Sie sind nicht angemeldet.

ol'pete

Mitglied

  • »ol'pete« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2007

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

181

Montag, 27. Mai 2019, 10:10

Hallo Boris,
die zwei sympathischsten Filme, die ich in letzter Zeit gesehen habe, kamen aus Deutschland.
Es sind der Beitrag über Dich und "Udo Lindenberg unplugged 2".
Ich wohne in der französichen Schweiz am Neuenburgersee und meine Frau spricht kaum deutsch,
trotzdem war auch sie begeistert. Sie spielt unter anderem Gitarre und sammelt alte Musikinstrumente.
Deine liebevolle Abeit mit Holz ist einfach faszinierend, nicht nur für Schlagzeuger !
Leider bin ich, zwar immer noch aktiv, aber doch zu alt (76) für ein neues Schlagzeug, ansonsten....
Uebrigens - André Lauper - ich weiss nicht ob Du ihn kennst - macht ebenfalls u.a. Snares aus dem Holz
von Weinfässern. Er wohnt und arbeitet in Vallamand am Murtensee (www.lauperdrums.ch).
Viel Spass und Erfolg weiterhin und herzliche Grüsse
ol'pete

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ol'pete« (27. Mai 2019, 10:17)


ZOSO86

neues Mitglied

Registrierungsdatum: 7. August 2011

  • Nachricht senden

182

Montag, 27. Mai 2019, 20:52

Hier spricht Daniel, der Besitzer und "Mitbauer" des Sets. Ich kann Bruzzis Drums wirklich wirklich jedem Drummer ans Herz legen. Ich besitze selbst 20 Snares (eigentlich alles Boutique und HiQuality Vintage) und zig Drumkits und kann mit Fug und
Recht behaupten, dass die Drums von Bruzzi mitunter das Beste sind was mir bisher unter die Sticks gekommen ist. Das Kit macht einfach wirklich tierisch Laune und entspricht meiner Soundvorstellung von Drums wirklich zu 102%.
Falls jemand Bock haben sollte das Teil anzutesten, kann er dies am 19.10.2019 auf der vierten CrashIt in Mannheim tun. Dort wird neben dem Eicheset noch ein - oder zwei weitere Leckereien am Stand von Midmill stehen, welche noch nicht publik gemacht wurden...

JanDrum

Mitglied

  • »JanDrum« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2010

Wohnort: Weeze

  • Nachricht senden

183

Dienstag, 28. Mai 2019, 09:02

Total faszinierender und fesselnder Filmbeitrag. Man kann das alle sehr schön nachvollziehen was du da machst und sich vorstellen welche Arbeit in so einem Set steckt :thumbsup:

Schade nur: Jedes mal, wenn der Off-Sprecher "die Standtom" sagt, stellen sich mir die Nackenhaare hoch...
Am Schlagzeug hängt DAS Tom. DER Tom heißt mit Nachnamen Sawyer und wohnt am Mississippi. Und über DIE Tom rede ich erst gar nicht...

  • »Oliver_Stein« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

184

Dienstag, 28. Mai 2019, 14:54

Wirklich eine tolle Dokumentation! Seit ich die gesehen habe, haben meine Möbel Angst vor mir... :D

PS: die Standtom oder die 12er Tom kommt für mich gleich hinter Basedrum... es scheint aber sehr verbreitet zu sein.

Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

185

Donnerstag, 30. Mai 2019, 17:06

Guten Abend,

ich habe den Film inzwischen auch gesehen und das, was mich am meisten beeindruckt, ist gar nicht das, worum es uns hier eigentlich geht oder gehen sollte (oder vielleicht doch?):
Atmosphäre

Tatsächlich strahlt die Sendung eine Ruhe aus, die zu Meditationszwecken bestens geeignet ist - wohltuend in unserer ansonsten allzuoft viel zu hektischen Zeit.

Dass der Sprecher grammatikalisch nicht auf der Höhe ist, fiel mir dann leider aber auch negativ auf, Nadelstiche während der Meditation.

Bisher kannte ich nur Tinte, die nach Wein riecht, man lernt stets dazu.

Darauf ein Gläschen!
Jürgen

PS
Gibts die Trommeln auch in Single-Malt-Duft?
(nur Spässle)

stk

Mitglied

Registrierungsdatum: 10. Mai 2011

Wohnort: dreieich

  • Nachricht senden

186

Freitag, 31. Mai 2019, 13:16

Super Doku, mein Sohn meinte: von dem sind deine Trommeln, echt? Cool! 26' ist ja krass, in 20' macht die Bassdrum schon tierischen Druck. :thumbup: Nach dem Fellwechsel wird der Groove sehr laid back, unglaublich wieviel Wein noch in dem Holz steckt! :D

rsbusch

Mitglied

  • »rsbusch« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2010

Wohnort: Bonn

  • Nachricht senden

187

Freitag, 31. Mai 2019, 13:51

Das schlimme an Bruzzi und seinen Drums ist: G.A.S.

Da holt man sich eine Snare von ihm, stellt die Zuhause auf, da fängt die an zu weinen, weil sie alleine ist. ;( :whistling:
Jetzt will die Snare noch eine Bassdrum und ein Standtom. :D
Gott sei Dank stellt Bruzzi noch keine Becken her.

Gruß
rsbusch
:thumbup:

Beeble

Beckenpolierer

  • »Beeble« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. November 2007

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

188

Freitag, 31. Mai 2019, 17:26

Das schlimme an Bruzzi und seinen Drums ist: G.A.S.

Man kann doch bei seiner Krankenkasse eine G.A.S. Therapie beantragen.
Die geben einem ein Formular fürs Vormundschaftsgericht welches festlegt wieviel Bargeld (Kreditkarten werden grundsätzlich für alle Musikhäuser gesperrt)
man ohne Begleitung der Rennleitung, (also der Ehefrau) oder eines Therapeuten beim betreten eines Musikalienhandels oder artverwandter Betriebe mit sich führen darf.
Soweit ich weiß haben sich schon viele Versandhäuser freiwillig diesem System angeschlossen.

Paypal verweigert außerdem jeden Zahlungsversuch ohne Eingabe der G.A.S. Pin.
Für schwer betroffene eine echte Hilfe.

Ich weiß nicht inwieweit Bruzzi sich dieser freiwillgen Selbstkontrolle schon angeschlossen hat.
Im Darknet findet aber schon ein reger Handel mit illigalen Pins statt.
Auch wurde schon beobachtet wie einige windige Händler ihr Musikgear als Haushaltsgeräte oder Autozubehör tarnen.
Dieser Beitrag beinhaltet gefährliches Halbwissen!

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

189

Samstag, 1. Juni 2019, 06:22

Ich glaube ja eher, dass Bruzzi da kräftig mitmischt in der Illegalität. :P
Ich meine vernommen zu haben, er tarne seine Trommeln dadurch, dass sie aus Material gefertigt werden, die einem komplett anderen Kontext entspringen.
Die Rede ist hier von Weinfässern und dergleichen.
Da fällt es natürlich schon schwer, ihm ohne weiteres auf die Schliche zu kommen.
So ein Schlitzohr...
8|