Sie sind nicht angemeldet.

Heartbeat

Mitglied

  • »Heartbeat« ist männlich
  • »Heartbeat« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. November 2005

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. August 2019, 14:39

Sunhouse Sensory Percussion

hat mich ziemlich beeindruckt,


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Heartbeat« (4. August 2019, 14:45)


Heartbeat

Mitglied

  • »Heartbeat« ist männlich
  • »Heartbeat« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. November 2005

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. August 2019, 14:55


Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. August 2019, 01:17

Hmm, also mich törnt das überhaupt nicht; ich hab ehrlichgesagt bis jetzt auch noch keinen SP-Artist oder -Video gesichtet, was irgendwie Wow-Effekt gewesen wäre: es war immer so'n komisches pseudowissenschaftlich anmutendes Durcheinander von Sounds und Trigger-Sequenzen. :S

st_b

Mitglied

  • »st_b« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. November 2013

Wohnort: Tirol

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. August 2019, 02:12

Ist ja lustig, ich bin selbst erst vor zwei drei Tagen mal wieder über Sensory Percussion gestolpert. Ich find das unglaublich beeindruckend, was das System augenscheinlich kann und auch was so manche Leute damit machen.

Die Shadows & Lights Performance von Antonio Sanchez und die von Marcus Gilmore finde ich schon ziemlich geil.

Ich glaub früher oder später werde ich mir das zulegen.

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. August 2019, 02:35

Ja richtig, ein wahrer Ohrenschmaus: Marcus Gilmore. Beeindruckend! :D

Heartbeat

Mitglied

  • »Heartbeat« ist männlich
  • »Heartbeat« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. November 2005

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. August 2019, 18:56

2017 habe ich das Thema verpasst. Infostand 2017

https://www.bonedo.de/artikel/einzelansi…ssion-test.html
Vielleicht gibt es ja inzwischen Nutzer dieses Systems unter uns, bzw. gibt es neue Daten zur Latenz? Mir fehlt es leider noch an der nötigen Hardware, fang jetzt an zu sparen :D.

st_b

Mitglied

  • »st_b« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. November 2013

Wohnort: Tirol

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. August 2019, 21:49

Bzgl. Latenz steht eh in deinem verlinkten Artikel "15 Millisekunden konzeptionell bedingte Latenz" und ich glaub ich hab das auch in irgend nem Interview mal so gehört. Wie sich das ganze in der Kombination mit dem normal mikrofonierten Set anhört, kann man ja in vielen der Videos sehen.

Man braucht zusätzlich zu dem SP Equipment noch ein Audio Interface mit entsprechend vielen Kanälen (inkl. Phantompower) und das ganze funktioniert sowohl mit normalen Fellen als auch mit Meshheads.

Dieses Vorführvideo von Ende 2018 finde ich recht gut und informativ:
https://youtu.be/3G1o6b94SJw

Und weil ich's grad selbst angehört hab, hier noch eine Performance mit Meshheads von dem großartigen Ian Chang:
https://youtu.be/Esx5DWioUWY

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »st_b« (5. August 2019, 21:53)