Sie sind nicht angemeldet.

Sven

IM-Bugger

  • »Sven« ist männlich
  • »Sven« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Juli 2002

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. November 2002, 00:10

Möller Technik?!?

Hallo,

ich habe schon oft die Worte "Möller Technik" :( gelesen/gehört, habe aber keine Ahnung was diese Technik ausmacht. Wie funktioniert die? Ich hoffe ihr könnt mir das mal etwas näher bringen. :P

Gruß Sven
Wie - mein Timing stimmt nicht? Ich bin sogar zu schnell!!! :]

aqua

neues Mitglied

  • »aqua« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. November 2002

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. November 2002, 17:08

RE: Möller Technik?!?

hy

mit der möller technik kann man unglaublich schnelle single strokes ziehen.
das ding ist, daß du aus einer bewegung 3 schläge rausholst.
ich kann dir leider nich viel sagen weil ich das nie geübt hab.
ich glaube der stick kam von oben und zwar sehr sehr gerade und irgendwie holste dann aus dem rebound noch den 3ten schlag raus.
kommt gut für metalschlagzeug usw auch

ich kann dir nur empfehlen dir nen video zu kaufen (gibt dazu nen sehr gutes mit jim shapin).
oder frag in nem buchladen/musikladen ;)
chris

Sammy

Mitglied

  • »Sammy« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2002

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. November 2002, 17:29

Also das ganze besteht aus:

Moeller
Tap
Prep

Es ist schwer zu erklären... *g*

Möller, Tap und Prep sind Bewegungen, die mit einem jeweiligen Schlag zusammenhängen.

Ich erkläre es mal so:

Moeller:
Akzentschlag (So ne leichte naja 'Tuckenbewegung', Peitschenschlag)
der Stock bleibt nach dem Schlag unten (nicht auf dem Fell)

Tap:
Der Stock 'tapt' aus der vorherigen Bewegung leicht, aber präzise und genau.

Prep,
Wieder ein Tap, der genauso laut, präzise und genau wie der vorherige sein sollte, danach den Stock hochziehen, um wieder mit einem Moeller anzusetzen.


Wie gesagt, schwer zu erklären. Mein Lehrer hat sie mir vorgemacht, da fällt das sehr viel leichter. Am besten such dir Lehrmaterial zusammen (Video, DVD, Buch). Am besten ist nunmal der Lehrer, der korrigiert und es dir vormachen kann.


Hoffe ich konnte dir etwas vermitteln.

Gruß,
Sam
~ www.drum-portal.de ~
<b>"Don't Forget To Boogie!"</b> Fito De La Parra (Canned Heat)
~ www.drum-portal.de ~

mallorca

Mitglied

  • »mallorca« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. August 2002

Wohnort: Köln u. Co.

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. November 2002, 17:31

Vielliecht hilft das weiter:
http://www.domfamularo.com/iym-ger.doc
Word File, 163 KB.

Hab's nocht nicht gelesen, aber vielleicht ist was brauchbares dazu drin :)

Für eine Voransicht könnt Ihr Euch auch die HTML Version druchguckern:
http://www.google.de/search?q=cache:klMQ…&hl=de&ie=UTF-8

Greetz,...
Malle
"If I hadn't played PacMan when I was younger, I wouldn't have eaten my hamster"

ranzig

Mitglied

  • »ranzig« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Januar 2002

Wohnort: Winsen Luhe

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. November 2002, 23:10

MOIN!

Wenn ich mal so dreist fragen darf : Was könnt ihr denn in dem Fall an Videos/DVDs empfehlen, die allgeimein rudimentäre Grundlagen, mit u.a. der Möller Technik, aufdecken? Mein werter Lehrer hat mir den Doublestrokeroll leider falsch beigebracht (ich könnte ihn ****), also wirds ohne genaue Anweisungen (wie halt auf Videos) leicht problematisch, dies wieder auszumerzen.

Prost Mahlzeit

DIERK
WLÄ

Simon

Mitglied

  • »Simon« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juni 2002

Wohnort: Abstatt

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. November 2002, 17:10

Also so wie ihr das jetzt beschrieben habt hört sich diese Möller-Technik für mich wie ein dreifacher Vorschlag an. Oder ist das wieder was anderes.

Sven

IM-Bugger

  • »Sven« ist männlich
  • »Sven« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Juli 2002

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. November 2002, 20:32

Nein, die Möller-Technik ist eigentlich nur ein einzelner Schlag (Peitschenbewegung), alle weiteren Schläge resultieren aus Anwendungen dieser Technik. An dieser Stelle ein fettes Danke an "Mallorca" für den genialen Link. Schaut euch mal den Link an, sehr interessant!!!

Gruß Sven
Wie - mein Timing stimmt nicht? Ich bin sogar zu schnell!!! :]

mallorca

Mitglied

  • »mallorca« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. August 2002

Wohnort: Köln u. Co.

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. November 2002, 09:18

*bück*

:D
"If I hadn't played PacMan when I was younger, I wouldn't have eaten my hamster"

spanky

Mitglied

  • »spanky« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. Juni 2002

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. November 2002, 13:11

ahh dom famularo, ich erinnere mich -> vic firth's cyber lessons (link)

das buch "it's your move" sieht wirklich interessant aus, nur hab ich es nirgendwo im netz finden können (ich meine amazon, bol usw.)... hat es vielleicht jemand, oder weiss wo man es herbekommt?

gruß spanky
Drums & Electronics One-Man-Band
http://www.sebastian-arnold.net

DF

Kompetenz: Drums, Cymbals

  • »DF« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. August 2001

Wohnort: Kassel und Berlin

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. November 2002, 14:28

Hab das Buch vorgestern bestellt und heute bekommen. Sehr interessant. Kostet bei Produktiv 10,35 Euro. Ist wohl nen Direktimport in großer Stückzahl, denn der aufgedruckte Preis beträgt 19,95 US Dollar.

mallorca

Mitglied

  • »mallorca« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. August 2002

Wohnort: Köln u. Co.

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. November 2002, 17:49

@Groovemaster:

Hat das OriginalBuch auch nur was über 30 Seiten ?
Zumindest, wenn man die Illustrationen wegließe ?

Würd mich interessieren, ob es lohnt, daß zu bestellen, wenn man die deutsche Übersetzung ohne Bilder schon hat ... sofern die Übersetzung komplett ist.

Greetz,.
Malle
"If I hadn't played PacMan when I was younger, I wouldn't have eaten my hamster"

spanky

Mitglied

  • »spanky« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. Juni 2002

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. November 2002, 18:40

ich finde die bilder bezüglich der stockhaltung und auch der beispiele (noten) ziemlich wichtig, daher werde ich mir dieses buch auch bestellen.

gruß spanky
Drums & Electronics One-Man-Band
http://www.sebastian-arnold.net

DF

Kompetenz: Drums, Cymbals

  • »DF« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. August 2001

Wohnort: Kassel und Berlin

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. November 2002, 18:41

Das Buch hat 90 Seiten, DIN A4 Format, aber größer geschrieben. Hauptunterschied zu der Übersetzung: Zeichnungen und Bilder illustrieren die Technik, dazu viele Notenbeispiele und Handsätze zum Üben. In der Übersetzung findest Du nur den reinen Text.

mallorca

Mitglied

  • »mallorca« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. August 2002

Wohnort: Köln u. Co.

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. November 2002, 09:57

@GrooveMaster:

Thx, werde mir das dann wohl auch mal ordern :)
Gibt zwar eine ganze Menge an brauchbaren Büchern, aber das konnte ich ja wenigstens mal probelesen *g*

Greetz,...
malle
"If I hadn't played PacMan when I was younger, I wouldn't have eaten my hamster"

seelanne

Alles, was Recht ist.

  • »seelanne« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. April 2002

Wohnort: Paris-Texas

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 19. Dezember 2002, 19:49

RE: Möller Technik?!?

Hy,

ja der Dom Formularo erklärt es sehr gut, wie ich meine, er nennt es ja "free Stroke".

Das entscheidene ist die lockere Stickhaltung, wobei der Stick halt nicht (wie immer gelehrt) zwischen Daumen und Zeigefinger erwürgt wird.

So kann dann bei Aufprall der Rebound voll ausgenutzt werden. Und das ist (neben der ausholenden Peitschenbewegung) der Witz der Moeller technik und der Gladstone technik: Der Stick ist so lose, daß der Rebound ohne große Anstrengung für zwei weitere Schläge genutzt werden kann. Wenn diese dann vobei sind, erfolgt wieder die Ausholbewegung, so kann man dann schließlich mit einer hand relativ schnelle 16tel oder 16tel Triolen spielen (natürlich nicht bei 180 Bpm :-))

Wers gerne auf Video sehen will, dem sei Weckls "How to develop technique" oder das Video von Joe Morello ans Herz gelegt.

Gruss
Seelanne
"Pommes/currywurst hat einfach seine eigenen Gesetze."
(c) by frint / 2008

"Es macht so viel Spaß, ein Mann zu sein, das können sich Frauen gar nicht
vorstellen!" (c) by Lippe / 2006

DW-LU

Mitglied

  • »DW-LU« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. August 2002

Wohnort: Rheinland/Pfalz

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 2. Januar 2003, 13:26

Möller

Also wie es aussieht is das die Technik, welche ich schon behersche und auch im Unterricht gemacht habe(wusste nie das das Möllertechnik heißt) Wenn ich mich nicht irrer bekommt man 2 schnelle schläge und nicht 3. irre ich mich?

drummergirl

Mitglied

  • »drummergirl« ist weiblich

Registrierungsdatum: 24. Juni 2002

Wohnort: WITTEN

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 2. Januar 2003, 14:19

...ich denke du irrst :P

du meinst wohl den double stroke (wo du mit einer ausholbewegung zwei schläge erzielst...)

drummergirl

(die jetzt wohl auchmal das buch bestellt....)
WERBEFLÄCHE ZU VERMIETEN

Prog_

neues Mitglied

  • »Prog_« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2002

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 2. Januar 2003, 17:12

In Dave Weckls Video " How to Develop Technique" wird die möller technik auch gut erklährt, einfach mal anschaun!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prog_« (2. Januar 2003, 17:13)


coda

Mitglied

  • »coda« ist weiblich

Registrierungsdatum: 16. November 2002

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 2. Januar 2003, 23:02

ich wollte mich mal bedanken für die guten, brauchbaren beiträge hier. ich bin in diesem aktivem forum. seit ein paar wochen passive mitleserin, habe mich zwar auch mal registriert, aber eben *schäm*... jetzt ist aber etwas für mich besonderes geschehen – ich habe mich nämlich dank euren beiträgen zur moellertechnik dom famularo (das lehrbuch "it’s qour move"), jim chapin nach 20 jahren schlagzeugpraxis endlich aufgerafft, meine miserable handtechnik zu verbessern – oh wunder! es ist zwar erst ein anfang, aber mir macht es sogar wieder spass, auf dem pad zu üben, irgendwann gehen die bewegungen von alleine. noch ein tipp: die dvd von steve smith "drumset technique". herzliche grüsse mama drums

jaaah - irgendwann lese ich auch nach, wie hier alles funktioniert, versprochen!

geo

...spielt auf hohlen Pferden!

  • »geo« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2002

  • Nachricht senden

20

Freitag, 3. Januar 2003, 12:41

@coda

Hi und herzlich Willkommen... :]

Auch ich warte täglich auf das Buch vom guten Dom... :D

Wenn du ihn "persönlich kennenlernen" möchtest und diesen Link noch nicht kennst, here we are >> http://www.vicfirth.com/education/drumset/domfamularo.html

Wo kann ich die DVD von Steve Smith bestellen?

Ciao
geo01