Der ultimative Rogers Thread

  • Hallo zusammen,


    ein Arbeitskollege von mir meinte, dass er noch ein altes Schlagzeug zu Hause hat, welches irgendwann mal für seinen Sohn angeschafft wurde.

    Ich habe dann gesagt er soll mal ein paar Bilder machen und zum Vorschein kam ein altes Rogers-Set.

    Da ich mit Rogers bisher nichts am Hut hatte krame ich mal den alten Thread hier raus. :)



    Es scheint sich um ein Rogers Holiday aus den 60ern zu handeln, Finish dürfte Black Diamond Pearl sein - so viel hab ich selbst schon rausgefunden.

    Die Hardware scheint nicht dazuzugehören, ebenso die Snare (dürfte meiner Meinung nach eine von Millenium sein).

    Der Rest sieht ziemlich original aus, es fehlen halt überall die Resonanzfelle inkl. der Spannreifen.

    Außerdem scheint ein Bass Drum-Bein zu fehlen, das zweite steckt glaube ich in der Aufnahme.


    Ich hab ja nun schon das ein oder andere Set restauriert und hätte auch durchaus Lust auf ein neues Projekt, allerdings weiß ich nicht, inwieweit für Rogers Schlagzeuge Ersatzteile am Markt zu bekommen sind.


    Ein neuer Spannreifen für die Bass Drum dürfte nicht das Problem sein, von Delmar gibts ja noch die entsprechende Folie und bei der Breite des Inlays sollte das auch nicht groß auffallen, dass das neu ist.

    Sind die Spannreifen der Toms speziell oder passen hier auch Spannreifen von anderen Herstellern aus der Zeit?


    Ich würde das Set vermutlich nicht selbst behalten, daher stellt sich die Frage, wie viel im Verkauf für so ein Set zu erzielen wäre und ob es sich lohnt, die Teile zusammenzusuchen oder ob man das Set besser im Ist-Zustand verkaufen sollte.


    Danke euch schonmal, wäre schön wenn sich mal jemand der Rogers-Sammler dazu äußern könnte. :)

    Gruß Leonard

  • Moooin,


    der Vollständigkeit halber auch nochmal hier: das oben genannte Set hat zwischenzeitlich den Weg zu mir gefunden und ich konnte die Restauration am Wochenende abschließen. :)



    Da es sich um zwei 12" Hängetoms handelte und die beiden Collets an der Tomhalterung defekt waren habe ich mich dafür entschieden nur ein Hängetom herzurichten und das intakte Collet vom zweiten Tom an die Tomhalterung zu packen.

    Das Standtom wurde mit einem neuen Spannreifen und Schrauben vervollständigt, für das Hängetom wurden die Teile des Ersatztoms genutzt.

    Zur Vervollständigung der Bass Drum konnte ich originale Spannschrauben und Klauen auftreiben, der Spannreifen kam von Stdrums und wurde gemeinsam mit dem vorhandenen Spannreifen lackiert. Die Inlays kamen beide neu (Delmar Black Diamond Pearl), die Reste des alten Inlays wurden zur Reparatur eines Brandschadens an der Bass Drum sowie zum Verschließen zweiter Zusatzbohrungen auf der Oberseite genutzt.


    Alles in allem ein Players-Set in recht guter Verfassung, die Kessel sahen innen aus "wie neu" und auch die Folie hat nur leichte Gebrauchsspuren, die auf das Alter des Sets hindeuten. Apropos Alter: anhand der Seriennummer konnte Katschi die Kessel auf Ende 1967/Anfang 1968 datieren.

    Gruß Leonard

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!