Sie sind nicht angemeldet.

Gugu

Mitglied

  • »Gugu« ist männlich
  • »Gugu« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2004

Wohnort: am Fuße der Alb

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 8. Februar 2007, 22:21

@maddin

..mal schauen. Das Premier wird mich aber bald verlassen. Ich habe einfach keine große Verwendung mehr dafür. Wenn´s sich nicht lohnt behalte ich es aber auch... keine Ahnung, mit dem Zeug ist es eben so ne Sache, es sammelt sich halt einfach doch ganz schön was an ;)

@lippe

Das ist schon richtiges Mahagony - nix Phillipine. Trak stammt vom "HRK Drum Institute". Diese Firma hat früher für Tama Kesselhardware etc gebaut. Irgendwann haben sie sich an eigenen Drums versucht und sind gnadenlos gefloppt. Die Drums waren wirklich gut, es gab sie z.B. auch mit den Tama Granstar Kesseln. Meins ist aber wie gesagt aus Mahagony - habe extra meinen Dad (Schreinermeister) um Rat gefragt.

josef

Kompetenz: Drums, Cymbals

  • »josef« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 8. Februar 2007, 22:27

Servus! Von Trak hab ich auch noch nie was gehört - optisch überzeugt es schonmal auf der ganzen Linie, wunderschöne Maserung, nur die Böckchen wirken etwas billig. Die Snare wäre genau mein Ding, glaube ich.

Tja, wir lieben das schöne Vintage-Set, aber zum Basix leider noch kein Kommentar... :D Dann sag ich was dazu: Das klingt mit Sicherheit ganz hervorragend, Silberspargel ist auch schön und die Größen finde ich so in Ordnung, wobei ich auf 14er Floortoms einfach nicht kann.

Spielsch en ra Band? I be aus Schorndorf. Em März zocka mer em LKA.

Gugu

Mitglied

  • »Gugu« ist männlich
  • »Gugu« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2004

Wohnort: am Fuße der Alb

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 8. Februar 2007, 22:33

Zitat

Original von josef
Spielsch en ra Band? I be aus Schorndorf. Em März zocka mer em LKA.


www.dayforday.de

Aua, Schorndorf heißt auch WN-Kennzeichen :D Da gibt´s hier so gaaanz leichte Vorbehalte... :D :D

I glaub, i han de scho mal mit Grand Final Stand gsea, aber frog mi itt, wo ond wenn des war.

josef

Kompetenz: Drums, Cymbals

  • »josef« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 8. Februar 2007, 22:39

WN hat seinen schlechten Ruf nur wega dene jonge Hoizer vom Welzheimer Wald. Mir Remstäler sen handzahm. Übrigens zahlt man in kaum einem Kreis in BW so wenig KFZ-Versicherung wie bei uns. :O

Mit GFS gesehen? Muss scho a Weile her sei.

Eure HP ist bei meinem Rechner irgendwie langsam. Ihr spielt wohl bevorzugt auf der Alb? Da verschlägt's uns selten hin. Wobei wir unsere Jubiläumsshow aus Nostalgiegründen in Geislingen gespielt haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »josef« (8. Februar 2007, 22:42)


Basix Drums

Mitglied

  • »Basix Drums« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. August 2006

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

25

Freitag, 9. Februar 2007, 16:14

HI Gugu, sehr schönes Set hab selber son Ding. Kann mich darüber net beklagen einfach nur ein geiles set!!
Gruß Marco!! :P!
Mein Set

buddler

Mitglied

  • »buddler« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

Wohnort: Wernigerode

  • Nachricht senden

26

Freitag, 9. Februar 2007, 16:58

Das Finish vom Track ist ja schön! =)
Kannst du davon nochmal eine Nahaufnahme machen?

Übrigens:
Die Sets sehen gut aus mit den weißen Resos ;)
Meine Beiträge sind maschinell erstellt und ohne Unterschrift gültig.
mein Set

Elu on nagu hernes.

Wolli

Mitglied

  • »Wolli« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Februar 2007

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

27

Samstag, 10. Februar 2007, 13:31

geiler Set Geschmack! Genauso bau ich meine Sets auch auf!!!! Und die Paiste Alphas sind für ihren Preis einfach unglaublich! Spitzen Teile die du hast! und die finishes sind auch sehr geil ... das von dem Trak gefällt mir sehr gut!

Gugu

Mitglied

  • »Gugu« ist männlich
  • »Gugu« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2004

Wohnort: am Fuße der Alb

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 27. November 2018, 12:58

Nach über 10 Jahren denke ich dass ich mal wieder was im Galeriethread aktaualisieren könnte.
Es ist Kram gekommen und (und manchmal sogar wieder gegangen), aber auf Auflisterei habe ich gerade keine Lust mehr. Definitiv gekommen ist die Bastelwut. Zuerst mal habe ich das hier:


Eine Snare der Marke "adam - the atomic sound" ist mir quasi zugefallen. Das Ding war allerdings erdenhässlich.



Die nicht geraden sehr formschönen Böcken waren wirklich abwechselnd normal und auf dem Kopf. Die rote Farbe fand ich persönlich auch nicht so dolle. Aber: ein 7-lagiger Kessel mit ca. 11mm Dicke (!) aus Mahagony und Esche. Nun denn, erst mal zerlegen und Farbe ab.





Trotz Esche außen wollte ich so ein bisschen die Walnussoptik, passt auch momentan gut in die Vorweihnachtszeit. Also Kessel entsprechend gebeizt und mit etwas schönerer Hardware versehen. Gratungen natürlich ebenfalls gleich mal neu gemacht. Wegen der Spannböckchen: Tubelugs sollten es sein. Bei a3drums in Belgien fand ich dann diese schönen Modelle mit leichter "Bullet"-Optik.



So, jetzt noch die alten Spannreifen aufpoliert, neues Buttend, neue Felle und einen Messingteppich drauf. Et voilà - ein schönes Ding mit ganz schön Power und trotzdem schöner, trockener holziger Note. Kosten für das ganze ca. 100 € (inkl. Felle).

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gugu« (27. November 2018, 15:34)


Hebbe

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 27. November 2018, 17:28

Klasse! Sehr schön geworden. Was haste für ne Abhebe drangeschraubt?

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 27. November 2018, 19:44

Sieht 100 Mal besser als vorher aus. Schmuckstück. :)
"You don't have to show off" - Peter Erskine

Gugu

Mitglied

  • »Gugu« ist männlich
  • »Gugu« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2004

Wohnort: am Fuße der Alb

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 28. November 2018, 13:54

Klasse! Sehr schön geworden. Was haste für ne Abhebe drangeschraubt?

Ich habe die genommen die schon dran war. Sicher kein Highend-Teil. Die muss auch nachträglich rangekommen sein aufgrund der vorhandenen Bohrlöcher, ist aber massiv und funktioniert einwandfrei.

Gugu

Mitglied

  • »Gugu« ist männlich
  • »Gugu« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2004

Wohnort: am Fuße der Alb

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 11:24

Endlich geschafft - altes NewSound komplett überholt

Ich habe vor zwei Jahren ein Set entdeckt. Die Größen waren mit 24x14, 13x9, 15x10 und 18x16 äußerst lecker. Cooles 70er-Jahre-Orange. Das einzige was mich abschreckte war die Marke: NewSound. Nicht nur gute Erinnerungen...

Trotzdem bin ich dann hingefahren und habe das Set für einen schmalen Taler mitgenommen. Der Zustand war allerdings sehr mau - Folie mit üblen Flecken, Hardware rostig, etc. Aber dafür war es mehr oder minder komplett, die Rogers-Beavertail-Böckchen fand ich schon immer schön und selbst mit 20 Jahren alten verdellten Fellen klang das vielversprechend.





Also ging`s los. Und es sollte doch mehr Arbeiten werden als erwartet.

Alte Folie runter . Da erschrickt man dann doch das 40 Jahre Klebeband und Siff so einen Kessel aussehen lassen können.





Die Kessel wurden alle innen und außen abgeschliffen. Innendämpfer wurden entfernt, Tomhalter und Brackets ebenfalls. Die Löcher wurden verschlossen und geschliffen. Innen sahen die Kessel auch nicht mehr so schön aus, dass nur eins helfen kann: Silver Sealer. Vielleicht kommt dann auch „that great Gretsch sound“.

Anschließend wurde neu foliert. Seit langem liebäugele ich schon mit einem Diamond Pearl Finish. Da wurde dann auch entsprechend bei ST Drums die Taiwan Grey Diamond Pearl bestellt und verklebt.



Nebenbei immer wieder mal die Hardware poliert, geneverdullt und versucht zu retten. Manche Böckchen waren nicht mehr wirklich zu retten, weshalb das 15“ Tom aus der Planung gestrichen wurde. Auch manche Bass Drum Lugs waren defekt, zum Glück fand ich in den Kleinanzeigen eine passende 22“ für 30 Euro, die erst als Teilespender dient und bald auch einem anderen Projekt zugeführt wird. Alle Federn innen wurden übrigens mit Watte hinterlegt um ein Rasseln zu vermeiden.



Ebenfalls wurden alle Gratungen neu gefräst. Dabei habe ich versucht, sie aufsteigend mit dem Durchmesser etwas runder zu gestalten. Sollheißen: die 13“ Tom noch relativ im 45° Winkel, die 24“ Bass Drum praktisch rund. Statt der bisherigen Stahl-Spannreifen für die Bass Drum sind Mahagony-Spannreifen angeschafft wurden, und schwarz mit leicht durchscheinender Maserung lackiert.
Zusammenbau war toll. Endlich fügte sich alles zusammen. Alle Schrauben mit Kunststoffscheiben unterlegt, neue Air Vents verbaut, alles gut geschmiert wo es was zu schmieren gibt und mit Aquarian Fellen bezogen (Toms: Response 2 coated, Classic Clear / Bass Drum: Performance II).








Und nun? Es klingt in meinen Ohren fantastisch Schöner rumpeliger Vintage Sound. Selbst die 18“ habe ich ohne zusätzliches Muffling. Die Bass Drum nur mit Filzstreifen auf der Schlagseite und 6“ Loch im Reso. Das Set lässt sich schön tief stimmen und tönt sehr satt. Vielleicht auch wegen des weichen Luan-Holzes, aus dem es gebaut ist. Oder liegt’s doch am SilverSealer?

Und so steht es jetzt im Probraum:
(jeweils von links nach rechts)



14 x 6,5“ Ludwig Supraphonic
13 x 6,5“ Tama SLP Steel
13 x 9” Tom
24 x 14” Bass Drum
18 x 16” Floor Tom
14“ Masterwork Troy Hi-Hat
19“ Stagg Vintage Bronze Crash
12/10” China-Splash Stack
21” Ufip Experience Ride
20” Meinl Dragon China Ride



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gugu« (17. Oktober 2019, 11:28)


GuTh

Mitglied

  • »GuTh« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. April 2019

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 13:02

Toll geworden!
Waren die Rogers Lugs vom 15" Tom alle Schrott? Oder kann man die noch retten?

Besten Gruß,
GuTh

zwaengo

Mitglied

  • »zwaengo« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2004

Wohnort: Kappeln

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 14:15

Klasse!

Ich finde es immer wieder ganz großartig, wenn alten, ungeliebten Trommeln (wer schätzt schon NewSound) neues Leben eingehaucht wird. Und Dein Set sieht wirklich stimmig aus.
Noch besser, wenn es Dich auch klanglich überzeugt.

Katschi

Mitglied

  • »Katschi« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Wohnort: südlich Karlsruhe

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 17:44

Ganz toll geworden, Glückwunsch, die Arbeit hat sich gelohnt. Du hast das Set richtig aufgewertet - und eigentlich sieht es wie ein Rogers aus. Toll ist auch immer die Motivation und Geschichte dahinter. Und wer einmal ein Set restauriert hat, weiß, was das für eine kreative Arbeit ist. Aber diese 70er-Orange-Folien mit ihrer milchigen Tiefe: die kommen bald wieder, ich spür's in den Fingerspitzen ...
Ein Mann vom Schlag eines Zeugers!

  • »odd-meter1701« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2017

Wohnort: Heilbronn

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 21:17

Glückwunsch auch von mir! So ein gutes Stück hat doch viel mehr Charakter als ein glattpoliertes aus dem Ladengeschäft. Und Deines hat nicht nur Charakter, es ist auch sauber gearbeitet. Prima, sehr schön geworden!

Gugu

Mitglied

  • »Gugu« ist männlich
  • »Gugu« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2004

Wohnort: am Fuße der Alb

  • Nachricht senden

37

Freitag, 18. Oktober 2019, 10:41

Toll geworden!
Waren die Rogers Lugs vom 15" Tom alle Schrott? Oder kann man die noch retten?


Es waren nicht alle Schrott. Aber ich habe auch die optisch schönsten genommen. Deswegen mein Tipp: wer nach Rogers Lugs sucht kann auch mal nach NewSound suchen. Oft findet sich ein Tom oder Bass Drum für den Preis eines einzelnen Böckchens aus dem Ersatzteilhandel. Aber vorsicht: die Böckchen benötigen zöllige Schrauben (8/32) anstatt M4!

Aber diese 70er-Orange-Folien mit ihrer milchigen Tiefe: die kommen bald wieder, ich spür's in den Fingerspitzen ...


Milchige Tiefe... gut beschrieben. Und ich denke (und hoffe) auch das diese Farben wiederkommen.

Ich finde es immer wieder ganz großartig, wenn alten, ungeliebten Trommeln (wer schätzt schon NewSound) neues Leben eingehaucht wird. Und Dein Set sieht wirklich stimmig aus.


Das war mit eine Motivation das Projekt dann auch durchzuziehen. Schließlich haben wir alle nicht unbedingt mit Ludwigs und Gretschs angefangen. Man freut sich dann doch mehr, wenn man mal so alte Brotund-Butter-Teile sieht. Ist ein bisschen wie in der Oldtimerszene. Wenn man sieht was restauriert wird, dann sind vor 40 Jahren alle nur Porsche und Mercedes gefahren... 8)

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

38

Freitag, 18. Oktober 2019, 12:19

Die Größen waren mit 24x14, 13x9, 15x10 und 18x16 äußerst lecker.

:thumbup:
Genau meine Kragenweite.

Tolles Resultat!
Macht Laune, alleine die Bilder anzuschauen.

Ist das da ein Tamburo-Stimmschlüssel an der Snare?
Den finde ich sehr geschmeidig, relativ klein und liegt sehr schön in der Hand. :)

Gugu

Mitglied

  • »Gugu« ist männlich
  • »Gugu« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2004

Wohnort: am Fuße der Alb

  • Nachricht senden

39

Montag, 21. Oktober 2019, 14:40

Ist das da ein Tamburo-Stimmschlüssel an der Snare?
Den finde ich sehr geschmeidig, relativ klein und liegt sehr schön in der Hand. :)


Gutes Adlerauge, Tom! Der ist wirklich ein feines Ding und fast mehr wert als die Beckenständer die ich damals günstig geholt habe ;)

nils

Trommelstimmen

  • »nils« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2004

Wohnort: Bremen

Endorsements: Aquarian, Adoro

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 22. Oktober 2019, 08:51

Sehr schönes Projekt und tolles Ergebnis! Mit so einem Set kann man überall auflaufen.
Mein einziger Kritikpunkt ist das Resoloch in der Fellmitte, das den Sound für meinen Geschmack zu trocken werden lässt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nils« (22. Oktober 2019, 12:20)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher