Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 216.

Montag, 2. Juli 2012, 17:25

Forenbeitrag von: »NordgerAsmodeus«

Obsidian Chamber - Symphonic- Extreme- Metal aus Österreich

Hallo Leute! Hier ein Live-Video mit einer meiner Bands. Das Ganze ist eher in der "gemütlicheren" Schiene des Black Metals angesiedelt. Ich hoffe es gefällt http://www.youtube.com/watch?v=FqeeeEPcfo0

Donnerstag, 21. Juni 2012, 13:34

Forenbeitrag von: »NordgerAsmodeus«

Frage zum DW "Go Anywhere" Practice Kit mit Axis

Zitat von »enne« Hallo, ich hab eine Pearl Eliminator DFM, die passt gerade so auf das Pad drauf. Ich könnte die Beater zwar noch etwas näher zusammenstellen aber so geht's auch. Maße hab ich gerade keine zur Hand. Ich kann aber mal heute Abend das Pad abmessen. Gruß, Benjamin Vielen Dank!

Donnerstag, 21. Juni 2012, 12:39

Forenbeitrag von: »NordgerAsmodeus«

Konstruktion für ein Bass Drumm Practicepad gesucht

Ich denke nicht, dass es für den Threadstarter noch relevant ist, aber vielleicht hilfts sonst wem. Das Ding hat unten Gumminoppen und ist innen mit Sägespänen gefüllt - vollkommen rutschfest. Außerdem hab ich hinter dem Teppich eine alte Haube reingesteckt, somit kann man den Rebound variieren. Lg Edit: Bitte Rechtsklick - Bild speichern unter - dann anzeigen lassen.

Donnerstag, 21. Juni 2012, 12:26

Forenbeitrag von: »NordgerAsmodeus«

Frage zum DW "Go Anywhere" Practice Kit mit Axis

Hallo Ich hätte eine Frage an die Besitzer des DW go anywhere Pads: Ich würde mir das Ding gern anschaffen und dann auch mit der Double Bass darauf üben. Ich spiel die Axis Pedale und bin mir nun nicht sicher ob es sich ausgeht, dass beide Beater der Fußmaschine auf das Pad passen... Hat jemand genau diese Kombination ausprobiert? Oder hat jemand das Pad zu Hause und kann mir vielleicht die Maße des Bass-Pads sagen? Ich wäre euch sehr verbunden, wenn ihr mir helfen könntet! Danke im Voraus, Lg.

Dienstag, 1. Mai 2012, 23:57

Forenbeitrag von: »NordgerAsmodeus«

Endorsement

Danke!

Dienstag, 24. April 2012, 12:26

Forenbeitrag von: »NordgerAsmodeus«

Hilfe bei der Suche

Hallo Leute! Ich häng meine Frage mal hier an - ich hoffe, das ist okay: Vor einiger Zeit (ca drei Jahren) hat ein Mitglied des Forums sehr schön zusammengefasst, auf was es bei einer Bewerbung für ein Endorsement ankommt. Der Herr wusste deshalb so gut bescheid, weil er bei einer renomierten Firma arbeitet und sich dort mit den Bewebungen beschäftigt. Ich hatte den Thread damals auf meinem PC gespeichert, habe ih allerdings durch einen Festplattencrash verloren. Jetzt meine Bitte: Kann sich noc...

Donnerstag, 29. März 2012, 13:47

Forenbeitrag von: »NordgerAsmodeus«

BlasTphemeR: Gesammelte High-Speed-Werke

Zitat von »Christi« Zitat von »NordgerAsmodeus« Ruhig, Brauner... ? Zitat von »NordgerAsmodeus« Es heißt nicht umsonst "Extrem Metal" - dieses Level des "Extremen" steigt nun mal auch mit der Geschwindigkeit - also hat mMn auch das "musikalische Berechtigung" - es soll ja Leute geben, denen sowas gefällt Erklärt das deine Frage? Stimmt, sehr dumm formuliert, sorry. Edit: "Musikalischen Sinn"

Donnerstag, 29. März 2012, 13:38

Forenbeitrag von: »NordgerAsmodeus«

BlasTphemeR: Gesammelte High-Speed-Werke

Zitat von »Unas« Ruhig, Brauner... ? @Darklegend: Ah kann sein, dass er Sachen in der Art in letzter Zeit öfters gezeigt hat. Der Acoount ist neu und ich war hier längere Zeit nicht aktiv. Trotzdem find ichs bis einem gewissen Grad unfair ihm gegenüber, da nur die wenigsten wissen, wieviel Arbeit dahinter steckt.

Donnerstag, 29. März 2012, 13:12

Forenbeitrag von: »NordgerAsmodeus«

Blast != Blast

"Immer das Gleiche..." ist einfach falsch. BlastBeat ist ein Roll zwischen Bass- und Snaredrum, soweit so gut, oder? Bei entsprechender Verrinerung des Tempos kann das jeder. Wenn man sich jedoch genauer mit der Materie beschäftigt (wobei ich verstehen kann, dass es nicht Jedermanns Sache ist...), ergo es auch selbst intensiv übt, weiß man, dass es sehr wohl einen Unterschied zwischen "Blast" und "Blast" gibt. Je höher das Tempo wird, desto schwieriger ist es, das Ganze tight und kraftvoll zu ha...

Dienstag, 20. Dezember 2011, 16:54

Forenbeitrag von: »NordgerAsmodeus«

Voting eures lieblings Drummers

George Kollias - Nile.

Samstag, 10. Dezember 2011, 14:44

Forenbeitrag von: »NordgerAsmodeus«

Flying finger/ hybrid technique

Hallo Leute! Melde mich nach längerer Abstinenz mit Freude im Forum zurück (ehemals Mortipherus). Hab hier ein (schon etwas älteres) Video zu Flying Finger techique und Blast Beats usw. http://www.youtube.com/watch?feature=pla…d&v=fHPJyESZgUQ Würde mich freuen wenn jemand was davon hat, für etwaige Verbesserungsvorschläge bin ich natürlich offen Lg

Dienstag, 12. Juli 2011, 00:49

Forenbeitrag von: »Mortipherus«

Aufnahme von Streichern

Ich danke Euch vielmals für Eure Mühe. Ehrlich das ist besser als jedes Lehrbuch. Sehr genau und gut beschrieben, danke Moschus, Trommelfrosch und Mb10 Oha, ja bei der Sache mit dem "Boden" hab ich etwas zu schnell gelesen

Montag, 11. Juli 2011, 22:15

Forenbeitrag von: »Mortipherus«

Aufnahme von Streichern

Zitat von »moschus« Auch wenn ich mich jetzt nun bei Dir evtl. unbeliebt mache: nur mit 1 Geige und ungeeignetem Raum wird es nichts werden. Da ich mir vorstellen kann, was Du gerne am Ende hören möchtest, gebe ich Dir folgenden Tip: benutze eine amtliche Sample Libary wie East West Quantum Leap oder NI Komplete 7 oder was auch immer. Mache damit den ganzen Kram per Midi fertig und recorde dann die echte Violine als Overdub dazu, lass sie die Hauptmelodien spielen. So fügst Du zumindest etwas "...

Montag, 11. Juli 2011, 20:48

Forenbeitrag von: »Mortipherus«

Aufnahme von Streichern

Zitat von »trommelfrosch« ich habe zugegebenermassen noch nie versucht, mit einer violine eine streichergruppe zu simulieren ... ich sehe da vor allem ein problem (falls ich diene beschreibung nicht missverstehe): mit der geige kannst du eigentlich keine cellostimme spielen ... das ist, wie wenn du mit dem 10er tom ein 16er floortom ersetzen wolltest eine gute streichergruppe reagiert eben aufeinander, spielt nicht 100% synchron, aber 99,9% ... das erzeugt schon von sich aus einen breiten, weic...

Montag, 11. Juli 2011, 20:08

Forenbeitrag von: »Mortipherus«

Aufnahme von Streichern

Danke schon einmal für Hilfbereitschaft. Es geht um mehrere Geigenstimmen (Geige und Chello), allerdings steht uns nur eine Geigerin zur Verfügung. Meine erste Frage ist es nun, ob es denn wirklich so schwer ist (wie in anderen Foren beschrieben), diesen "Orchestereffekt" zu erhalten, wenn man nicht mehrer Musiker zur Verfügung hat, sondern eine Spur nach der anderen eingespielt wird. Ich denke, für die Aufnahme sollte ein Großmembranmikrofon genügen, oder täusche ich mich? Wie sieht es mit der ...

Montag, 11. Juli 2011, 19:16

Forenbeitrag von: »Mortipherus«

Aufnahme von Streichern

Hallo Forum Da sich einige generell gut mit Aufnahmetechnik auskennen, wollte ich fragen, ob jemand Erfahrung und Know-How mit der Aufnahme von Streichern hat? Wäre schön wenn sich hier im Thread oder via PN jemand melden würde. Danke im Voraus.

Montag, 11. Juli 2011, 00:10

Forenbeitrag von: »Mortipherus«

DAS Lied, das euch richtig verrückt macht vor Genialität?!

Zitat von »Unas« Zitat von »Mortipherus« Zitat von »Unas« ENTOMBED - Scottish Hell Geiler geht's nimmer... Doch Negator - Infanterist Weiß nicht, viele sehen darin ja DEN Negator-Song. Ich fand allein auf der gleichen CD schon manch anderen um einiges besser... Geschmäcker halt. Finde, dass das Album generell auf recht hohem Niveau ist. Dass die Band noch "underground" ist verstehe ich nicht. Geschmäcker halt

Sonntag, 10. Juli 2011, 23:29

Forenbeitrag von: »Mortipherus«

Wilcoxon Snare Solo no.3-- 7-Stroke-roll?

Ich würde es so interpretieren, dass bei einer 16tel Gruppe alle außer der ersten Note verdoppelt werden. Mit dem Abschlag wär es dann sieben Schläge. Kommt ab gewissem Tempo der Variante mit dem Vorschlag vom Klang aber ziemlich nahe denke ich.