Sie sind nicht angemeldet.

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich
  • »Drumstudio1« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 5. Februar 2019, 14:38

@Niles

Dein Post ist einer der Top-Post des Threads. :thumbsup:
Der Song "Higher" so heruntertransponiert... das ist echt ein Stimmungs-downer für meine Seele ;-)

Hätte mir als junger Bursche jemand erzählt, dass eines Tages eine Vielzahl beeindruckender Songs auf Konzertbühnen so dargeboten werden als haben die Don Kosaken heimlich alle Musiker ausgetauscht :D ... hätte ich es sicher nicht geglaubt.

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 5. Februar 2019, 16:09

als haben die Don Kosaken heimlich alle Musiker ausgetauscht :D ... hätte ich es sicher nicht geglaubt.

Achtung!
Verschwörung!
Es soll also nicht nur die deutsche Bevölkerung Stück für Stück ausgetauscht werden.
Nein!! Auch die Lieblingssänger der Deutschen!!
Was für ein Wahnsinn!!! :B/ :B/ :B/

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich
  • »Drumstudio1« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 5. Februar 2019, 17:12

Mich würde nicht wundern, wenn ich! mittlerweile auch schon auf der Abschußliste stehe. Obwohl, mein Gesang war schon immer grenzwertig. :D
Anyway, sollte ich hier also irgendwann in diesem Thread nicht mehr kritisch posten, dann wurde mein Gehirn in den unterirdischen Geheimfabriken ausgetauscht. Womöglich gegen das von Tolstoy. Ok, dann kann ich zumindest stilvoller schreiben. Das (d)er auch eine sehr tiefe Tonlage in Sachen Gesang hatte, davon muß man ausgehen. Dann ist die letzte kritische Stimme/"Tonlage" ausgelöscht.

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 5. Februar 2019, 18:18

Der Song "Higher" so heruntertransponiert... das ist echt ein Stimmungs-downer für meine Seele

Leute, meint ihr das im Ernst????

Auch wenn der Fred nicht ganz ohne Augenzwinkern daher kommt, die Nummer ist gerade mal nen Halbton runtertransponiert, also die nach westlichem Musikverständnis kleinstmögliche Einheit. Ich bin zwar auch der Meinung, dass sich nicht jeder Song im Laufe der Jahrzehnte live positiv verändert hat, aber sollten die alten Herren deshalb Bühnenverbot bekommen? Wenn die Natur es nicht mehr ganz hergibt, dann findet Mensch doch auch in anderen Situationen Lösungen.

Mir wäre lieber, manch ein Rock-Dino würde sein Outfit dem fortgeschrittenen Lebensalter anpassen und sich und uns manche Peinlichkeit ersparen :D

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich
  • »Drumstudio1« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 5. Februar 2019, 18:29

Das ist wirklich nur ein Halbtonschritt? :D

Die Gesangslinie verliert in meinen Ohren deutlich an Wirkung zwischen den 2 verlinkten Videos. Die vielen falsch-intonierten Töne sind nochmal ein anderes Thema, das ich ausklammere.

Zitat

Leute, meint ihr das im Ernst????

Jein. :D Der Hauptgag in Niles genialem Post nebst meinem Feedback lag (siehe Smilies) ohnehin im Titel "Higher"
Grandios! :thumbsup:

Und siehste: so unterschiedlich nimmt man wahr: ob Musiker in Windeln auf die Bühne gehen (also irgendwann ja wieder altersgemäß) oder nackt, oder prä- oder postpubertär gekleidet... das ist mir persönlich z.B. weitestgehend egal. Jeder wie er mag. Und natürlich dürfen! sie (wie in meinem Eingangspost ja umfassend erwähnt) auch transponieren wie sie wollen und wohin sie wollen. Jeder kann und soll auf der Bühne machen was er will.

Nur in meinen Ohren klingen viele Songs nicht mehr schön, wenn sie nach unten korrigiert werden. Aber ich kenne dies seit Jahren auch aus dem sozialen Umfeld. Die meisten bemerken es nicht und viele stört es nicht so wie mich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drumstudio1« (5. Februar 2019, 18:35)


trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 5. Februar 2019, 18:46

Jein. Der Hauptgag in Niles genialem Post nebst meinem Feedback lag (siehe Smilies) ohnehin im Titel "Higher"
Grandios!

Dass der Titel in dem Kontext originell ist, lässt sich nicht leugnen.

Ich vermute allerdings eher, da alte Stimmen - wie so vieles im Alter - unabhängig von der Tonlage häufig an Qualität verlieren, dass sich Songs in der Originaltonart heutzutage wahrscheinlich ähnlich traurig anhören würden.

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich
  • »Drumstudio1« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 5. Februar 2019, 18:58

Zitat

Dass der Titel in dem Kontext originell ist, lässt sich nicht leugnen.

:thumbsup:

noPsycho

Therapie erfolgreich beendet

  • »noPsycho« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 5. Februar 2019, 19:47

mir scheint das stärker auf hard/heavy zuzutreffen und weniger auf die zivilisierte Bandbevölkerung. Vielleicht kannst du das im Titel? ... 8o
Außerdem ist es v.a. ein Marketingproblem, sagte der selige Lemmy immer

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich
  • »Drumstudio1« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 5. Februar 2019, 20:59

Zitat

mir scheint das stärker auf hard/heavy zuzutreffen und weniger auf die zivilisierte Bandbevölkerung. Vielleicht kannst du das im Titel? ... 8o


Den selben Einwand brachte letztes Jahr einer meiner besten Freunde. Ich verstehe ihn (den Einwand :D ), liess ihn aber nicht völlig gelten ;) und verwies auf Whitney Houston und diverse andere.
Man darf (ebenso im Eingangspost erwähnt) auch den mitunter heiklen Lebenswandel vieler Künstler und den Raubbau am Körper nicht vergessen, der auch oder gar insbesondere auf die Vokalisation bzw. Sänger und "ihr Instrument"" neben Alterungsprozessen zusätzlich massive Auswirkungen hat. Und dies durchaus Musikstil übergreifend.

Recht gebe ich Dir natürlich! insofern, da gerade in diversen härteren Musikformen traditionell viele junge Männer in tonale Grenzregionen vorstießen, die gottgegebenen/physiologisch für Männer schon grenzwertig hoch bis "kaum erreichbar hoch" waren... also eher absehbar ist/war, dass dies eher zeitlich begrenzt wiederholbar sein wird. Aber nochmals: auch bei diversen anderen Musikstilen/Formaten findet das downtuning "zu Gunsten" von Sängern bzw. eingeschränktem Tonumfang statt.

50

Mittwoch, 6. Februar 2019, 00:03

Das Transponieren des Alters wegen läßt sich nicht vermeiden. Was man aber auf jeden Fall vermeiden sollte, ist nur den Refrain zu transponieren, weil der Sänger nicht mehr so hoch kommt. Wenn der Refrain tiefer als die Strophe ist, geht die Energie komplett flöten.
----------------------------------------------
“Life sucks, but in a beautiful kind of way.” Axl Rose

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich
  • »Drumstudio1« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 6. Februar 2019, 10:24

Faktisch ist das Thema für Musikfetischisten ein riesiger Mikrokosmos... in dem es (man kann es ja auch sportlich oder als "Gehörschulung" sehen) unendlich viel zu entdecken gibt, je mehr man sich darauf einläßt.

Vor ein paar Wochen mailte mich überraschend ein toller Hardcore Deep Purple- Kenner an. Ihn hatte ich (auch :D) mit meinem Unwohlsein mit Downtuning als Thema etwas "kirre" ;-) gemacht... und dann kam dies zu einem Live-Modus des Songs Perfect Strangers:

Dieser Song wird seinen Worten nach seit einigen Jahren nach! dem Intro live tiefer intoniert.
"Das Seltsame ist und sonst wäre es mir gar nicht aufgefallen, dass Don das Intro in Original Tonhöhe spielt (d-Moll) und wenn dann alle einsetzen wird auf c-Moll herunter transponiert.
Der letzte Ton vom Intro und der zweite Ton der Strophe sind sonst nämlich identisch!
Stört mich jedesmal kolossal!"

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 6. Februar 2019, 17:42

Auweia, das klingt wirklich schräg. Allerdings wäre die Nummer nach einer kurzen Schrecksekunde dann wieder ganz ok, wenn nicht Herr Morse so unsäglich rumfiedeln würde ;( :D
Herr Gillan sagt's ja selbst mehrfach "Oh my god..."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »trommla« (6. Februar 2019, 17:46)


Hammu

Mitglied

  • »Hammu« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 7. Februar 2019, 06:48

Allerdings wäre die Nummer nach einer kurzen Schrecksekunde dann wieder ganz ok, wenn nicht Herr Morse so unsäglich rumfiedeln würde ;( :D

Wahrscheinlich ein geplantes Ablenkungsmanöver.... ;)

  • »BassDrumBone« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Wohnort: M

  • Nachricht senden

54

Samstag, 9. Februar 2019, 16:10

Nils hatte schon Mother's Finest erwähnt. WDR Rockpalast hat wohl extra für diesen Thread einen Vergleich zusammengeschnitten!

Einfach das Video laufen lassen und bei "Baby Love" etwas abwarten... haha!
https://www1.wdr.de/mediathek/video/send…koeln--100.html

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

55

Samstag, 9. Februar 2019, 16:14

Hahaha, da haben sie ja noch eine lange Karriere vor sich, die Oktave ist ja noch kaum gebraucht :)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher