Sie sind nicht angemeldet.

ant0n

neues Mitglied

  • »ant0n« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 7. Februar 2018

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. März 2019, 11:02

Modul-Sound mit VSTi kombinieren

Servus

Der Titel beschreibt es grob.
Genauer würde mich interessieren ob das A. möglich ist (beim Roland TD-12 Modul bspw. in Kombination mit Addictive Drums 2) und B. falls möglich, wie Sinnvoll ist das überhaupt?


Grund:
HiHat in einem VSTi ordentlich zum Laufen zu bekommen scheint ja ein relativ großer Aufwand zu sein. Kann ich mir den nicht sparen, und einfach explizit für die HiHat die Modulsounds hernehmen und der Rest kommt aus AD2?

Setup sieht folgendermaßen aus:
TD12->Midi in vom Steinberg UR22 MK2->via USB an den PC->AD2->Ausgabegerät = Das Audio-Interface
Nun ist mir klar, dass dadurch, dass nicht das Modul sondern das Audio-Interface mein Ausgabegerät ist, ich ja die Sounds vom Modul nicht hören kann.

Gibt es da irgend eine Möglichkeit? Oder wäre das so ein Hustle, dass ich lieber schauen sollte die HiHat bestmöglich in AD2 zum laufen zu bekommen?

Vielen Dank schon mal :)

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. März 2019, 11:51

Gibt es da irgend eine Möglichkeit?
Na klar, einfach zusammenmischen (z.B. über die LineIns vom UR -> dann Mix-Poti). Aber Hihat in AD2 zum Laufen zu kriegen, ist nicht schwierig. ;)

rsbusch

Mitglied

  • »rsbusch« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2010

Wohnort: Bonn

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. März 2019, 12:10

So wie Nick das schreibt habe ich das auch gemacht. Habe mir von Behringer das XENYX Mischpult geholt und Drummodul und PC gemischt. Ist auch gut als Kopfhörerverstärker.


Gruß
rsbusch
:thumbup:

vandroiy

Mitglied

  • »vandroiy« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. April 2004

Wohnort: Hennersdorf

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. März 2019, 15:21

Habe das Td11 als input am audio Interface
.

Bei mir für das Metronom und Play alongs , aber wenn du ein Set machst bei dem alle Instrumente ausser der hihat auf 0 sind geht das.

AD2 hat aber Recht gute Konfigurationsmöglichkeiten für die hihat.
Pearl Forum, Sonor Snare, Drumtec Design Mesh Heads, 2Box Triggers, Roland Cymbals, GoEDrum HiHat Controller, Roland TD11 Module.

ant0n

neues Mitglied

  • »ant0n« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 7. Februar 2018

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. März 2019, 23:12

Hi Leute,
vielen lieben Dank für die Antworten.

Dann werde ich es doch erst mal mit einer VH-11 und AD2 versuchen :)
Da ich sowieso eher in der Metal-Schiene unterwegs bin, spiele ich eher weniger besonders raffinierte Dinge auf der HiHat die zig Öffnungsgrade mit perfekten Übergängen zwischen jenen erfordert.
Oder bin ich da auch auf dem Holzweg?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ant0n« (28. März 2019, 23:40)


Beeble

Beckenpolierer

  • »Beeble« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. November 2007

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. März 2019, 00:08

Oder bin ich da auch auf dem Holzweg?
mit deinem Metall? :D
Dieser Beitrag beinhaltet gefährliches Halbwissen!

ant0n

neues Mitglied

  • »ant0n« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 7. Februar 2018

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. März 2019, 00:32

:D

Evtl. ists aber auch des Kaisers Schmarrn

Who knows

Ähnliche Themen