Sie sind nicht angemeldet.

Drum-Rebellin

unregistriert

21

Donnerstag, 20. Juni 2019, 22:15

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß, sobald Alkohol beim Publikum ins Spiel kommt, die jüngeren männlichen Besucher schon allein wegen einer Musikerin total ausrasten können. Habe es selbst erlebt. War Basserin, Liveauftritt, ärmelloses T-Shirt, Jeans, Turnschuhe, hüftlange Haare, total harmlos, nicht mal aufreizend gekleidet, normal halt, da tönte es mir mitten im Basssolo schon entgegen: "Ausziehen, Du Bitch!" Rubbeln der Eier, Beulen in den Hosen, wie ist es dann erst, wenn die Drummerin mehr Haut zeigt?
Da reicht oft schon ein Sport-BH aus, daß die aufgegeilte Meute völlig durchdreht. Obwohl, einen Sport-BH kann ich mir für mich gut vorstellen. Norma hat diese Woche Damen-BHs in Sinne von Bustiers im Angebot, habe mir welche geholt, allerdings sind die Dinger, vor allem die hellen, etwas durchsichtig... Gibt so Einlagen aus Bikinioberteilen, leider sieht das nicht so gut aus...

Was auch noch in Betracht käme, Bikinioberteile, allerdings mag ich keine Bändel um den Hals... sollte vielleicht die Bändel hinten am Rücken am Querbund festmachen. Damit kann ich leben, und sehe auch nicht nuttig aus.

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 20. Juni 2019, 22:17

Zitat von »trommeltom«

Zitat von »danyvet«
Ansonsten fällt mir noch ein in Eiswasser getränktes Handtuch ein, das du dir um den Hals legen könntest.


Im Ernst? 8|
Meine Vorstellungskraft sagt mir, dass man sich damit ja noch eher verkühlt, als mit einem Ventilator...
Oder liege ich falsch?
:|

Ja, im Ernst, bei einer Überhitzung macht man das ja auch, lang bleibt das kalte nasse Handtuch eh nicht kalt bei 30 grad (und 36 grad Körpertemperatur).
Ich hab das zwar beim Schlagzeug spielen noch nicht gemacht, aber bei einer Wanderung im Sommer, ein tshirt in den kalten Gebirgsbach gehalten, etwas ausgewrungen (ausgewrinkt?) und um den Hals gelegt - sehr angenehm ^^

Okay, again what learned.

P.S.: https://de.wiktionary.org/wiki/auswringen

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »trommeltom« (20. Juni 2019, 22:23)


Dr_Schmoker

Mitglied

  • »Dr_Schmoker« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. April 2019

Wohnort: Berlin-Wedding

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 20. Juni 2019, 22:43


Hi Drum-Rebellin, du bist doch schon älter, eigentlich kann dir doch das pubertäre Gehabe der Jungs am Arsch vorbei gehen, oder?

Mir wäre es völlig egal, ob du da nackt sitzt oder mit einer Burka. Entscheidend ist doch, wie gut du (Ihr als Band) spielt
Dieser Post wurde extrem umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von alten, gelöschten E-Mails geschrieben und ist damit digital voll abbaubar.

danyvet

Mitglied

  • »danyvet« ist weiblich

Registrierungsdatum: 30. November 2017

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 20. Juni 2019, 23:02

...Frottee-Top, vielleicht in der gleichen Farbe wie dein Drumset.
Made my day, ROFL :thumbsup:

Ich versteh die Aufregung aber nicht, Rebellin. Du spielst doch nur bei dir daheim, oder hab ich das falsch verstanden? Wer verbietet dir da nackig zu spielen?

Ich hoff, das wird jetzt nicht schon wieder so ein genderthread :rolleyes:


Ich habe die Erfahrung gemacht, daß, sobald Alkohol beim Publikum ins Spiel kommt, die jüngeren männlichen Besucher schon allein wegen einer Musikerin total ausrasten können. Habe es selbst erlebt. War Basserin, Liveauftritt, ärmelloses T-Shirt, Jeans, Turnschuhe, hüftlange Haare, total harmlos, nicht mal aufreizend gekleidet, normal halt, da tönte es mir mitten im Basssolo schon entgegen: "Ausziehen, Du Bitch!" Rubbeln der Eier, Beulen in den Hosen, wie ist es dann erst, wenn die Drummerin mehr Haut zeigt?
Da reicht oft schon ein Sport-BH aus, daß die aufgegeilte Meute völlig durchdreht. Obwohl, einen Sport-BH kann ich mir für mich gut vorstellen. Norma hat diese Woche Damen-BHs in Sinne von Bustiers im Angebot, habe mir welche geholt, allerdings sind die Dinger, vor allem die hellen, etwas durchsichtig... Gibt so Einlagen aus Bikinioberteilen, leider sieht das nicht so gut aus...

Was auch noch in Betracht käme, Bikinioberteile, allerdings mag ich keine Bändel um den Hals... sollte vielleicht die Bändel hinten am Rücken am Querbund festmachen. Damit kann ich leben, und sehe auch nicht nuttig aus.
1. 8| 8| ausziehen, du bitch??? 8| Also ich geh ja jetz echt nicht wenig auf Konzerte, so an die 30-40 im Jahr sicher, und da sind auch ab und zu weibliche Musiker auf der Bühne, aber sowas hab ich noch nie erlebt. In welchem Reality TV Teil der Welt lebst du denn?
2. komm mir grad vor wie in einem fashion-püppi-Forum :wacko:
Beeble, ich muss Dir recht geben ....
Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.

“You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis

Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • »Oliver_Stein« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 20. Juni 2019, 23:22

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass wir Männer hier im Forum auf den Arm genommen werden (sollen) ...

ja, dieses Gefühl hatte ich auch schon das eine oder andere mal, weil es immer klingt, als ob ein pubertärer Jugendlicher (oder ein totaler Kindskopf-Mann) so tut, als wäre er eine Frau... Die Themen- und Wortwahl ist so ganz und garnicht feminin. Aber sei's drum - ich kann hier trotz erwiesenermaßen männlichem Geschlecht mitreden, weil ich a) schwitze wie ein Berserker und b) nie im Leben oben ohne auf einer Bühne gesehen werden möchte. Nur bei BHs kann ich keine Ratschläge erteilen (obwohl ich bestimmt schon Cup B tragen könnte).

Es ist richtig, bei der Outdoorkleidung zu schauen: direkt am Körper ein T-Shirt aus Kunstfaser (das saugt sich nicht voll, sondern leitet die Flüssigkeit nach außen weiter) und dann darüber ein Sport-Poloshirt ebenfalls aus Polyamid oder Polyester. Merino würde auch noch gehen. Alles aus Baumwolle verbietet sich von selbst, denn die saugt sich voll und klebt wie die Hölle am Körper. Den frauenspezifischen Teil muss jemand anders lösen...

Achso - auch ich habe noch nie erlebt, dass jemand aus dem Publikum eine Frau auf der Bühne zum ausziehen aufgefordert hat - schon gar nicht mit irgendwelchen Schwellungen in der Hose. Das schiebe ich daher mal in die Schublade "pubertärer Quatsch"... :D

noPsycho

Therapie erfolgreich beendet

  • »noPsycho« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 20. Juni 2019, 23:58

ich finde es hier eigentlich immer kalt ^^

Pfefferminztee sollte helfen. Und ein Handtuch und ein Ventilator. Den muss man ja nicht auf den Kopf richten sondern auf die Beine ;)

Lite-MB

Mitglied

  • »Lite-MB« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Wohnort: bei Pforzheim

  • Nachricht senden

27

Freitag, 21. Juni 2019, 03:31

...ich finde es hier eigentlich immer kalt ...

das ist unter den "Brasilianern" die hier leben weit verbreitet... :D
..."meine" Musik: Jazz (Big Band bis Free), brasil. Musik, Avantgarde, hin+wieder Klassik ->am Drumset, an den Percussions, am Schlagwerk

28

Freitag, 21. Juni 2019, 09:36

Ihr Männer habt es einfach einfacher, oben ohne rumzurennen. Da stört sich keiner dran, aber wir Frauen können das eben NICHT !

Nana ... nicht so defätistisch bitte, das geht schon. Siehe Rockbitch.

Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

29

Freitag, 21. Juni 2019, 09:59

You can leave your hat on

Guten Morgen,

ich leide ja extrem unter der Hitze.
Dennoch gehöre ich zu den Perversen, die ihren Luxuskörper vor der Öffentlichkeit tunlichst verschleiern.
Und das, wo ich gar keinen BH trage (Mist, nun ist es öffentlich).

Was ich dagegen seit vielen Jahren praktisch immer dabei habe, ist die Windmaschine.
index.php?page=Attachment&attachmentID=25436
Ich bekomme davon auch keine Krankheiten, lediglich die Noten muss ich klammern.

Als ich noch jung war, da haben wir bei 32° C angefangen und bei 38° C Pause gemacht, um den Raum zu kühlen.
Das waren noch die Zeiten, wo dann beim Auftritt das Publikum auch mal "Ausziehen" rief, meistens aber: "Schneller, fester, lauter".

Früher war mehr Lametta.

Grüße
Jürgen

PS
Heavy Metal habe ich auch mal gemacht.

PPS
Endlich habe ich kapiert, worum es hier geht:
Norma hat diese Woche Damen-BHs in Sinne von Bustiers im Angebot

Schleichwerbung!

Dazu fällt mir ein:


PPPS
Siehe Rockbitch.

Liebe Kinder, gebt fein acht, dass ihr das nicht nachgemacht.

Drum-Rebellin

unregistriert

30

Freitag, 21. Juni 2019, 10:56

Zitat

Das waren noch die Zeiten, wo dann beim Auftritt das Publikum auch mal "Ausziehen" rief, meistens aber: "Schneller, fester, lauter".

Danke für die Bestätigung, sonst glaubts mir ja keiner! Und was das "Schneller, fester, lauter" betrifft, das ist nur die Vorstufe zum "Ausziehn"! :thumbsup:

Schleichwerbung - ;) - die findet sich ja hier überall, wenn man nur die Trommelnamen so ansieht.

Danyvet, in den 80/90ern war das "Ausziehn"-Brüllen aus dem Publikum DER Schrei, das war damals ganz normal,daß, wenn eine Musikerin auf der Bühne erschienen ist, es schon losging! Auch wir Frauen haben mitgebrüllt, wenn ein knackiger Adonis auf der Bühne auftauchte, der eine Unterschied war nur, wir Frauen haben uns nur für die sexistische Anmache der Kerle revanchiert. Und wenn einer sich wirklich ausgezogen hat, kam es auf die Tageslaune an... Den Drummer haben wir nie angemacht, auch wenn er halbnackt war, wir wußten ja, weshalb. Dafür aber die Kerle.... :thumbsup:, die waren kaum zu halten!

Ich habe nun eine Lösung für mich gefunden, auch wenn ich mal auf einer Bühne sein sollte: Sport-BH, darüber das N****- Bustier, sieht ok aus, nix ordinär. Die Wampe muß allerdings noch etwas weniger werden, oder ich stocke später die Schießbude auf. Wenn einer noch einen besseren Vorschlag hat, gerne - her damit!

orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Raihion (Sanenya)

  • Nachricht senden

31

Freitag, 21. Juni 2019, 13:03

Das weckt ne schöne Erinnerung,

wenn dann so unverhofft, in dem Fall die Sängerin (Südamerikanerin) sich obenrum "wirklich" entblösst, bei gut gemischten Publikum, sicherlich auch Päärchen/Partner,
auch geehelichte Pärchen, der Blick dann zurückhaltend eher auf den Boden, nur möglichst nicht auf die Bühne richtend, fast schüchtern zurückhaltend , teilweise schon schamhaft gen Boden geht.
Obwohl optisch wirklich sehr schön anzuschauen, Gesanglich sowieso wirklich absolut heraussragend und auch Insgesamt klasse Konzert und Darbietung.
Ja jaa, wer outet sich und steht dann schon gern als spannnenden und geiernden Blick, vor allen Anderen da, vor allem der eigenen Partnerin.

Selbst nach mehrmaliger Aufforderung des Publikums doch etwas mehr nach vorne zu kommen, nicht so schüchtern zu sein,
sich nicht wirklich viel tat, bis auf ein paar wirklich Wenige/ Vereinzelte.

Was hab ich gelacht und in mich rein gegrinzt auf die doch eher zurüchhaltende ehr schüchterne Art wenn`s wirklich mal Eine macht. :)

Edith meint noch wie wärs vielleicht mit einer kurzen Hotpant mit etwas breiteren Hosenträgern über die Brustwarzen (notfalls mit weich auf-/eingenähten Pads o.ä. an entsprechend empfindlicher Stelle), wäre das erlaubt, notfalls noch mit zwei über kreuz geklebte
Gaffastreifen in Leuchtfarbe …..oder besser Gafferstreifen. ;) 8)
Ich höre immer, du must..., du brauchst..., "in", "out", "trendy" ... und so

Ich mache das so wie mir es zusagt, Schei.. auf die Säue die laufend sinnbefreit durch die Dörfer getrieben werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »orinocco« (21. Juni 2019, 13:14)


Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

32

Freitag, 21. Juni 2019, 21:56

Ich finde das Thema hier sehr abstrakt und zu theoretisch und trocken :D skizziert. Ich kann mir da leider gar nichts plastisch vorstellen.
Stell ein paar Bilder und Videos ein, damit wir uns alle mal ganz nüchtern ein Bild des Problems (oder der 2 Probleme) machen können. :D
Bitte in HD-Resolution sonst übersehen wir vielleicht wichtige Details. Wir finden dann sicher eine optisch gefällige Lösung.

Meine Güte, wenn diesen Thread ein Mann erstellt hätte, wäre von der Genderpolizei die Hölle losgetreten worden :D . Schon die Überschrift alleine ist ja ein Paradebeispiel für Clickbait.
Ich halte es alles für Gag/Satire, aber durchaus wundervoll als Männerfalle angelegt. Fantastisch gemacht, die männlichen Schwächen erkannt und wundervoll manipulativ Reaktionen inszeniert und "uns" vorgeführt.
Respekt!

Viele Grüße von Bata.


danyvet

Mitglied

  • »danyvet« ist weiblich

Registrierungsdatum: 30. November 2017

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

33

Freitag, 21. Juni 2019, 22:06

(oder der 2 Probleme)
:D :D :D Ich als Frau darf da jetzt lachen :D :D :D
Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.

“You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis

Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

34

Freitag, 21. Juni 2019, 22:17

Und damit es auch wieder ernsthaft wird:

Abseits von geschlechtsspezifischen Problemen, und nun wieder hart am Thema Transpiranz befindlich (nicht mit Stimulanz verwechseln), wage ich die These das der aktuelle Markt eine Vielzahl von variabel motorisiert-drehbarer und in diversen Geschwindigkeitsstufen individuell regulierbarer und meist leiser Ventilatoren bereithält (nicht mit etwas anderem verwechseln, ich rede wirklich von Ventilatoren), die mittels individueller Einstellung die klassischen Sorgen um Bindehautentzündung, "Lungentumor" oder sonstwas durch zu viel Zugluft, als Mythen erweisen. Ich nutze seit Jahrzehnten Ventis und bin oft über die rasche und radikale Verneinung jener durch Mitmusiker sehr erstaunt. Es gibt Proberäume und erstrecht Live-locations da hilft auch Ausziehen nicht. Es ist dort beim Live-Spiel so infernalisch heiß dass mehr Zirkulation und/oder Kühlung sein muß. Leichte oder keine Kleidung hilft/lindert dort keine 10 Minuten.

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

35

Freitag, 21. Juni 2019, 22:24

Ich komme eben aus dem Proberaum (im Dachgeschoss), da war eine Bullenhitze.
Zum Glück hatte ich meinen Ventilator dort, der mir sanfte Winde um die Füße und Unterschenkel (kurze Hose!) wehte.
:thumbup:

  • »Ballroom Schmitz« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. April 2003

Wohnort: 50389 Wesseling

  • Nachricht senden

36

Freitag, 21. Juni 2019, 23:22

Ich hab zwei Schafe im Proberaum, die betrachten mich als Salzleckstein.
Wenn man das Knie sieht, ist die Bassdrum zu klein!

noPsycho

Therapie erfolgreich beendet

  • »noPsycho« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

37

Samstag, 22. Juni 2019, 01:04

ich geh danach auch immer in die Sauna, um mich nicht zu erkälten :D

Beeble

Beckenpolierer

  • »Beeble« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. November 2007

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

38

Samstag, 22. Juni 2019, 01:34

live nehme ich immer die auf die Bühne geworfenen BHs und Schlüpfer
um meinen Schweiß abzuwischen.
Danach wird der ganze Kram dann am Merchandisingstand verkauft.
»Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.«
Chinesisches Sprichwort


Drum-Rebellin

unregistriert

39

Samstag, 22. Juni 2019, 08:51

Ventilatoren sind eine feine Sache, aber nur für diejenigen, die KEINE Stauballergie haben. Eine Stauballergie ist in den meisten Fällen keine Allergie gegen Staub, sondern wie bei mir (Danke Papa für Deine Allergiensammlung, die Du an mich weitervererbt hast) eine Allergie gegen den Kot von Hausstaubmilben, die überall vorkommen. Dieser Kot ist federleicht, sammelt sich gerne in den Teppichen (-> Drumunterlage) und wird schön im Raum verteilt. Deswegen ist unser Ventilator nämlich in hohem Bogen rausgeflogen, weil wir den wegen Hitze im Schlafzimmer (nein, nicht das, was jetzt einige denken!) die ganze Nacht anhatten und der munter die Milbenkacke (und wir saugen jeden Tag !!!!) fein säuberlich in der Luft verteilt hat. Früh bin ich wachgeworden, dicke Augen, Atemprobleme, Kratzen im Hals.. erst Cetirizin hat mir geholfen. Blöde ist nur, Cetirizin macht mich müde....



Ich für meinen Fall brauche eine andere Lösung...
Und was die Schlüpfer und BHs zum Schweißabwischen betrifft, als Mann würde ich das nie nehmen, Du weiß nicht, was die Frau für Krankheiten hat und ob sie vorher **** . Obwohl, spezielle männliche Ausscheidungen sollen ja auch gut für die Haut sein.... Ich nehm aber lieber Hautcreme...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Drum-Rebellin« (22. Juni 2019, 09:01)


Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

40

Samstag, 22. Juni 2019, 10:46

Guten Morgen,

mal zur Praxis zurück:
Im stillen Kämmerlein stört es keine Sau

In der Tat.


Es gibt aber auch ganz Versaute:

Bullen

Schafe


Wo soll das nur hinführen?

Für die Bühne habe ich notfalls für alles Gaffa dabei. Das ist hygienisch und ich hole mir nicht die Pest.

Mit Sperma würde ich meine Haut übrigens nicht einreiben, da ist der Sonnenschutzfaktur definitiv ein Fake
und man weiß auch nie, was der Mann vorher getrunken hat.

Der Fred hat einen gewissen Unterhaltungsfaktor und zeigt mal wieder, wie ernst so manche Probleme sind.
Für die mitlesenden Kinder: nee, die reden nur. In Wirklichkeit liegen sie alle brav daheim mit gefalteten
Händen über der Bettdecke. Dann schlafen sie ein und träumen von ihrem letzten Auftritt mit Sport-BHs.



Eine essentielle Frage: geht es um
Sex, Drugs & Rock 'n' Roll oder Bronze, Moon Gel & Birch/Bubinga?

Grüße
Jürgen