Sie sind nicht angemeldet.

dehoem

Mitglied

  • »dehoem« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. August 2009

Wohnort: Köln Bonner Raum

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Juni 2015, 15:20

Chris Squire gestorben

Als ich gestern am späten Abend in WDR 2 das wunderbare Yes Stück "Your is no disgrace" hörte ahnte ich schon das irgendwas nicht stimmen kann.

Auch wenn er kein Trommler ist darf hier sicherlich an ihn erinnert werden.
Schade, viel zu jung um schon von der Bühne abzutreten

http://www.spiegel.de/kultur/musik/yes-m…-a-1041088.html




PS es wäre vielleicht wirklich an der Zeit einen seperaten RIP Thread zu eröffnen.

Bassfuss

Mitglied

  • »Bassfuss« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Brinkum

  • Nachricht senden

Gsälzbär

Hybriddrummer

  • »Gsälzbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2004

Wohnort: Mittelbaden

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Juni 2015, 17:01

RIP Chris!

Gruß Gerd
Beer is cheaper than therapy!

4

Montag, 29. Juni 2015, 22:41

die bassline dort ist einfach nur derbe

https://www.youtube.com/watch?v=-Tdu4uKSZ3M

seppel

Hausmeister Rhein/Ruhr

  • »seppel« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2002

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 30. Juni 2015, 01:23

Es zeigt uns nur das Eine: wir werden älter.

So doof das auch klingen mag.
Satellite of Love

6

Dienstag, 30. Juni 2015, 05:26

Es zeigt uns nur das Eine: wir werden älter.

es zeigt uns auch das andere:
wir sind sterblich.


"lucky seven" hat auch 'ne schöne bassline ... und vor allem bruford an den drums.

7

Dienstag, 30. Juni 2015, 21:54

SCHADE, schon wieder einer...
https://www.youtube.com/watch?v=GNkWac-Nm0A
eines der besten alben das ich kenne, in meiner "jugend" auf und ab gehört.
...und ja, wir werden alt...
...hauptsache es groovt...

Mick

Mitglied

  • »Mick« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. September 2009

Wohnort: Mühlenhof

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 30. Juni 2015, 22:13

Sehr schade!!!

Das Einzige YES Mitglied, dass von Anfang bis Ende die YES-Geschichte mitgeschrieben hat(-te)! Gestern war auf SWR-1 ein toller Nachruf, mit vielen YES Stücken. Was der Typ auf seinem Rickenbacker Bass gespielt hat, war quasi ein eigenständiger Song im Song. Grandios!

So die ganz frühen Sachen mochte ich nicht unbedingt von YES. Allerdings war die Scheibe 90125 von Trevor Horn so dermaßen genial produziert, dass Owner of a lonely heart und It can happen zu Mega Sellern wurden. Mein Favorit ist allerdings: Rhythm of love von 1987 :thumbup:

RIP Chris!

Mick
DON`T PLAY THE DRUMS - PLAY THE BAND!

  • »Frau S-Punkt« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. Mai 2009

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. Juli 2015, 00:19

Ruhe in Frieden Chris Squire!

Er hatte die Rechte auf den Bandnamen "YES"
ich hoffe er hatte ein vernünftiges Testament gemacht...