Sie sind nicht angemeldet.

Trommi

neues Mitglied

  • »Trommi« ist männlich
  • »Trommi« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Mai 2019

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Freitag, 31. Mai 2019, 13:48

Snare- Traverse in Cajon einbauen

Hallo zusammen!
Ich möchte in mein Schlagwerk- Cajon noch eine zusätzliche Snare- Traverse einbauen, wundere mich nur, daß in den Videos und Beschreibungen von Sela diese am unteren Rand angebracht werden ?( und nicht am oberen, da wo die Snare angeschlagen wird. Wie soll Bass und Snare so optimal getrennt werden? Die vorhandenen Snare- Teppiche sind ja auch im oberen Bereich.
Kann mir das jemand erklären?
Vielen Dank !!
Euer Trommi

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. Mai 2019, 17:48

Warum Sela das so macht, kann ich dir nicht sagen, allerdings kaufe ich eine Kiste auch nur, wenn der Sound mich beim Anspielen überzeugt, wie er ist.

Aber wie willst du das überhaupt bewerkstelligen? Schlagwerk verleimt im Gegensatz zu vielen anderen Hersteller die Schlagfläche im unteren Bereich fest mit dem Korpus, und nur die obere Hälfte ist verschraubt. Sollte man versuchen, sie zu lösen, rechne ich mit ziemlichen Flurschäden. Und durch's Schallloch wird es ohne endoskopische Hilfsmittel auch schwer, zumindest schätze ich das so ein.

Hammu

Mitglied

  • »Hammu« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

3

Freitag, 31. Mai 2019, 18:00

Bei Sela funktioniert das aber seltsamerweise wunderbar. Ich habe mir von denen einen recht preiswerten Bausatz gekauft und bin sehr zufrieden damit. Die Trennung von Bass und Snarebereich funzt, und durch die Verschraubung der Front/Spielfläche hatte ich noch die Möglichkeit in den oberen Ecken "Claps" einzubauen. Ich habe mir dann noch in die rechte Seitenwand ein dünnes Birkenbrett (3 mm aus dem Baumarkt) eingebaut, auf die der Schlägel meiner Cajon Fußmaschine (Thomann Hausmarke) auftrifft - ganz viele Klangvariationen also für kleines Geld. Ich hätte sogar noch die Möglichkeit, ein zweites Snaremodul einzubauen (einfach durch das Rückwandloch in die untere, schon dafür vorgesehene, Snaremodulhalterung einschieben), aber mir reicht das eine schon vollkommen aus.

Buddy Poor

Kompetenz: Drumming, Elektriktrick

Registrierungsdatum: 25. April 2004

Wohnort: Disneyland

  • Nachricht senden

4

Freitag, 31. Mai 2019, 18:06

Bei der Schlagwerk agile funktioniert das ebenfalls bestens
Ansonsten gibt's von Schlagwerk mittlerweile eine Serie mit komplett verschraubter Schlagplatte ohne Leim.

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

5

Samstag, 1. Juni 2019, 06:18

Falsches Forum!
Das erscheint hier auf der Startseite in den "News".
Kann das mal jemand verschieben?
Danke!
:)

ModSTOP!

Der Kritische Moderator

  • »STOP!« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. September 2009

Wohnort: c/o Der Kritische

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Juni 2019, 13:32

Done did it!
>>> Jetzt ist mal gut hier! <<<

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Cajon, Cajon- Selbstbau