Sie sind nicht angemeldet.

vandroiy

Mitglied

  • »vandroiy« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. April 2004

Wohnort: Hennersdorf

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 5. November 2019, 08:06

Ich find es auch eine Frechheit das nick in dem Thread "Alternative zu AKG K271?" das Thema schamlos auf den AKG 271 umlenkt *Ironie*
A2E: PDP M5 Cherry Red, Drumtec Design Mesh Heads,Jobeky/ 2Box/Roland /ddt Triggers, Roland/Yamaha Cymbals:FD-9, CY-12C, CY13R, PCY135, PCY155 . TD17 Module. Triggering AD2 and SSD5.

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 5. November 2019, 10:31

@ Beeble u. vandroiy: Danke Leute!

OT: Und bzgl. mein permanentes Anprangern der bescheuerten Modulsounds (welches ausschließlich auf die A-Drums-Emulation bezogen ist): ein Wandel dieser vorsintflutlich anmutenden Karikatur ist doch wohl bitteschön lääääängst überfällig. Wenn alle sich mit dem zufriedengeben, fleißig kaufen und es somit keinen Druck auf die Hersteller gibt, wird sich auch nicht viel verändern. Erst kürzlich habe ich das hierzulande brandneue Pearl E/Merge getestet und konnte wieder nur den Kopf schütteln: nein, nein, nein! Dabei haben ausgerechnet Pearl als "Host"-Marke doch bereits das MimicPro im Programm, und müßten doch von daher kapiert haben, was der Unterschied ist. Aber nein, da haben sie sich gedacht, Jungs, laßt uns mal endlich wieder ein Set mit "Plastiksounds"-Modul entwickeln und mindestens so teuer verkaufen wie vielleicht für ein Modul mit z.B. SuperiorDrummer-Klangcharakter angemessen wäre (und die doofen Hobbyisten werden's e nicht raffen und ist für uns viel lukrativer weil viel billiger in der Entwicklung, da wir ja über das simple Rezept für das Plastikgeknatter ja schon seit Ewigkeiten verfügen. Ha!)