Sie sind nicht angemeldet.

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

41

Samstag, 6. Juli 2019, 14:58

Manchmal freue ich mich, wenn so alte Freds wieder ausgebuddelt werden, denn sonst wäre dieser ganz an mir vorbei gegangen.

Das Magazin schaut doch nett aus, und wenn irgendwelche Drummerinnen das Ding seit Jahren wuppen, scheint zumindest ausreichend Interesse der Drummerinnenwelt zu bestehen. Oft stecken hinter solchen Nischenmagazinen ja ein paar Idealist(inn)en ohne finanzielle Interessen, und meist geht es auch nicht darum, die Gesellschaft zu verändern.

Ebenso könnte jemand ein Heft für einarmige Drummer rausbringen, die sind eindeutig auch unterrepräsentiert. Ob Rick Allen sich das kaufen würde? ;)

Ich gebe zu, den Artikel über Sex-Spielzeuge für den Tournee-Alltag habe ich mit Schmunzeln zur Kenntnis genommen und mich gefragt, ob da vielleicht doch Männer dahinter stecken, mit denen beim Schreiben der Gaul ihrer erotischen Phantasien durchgegangen ist. Aber wenn es wirklich das ist, was Drummerinnen bewegt, dann ist das wohl so. Als nächstes könnte man wohl diskutieren, ob Frauen im Schnitt dickere Sticks als Männer spielen und daraus erotische Aspekte konstruieren.

Sich über (noch) ein Frauenmagazin zu echauffieren, finde ich jedenfalls etwas "over the top"

Curby

Mitglied

  • »Curby« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. September 2002

Wohnort: Bremerhaven

  • Nachricht senden

42

Samstag, 6. Juli 2019, 15:12

TOM TOM MAG
"Drummers Music Feminism"


Mit dieser Überschrift disqualifiziert sich die Zeitschrift schon. Gibt es auch einen Trommelbauer ausschließlich für Frauen?Was ein Blödsinn. Wenn man ein Frauenmagazin herausbringt in dem es augenscheinlich nur um Frauen bezogene Themen geht und diese dann eine feministische Zeitschrift oder Frauenzeitschrift nennt - ok, vor mir aus, mir ziemlich egal, sollen sie doch. Aber warum man eine Drummer zeitschrift nur für Frauen aufsetzen muss - das bleibt mir ein Rätsel.
Ich kann mir die Redaktion so richtig vorstellen. "Diese bösen alten weißen Männer!"
Mein Setup: klick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Curby« (6. Juli 2019, 15:15)


Dr_Schmoker

Mitglied

  • »Dr_Schmoker« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. April 2019

Wohnort: Berlin-Wedding

  • Nachricht senden

43

Samstag, 6. Juli 2019, 15:36

Hallo,

einerseits finde ich es gut, etwas für Drummerinnen rauszugeben, der Markt ist anscheinend da und wahrscheinlich fühlten sich die Frauen bisher unterrepräsentiert. Da wären dann auch frauenspezifische Probleme, etwa Menstruation während eines Gigs, ja auch die berühmtesten Drummerinnen haben ihre Tage und bestimmt Tipps, wie frau damit umgeht, vielleicht besser aufgehoben. Als Mann kann man ja nur bedingt antworten, auch bei allem Verständnis für die Schmerzen und die aufwendige Hygiene.

Andererseits finde ich es persönlich schade, das man/frau heute noch so differenziert. Ein Magazin für alle wäre aus meiner Sicht Zeitgemäß. Und auch nicht unbedingt als Printmedium, sondern im Netz in Form eines Forums, Website etc., damit es lebendig und aktuell bleibt. Dann sucht sich jede/r das passende raus und man wird nicht gleich in eine Schublade gesteckt.

Und mit dem Klischee Jungs blau, Mädchen rosa (incl. aller Konsequenzen in der Entwicklung, auch der musikalischen) sollte längst Schluss sein
Ein Drummer setzt mit seinen Extremitäten die Tonspuren um, die in seinem Gehirn um milli Sekunden als Echo voreilen.

danyvet

Mitglied

  • »danyvet« ist weiblich

Registrierungsdatum: 30. November 2017

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

44

Samstag, 6. Juli 2019, 15:43

@Rebellin: das, was du da schreibst, mag zwar manche Gemüter wie ronos eventuell amüsieren, aber es ist totaler Quatsch und völlig vorbei an der Realität.
Ich bin auf Facebook in einer internationalen Gruppe mit ausschließlich weiblichen Drummern und da kommt nix dergleichen vor, was du dir so vorstellst, was in solchen Magazinen dann wohl steht. Und ich denke, so eine Gruppe ist recht repräsentativ vom Inhalt her auch für ein Magazin für Schlagzeugerinnen.
So wie du schreibst, dass du dir solch ein Drummerinnenmagazin vorstellst, kommt es so rüber, als ob du sämtliche Schlagzeugerinnen - mit Ausnahme natürlich Dir selbst - für oberflächliche Dummtussies hältst.

Um die Frage von 2013 (was weibliche drummer von so einem Magazin halten) mit meiner persönlichen Meinung zu beantworten:
Mir ist es gleich, ob es ein solches Magazin gibt oder nicht. Wen es interessiert, soll es kaufen, wenn der Bedarf nicht da ist, wird es eh nicht lange überleben. Ich finde es interessant, mehr über andere Schlagzeugerinnen zu erfahren und schau mir auch gerne Videos von den inzwischen doch einigen tollen YouTuberinnen an (Sina, Kristina Schiano, Julianna Mascia, etc.). Ich find die Mädels großartig!

Allgemein betrachte ich uns aber alle als Menschen, unabhängig vom Geschlecht, und ich hab in meiner Mädelsband manchmal auch die Nase voll von Aussagen wie „Scheiß Patriarchat“ :rolleyes: Halte aber Emanzipation für wichtig und an manchen Stellen immer noch für notwendig, auch wenn ich selbst in der glücklichen Lage bin, nicht von Unterdrückung oder Ungleichbehandlung betroffen zu sein.
Unsere Bassistin meinte letztens scherzhaft zu mir „du warst in deinem früheren leben sicher ein Mann“, weil ich immer dagegenrede, wenn sie wieder mal Männer verteufeln. Ich hab keine Probleme mit Männern, komme gut mit ihnen aus und hab zumindest den Eindruck von ihnen als gleichwertig angesehen zu werden. Meine Mädels haben da offenbar andere Erfahrungen gemacht...

@trommla: einen Artikel über Sexspielzeug hab ich auf der TomTom Seite nicht gesehen. 8o Ist übrigens kein Thema, das MICH bewegt, und wenn, dann würde ich mir das nicht in einem drummerinnenmagazin wünschen

@curby: die Frage nach dem „warum“ kann ich dir nicht zu 100% beantworten, aber ich weiß, dass in den USA die Emanzipation noch nicht so weit fortgeschritten ist wie hier, die sind dort noch recht rückständig. Ich denke, das „warum“ ist einfach das aufzeigen, dass es in der überwiegend männlichen Drummerwelt auch (viele) Frauen gibt. Wenn Schlagzeugerinnen viele Artikel über erfolgreiche Schlagzeugerinnen lesen, kriegen sie vielleicht Motivation/Mut sich auch mehr rauszuwagen? Nur so ne Vermutung...


Erstaunlich und auch besorgniserregend find ich, welche Assoziationen und Reaktionen das Wort „feminismus“ alleine inzwischen auslöst :|


Im übrigen wünschte ich, das Thema wäre hier im DF gar kein Thema, uns gehts doch allen nur ums trommeln? Oder nicht? :)
Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.

“You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis

Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

45

Samstag, 6. Juli 2019, 16:37

Im übrigen wünschte ich, das Thema wäre hier im DF gar kein Thema, uns gehts doch allen nur ums trommeln? Oder nicht?

Gut auf den Punkt gebracht, und insgesamt habe ich hier im DF auch den Eindruck, dass es - ein paar Ausreißer gibt es wohl immer - insgesamt doch so gelebt wird.

Dr_Schmoker

Mitglied

  • »Dr_Schmoker« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. April 2019

Wohnort: Berlin-Wedding

  • Nachricht senden

46

Samstag, 6. Juli 2019, 16:47

Im übrigen wünschte ich, das Thema wäre hier im DF gar kein Thema, uns gehts doch allen nur ums trommeln? Oder nicht?

Hi,

klar geht es in erster Linie ums trommeln. Aber wohin mit solchen Themen. Wenn nicht hier diskutieren, wo sonst. Und totschweigen finde ich auch nicht gut. Es wird Zeit, das sich Mann und Frau aufeinander zu bewegen um sich in diesem Forum auf Augenhöhe begegnen können.
Ein Drummer setzt mit seinen Extremitäten die Tonspuren um, die in seinem Gehirn um milli Sekunden als Echo voreilen.

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

47

Samstag, 6. Juli 2019, 17:00

Es wird Zeit, das sich Mann und Frau aufeinander zu bewegen um sich in diesem Forum auf Augenhöhe begegnen können.

Nenn mir ein Beispiel hier im DF, wo sie das NICHT tun können!!!
Und da muss ich jetzt echt die alten Statements nochmal aufgreifen, dass Männlein und Weiblein die gleichen Dinge tun dürfen, heißt nicht, dass sie es auch müssen. Wer heute als Frau trommeln will, darf und wird das ungehindert tun. Wie manche (junge und hübsche) Protagonistinnen zeigen, teilweise sogar mit vergleichsweise besseren Perspektiven, sich zu vermarkten, weil sie in ner Männerdomäne halt auffallen. Wo ist das Problem?

Beeble

Beckenpolierer

  • »Beeble« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. November 2007

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

48

Samstag, 6. Juli 2019, 17:00

Es wird Zeit, das sich Mann und Frau aufeinander zu bewegen um sich in diesem Forum auf Augenhöhe begegnen können.
tun sie das nicht?
»Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.«
Chinesisches Sprichwort


danyvet

Mitglied

  • »danyvet« ist weiblich

Registrierungsdatum: 30. November 2017

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

49

Samstag, 6. Juli 2019, 17:03

Ich würde es nicht „totschweigen“ nennen, sondern „darüberstehen“ 8) Wir sind drummer, wir alle interessieren uns für Trommeln, Becken, Grooves, und allem was dazugehört, egal ob wir einen Schwanz oder Titten haben. Sorry für die vulgäre Bezeichnung, das soll ausdrücken, wie unwichtig das Geschlecht bei unserer Leidenschaft sein sollte. Aber ich bin wohl schon einen Schritt weiter als aufeinander zubewegen.

Und ja, trommla, deinen Eindruck teile ich, deshalb gefällt es mir hier so gut :thumbup: Ich fühle mich hier (meist) nicht als Frau, sondern als Mensch, der mit anderen Menschen seine Leidenschaft teilt ^^
Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.

“You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis

Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

Dr_Schmoker

Mitglied

  • »Dr_Schmoker« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. April 2019

Wohnort: Berlin-Wedding

  • Nachricht senden

50

Samstag, 6. Juli 2019, 17:20

Es wird Zeit, das sich Mann und Frau aufeinander zu bewegen um sich in diesem Forum auf Augenhöhe begegnen können.
tun sie das nicht?


Nach meiner bescheidender Meinung nach, nicht in jedem Fall. Seitdem ich hier mitlese, fallen mir meistens nur 2-3 Frauen auf, die sich aktiv im Forum beteiligen. Und ich habe den Eindruck, das Frau sich öfter erklären muss, noch!
Ein Drummer setzt mit seinen Extremitäten die Tonspuren um, die in seinem Gehirn um milli Sekunden als Echo voreilen.

Registrierungsdatum: 27. April 2019

  • Nachricht senden

51

Samstag, 6. Juli 2019, 18:07

Danyvet, nicht die Drummerinnen bestimmen, was in der "Zeitung" steht, sondern die Redakteure und denen geht es in erster Linie erst mal um den Umsatz. Und ich weiß auch, spätestens, wenn die seriösen Themen durch sind, daß mit Gewalt die Seiten gefüllt werden müssen. Erst ein Artikel, der "nebennaus" geht, dann noch einer und am Ende ist aus der "Zeitung" ein Heft ala "Freizeit Revue" oder "Bild der Frau" geworden.

Die ersten Hefte werden drummerinnenspezifisch sein, zum"Anfixen" oder Vorgaukeln der Seriosität, später kommen dann andere Themen dazu wie z.B. ein Preisausschreiben oder Pflegetips für Snarefelle oder der Umgang mit Machos und Zicken in der eigenen Band... Habe genug Zeitungen seit ihrer Ersterscheinung gelesen und ihren "Niedergang" miterlebt.

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

52

Samstag, 6. Juli 2019, 19:02

und denen geht es in erster Linie erst mal um den Umsatz

Das mag bei großen renommierten Verlagen der Fall sein, aber zum Glück gibt es auch einige kleine Nischenredaktionen, die mit Müh und Not kostendeckend arbeiten und mitnichten auf Umsatzmaximierung aus sind, sondern finanziell häufig von Ausgabe zu Ausgabe denken.

Wenn da ein geneigter Werbekunde wegbricht, kann das schon das Aus bedeuten. Bei denen sehe ich keine allzu große Gefahr der Trivialisierung, weil Verleger und Redakteure häufig ein und dieselben Menschen sind und wirklich mit Herzblut arbeiten. Zumindest waren das meine Eindrücke, als ich vor Jahren für ein kleines Musikmagazin tätig war. Das Auffüllen mittels belangloser Artikel hätte keiner der beiden Chefredakteure/Herausgeber toleriert.

@Dr_Schmoker
Wir hatten diesen Diskurs schon mehrfach an anderer Stelle. Wenn sich nur 2 bis 3 Frauen hier aktiv beteiligen, kann man noch lange nicht von Benachteiligung reden. So sieht es in vielen anderen Foren auch aus, wenn die Themen eher Männerdomänen beinhalten. Oder kennst du ein Autoforum mit paritätischer Verteilung?
Wenn du Frauenüberschuss suchst, wärst du bei Gutefrage.net vermutlich gut aufgehoben, da scheinen mir die Damen in der Mehrheit zu sein.
Jede neue Drummerin wird hier meiner Erfahrung nach immer sehr herzlich aufgenommen, ebenso wie jeder Kerl. Wie lange man als Neuzugang dauerhaft aktiv bleibt, obliegt jedoch nicht der Forengemeinde.

Rampen

Mitglied

  • »Rampen« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Februar 2011

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

53

Samstag, 6. Juli 2019, 22:35

Pfft, Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Warum gibt es Ladies Nights in Diskos, bei denen Frauen freien Eintritt haben aber Männer blechen müssen? Weil Männer bereit sind zu zahlen, insbesondere wenn viele Frauen vor Ort sind. Ist das Diskriminierung? Nein, der Markt reagiert darauf, dass eine Gruppe eher bereit ist zu zahlen als die andere. Das gleiche Prinzip gilt m.E. für Friseure: sie greifen halt da sie sonst nicht ausgelastet sind wenigstens einen Teil der Männer ab, selbst wenn sie nicht so gut daran verdienen. Als Mann ist man halt eher mal bereit zur Not die Schneidemaschine selber zu schwingen (so schauen sie dann halt auch aus :D . Oh, ich mach das übrigens auch, aber bei mir gibt es auch nicht mehr viel zu schneiden ;( ).

Huch, alles weg? Dann kann mein Post wohl auch in den Trash ;)
Nix da.

Curby

Mitglied

  • »Curby« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. September 2002

Wohnort: Bremerhaven

  • Nachricht senden

54

Samstag, 6. Juli 2019, 22:41

Ja, hier wurde mächtig aufgeräumt :D
Mein Setup: klick