Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 184.

Donnerstag, 23. April 2020, 14:52

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Mikro für Toms: Sennheiser E904 vs Beyerdynamic TG D58c

Hi zusammen, erst einmal Danke für Euer Feedback . Habe mich jetzt für die Beyerdynamics (2x D58 und 2x D57) entschieden und bin schon gespannt, wie sie sich an den Toms machen. Ich werde auf jeden Fall berichten.

Sonntag, 19. April 2020, 21:24

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Mikro für Toms: Sennheiser E904 vs Beyerdynamic TG D58c

Hi zusammen, um meine Mikrofonsammlung nun weiter zu komplettieren, bin ich nun auf der Suche nach geeigneten Mics für die Toms (2x Hänge- und 2x Floortom). Momentan sieht mein Setup wie folgt aus: - 1x Stereopaar OH (Okatava MK012) - 1x Kick (Sennheiser e902, fest verbaut in geschlossener BD) - 1x Snare (Audix i5) - 1x Hi-Hat (AKG C451) - Audio-Interface ist das Focusrite Scarlett 18i20 Nach einigen Recherchen bin ich auf die im Betreff genannten Mikros gekommen. Interessant hätte ich auch noch...

Donnerstag, 26. März 2020, 23:44

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Also das mit dem Schlagfell interessiert mich jetzt auch immer mehr, allerdings würde ich mir hier vielleicht maximal zwei Stück kaufen, da meines (noch das Mapex Werksfell - den Werksfellen wird ja oftmals schlechtere Qualität nachgesagt) auch schon gute fünf Jahre auf dem Buckel hat. Es sieht immer noch sehr gut aus und klingt auch noch gut, aber wie gesagt... als Versuch würde ich vielleicht zwei Felle testen und dann war's das auch. Und da müsste ich dann schon vorab genau wissen, welche Kan...

Mittwoch, 25. März 2020, 23:20

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Zitat von »Beeble« ich habe in deinen Soundbeispielen keine lockere Schraube gehört, einzig auch dem Mikro geschuldete starke Höhenanhebung. Wie Rampen schon schrub, ohne EQ wirst du nicht auskommen. Das ist auch nix schlimmes Du hast nur ein Mikrofon, und dann auch noch genau dieses, einen bestimmten Raum und eine bestimmte BD und nur eine mögliche in Frage kommende Abnahme innen. Da kommt halt nur das raus was bei dieser Konstellation halt herauskommt. Wenn du einen bestimmten Sound anstrebst...

Mittwoch, 25. März 2020, 18:35

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Zitat von »orinocco« Zum "geklapper" , mit der M. kontrolliere evtl. auch mal alle Verschraubungen/Scheiben der Lugs, Embleme etc., auch die Beine, inkl. evtl. vorh. Kontermuttern für die Spikeausfahrung und ob nicht ein Spike kurz vor dem Rausstehen ist, also wirklich deutlich zurück gesetzt ist im Gummifuss. Das hatte ich schon kontrolliert. Leider negativ.

Mittwoch, 25. März 2020, 15:04

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

@Beeble: Ich glaube, dass mein Mikro die Höhen gut herausarbeitet. Ich hatte es mir anhand von mehreren Sounds (soundrecording.de - 44 Mikrofone im Vergleich) und den Erfahrungsberichten hier im Forum ausgesucht. Allerdings ist es auch so, dass dieser meiner Meinung nach klapprig klingende Attack bei der Drum Craft Bassdrum fast überhaupt nicht wahrnehmbar ist, während er bei der Mapex Bassdrum sehr deutlich zum Tragen kommt. Mit 'nem EQ hatte ich das Geräusch schon zu finden versucht, allerding...

Sonntag, 22. März 2020, 22:51

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Zitat von »Beeble« 1.) Du schreibst Mic direkt hinterm Resoloch. Es macht viel aus wohin das Mikro zeigt. 2.) Versuche doch mal das Mikro auf den Beater zeigen zu lassen und auch mal weiter zum Rand. Du solltest deutliche Unterschiede hören. Richtung Beater gibts mehr Attack, zum Rand mehr Bass. 3.) Auch mal andere Mikros testen wenn du kannst, da sind die Unterschiede auch extrem. Zu 1.) Das Mic zeigte in allen Szenarien geradeaus auf das Schlagfell, das Resoloch war dabei auf der rechten Reso...

Sonntag, 22. März 2020, 21:08

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Danke für den Tipp @ Beeble. Werde den Autor mal anschreiben. Naja, von einem geschlossenen Frontfell könnte ich mich schon verabschieden. Aber eine ständerlose Lösung sollte doch zumindest mit gutem Ergebnis machbar sein, oder? Jedenfalls habe ich heute nochmal zahlreiche Tests gemacht und viele Kombinationen ausprobiert. Ich habe fast das Gefühl, dass dieses Klappergeräusch einfach der Sound des Schlagfells ist, der sich bei der Mapex-BD stärker bzw. meiner Meinung nach unharmonischer bemerkba...

Samstag, 21. März 2020, 23:32

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

P.S.: Das wäre der Sound, den ich mir von meiner Bassdrum auch wünsche: https://www.youtube.com/watch?v=COi-MwNFMMk Und das hier folgt dann wohl morgen (siehe Bild)...

Samstag, 21. März 2020, 23:16

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Zitat von »Beeble« weil es dabei hilft zu beurteilen was man da hört. Du sagst das du einen Rocksound haben möchtest, bestehst aber auf ein geschlossenes Reso und einem innenliegendem Mikro. Du wirst dutzende Male das Fell immer wieder runterschrauben müssen um die Position des Mikros und der Dämpfung zu verädern Du wirst ganz sicher Schwierigkeiten haben einen fetten Rocksound zu bekommen mit dieser Art der Abnahme, und durch das viele Experimentieren wirst du dich lange damit beschäftigen müs...

Samstag, 21. März 2020, 15:43

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Sicherlich hast Du Recht Trommla, wahrscheinlich ist gerade als Newbie in Sachen Mikrofonierung eine Lösung mit Ständer und Loch im Reso einfacher als die von mir angepeilte Lösung. Deshalb habe ich zum Vergleich mal eine Drum Craft Bassdrum (ebenfalls 22x1 der Serie 8 probiert und das Mikro so positioniert, dass es durch das Resoloch (Größe des Resolochs: 5") gerade so eben in die Bassdrum hineinschaut. Meines Erachtens ist das Ergebnis deutlich besser in der Mikrofonierung. Außen klingt sie je...

Samstag, 21. März 2020, 13:52

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Hi zusammen, also erst einmal werfe ich natürlich nicht die Flinte ins Korn und werde weiter versuchen. Denke sowieso, dass man - wie bei vielen Dingen im Leben - erst einmal seine Erfahrungen machen und vieles ausprobieren muss. Habe gestern meine zweite Bassdrum nach Hause geholt (diese hat ein Loch im Reso) und werde auch damit mal etwas rumexperimentieren. Vielleicht auch unter anderem mal das Reso mit Loch auf die Mapex-Bassdrum aufziehen und testen. Prinzipiell bleibt es jedoch mein Ziel, ...

Donnerstag, 19. März 2020, 23:21

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Tja, ich glaube, ich werde nachher mal meine DrumCraft-Bassdrum holen und damit mal herumprobieren. Diese hat bereits ein Loch im Resonanzfell und so kann ich einfach herumprobieren, vergleichen und Erfahrungen sammeln. Aller Anfang scheint schwer. Die Hilfe aus der Ferne ist ja auch nicht so einfach, dennoch bin ich weiterhin für hilfreiche Tipps dankbar.

Donnerstag, 19. März 2020, 21:36

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Also, ich habe nochmal einige Mikrofonpositionen ausprobiert. Unter andem seitlich vom Beater in der Nähe des Schlagfells (ca. 15cm vom Schlagfell entfernt) oder aber auch seitlich vom Beater, jedoch in der Nähe des Resonanzfells. So richtig gefällt mir das auch noch nicht, ehrlich gesagt. Frage mich auch noch immer, wo dieses hochfrequente "Klickern" herkommt, welches in Fall 3 in meinem ersten Post gut zu hören ist. Man hört es bereits, wenn man auch nur leise mit dem Finger gegen das Schlagfe...

Mittwoch, 18. März 2020, 19:54

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Zitat von »zu spät« Zitat von »Schnarre« (ich möchte also schon die Bassdrum von innen abnehmen, weil diese wenn's geht, geschlossen bleiben sollte. Sorry, aber das leuchtet mir nun gar nicht ein. Vor allem, weil du auch noch schreibst, dass dir der Sound im Proberaum geschlossen besser gefällt als mit Loch im Reso. Wenn dir der Sound, den die Trommel nach außen produziert gut gefällt, wieso dann innen abnehmen? Ich spiele auch oft mit geschlossenem Reso. Ein Mikro vors Reso und wenn ich mehr A...

Mittwoch, 18. März 2020, 16:30

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Hi zusammen, erst einmal Danke für's Feedback. Natürlich könnt Ihr nicht alles wissen, was ich in meinem Kopf vielleicht als gegeben voraussetze... also sorry. Hier also noch ein paar weitere Infos: Grundsätzlich möchte ich ein ganzes Set aufnehmen, ja. Mit der Bassdrum bin ich angefangen, weil ich in den letzten Tagen das Kelly Shu System in die Bassdrum eingebaut habe (ich möchte also schon die Bassdrum von innen abnehmen, weil diese wenn's geht, geschlossen bleiben sollte. Für mich klingt sie...

Mittwoch, 18. März 2020, 00:21

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Zitat von »Beeble« mir gefällt keins davon. Was willst du bezwecken? Erfahrungen sammeln. Du dürftest Deine Ausführungen allerdings gerne detaillierter machen und gerne auch Verbesserungsvorschläge liefern.

Dienstag, 17. März 2020, 23:09

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Soundfiles zur Bassdrum-Mikrofonie, ich bitte um Eure Meinung

Hi zusammen, ich befinde mich in den Anfängen der Mikrofonie und bitte daher um Eure Meinungen. Angepeilt sind rockige Sounds. Dazu habe ich ein File erstellt, in dem sich vier verschiedene Szenarien befinden (getrennt durch jeweils ca. eine Sekunde Pause).1. Bassdrum ungedämmt, ohne Resonanzfell 2. Bassdrum ungedämmt, mit Resonanzfell 3. Bassdrum gedämmt mit Kicker 2.0, mit Resonanzfell 4. Bassdrum gedämmt mit Kicker 2.0, mit Resonanzfell und zusätzlichem Raum-Mic Zur Info: Die Bassdrum (eine 2...

Samstag, 14. März 2020, 16:52

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Loch in Bassdrum für Mikrofonie, welcher Stecker?

Nachdem ich feststellen konnte, dass der Verursacher des Klapperns das Mikrofonkabel war (dieses hatte minimales Spiel am Austritt der Zugentlastung), hier nochmal ein kurzes Update. Das Geräusch ist meiner Meinung nach noch nicht ganz verschwunden, jedoch deutlich besser. Zudem habe ich einfach mal ein Soundfile mit einem Raum-Mic hinzugefügt. Bin gespannt auf Eure Meinungen.

Samstag, 14. März 2020, 15:12

Forenbeitrag von: »Schnarre«

Loch in Bassdrum für Mikrofonie, welcher Stecker?

An dieser Stelle möchte ich Euch mal um Meinungen/Tipps/Kritiken bitten. Ich habe ein paar kurze Soundfiles meiner Bassdrum aufgenommen. Und zwar in folgenden Situationen: 1. Bassdrum innen ungedämmt ohne Resonanzfell 2. Bassdrum innen ungedämmt mit Resonanzfell (deutlicher Basketballeffekt) 3. Bassdrum innen gedämmt mit Kicker 2.0 mit Resonanzfell Das Mikrofon (ein Sennheiser e902) ist über das oben gezeigte Kelly-Shu-System in der Bassdrum montiert. Das Mikro selbst ist ca. 10 cm vom Schlagfel...