Sie sind nicht angemeldet.

cymbal65

Mitglied

  • »cymbal65« ist männlich
  • »cymbal65« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. September 2014

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. März 2020, 22:17

T-Cymbals, Erfahrungsbericht

Hallo Trommlergemeinde!

Ich bin vor geraumer Zeit bei MS uber die Beckenschmiede T-Cymbals gestolpert, und die haben mein Interresse geweckt.
Und als ich, im laufe des letzten Jahres meinen Fuhrpark gründlich auf den Kopf gestellt habe, war es auch Zeit für neues Blech.
Ich habe mir, für mein Tama SLP Bubinga, ein Satz Crashes aus der T-Cymbals T-Xtra Serie bestellt (und darauf hin, für meine anderen Sets weitere).
Nun meine Rezension: Mir ist klar dass, gerade bei Becken die Vorstellungen, unter uns Drummern, sehr divergieren. Ich kann, also nur meine Sicht der Dinge wiedergeben (meine Soundvorstellungen bzw. was ich von Becken erwarte).

Nun zu den Becken: Für mein SLP, T-Xtra 15",16", 18" Medium Crashes, 17" Light (thin) Crash.
Die T-Xtra Serie von T-Cymbals geht schwer in die Richtung Z A-Custom oder S AA oder AAX, sie klingen richtig schön und sind für den Rock-Pop Bereich genau das Richtige.

Für Mein Starclassic Maple (Krawallband, irgendwas zwischen Mororhead und AC-DC) habe ich mir T-Cymbals Metalshop und Punkhead zugelegt.
16", 17, 18" Metalshop Crashes 17" Punkhead Crash, 20" Metalshop Ride.
Die Metalshop und Punkhead Becken sind sehr durchsetzungsstark aber nicht so "bissig" wie B8 Becken. Sie sind trotz der Lautstärke, sehr fein im Klangbild. Genau die richtige Medizin für die Metal-und Hardrock Fraktion.

Für meine dritte Bude (Odery Eyedentity Sapele) habe ich mir einen Satz Crashes aus der T-Altenative Serie zugelegt.
15",17" Medium Crashes, 16" Light Crash.

Diese Becken sind sehr feinzeichnend und haben ein sehr dichtes Klangbild. M.E. sind die T-Altenative predestiniert für den Bereich Funk, Fusion, Jazz u.Ä.
Also nix für die Krawallfraktion.

Alles in Allem bin ich mit diesen Becken mehr als glücklich, die klingen wirklich großartig und haben auch noch einen arttraktiven Preis, z.B. kostet ein 18" T-Xtra Medium Crash 189€.
Die Preise der anderen Serien Serien sind etwas unterschiedlich, bewegen sich aber in einer ähnlichen Größenordnung.

Wenn man auf der Suche nach neuem Blech ist, oder ein kaputtes ersetzen muss und auf "Logos" keinen Wert legt sondern nur der Sound interressiert, sollte sich dir T-Cymbals mal ansehen.

Ach ich vegaß... die T-Cymbals sind handgedengelte Türken aus B20.

Nochmal Kurz: Melalshop/Punkhead,der Name ist Programm, das Richtige wenn man es mit Marshall Full Stacks und Ampeg SVT zu tun hat.

T-Xtra: Für alle Stilistiken brauchbar, gediegenes Klangbild. (z.B. Crashes von 14"-20" in light, medium und heavy, für jeden etawas dabei)

T-Alternative: für die "Feingeister" ;)

PS. Was die Serienstreuung betrifft: Da kann ich keine Aussage machen, da ich kein Becken der selben Serie und Größe habe, ich kann nur sagen, dass die Becken die ich bekommen habe, meine Erwartungen übertroffen haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cymbal65« (21. März 2020, 22:57)


2

Samstag, 21. März 2020, 23:10

Hallo,

kenne ja nur T-Beutel aber T-Becken sind mir neu.
wenn man aber mal so herum googlet dann findet man doch recht viel.

hau rein, https://www.youtube.com/watch?v=Poz4zdo3g_M

gsüchd

Mitglied

  • »gsüchd« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Januar 2008

Wohnort: Bad Dürrenberg (Sachsen-Anhalt)

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. März 2020, 09:53

Mich würde ja interessieren , welcher Meister der schmiedekunst sich da wieder "selbstständig"
gemacht hat....

btw. die Teile klingen vernüftig.eigentlich gut. sehr gut... :huh:

orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Raihion (Sanenya)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. März 2020, 10:27

Ungesehen und nur gehört, erinnerts mich an "Lochblech",
Gottseidank lag dass nur an an der ART und Form der Becken. :) ;)
ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
die Dörfer getrieben werden.




trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22. März 2020, 12:44

Sound gefällt mir, allerdings steht bei mir keine Runderneuerung an. Bin zufrieden mit dem, was ich habe. Wieder ein Beckenschmied mehr, der wegen mir seine Kinder nicht satt bekommt ;)

D.drummer

Mitglied

  • »D.drummer« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2006

Wohnort: Asbach,Kreis Neuwied(Westerwald)

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. März 2020, 18:20

T cymbals spielt definitiv in der 1. bundesliga allerdings im mittelfeld. die becken sind wirklich hervorragend die verarbeitungsqualität richtig gut die preise super günstig . so günstig sogar wie dream die man ebenfalls nur so am rande auschecken solte

Ähnliche Themen