabei.

Genau das wollte ich hier auch nennen, ich finde, vor allem "Lines in the Sand " ist ein sehr gelungener Track und auch wenn das Album nicht so gut ankam, was vor allem auch daran lag, dass die Plattenfirma den Jungs da sehr reingeredet hat, finden sich darauf doch recht geniale Songs.
Mein Schlagzeug
Mein DIY Schlagzeugpodest

"Ohne Musik wäre das Leben ein großer Irrtum." - Friedrich Nietzsche

Albatross

Mitglied

  • »Albatross« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 24. April 2013, 20:13

Supertramp - Brother where you bound, obwohl ich nicht beschwören könnte, dass die tatsächlich voll gefloppt ist.
Kommt drauf an :-)
Als es raus kam, hat es schon eingeschlagen - schon wegen "Cannonball" und Gilmour als Gastmusiker.
Ist meiner Erinnerung nach aber schnell abgeebbt. Hodgson fehlte dann doch irgendwie.
Mit den weiteren Alben konnte ich selbst so gar nichts mehr anfangen.

Fit

Mitglied

  • »Fit« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juli 2009

Wohnort: Im Comicland

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 24. April 2013, 23:29

Faith No More - King for a day . . . . Fool for a lifetime

Barkmarket - Gimmick

Pearl Jam - Riot Act
Wenn bei Stiftung Wahrentest ein Dildo mit Befriedigend bewertet wird, ist das dann Sehr Gut?


Suche 24"x16" BD Tama Granstar II mit Rosette

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 24. April 2013, 23:56

Faith No More - King for a day . . . . Fool for a lifetime

Floppte das? Geiles Album auf jeden Fall :thumbup: !

Fit

Mitglied

  • »Fit« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juli 2009

Wohnort: Im Comicland

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 25. April 2013, 16:04

DIe Grundidee: Alben von Musikern/Bands, die den Erwartungen monetärem Erfolges oder des Dargebotenen aufgrund dessen, was man sonst so von ihm/der Band kennt, hinterherhinken... ihr aber dennoch richtig geil findet.

Wenn bei Stiftung Wahrentest ein Dildo mit Befriedigend bewertet wird, ist das dann Sehr Gut?


Suche 24"x16" BD Tama Granstar II mit Rosette

Flexiflo

Mitglied

Registrierungsdatum: 19. Juli 2009

Wohnort: Siegen

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 25. April 2013, 16:41

Richard Page - "Shelter me" und "Peculiar life"

Als Sänger von Mr. Mister super erfolgreich, auf Solopfaden leider weitgehend unbekannt.

"Shelter me" gehört aber zu meinen Insel-Platten...Unfassbar schönes Songwriting, Tolles line up (Jerry Marotta, Luis Conte...), SUPER-Sound - man hört jeden Shaker wie im eigenen Wohnzimmer;-)

"Peculiar life" hat tolle Songs und Vinnie Colaiuta - noch Fragen?!

Ähnliche Themen