Sie sind nicht angemeldet.

Chriswas

Mitglied

  • »Chriswas« ist männlich
  • »Chriswas« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 18. April 2017

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. April 2019, 16:01

Neues Becken Kerbe nur Schönheitsfehler?

Hallo,
ich habe heute endlich mein neues 21" Ride Becken von der Firma Sabian bekommen. Nun sehe ich diese kleine Kerbe (Bild). SIe ist ca 1,25x0,8 mm klein und ist 3,4 cm vom Beckenrand entfernt. Sollte ich das Becken nun zurückschicken, weil es dadurch reißen kann oder andere Beschädigungen entstehen könnten, oder ist es wirklich nur ein minimaler Schönheitsfehler der sich nicht auf den Sound oder der Haltbarkeit auswirkt? Vielleicht hat ja wer auch so was und könnte Bericht geben. Vielen Dank fürs durchlesen.
Mit besten Grüßen.
Chris
»Chriswas« hat folgende Datei angehängt:

  • »Oliver_Stein« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. April 2019, 16:46

Solche Stellen findet man heute an vielen Becken, es sind tiefe Hammermale, die beim Abdrehen nicht entfernt wurden. Oder auch Lunker im Gussrohling. Früher wurde sowas aussortiert in der QC, heute wird das verkauft. Ich habe solche Stellen sowohl bei meiner K Custom Dark Hihat als auch bei meinem 22“ K Light Ride. Speziell bei einem Ride würde ich mir da wegen der Haltbarkeit keinen Kopf machen und das Becken behalten, wenn es gut klingt. Wenn nicht: zurück damit...

Chriswas

Mitglied

  • »Chriswas« ist männlich
  • »Chriswas« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 18. April 2017

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. April 2019, 16:49

Solche Stellen findet man heute an vielen Becken, es sind tiefe Hammermale, die beim Abdrehen nicht entfernt wurden. Oder auch Lunker im Gussrohling. Früher wurde sowas aussortiert in der QC, heute wird das verkauft. Ich habe solche Stellen sowohl bei meiner K Custom Dark Hihat als auch bei meinem 22“ K Light Ride. Speziell bei einem Ride würde ich mir da wegen der Haltbarkeit keinen Kopf machen und das Becken behalten, wenn es gut klingt. Wenn nicht: zurück damit...
Vielen Dank, das gibt mir Sicherheit. Wenn du das auch hast und der bei der K Custom Reihe die doch etwas mehr kostet als meins, dann kann es ja nicht schaden. :D Vielen Dank. Gut klingt es natürlich

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. April 2019, 22:53

Genau.
Ich hatte mal einen Satz Zildjian Becken zu Hause, und die hatten mehrere solche Stellen.
Das war aber eher eine Einsteigerserie.

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. April 2019, 08:38

Kenn ich auch, hat sich bei mir auch noch nicht negativ auf die Haltbarkeit ausgewirkt.

Wüßte jetzt auch nicht, dass das früher besser war, meine Sabian HH HiHats aus den späten 80ern haben sone "Macke" auch.

Chriswas

Mitglied

  • »Chriswas« ist männlich
  • »Chriswas« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 18. April 2017

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. April 2019, 20:01

Solche Stellen findet man heute an vielen Becken, es sind tiefe Hammermale, die beim Abdrehen nicht entfernt wurden. Oder auch Lunker im Gussrohling. Früher wurde sowas aussortiert in der QC, heute wird das verkauft. Ich habe solche Stellen sowohl bei meiner K Custom Dark Hihat als auch bei meinem 22“ K Light Ride. Speziell bei einem Ride würde ich mir da wegen der Haltbarkeit keinen Kopf machen und das Becken behalten, wenn es gut klingt. Wenn nicht: zurück damit...
Vielen Dank, das gibt mir Sicherheit. Wenn du das auch hast und der bei der K Custom Reihe die doch etwas mehr kostet als meins, dann kann es ja nicht schaden. :D Vielen Dank. Gut klingt es natürlich

Ähnliche Themen