HOHK - Galerie

  • Hi,
    ich bin Rainer aus Bremen, rkongretschouu6i.png



    So, ich habe mal ein bißchen aufgeräumt.


    1. Aktuelle Galerie


    2. Werdegang


    3. Vergangenheit, auf die sich dann auch die nachfolgenden Bemerkungen von Euch beziehen.



    G A L E R I E -----------------



    Der Traum in Blue Glitter (inzwischen in meinem neuen Proberaum):


    Tempus drum kit Carbonfiber 2mm shells
    22x17" - 10x8" - 12x9" - 14x14" - 16x16" in blue glitter
    with matching 14x7" snare drum in blue glitter


    18996354wi.jpg tempus2n2slk.png


    18996353ga.jpg



    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]


    Die kleine "Schwester", die ich wieder zurückgekauft habe:
    20x14" - 12x8" - 14x14" - 14x5" Snare drum in Gold glitter


    19141518jo.jpg


    19141519is.jpg


    k-tempusbbw2xjqc7.jpg


    Meine neueste Errungenschaft:


    GMS Grand Master Ahorn
    22x17" - 10x8" - 12x9" - 14x12" - 16x16" ursprünglich schwarz lackiert - mit weißer Folie dezent gesprenkelt -


    gms22-10-12-14-1600192q46.jpg


    gms22-10-12-14-16002cpow4.jpg


    gms22-10-12-14-16003iuqh5.jpg


    gms22-10-12-14-160045fqt1.jpg


    dscn4273dls7f.jpg


    Meine Becken:



    HHX Evolution Ride 20"
    HHX Manhattan Jazz Ride 20"
    HHX Evolution Crash 16" (2x)
    HHX Evolution Crash 17"
    HHX Evolution Crash 18"
    Masterworks Custom Series Crash 18"
    Murat Diril Jazz Crash 18"
    HHX Brilliant Splash 12"
    HHX Evolution Splash 10" (2x)
    HHX Evolution HiHat 13"
    AA Sizzle HiHat 14"
    Paiste Formula 602 HiHat 15"



    Aktuelle Snares:


    Tempus 14 x 7" Carbon in blue glitter


    18996345vy.jpg


    Tempus 14 x 5" Carbon in gold glitter


    18996346zb.jpg


    TAMA 14x5" Bill Bruford


    18996347ki.jpg


    Ludwig Supraphonic 14x6,5" in Bronze mit Imperial Lugs...


    18996344ar.jpg


    Pearl Free Floating Copper 14x3,5"


    k-pearlff14x35004hkrzr.jpg



    x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-xx


    A K T U E L L E Bandaktivitäten
    x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x


    seit Anfang 2016
    "Caliber 38"
    Die Wiederauferstehung aus den 80ern
    Hier anlässlich meiner Silberhochzeit Juli 2016:
    - YouTube


    x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x
    seit Juni 2014
    "Big Band Walle"
    Big Band Walle im Meisenfrei, Bremen 15.10.2015 - YouTube


    x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x
    seit Januar 2015
    "Splendid Time" Das Konzept: PopRock der leiseren Art
    http://www.splendid-time.com/





    Meine musikalische „Laufbahn“ verlief bis zum 18. Lebensjahr passiv, d.h., ich hatte Musik ab 1964 ausschließlich als Zuschauer in der „Lila Eule“ in Bremen erlebt. Ich wohnte in der Nachbarschaft und weil die meisten Veranstaltungen am Nachmittag stattfanden, hatte ich mit 14 Jahren oft Gelegenheit, örtliche Bands und internationale Acts aller modernen Stilrichtungen wie Jazz und Beat live zu erleben (u.a. July Driscoll & the Trinity mit Pete York, Tim Hardin & PeteYork als Duo Hardin&York, für die Jazzer: Eberhard Weber, Siggi Busch, Heinrich Hock, Reinhard Schiemann, zwei Schlagzeuger, die mich sozusagen "visuell" unterrichtet haben u.v.a).


    Durch die unmittelbare Nähe in der engen "Lila Eule" zu den überwiegend tollen Schlagzeugern fand ich ihre Arbeit immer faszinierend aber irgendwie auch nachvollziehbar, und ich hätte das zu gerne mal ausprobiert. Leider gab es in meinem Freundeskreis keine Musiker und die Bandleute anzusprechen traute ich mich nicht.


    Inzwischen war meine Familie aus der Gegend weggezogen und in unserer neuen Umgebung gab es eine Disco, in der ich häufig verkehrte. Dort saß eines Tages ein Bekannter an der Kasse und im Verlauf eines Smalltalks sagte er mir, dass er am nächsten Tag mit seiner Band im Laden auftreten würde. Ich fragte ihn, welches Instrument er denn spiele und er sagte: „Schlagzeug!“. Scherzhaft antwortete ich: „Das ist ja einfach – kann ich auch.“


    Am nächsten Tag war ich natürlich neugierig und entsprechend früh da. Der Drummer war gerade mit Aufbauen fertig und als er mich sah, kam er zu mir und forderte mich auf: „Na, dann zeig mal, was Du kannst!“


    Ich setze mich also ans Set – kurz orientiert – legte los und spielte alles, was ich mir von meinen „Lehrern“ abgeschaut hatte. Als ich fertig war, schaute ich in ein ziemlich blasses Gesicht und merkte, dass seine Kollegen ihre Aufbauarbeit unterbrochen hatten und mich argwöhnisch musterten...... Ich hatte mir aber nichts dabei gedacht und fand es nur geil, dass alles so funktioniert hat, wie ich es mir vorgestellt habe.


    Drei oder vier Tage später war ich wieder in der Disco und plötzlich stürmten vier Figuren auf mich zu, dass ich schon dachte, die wollen mich vermöbeln. Aber sie meinten: „Rainer, Du musst bei uns spielen! Jürgen (das war der Drummer) hat sich beide Hände gebrochen….!“


    Tja, das war der Beginn meiner Schlagzeugerkarriere. Am nächsten Wochenende hatte ich meinen ersten Gig. Man stellte mir Jürgens Schlagzeug zur Verfügung und ich habe ein halbes Jahr bei ihnen getrommelt, bis er wieder fit war. Plötzlich lernte ich lauter Musiker kennen, sodass ich nach diesem halben Jahr keinerlei Probleme hatte, Anschluss an Bremer Bands zu finden.


    Ich habe danach in unzählig vielen Bands oder Projekten getrommelt und in mittlerweile über 40 Jahren bis heute bestimmt mit 200 Musikern zu tun gehabt.


    Was die Musikrichtungen anbelangt, war ich immer offen. Ich habe (fast) nichts ausgelassen, was populäre Musik angeht. Es musste nur funktionieren und die Mitstreiter waren wichtig.


    Dadurch, dass ich erst so spät angefangen habe, kam für mich nie eine Profikarriere in Frage, aber Musik war und ist mir immer ein leidenschaftlicher Ausgleich neben der Arbeit gewesen. Wahrscheinlich werde ich eines Tages tot vom Schlagzeug fallen...


    Jetzt hoffe ich nur, dass ich Euch nicht zu sehr gelangweilt habe…




    Nachstehend ein paar Bands und Projekte:


    1970 - 1982 "Jennifer Lake", eigenes Material, das sich an der holländischen Band "Focus" orientiert hat.
    http://www.myspace.com/hohk
    x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x
    1979 - 1992 "Caliber 38", Funk&Soul Cover Band, mit der ich im Verlaufe von 13 Jahren ca. 1000 Gigs absolviert habe.
    Höhepunkte waren immer die Stadtfeste in Hannover und Bremen und die Breminale-Feste.
    Zwei Highlights waren Konzerte als Vorband für Jan Akkerman Band (ex Focus) und Shakatak in der Bremer Stadthalle.
    http://www.myspace.com/caliber38bremen
    http://profile.myspace.com/index.cfm?fus…endid=451416359


    Hier ein (nicht ganz komplettes) Band-Foto aus 1991 anlässlich meiner Hochzeit, auf der ich natürlich selber "gearbeitet" habe... 8)


    kgxee6r8dol3.jpg unser Logo: 1kn77mrww45p.jpg



    x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x
    2000/2001 "Teethless Tiger", ein Projekt, bei dem wir versuchten, Techno zu machen...., na ja, wie gesagt - Versuch.
    Mit Ausnahme von "Inna Gadda Da Vida" auch eigenes Zeugs.
    http://www.myspace.com/teethlesstiger
    x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x
    Bis Ende 2007 "Network"


    http://www.file-upload.net/dow…Don-t-give-it-up.wma.html
    x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x
    2007 - 2011 in Wien/St.-Pölten "John Dellroy":
    http://www.myspace.com/johndellroy
    http://www.youtube.com/watch?v=FlDhSbUo6qU


    Dass ich diese Band in Wien zurücklassen musste, ist ein schmerzlicher Wermutstropfen.
    Mit dem Sänger und Bandleader John haben wir recht mühsam fast drei Jahre lang nach der passenden Besetzung suchen müssen.
    Aber dann hatten wir richtig gute zwei Jahre mit zahlreichen Gigs in der Wiener Umgebung.


    x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x
    seit Okt. 2011 wieder in Bremen:
    "Creatures of Habit"
    http://www.youtube.com/watch?v=3hBiVeEZl8Q&feature=relmfu
    x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x


    A K T U E L L
    x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x
    seit Juni 2014
    "Big Band Walle"
    http://www.bigbandwalle.de/index.htm


    x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x.x
    seit Januar 2015
    "Splendid Time" Das Konzept: PopRock der leiseren Art
    http://www.splendid-time.com/


    x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x




    Gehabt - geliebt - verkauft:


    Schon wieder weg.....
    Seit 11.4.2013 wieder bei mir ( mehr dazu ab hier: Hohk - so weit - so gut! ):
    Das TAMA Superstar Aquamarine
    22x14 - 10x8 - 12x8 - 13x9 - 14x10 - 16x16ST


    iasaavvdmuwc.jpg


    Vorläufige Konfiguration: 22 - 10 - 13 - 16
    Mein treue Ludwig Supra Bronze - Snare wird sich daran erfreuen.


    uh9xogytgvd3.jpg


    Auch schon wieder Vergangenheit:


    Tempus Carbonfiber in weiß
    22x17" - 13x11" - 16x16"


    18996349cj.jpg


    ... seit 6.3.2014 zusätzlich mit 10x8" Sonor Delite brillant champagne HT
    (mir fehlte einfach eine kleine Tom - vielleicht finde ich ja eines Tages noch die passende Tempus-Trommel...)


    19141596ds.jpg



    Sonor Delite 20x18 / 10x8 / 12x10 / 14x12 / 16 x 16 (jetzt auch noch mit 8x8")


    j7snj4q7yij4.jpg



    Das war mein Zweit-Delite-Set, das ich im Januar 20212 verkauft habe:


    op9c5p6uvv.jpg


    Sonor Delite 22x17,5 / 10x8 / 12x10 / 14x12 Meatallic Marine
    mit Sonor Phonic Plus 15x15
    Becken: 13er Ufip HiHat, 14, 15, 16, 17er Anatolian Ultimate Crashes, 20er Meinl Raker Ride und als Effekt ein Stagg zusammen mit Menil Amun



    So sah mein letztes Set in Bremen aus:


    qv8hgmu1lknr.jpg 54wwcm44bhyh.jpg




    BD Jaques Capelle 22x24"; 10x8" und 12x10" Sonor S-Class; 14x14" + 15x15" + 16x16" + 18x19" Sonor Phonic Plus mit Sonor Sign. Horst Link 14x8" Ferromangan Snare
    ... das habe ich am 22.7.99 für einen Gig im "Meisenfrei" Bremen an Fito de la Parra mit seiner Band Canned Heat ausgeliehen.
    Es gibt sogar ein Foto davon:


    ac3d61oh2u4e.jpg


    Davon habe ich jetzt noch die beiden Capelle BD's (verschenkt an schreierand), ein Sonor Phonic Plus 15x15" (=verkauft), die ich, wie oben gesehen, hier und da nach Lust und Bedarf einfüge.


    Leider das einzige Bild von meinem TAMA Superstar 1980, das ich damals hatte - in der tollsten Lackierung: Aquamarin.



    Limitierte Serie vom Lenny White Set. Habe ich leider verkaufen müssen, ist aber immer noch Woche für Woche im Einsatz und in guten Händen.


    Hurra - ich habe heute (1.1.2010) ein paar alte Polaroid-Fotos gefunden!


    zi1pzvjt2s4i.jpg 5nsjrfk1hwsj.jpg 2pqwv7miguc.jpg


    Und noch eines im Leine-Domizil, Hannover 1982


    jwttylx6et8m.jpg


    Beim Abbauen habe ich mir doch glatt die Finger verbrannt, weil das rechte Becken unmittelbar unter einem Spotlight hing...
    Schade, dass ich kein Ei zum Braten dabei hatte!


    Noch eine letzte schwarz/weiß-Impression:


    gqpn8qdryuj.jpg



    Mein erstes Set 1969/70 - ein Pearl "Serie: was weiß ich"
    Nun weiß ich es wieder: Pearl President hieß die Serie


    kafvqzwlf8w.jpg


    "Jennifer Lake" 1970
    und natürlich für einen Anfänger mit Double-Bass (ich krieg'n Horn!)
    Man beachte bitte den Tomdoppelständer, der so dünn war wie ein kleiner Finger!
    Wenn es kein Alu gäbe, würde Joey Jordison den als Stick verwenden...



    "Jennifer Lake" 1972
    Die Schlepperei war ich dann aber schnell leid, daher nur noch 1 BD:


    24b7wdi1zqzt.jpg



    1. Mai 1979 (ja, ja, Bremen und die DKP - das waren noch Zeiten!) mit einer Folkrock-Band mit plattdfeutschen Texten namens "Hartleed".


    2zmlwakboez4.jpg



    Das ist übrigens immer noch das Pearl-Set, vom dem ich die Folie wegen Wasserschaden im Keller entfernen musste...
    Ich habe es mit Mahagony-Holzschutzfarbe gestrichen und das sah eigentlich ganz amtlich aus.
    Außerdem muss ich hier mal sagen: mir ist in zehn Jahren Dauereinsatz an dem Set nie etwas kaputtgegangen
    (vom Wasserschaden mal abgesehen, aber dafür kann Pearl ja nichts)
    und ich habe es voll funktionsfähig einem Freund geschenkt.


    Danach (1980) hatte ich dann das Tama Superstar.


    Nachdem ich das TAMA verkauft hatte, wurde es ein Yamaha 8000 in weiß lackiert, das dankenswerter Weise nur die Hälfte vom TAMA wog :rolleyes: , aber auch klasse klang.
    Sollte ich noch Bilder finden:
    > Hier ist der Platzhalter <,
    der hiermit ausgefüllt ist:


    umt8afw4ru.jpg


    Nun zu meiner Snare-Parade: (die roten sind aktuell)


    q2jk636cfd3.jpg rptbop9jim8.jpg


    Meine Bill Bruford-Snare, so wie sie auch der Meister spielt.


    zzqtgxfuzt92.jpg


    Kleine Variation: mit güldenen Ludwig Die Cast Hoops (die habe ich jetzt an meiner Bronze Ludwig)


    21y95oixoget.jpg


    TAMA Gladiator 14x5" Simon Phillips Signature


    ezsjkq5fbi9.jpg


    Ludwig Supra Phonic 14x6,5 mit Tubelugs


    ut4g83ng2b7.jpg


    Ludwig Supra Phonic 14x6,5" Bronze mit Imperial Lugs


    gqnti1r6lrk3.jpg



    TAMA Starclassic 13x5"


    lyxrqcigcmtt.jpg


    Sonor Signature "Horst Link" 14x8" Ferromangan-Kessel mit 12er Teilung


    qalfj3eqs7fp.jpg


    Ludwig Acrolite 14x5"


    ppdq66k64nu.jpg


    Ludwig Acrolite 14x5" Black Galaxy


    gxnr7ubfpjjd.jpg


    Pearl Free Foating 14x8" Messing


    i2vunoagol8.jpg wccxv2ej68l.jpg 6vq77lbbv97s.jpg zzl3jhtad63.jpg suyi244rzqy7.jpg


    Pearl Free Floating 14x3,5 Stahl schwarz eloxiert


    Bild folgt, wenn ich es wiedergefunden habe.


    Tama Superstar 14x5,5"


    d823q2oh9gq9.jpg 8rx4a6r6fjy.jpg jlfhszgqny5b.jpg daudhso85.jpg


    Pearl 13x5" Sign. "Omar Hakim" Mahagony
    Die einzige Snare, mit der ich nie zurecht gekommen bin. Bei mir hat die gesungen, wie ein schlechter Stahlkessel....


    Bild folgt


    Dies war meine erste "Luxus"-Snare: eine Rogers Dynasonic


    Mit der habe u.a. dieses eingespielt:
    https://www.youtube.com/watch?v=wr7VS626Pe8


    x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x

    Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

    127 Mal editiert, zuletzt von HOHK () aus folgendem Grund: Neue Bilder eingefügt

  • Wow! Die Snaresammlung ist beeindruckend und das türkisfarbenen 80er Superstar ein nicht zu ersetzender Verlust.
    Capelle-Fumas: So hatte ich mal zwo. Very special.



    fwdrums

    nontoxic: kurze lange CD-Pause

  • Wow...also bei deinen Snares bin ich einfach sprachlos. Ich finde es auch klasse, dass ihr von allen Bands Myspace-Seiten habt. Die meisten existieren ja nichtmehr, oder?
    Und 1500 Gigs mit einer Band sprechen für sich. Jetzt würd mich nur noch interessieren wie deine Becken so heissen? Anatolian und Paiste konnt ich schon lesen.
    Herzlich Willkommen!! :thumbsup:

    [url='http://www.drummerforum.de/forum/thread.php?postid=382638#post382638']Mein Saturn

  • Hallo Rainer,


    es soll ja PC-Tastaturen geben, die kaputt gehen, weil dem User nach dem Einschlafen vor dem Bildschirm immer der Kopf drauf fällt... :S. Meine Tastatur hat beim Lesen Deiner Vorstellung ehrlich gesagt auch gelitten... und muss jetzt erst mal wieder trocknen vom ganzen Sabber, der mir beim Anblick Deiner Parade aus dem Mund gelaufen ist... :rolleyes:. Traumhafte Sachen hast Du da ja. Glückwunsch! :thumbup: Und ein bisken Neid verspüre ich auch, da ich derzeit nur elektronisch spielen kann. Klasse Vorstellung!! 8)


    Grüße,
    Kai

  • Nur kein Neid, Jungs!


    Das sind alle Snares, die ich im Laufe von 40 Jahren gesammelt habe und zum größten Teil auch wieder verkauft.


    Aktuell habe ich noch die Ludwig Supra mit Imperial Lugs, die Bill Bruford-Snare, die Simon Phillips-Snare und eine TAMA 13x5,5 Maple Snare.


    An Crash-Becken habe ich jetzt 14 , 15, 16, 17er Anatolian Ultimate, als Ride ein Meinl Raker (wegen der lauten Glocke) und für die HiHat 13er Ufips.

    Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

    Einmal editiert, zuletzt von HOHK ()

  • Krasses Zeug... So 'ne Capelle-Bassdrum steht bei mir auch noch im Keller - ist das nicht eine 22x26er?


    .

  • crudpats, mach' keine Sachen :D
    Ich weiß, dass es sogar 22 x 36er von Capelle gibt, aber meine ist definitiv 22x24. Sonst würde ich sie nicht hochkant in einen Kombi bekommen.


    Zu den Bands:


    Leider habe ich nur MySpace Seiten von den hier gezeigten und es existiert auch nur noch die John-Dellroy-Band.


    Die Caliber 38 Band hat am 2. Weihnachtstqg 1992 den letzten Gig gespielt, ohne es zu ahnen. Seither ist der Sänger spurlos verschwunden und ward nie mehr gesehen.
    Nach einiger Zeit hat sich die Band dann erledigt gehabt. Es hatte keiner Lust, mit einem neuen Sänger zu arbeiten und ich muss auch sagen: nach 13 Jahren war auch genug, zumal die Band schon 2 Jahre existierte, bevor ich einstieg.

    Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

    2 Mal editiert, zuletzt von HOHK ()

  • Nee, echt wahr. Ich hab gerade große Augen gemacht, als ich des vertrauten Anblicks auf Deinen Bildern gewahr wurde. Dass die verschiedene Tiefen hatten, war mir nicht bekannt. Vielleicht ist meine auch ne 22x24er, ich werde das noch mal nachmessen. Aber wie krass ist denn 22x36??? Die würde ich mir alleine schon kaufen, um unseren Frontmann zu ärgern. Der regt sich nämlich jetzt schon immer auf, dass er zu wenig Platz hat...


    .

  • Auf den vielen kleine Bühnen, auf denen ich schon spielen durfte, hat die 22x24 Capelle durchaus ihren Zweck (Frontmann ärgern) erfüllt. :rolleyes:
    .

    Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

  • Viel Zeit, viel Zeuch, viel Sympathie - diese Vorstellung find ich super :thumbup:


    P.S.: Hast du vor deinem ersten "Vorspielen" damals vorher an der Tischkante und auf den Beinen geübt? Gute Story.

  • Viel Zeit, viel Zeuch, viel Sympathie - diese Vorstellung find ich super :thumbup:


    P.S.: Hast du vor deinem ersten "Vorspielen" damals vorher an der Tischkante und auf den Beinen geübt? Gute Story.


    Danke für die Blumen - bei meinen Übungsstunden mit Messer und Gabel am Tisch dürfte ich meine Umwelt genau so genervt haben wie viele von Euch.... 8)
    .

    Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

  • wow, schöne vorstellung, ich bin beeindruckt und das nicht nur von deinen arbeitsgeräten :thumbup: ich habe mal in deine myspace-links reingehört, sehr schöne sachen dabei. besonders gefällt mir "Teethless Tiger", echt cool. aber auch die älteren werke sind klasse. nur die stimme vom john dellroy gefällt mir persönlich nicht so gut. dein handwerk verstehst du jedenfalls, das hört man deutlich. :thumbsup:

    Dynamik? Tut mir leid, lauter geht nicht...


    >>Diskutiere niemals mit Idioten, erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herunter
    und schlagen dich dann durch Erfahrung!<<


    MySpace-Kapelle

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!