Sie sind nicht angemeldet.

Infernal

Mitglied

  • »Infernal« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. August 2020

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. September 2020, 17:11

A-Snare conversion oder gleich E-snare

Hey!
Mich würd mal intressiern was ihr denk.. wär es besser gleich ein e-snare zu kaufen zb ein roland oder alesis snare oder wäre es besser mein schon vorhandenes a-snare mit r-drum hardware oder ähnlichem umzurüsten? hat wer erfahrungen?

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. September 2020, 17:28

Alesis e-Drum-Hardware zu kaufen ist keine so gute Idee, da qualitativ minderwertig (außer du kannst die haardünnen Strippen wieder löten...). Ohne DIY-Erfahrung würde ich Roland-, DrumTec- oder Jobeky-Pads nehmen.

PS: das DDT-Snare-Pad geht auch klar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nick74« (15. September 2020, 17:32)


Infernal

Mitglied

  • »Infernal« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. August 2020

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. September 2020, 17:37

cool danke für die Antwort! Also Grundsätzlich hab ich schon viel DIY erfahrung ^^ zwar nicht im drumbereich aber so generell schon^^. Wie ist es den mit der lautstärke so? sind die convertierten a-drum snares viel lauter als e-drum snares?

Infernal

Mitglied

  • »Infernal« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. August 2020

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. September 2020, 18:52

hab das mal gefunden: https://jobekydrums.co.uk/product/jobeky…l-zone-trigger/
wär das nichts?^^

faenger

Mitglied

  • »faenger« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. September 2016

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. September 2020, 22:41

Nabend.

Kommt etwas auf die Größe an. Die Jobeky Trigger finde ich persönlich sehr interessant, hatte aber noch keine. Glaube aber kaum das man damit was falsch macht. Ich selber nutze eine DIY Snare mit Recycle Drums Triggern, 14“ und Jobeky 3Ply Mesh. Bin sehr zufrieden in Verbund mit einem TD20X und SD2.

Gruß

Infernal

Mitglied

  • »Infernal« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. August 2020

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. September 2020, 14:36

soweit ich gesehn habe sind das aber dann nur double trigger pads dann.. also rim und center hit.. cross stick oder rimshot wird dann nicht möglich sein

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. September 2020, 15:58

also rim und center hit
Was soll es sonst sein/werden?


cross stick oder rimshot wird dann nicht möglich sein
Wieso?

Infernal

Mitglied

  • »Infernal« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. August 2020

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. September 2020, 16:32

Ich dachte man braucht einen 3ten Sensor für Cross Sticks? oder wird das software seitig getriggert?

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. September 2020, 19:07

Du legst einfach eine "Articulation" auf eine Pad-Zone und mehr nicht. CrossStick/Rimshot können geignete Module dann mit 'ner Vel-Border unterscheiden.

Infernal

Mitglied

  • »Infernal« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. August 2020

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. September 2020, 20:27

ah ok^^ versteh

Ähnliche Themen