Sie sind nicht angemeldet.

CrankyWanky

neues Mitglied

  • »CrankyWanky« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Juni 2020

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Juni 2020, 23:36

Fame DD-One Pro vs. Fame DD-One Pro XT

Hat jemand schon das neue "Fame DD-One Professional XT" angespielt und kann mir sagen, was denn genau die Unterschiede zum Vorgänger, dem "Fame DD-One Professional" sind?

1. Alle Mesh Heads sind schwarz und haben angeblich engere Maschen für ein besseres Reboundverhalten.

2. Die Base Drum ist nun 12 Zoll groß, statt 8 Zoll.

3. Es hat ein neues Soundmodul.

4. Die Verbindungsstücke vom Drum Rack sind stabiler.

Gibt es sonst noch Unterschiede? Leider hat das Soundmodul kein Bluetooth, damit man Bluetooth Kopfhörer nutzen kann (mit einem Bluetooth Adapter im AUX, ist dies möglich). Des Weiteren ist der Speicher mit 15 MB für eigene Samples sehr sehr sehr klein. Warum verbauen die nicht 8 GB oder so, wie bei einem billig Smartphone?!

Die Sounds denke ich, sind 1 zu 1 die selben.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »CrankyWanky« (29. Juni 2020, 01:40)


vandroiy

Mitglied

  • »vandroiy« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. April 2004

Wohnort: Hennersdorf

  • Nachricht senden

2

Montag, 29. Juni 2020, 06:20

Ohne auf das andere einzugehen, da ich das Set nicht kenne. (außer das übliche: wenns geht bevorzugt gebrauchtes Roland, Yamaha, ATV... Set kaufen).

Aber Bluetooth Kopfhörer willst du nicht. In diesem Forum gab es schon Diskussionen wie viel Latenz (Zeitpunkt des Schlages vs. Zeitpunkt Erzeugung des Tones) erträglich ist (8 ms, 10 ms, 12ms ?). Bluetooth fügt im absoluten Idealfall 32ms dazu, real eher doppelt so viel.

Bluetooth geht nur als Input.
A2E: Drumtec Pro Snare, PDP M5 Cherry Red Drumset, Drumtec Design Mesh Heads,Jobeky/ Roland Triggers, ATV Hihat und Yamaha Cymbals: PCY135, PCY155. Audiofront eDrumIn Module. Triggering SD3 and SSD5. Zoom UAC-2 Interface.
"Drums are they only Instrument that is fun to play, even when you suck"

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Juni 2020, 13:21

das neue "Fame DD-One Professional XT"

Kennst Du das "Produktvideo"? Für mich ist das Realsatire. ;)

CrankyWanky

neues Mitglied

  • »CrankyWanky« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Juni 2020

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. Juni 2020, 13:30

Welche Unterschiede gibt es noch?

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. Juni 2020, 13:41

Ja eben die "Sounds": beim DD-One hatte man z.B. eine Snare, die klang so-und-so shitty; jetzt hat man eine die klingt anders shitty. --> Lass dich auf jeden Fall nicht von den "multi-gelayerten, sensationellen Sounds" mit dem "realistischen, authentischen Charakter" veräppeln. Die Medeli-Quali ist und bleibt wahrscheinlich bis ans Ende aller Tage derselbe "Junk", also keine Unterschiede. ;)

CrankyWanky

neues Mitglied

  • »CrankyWanky« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Juni 2020

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. Juni 2020, 13:47

Ich spiele in keiner Band, sondern möchte nur ein E-Drum für zu hause haben um ab und zu mal ein wenig rumzutrommeln. Ich möchte ein Set bis 800 Euro, wo ich am meisten für kriege. Und das DD-One Pro und das XT haben halt 4 Toms, viele andere Sets nur 3 Toms, des weiteren hat es 3 Becken, viele andere nur 2 Becken. In dieser Preiskategorie.

Ich brauche kein Set für 1000 Euro oder mehr.

Und in dieser Preiskategorie + Umfang sind:

Fame DD-One Pro von Music-Store
Fame DD-One Pro XT von Music-Store
Millenium MPS-850 von Thomann
XDrum DD-650 PLUS von Kirstein

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »CrankyWanky« (29. Juni 2020, 13:55)


  • »DrumForJesus« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. November 2004

Wohnort: Celle

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Juni 2020, 13:51

Ich spiele in keiner Band, sondern möchte nur ein E-Drum für zu hause haben um ab und zu mal ein wenig rumzutrommeln.


Dafür ist das absolut in Ordnung. Ich habe das Vorgängermodell mit dem roten Modul und nutze es genau dafür (also genau genommen bei meiner Freundin).
....es stand auch schon mal bei einer Gartenparty auf der "Bühne". Hat funktioniert. ;)

CrankyWanky

neues Mitglied

  • »CrankyWanky« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Juni 2020

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. Juni 2020, 13:53

Ich denke, dass ich mir das XT holen werde.

Korki

Mitglied

  • »Korki« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: Eifel

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. Juni 2020, 14:01

Ich weiß nicht, woher du kommst, aber Nähe Frankfurt wird gerade ein MPS 850 von einem äußerst vertrauenswürdigen DF-Member für 400€ angeboten. Wenn ich persönlich etwas in der Liga suchen würde, würde ich sofort dahin fahren.
Biete MPS850 von Thoman Top-Zustand nur 399.- Euro

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

10

Montag, 29. Juni 2020, 14:12

Ich weiß nicht, woher du kommst, aber Nähe Frankfurt wird gerade ein MPS 850 von einem äußerst vertrauenswürdigen DF-Member für 400€ angeboten. Wenn ich persönlich etwas in der Liga suchen würde, würde ich sofort dahin fahren.
Biete MPS850 von Thoman Top-Zustand nur 399.- Euro

Das ist auf jeden Fall noch nahezu neu und im Vergleich nicht viel anders.

CrankyWanky

neues Mitglied

  • »CrankyWanky« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Juni 2020

  • Nachricht senden

11

Montag, 29. Juni 2020, 14:15

Da sind mir die 2 Toms und die Base zu klein. Aber Danke für den Hinweis.

CrankyWanky

neues Mitglied

  • »CrankyWanky« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Juni 2020

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 30. Juni 2020, 18:02

Kennt denn jemand noch unterschiede zwischen dem Fame DD-One Pro und Fame DD-One Pro XT ?

Ähnliche Themen