Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Samstag, 18. Januar 2020, 20:14

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

Software Drumming: Analoges Audiosignal von RME Hammerfall 9652

Zitat von »Sam« Danke, ja das wäre was. In dem PC den ich erhalten habe hats leider "nur" eine AEB8-I drin Die ist auch echt gut, aber eine "O" wäre für dich natürlich praktischer Viel Erfolg!

Freitag, 17. Januar 2020, 10:43

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

Software Drumming: Analoges Audiosignal von RME Hammerfall 9652

Fur die HDSP 9652 kann ich dir sonst noch die Erweiterungsboards empfehlen. Die würdest du direkt einbauen neben die Karte. Nutze ich auch und funktioniert gut. In deinem Fall die RME AEB8-0. Da hättest du 4 analoge Stereoausgänge die du auch als Kopfhörerausgang nutzen kannst. Gibts allerdings nur noch gebraucht wenn man mal Glück hat.

Montag, 9. Dezember 2019, 14:28

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

Erfahrungen mit Focusrite Clarett 4Pre USB?

Vielen Dank schon mal im Vorhinein! Ich bin gespannt, was man da für Unterschiede hört Zu den Erweiterungskarten der HDSP9652: Ich bin auch eher ein Fan der Flexibilität. Aus Kostengründen muss ich darauf allerdings zunächst verzichten und baue mir die ganzen Sachen erstmal in ein Rack mit großen Rollen

Sonntag, 8. Dezember 2019, 12:12

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

Erfahrungen mit Focusrite Clarett 4Pre USB?

Habe mir jetzt die Erweiterungskarten bestellt. Damit habe ich 8 Eingänge und 8 Ausgänge welche direkt intern per Adat an die HDSP 9654 angeschlossen werden. So habe ich diese Wandler auch in RME-Qualität und brauche den Behringer ADA8200 nicht mehr.

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 17:35

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

Erfahrungen mit Focusrite Clarett 4Pre USB?

Vielen Dank für deinen Bericht! Der war für mich sehr hilfreich, da er mich nun vor ein Problem mit dem ADA8200 stellt. Dieses soll bei mir ja für die D/A-Wandlung herhalten. Da ich mir nicht vorstellen kann, dass da bessere Wandler als beim X32 drin sind (wahrscheinlich sogar die gleichen), werde ich mich dahingehend noch mal umschauen müssen. Kennt jemand hier ein ADAT-Gerät, das bei humanem Preis eine gute D/A-Wandlung schafft?

Dienstag, 3. Dezember 2019, 14:53

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

Erfahrungen mit Focusrite Clarett 4Pre USB?

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Das ADA8200 so einzubinden hatte ich auch vor. Für den Preis ein wirklich gutes Gerät. Ich hatte nicht auf dem Schirm, dass das H5 schon 4 Inputs hat. Echt super.

Dienstag, 3. Dezember 2019, 07:30

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

Erfahrungen mit Focusrite Clarett 4Pre USB?

Weil du gerade von der Hammerfall HDSP 9652 sprachst: Die habe ich mir auch gerade bestellt (gebraucht echt spott billig). Welche Preamps hast du da dran (gehabt)? Und wie hast du einen Kopfhöreranschluss realisiert? Zurzeit ist der Plan das mit einem Behringer ADA8200 (ADAT Out) und von da einem Kopfhörerverstärker zu realisieren. Aber vielleicht hast du ja eine simplere/kompaktere Methode für mich? Um auch noch kurz was zum Thema zu sagen: Hattest du das Audient iD44 auf dem Radar? Ein bissche...

Samstag, 23. November 2019, 08:25

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

Digitale Audio-Signalverarbeitung (Bittiefe, Abtastrate) - ein paar Fakten (mit Video)

Danke für den Aufwand! Schön einfach geschrieben Kleine (kleinkarierte) Ergänzung weil ich es gerade mit Schülern ausprobiert habe: Es gibt auch junge Menschen (in dem Fall um die 20 Jahre), die noch 19 kHz, eine Schülerin sogar bis 20 kHz hört (Sinus). Aber ab 16 kHz wird die Luft nichts desto trotz schon sehr dünn (ca. 5 von 35 SchülerInnen).

Dienstag, 22. Oktober 2019, 22:17

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

Aktuelle USA Ludwig Sets: Qualität?

@Lemmy4707: Meine Fresse ist das ein schönes Set! Glückwunsch! Mein nächstes Set wird allerdings keine 24er mehr haben.

Montag, 13. Mai 2019, 11:28

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

[Drumcover] AAXplosion trommelt HAKEN (The Good Doctor)

Mega! Nicht nur spielerisch, sondern auch beim auswendig Lernen hätte ich keine Chance.

Mittwoch, 17. April 2019, 14:25

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

Vorstellung Oliver_Stein - Ein Drumset kehrt an den Ort seiner (geistigen) Entstehung zurück

Danke für deinen Bericht! Ich habe meine AS10 bisher kaum testen können, war aber bei den ersten Versuchen auch recht angetan. Den Sound finde ich super, vor allem die Snare finde ich wunderbar! Die Bassdrum hingegen finde ich etwas hohl, irgendwie zu sehr Badewanne bzw. der "Klick" obenrum ist nicht so ganz mein Geschmack. Aber das nur beim Hören in leiser Umgebung. Ich kann mir den Sound für deinen Einsatzzweck sehr passend vorstellen.

Donnerstag, 4. April 2019, 17:31

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

Rosanna (Toto) Cover - Testvideo #2 vom 06.11. (Update in #39)

Ha, geil! Könnte ich nicht. Gefällt mir beinahe besser als das Original, weil zackiger. Gerne mehr! Sound auch cool, obwohl mir Snare und Bassdrum zu hohl klingen. Aber mag auch daran liegen, dass die im Mix natürlich sehr herausgestellt (vom Pegel) sind.

Dienstag, 2. April 2019, 15:58

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

"günstige" e-Sets-(bis ca 700,-)-von-der-Stange-Vergleich: Fame (DD-One und DD6500) vs. Roland TD1-DMK

Da hast du Recht. Trotzdem glaube ich, dass der Mensch dazu fähig ist, sich an bestimmte Latenzen zu gewöhnen und es einem dann negativ auffällt wenn man beispielsweise von einem Akustikset mit geringer Latenz auf ein Edrumset mit höherer Latenz wechselt (oder auch regelmäßig wechselt). Diese Latenz ist dann vielleicht relativ auch bei einem guten Edrumset trotzdem doppelt so hoch und bei nicht so guten guten 3 mal so hoch. Ich denke, das ist sehr individuell und hängt auch vom Spielstil ab. Wen...

Dienstag, 2. April 2019, 13:27

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

"günstige" e-Sets-(bis ca 700,-)-von-der-Stange-Vergleich: Fame (DD-One und DD6500) vs. Roland TD1-DMK

Huhu, finde das Thema mit den Latenzen recht interessant und habe gerade mal kurz geschaut ob es da bzgl. der JNDs (Just noticable differences / gerade noch wahrnehmbare Unterschiede) irgendwelche Untersuchungen gibt. Habe da das Paper "Audio–tactile superiority over visuo–tactile and audio–visual combinations in the temporal resolution of synchrony perception" von Fujisaki und Nishida (2009) gefunden. Das beschäftigt sich unter anderem mit den JNDs von auditorisch/taktil wahrnehmbaren Asynchron...

Freitag, 29. März 2019, 15:32

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

Spotify Playlist für das Forum

Coole (diverse) Songs bisher! The Esprits gefallen mir gut, wer von euch spielt da? Schöne Hooks! LG, Josef

Mittwoch, 27. März 2019, 14:16

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

Spotify Playlist für das Forum

Hallo Blues, finde ich eine gute und interessante Idee. Wie funktioniert das mit dem gemeinsamen Bearbeiten? VG, Josef EDIT: Ansonsten hier auch ein Song meiner Band MÆNTIK: https://open.spotify.com/track/3JGEkZ9SRLdS593rIHN4Df

Freitag, 22. März 2019, 19:21

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

In-Ear Hörer: Eine kleine Testreihe

Zitat von »Rampen« Zitat von »die_happy« Deswegen musste diese wieder weichen und ein Hörer von Hörluchs hat gewonnen. Oho, ein Hersteller sogar in Süddeutschland, der ist bislang völlig an mir vorbeigezogen! Da ich gerne wieder ohrangepasste Hörer haben will, werde ich mir die mal anschauen. Vielen Dank für den Hinweis! Das InEar-Geschäft bei Hörluchs hat soweit ich weiß ein ehemaliger Studienkollege erst vor ein paar Jahren angeschoben. Eigentlich sind die hauptsächlich im Hörgeräte- und Gehö...

Sonntag, 17. März 2019, 16:06

Forenbeitrag von: »punkdrummer«

lukashue baut sich sein eigenes Set

Wow, herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Set. Muss toll sein, sowas zu spielen und zu wissen, dass man das selber fabriziert hat. Ich würde trotzdem gerne aus Interesse wissen, wie das Set mit klarem Acryl ausgesehen hätte. Sicher interessant, aber evtl. auch etwas "zusammenhangslos". Viel Spaß beim Spielen! Josef