Sie sind nicht angemeldet.

Tim S.

Mitglied

  • »Tim S.« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Mai 2017

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Februar 2020, 19:51

Tim S./ Alter Kram von Pearl und Majestic

AKTUELLSTER BEITRAG FINDET SICH GANZ UNTEN

Hallo zusammen,ich möchte mich kurz vorstellen. Ich komme aus dem westlichen NRW am Eifelrand und möchte mit zarten 40 noch einmaletwas an meiner Trommelei arbeiten. Ich habe bereits Ende der 1980er mal damit begonnen, letztlich aber um die Jahrtausendwendeaus beruflichen Gründen aufgehört. Musikalisch war ich damals auch nicht so wirklich sicher, was ich machen wollte.
Nun habe ich nach einer einschneidenden gesundheitlichen Erfahrung im letzten Jahr den Entschluss gefasst, noch einmal das Trommeln
zu forcieren. Ich lag lange im Krankenhaus und sah zufällig ein Konzert der Pepe Lienhard-BigBand mit Peter Lübke an den Drums.
Ich hatte zugegebenermaßen vorher noch nie etwas von ihm gehört, aber sein Stil wäre mein Stil, wen ich annähernd das könnte, was
er draufhat.

Irgendwie stellte ich mir dann selbst die Frage, ob ich nicht wieder etwas trommeln üben könnte. Warum eigentlich nicht, dachte ich.

Dabei habe ich keine Band oder Auftritte im Hinterkopf, ich möchte einfach nur technisch besser werden und zum Stressabbau etwas

zocken. Jazz und BigBand-Sachen sind mein Ding und da werde ich ohnehin nie so gut, dass sich das jemand live antun will :thumbdown:

Mein "neues" Set ist ein noch beckenloses, ordentlich erhaltenes Sonor Sonic Plus2 (22, 10, 12, 14). Bei der Snare habe ich dann etwas Verrücktes
getan und mir eine wirklich neue Supra LM 400 gegönnt. Seit vergangenem Jahr sehe ich manche Sachen einfach anders.
Derzeit suche ich einen Lehrer, der ein Konzept sieht, mir bei meinem Job mit äußerst unregelmäßigen Arbeitszeiten beim Wiedereinstieg

zu helfen.

Ich werde nun öfter mal wieder hier reinschauen und freue mich darauf, mein neuentdecktes Hobby mit den Segnungen des Internet in dieser Hinsicht
auszuleben.
Deshalb wünsche ich schon einmal schöne Grüße in die Runde,
und falls jemand weiß, wann Peter Lübke Zeit für Schlagzeugstunden hat, gerne eine Info :D

Gruß
Tim

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Tim S.« (24. Juni 2020, 17:23)


freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Februar 2020, 21:02

Willkommen und viel Spaß hier. Sobald dein Set komplett ist auch gern mal ein Foto davon hier :-)
Alles wird gut

Lexikon75

Mitglied

  • »Lexikon75« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Februar 2020, 21:37

Hallo
Herzlich Willkommen hier im DF.

Jazz ist ne feine Sache.Besonders,weil er sich so schön mit anderen Musikrichtungen kombinieren lässt.
Kannte Peter Lübke bisher noch nicht. Ist aber genau mein Ding. In diesem Zusammenhang wäre Charly Antolini vielleicht auch interessant für dich.Falls er nicht sowieso schon auf deiner Liste steht.
Hab ihn vor Jahren live in einem Jazz-Club gesehen. Ist schon was anderes solche phantastischen Musiker hautnah erleben zu können. Hätte ich mich ein Platz weiter setzen wollen,so hätten wir die Plätze tauschen müssen ;)
Debohra Henson-Conant und Dennis Chambers sind auch auf meiner "Live" Liste zu finden.

Deine Snare ist von Ludwig,oder? Klingt auf youtube wirklich gut. Echt gute Wahl.

Hab mir auch mal eine Auszeit nehmen müssen. War erst ungewohnt wieder am Set zu sitzen,aber hat auch seine Vorteile.Man holt sich wieder die alten Sachen raus und betreibt Grundlagenforschung.
Interessant dabei ist,dass es jetzt Spaß macht damit zu arbeiten. Damals hat mich das immer angenervt.

Hier im DF findest du genug Leute mit denen du dich austauschen kannst. Aber Vorsicht,die bringen einen immer wieder auf dumme Ideen,die einem stundenlanges sitzen am Set bescheren :rolleyes: ;)


In dem Sinne.Viel Spaß hier.


Liebe Grüße
Lexi

Tim S.

Mitglied

  • »Tim S.« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Mai 2017

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Februar 2020, 22:01

In diesem Zusammenhang wäre Charly Antolini vielleicht auch interessant für dich.Falls er nicht sowieso schon auf deiner Liste steht.

Charly Antolini, na klar! Bei Peter Lübke gefällt mir besonders, dass er auch gerne funkige Elemente verwendet, extrem lange im Geschäft ist und dabei sehr frisch klingt.
Die LM 400 ist von Ludwig, korrekt. Mehr so ein Geschenk an mich selbst, als Vernunft.
Ich freue mich sehr auf den Austausch hier im Forum. Gerade, was Übungen angeht.

Tim S.

Mitglied

  • »Tim S.« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Mai 2017

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. Februar 2020, 22:02

Willkommen und viel Spaß hier. Sobald dein Set komplett ist auch gern mal ein Foto davon hier :-)


Danke!
Setbilder kommen natürlich, wenn ich mich denn mal für Becken entschieden habe...

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: MIddelburg

  • Nachricht senden

6

Samstag, 29. Februar 2020, 14:12

Glückwunsch zur Genesung und herzlich Willkommen im DF!
Ich gehöre selbst auch zur Jazz-Fraktion, kann Deine Begeisterung also verstehen.

Gruss,
Mick

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Illmensee

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. März 2020, 12:44

Herzlich willkommen zurück im Leben und bei den Trommlern! :)

Ja, wir freuen uns auf Bilder, sobald das Set komplett ist.
Wobei...
Komplett...
Wann ist ein Set komplett? :huh:

Man holt sich wieder die alten Sachen raus und betreibt Grundlagenforschung.
Interessant dabei ist,dass es jetzt Spaß macht damit zu arbeiten. Damals hat mich das immer angenervt.


Haha, genau.
:D

Viel Spaß hier und beim Trommeln!
Tom

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. März 2020, 13:46

Auch von mir ein herzliches Willkommen, quasi von Big Band Drummer zu "Vielleicht mal Big Band Drummer" ;)

Ich würde , je nachdem wo du her kommst, nicht gleich abschreiben, selbst mal eine Big Band zusammenhalten zu dürfen. Schließlich gibt es neben professionellen Big Bands auch an vielen Musikschulen Big Bands, in denen Musikschüler Banderfahrung sammeln können. Dort wird dann natürlich nicht erwartet, dass man Konzerte mit der Souveränität und technischen Umsetzung von Peter Lübke spielt. Manche davon haben die einzelnen Stimmen mehrfach besetzt, und ein Anfang als Zweitbesetzung nimmt der Sache den Erfolgsdruck.

Ob Charly Antolini allerdings als Big Band Drummer die Referenz ist? Er kann halt nur Swing, und zurückhalten kann er sich meist auch nicht. Als Big Band Drummer sollte man etwas vielseitiger sein und sehr klar spielen können, ohne ständige Technik-Feuerwerke. Eben das, was Peter Lübke toll macht.

Hebbe

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. März 2020, 16:33

Auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spaß beim "wiedertrommeln". Tom hat es schon angemerkt, nicht warten bis das Set komplett ist :-) das isses nämlich nie :P

und zurückhalten kann er sich meist auch nicht.
Der würde vermutlich selbst mit Besen ne komplette Big Band nieddertrommeln :P

Tim S.

Mitglied

  • »Tim S.« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Mai 2017

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. März 2020, 20:09

OK, keine vollständige Setvorstellung...

...aber heute dann mal die Snare aus`m Karton genommen und halbwegs gestimmt.
Das rief natürlich meine zwei Jungs auf den Plan, die dann auch bestätigten, dass die LM 400
nicht nur gut, sondern auch LAUT klingt.
Das restliche Gedöns muss ich aber dann tatsächlich erst einmal putzen, bevor ich es hier reinstelle.
Nächste Woche dann die erste Unterrichtsstunde nach etwa 25 Jahren. Ich bin etwas aufgeregt und
paradiddle gerade das Pad glühend.
»Tim S.« hat folgende Datei angehängt:

Lexikon75

Mitglied

  • »Lexikon75« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. März 2020, 21:26

Hallo
Hab mir vor ein paar Monaten bei Ebay ein Stainless-Snare-Kessel ergattern können.Also ohne Gedöns.Der sieht von außen genau so aus wie deine Snare.Leider steht auf meinem Kessel nichts drauf,daher kann ich nichts zur Herkunft sagen.
Ich glaube der Verkäufer erwähnte was von Tama. Metall-Snare´s sind doch meist eh etwas lauter bzw. knallen mehr. Bin gespannt wie meine klingt,wenn ich sie denn mal fertig bekomme.
Hoffe du hast viel Spaß mit deiner "Neuen". Das mit dem putzen kenne ich. Irgendwie muss zuerst alles nahezu perfekt sein bevor man sich das erste mal wieder ans Set setzt. Hab 2 Tage geschrubbt bis ich mich dran gemacht habe mein Set wieder zusammen zu dübeln. War ein komisches Gefühl wieder nach Jahren (müssten so 6 oder 7 gewesen sein) an meiner Rumpelkiste zu sitzen.



Muss dir aber was sagen..ok ich weiß man soll nicht petzen,aber deine Beiden haben da was auf die Snare geklebt,was da nicht hingehört ;)


Willst du den beiden das drummen auch näher bringen?Bin bei meiner Enkelin(bald 3) ganz gut dabei. Bringe ihr gerade "Quintuplets" bei. Nicht das sie das schon begreifen kann,aber ich spreche ihr es immer vor und sie spricht es schon ganz passabel nach. (TaKaDiMiDi). Sie ist am Set auch schon ganz schön treffsicher.




Tim S.

Mitglied

  • »Tim S.« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Mai 2017

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. März 2020, 09:31

Muss dir aber was sagen..ok ich weiß man soll nicht petzen,aber deine Beiden haben da was auf die Snare geklebt,was da nicht hingehört ;)


Willst du den beiden das drummen auch näher bringen?Bin bei meiner Enkelin(bald 3) ganz gut dabei. Bringe ihr gerade "Quintuplets" bei. Nicht das sie das schon begreifen kann,aber ich spreche ihr es immer vor und sie spricht es schon ganz passabel nach. (TaKaDiMiDi). Sie ist am Set auch schon ganz schön treffsicher.



Ne, das mit dem Paketband war wohl der Papa. Das kleine Stückchen nimmt einiges an Obertönen weg, die ich nicht haben möchte. Nicht sehr elegant, aber was solls.

Die beiden sind drei und fünfeinhalb. Wenn es ihnen Spaß macht, trommle ich bestimmt etwas mit ihnen. Mal sehen, was die Audmerksamkeitsspanne so zulässt.

GuTh

Mitglied

  • »GuTh« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. April 2019

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. März 2020, 10:13

Auch von mir ein herzliches hau rein und viel Anregung hier im DF.

-

Lexikon75

Mitglied

  • »Lexikon75« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 5. März 2020, 13:07

Ich wüsste gar nicht wo ich so ein Ding,mag es noch so klein sein,hinkleben könnte.Brauche auf der Snare jeden cm².Wenn ich mal mit Micro spiele haue ich das bestimmt ständig kaputt.Innen-Micro wäre ne Maßnahme.Müsste man mal an testen.
Zu mindestens wären die da vor mir sicher ;)
Hat auch lange gedauert bis ich ein passendes Schlagfell gefunden habe.Hat einen Dot,der schon fast zu groß ist,in der Mitte.Macht die Snare schön knackig,kurz,trocken.
Vom Dot bis zum Rand schön mit Obertönen.Wollte mein Altes(25 Jahre alt) eigentlich nicht hergeben,aber das Coated ging mir langsam aus.Sah optisch nicht mehr toll aus,aber klang immer noch super.Hab jetzt ein Clear-Fell drauf.Kann jetzt bis auf den Boden schauen,wenn ich ne Kerze drunter stelle.Ist immer so dunkel da unten.

orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Raihion (Sanenya)

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. März 2020, 13:24

…...Platz zum bekleben findet sich doch gut, bei um die 6 Uhr oder ziehst du deine Arme soweit nach hinten und stellst die Stöcke an dass du da dran triffst.
Oder rückst dann mit dem Stuhl zurück. :) ;)
Ok über 6 ließe sich Wischen. Durchscheinen auf den Boden, keine Chance, oben ist Coated, und unten Mattes Schwarz mit ich glaab? 5mil, ist aber noch ein

expliziet ausgewiesenes Reso


Ein Dot`es Coated, mit Clear Reso hab ich auf der Anderen. :)

Und viel Spass, Entspannung und Freude beim Trommeln.
ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
die Dörfer getrieben werden.



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »orinocco« (5. März 2020, 14:20)


Lexikon75

Mitglied

  • »Lexikon75« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 5. März 2020, 16:28

Platz zum bekleben findet sich doch gut, bei um die 6 Uhr oder ziehst du deine Arme soweit nach hinten und stellst die Stöcke an dass du da dran triffst.
Oder rückst dann mit dem Stuhl zurück.
Kommt immer drauf an was man so auf der Snare anstellt.Fuchtel viel und gerne mit meinen Armen hin und her. Hab zu Anfang meiner Drummer-Karriere viele "Klebis" zerschmettert. War froh,dass ich das bei meinem Hilite nicht mehr machen musste.Wäre auf Dauer auch psychisch nicht damit klar gekommen so viele auf den Gewissen haben zu müssen ;( ;)

Kurze Benutzer-Info zu meiner Snare: 3 Uhr fällt schon mal weg wegen Rimclick. 12 Uhr geht auch nicht,weil ich da manchmal mit Trommelwirbel anfange. Klingt besser mit Obertönen als in der Mitte auf dem Dot.
Drei Uhr geht schon mal gar nicht,weil ich da,von der HiHat kommend,mit Rechts,den kurzen Rimshot setze.
Um Sechs Uhr gibt es Abendessen ;) Ok war nen Witz. Sechs Uhr brauche ich für kurze Rimshots und meine spezial Hand-Stick-Wuselei. Und da ich schlage wie ich Dart spiele,kommen die Schläge manchmal etwas aus der Bahn.Zum Glück ist der Dot groß genug :rolleyes:
Will mir auch nicht ewig überlegen müssen wo ich auf der Snare hinlangen darf und wo nicht.Daher "No Way" für abklebe Experimente.Brauche ich ja auch nicht.Meine Snare klingt ohne,so wie ich sie haben will.
Gleiches gilt auch für meine Toms.

Ok,gebe zu,dass ich mir mal Moongel´s gekauft habe.Wird doch immer gesagt,dass ein Guter Drummer immer welche haben sollte. Unterlag da einfach dem Gruppenzwang :whistling:

Wurden allerdings gleich zweckentfremdet!!Musste mir überlegen wo ich mein Stick ablege bei meiner Wuselaktionen,ohne dass er gleich baden geht.
Muss ja auch schnell wieder zur Hand sein.Rechts und links,auf den Spannreifen der Snare,kleine Gelis drauf und der Stick bleibt,etwas oberhalb vom Dot,an Ort und Stelle.
Noch päziser ausgedrückt,ganau zwischen Gelis und den Toms..sie fallen eben einfach nicht runter..

Jeder wird sich jetzt fragen,oder auch nicht.Wie sitzt "Der" den an seinem Set?? Wenn ich das jetzt erklären müsste,dann bleibt hier kein Platz mehr für andere Kommentare :rolleyes:
Ich Suche mal ein Thread "Wie sitze ich an meinem Drumset". Falls es den noch nicht gibt,dann mache ich einen oder schreibe es einfach in meine Vorstellung.


Wird eh mal wieder Zeit da mal wieder was Neues rein zu schreiben. Ganz schön staubig da ;(


Tim S.

Mitglied

  • »Tim S.« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Mai 2017

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 17. März 2020, 22:13

So, ein bisschen isses weitergegangen.
Coronabedingt haben die Kinder seit drei Tagen nun mehr oder weniger Stuben- und Gartenarrest, also
musste auch etwas Ablenkung her und Teile vom Set wurden ausgepackt und im Wohnzimmer aufgebaut.
Becken habe ich noch keine, aber ein ebay-Zufallsfund für kleines Geld ergab schon einmal ein paar Hihats,
die ziemlich gut klingen. Ich konnte mich erinnern, dass damals in der Musikschule die 505er-Serie am Set war.
Die Hihats damals waren aber definitv größer als meine 13-Zöller.
Trotzdem: ein ziemlich genialer Sound. Da halte ich doch gleich mal weiter Ausschau nach 505er-Becken.
Gabs da nicht zufällig ein ThinCrash?
Grüße
Tim
»Tim S.« hat folgende Dateien angehängt:

Hebbe

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 18. März 2020, 08:16

Ich hab ein 20er 505 Medium Ride rumliegen, für dessen Verkauf ich bisher zu faul war… Die Patina ist fleckig und es wurde wohl mal auf dem Rand abgestellt, hat aber weder Keyhole noch Risse… bei Interesse schreib einfach…

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hebbe« (18. März 2020, 08:49)


Tim S.

Mitglied

  • »Tim S.« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Mai 2017

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 26. März 2020, 11:44

Wieder ein Stückchen weiter...

Dank Hebbe fühlen sich die 505er-Hats nicht mehr so alleine.

Nachdem ich seit über zwei Wochen kontinuierlich täglich eine Stunde Rudiments üben könnte, meine ich auch ein paar Fortschritte feststellen zu können.
»Tim S.« hat folgende Datei angehängt:

Tim S.

Mitglied

  • »Tim S.« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Mai 2017

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 16. April 2020, 19:52

Kann jemand diese Snare zuordnen?

N`abend zusammen,
ich hab noch ein paar Sachen zur Seterweiterung gekauft, da war im Paket auch eine Snare bei.
Gretsch steht drauf, aber ich habe keine Ahnung von der Marke und kenne auch die genaue Größen nicht.
Weiß jemand da mehr?
Grüßle
T
»Tim S.« hat folgende Dateien angehängt:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen