swooSh - S Class Pro


  • Ich heiße Marlon, m, 16+x Jahre jung aus Münster.
    Ich hatte mir gedacht, hier mal ein wenig aufzuräumen und alles mal ein wenig detailierter zu schildern, was ich alles in meinem Besitz habe/hatte. Ich bin musikalisch recht früh erzogen worden. In der Grundschule bin auch ich nicht mit den schillernden Tönen von Blockflöten verschont geblieben. Nach 2 harten Jahren des Übens, bin ich schließlich aus den Flötenkurs rausgeflogen. Zitat Lehrerin : "Du wirst nie ein guter Bläser!" Jetzt wo ich die Zweideutigkeit in diesem Satz verstehe, finde ich das auch gut so. Ich verspürte allerdings nach wie vor den Drang, ein Instrument ausprobieren zu können. Da mein Cousin Schlagzeuger in einer Punkband war, hat er mir doch glatt mal sein Set gezeigt. War damals ein Pearl, soweit ich mich erinner. Von da an musste ich betteln, auf Töpfen und auf Tupper trommeln, bis ich mir im zarten Alter von 13 mein eigenes Set kaufte. Da meine Eltern allerdings meinen Wunsch als Eintagsfliege ansahen, wurde für 200€ ein Milleniumset gehortet, auf das ich wirklich wahnsinnig stolz war. Ich spielte 2 Jahre autodidakt und meine Eltern merkten, dass ich es ernst meine. Dann las ich in der Zeitung von einem verführerischen Angebot. "Drumset - 4 Toms - Bassdrum - massig Becken - Drumrack." Für mich damals als eingefleischter Metalhead war das der Wahnsinn, also wurde mal für die nächsten 2 Jahre das Taschengeld, Geburtstagsgeld und Weihnachtsgeld geopfert um das Set kaufen zu können. Mittlerweile war dies ein Fehler. Nun, nach 4 Jahren des sanften Klopfens, des harten Metals und des improvisorischen Jazz´ stehe ich also auf dem jetzigen Punkt.



    Musikalische Aktivitäten in Kurzform:


    2006

    • Beginn der Marterie und des Schlagzeugspielens


    2007 - Heute

    • Schlagzeuger bei verschiedenen Konzerten und in Bands
      (Darunter: Jointed Rush, Penny Dive, Ergonomic Waves, Cardinal Sins)


    2007 - 2009

    • Schlagzeuger in der örtlichen Schülerband


    2007 - Heute

    • Studio-Schlagzeuger für Penny Dive


    2008 - heute

    • Schlagzeugunterricht bei Ingo Baving


    2008

    • Workshop in Notationen bei Ingo Baving & F. Rose


    2008

    • 3-Tage Workshop in Funk, Swing und Jazz


    2009

    • Bassunterricht bei Jens Frede


    2010 - Heute

    • Eintritt in Jazz,- Soul,- Swingcombo namens New Soul Project




    Das Equipment


    Snares:

    • Magnum Birch 14" x 5½"
    • Mapex Black Panther 14" x 5½"
    • Custom 10" x 9" Basswood Snare


    Drumset 1: Sonor S Class Pro Piano Black


    • 20'' x 17,5'' Bassdrum
    • 10'' x 9'' TomTom
    • 12'' x 10'' TomTom
    • 14'' x 14'' Standtom


    Drumset 2: Magnum Basswood Classic in Cherry Red


    • 22" x 17x5" Bassdrum
    • 8" x 8" TomTom
    • 10" x 9" TomTom
    • 12" x 10" TomTom
    • 14" x 14" TomTom


    Becken:

    • 14" Zildjian NewBeat Hihat
    • 16" Zildjian Avedis Medium-thin
    • 10" Murat Diril Renaissance China
    • 22" Custom Murat Diril Ride


    • 22" Paiste 502 Ride
    • 18" Paiste PST5 Crash-Ride
    • 10" Paiste 502 Splash
    • 12" Paiste 502 Splash
    • 16" Paiste 502 Crash


    Recording:


    • 1x t.bone BD 300
    • 4x t.bone CD 65
    • 2x t.bone EM 500
    • 1x t.bone CD 55
    • Boss BR-1200CD HD-Rekorder
    • Samsung R50



    Drumset 1:



    [/align]


    Drumset 2:





    Meine absoluten Faves:


    Benny Greb


    Aaron Spears


    Eric Moore


    Dave Weckl

  • Oh das habe ich ja völlig vergessen anzugeben.
    Sind Magnum Basswood Classic Kessel.


    Das Set wird bald wieder vom Rack abgenommen und auf Ständer gestellt, das gefällt mir besser.
    Momentan überlege ich noch, wie ich die Akkustik in dem Raum ändere. Es soll wieder ein Teppich unter das Schlagzeug kommen, der letzte ist durch den Wasserschaden zerfallen.


    Grüße

  • Hallo!


    Hatte es vor umzubauen, leider habe ich bei Rack und Ständern das Problem, dass sie das enorme Gewicht nicht halten können und absacken.
    Die 2 Toms rechts am Set, hängen schon auf dem Ständer und es sackt dennoch nach unten und außen weg, deshalb steht das ganze Teil so scheiße. (Sorry für den Ausdruck)
    Ich habe vorhin meine Snare bekommen. Aufwendiger verpackt als ich dachte. In 3 KArtons geliefert, mit Seidentasche umwickelt und mit Styropor ausgekleidet...
    Aber zum Glück heile und gesund hier eingetrudelt. Werde sie heut Abend stimmen und spielen. Dann auch gleich das Set neu aufbauen.
    Nun noch einen gebrauchten Snareständer und dann wird die neue Black Panther als Mainsnare und die Magnum Birch als SideSnare gespielt.
    Den Thread habe ich mir durchgelesen - normalerweise stelle ich das Set auch so auf, wie´s muss. Aber vom letzten Gig kam ich zu erschöpft wieder und da hatte ich kaum Lust, das Schlagwerk wieder richtig aufzustellen.


    Die Wände an sich sind trocken, komischerweise. Sind halt nur Flecken, die aussehen wie Schimmel. Denke aber nicht, dass es welcher ist.
    Verfrachte das Set mal aus der Ecke raus, habe doch Angst, dass es auf mein Set übergreifen könnte.


    Liebe Grüße,


    swooSh

  • Wilkommen swooSh.


    Pff! Wer spielt schon ne Magnum :D. Und wie klingt die Birch denn so? Habe nämlich die Basswood Classic und die klingt gar nicht mal so gut :thumbsup:


    So und nun noch viel Spaß hier mit deinem Set und natürlich dem Forum :thumbsup:


    MfG Tamalover

  • 2 Tipps:


    a) richtiger Aufbau.
    b) Bassdrum nicht totdämpfen. Decken o.ä. sollten nicht die Felle berühren, nur im Kessel liegen.


    Ansonsten herzlich Willkommen hier!

    VK: Basix 2-Bein-HiHat | Div. Hardware

    Suche: DW 5002 DoFuMa | Paiste 2000/2002/3000/Thin-/Dark-Becken

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen!


    Blöd, dass die beiden großen Toms nicht halten und immer runterrutschen. Wie sind sie denn befestigt? Womöglich mit Omni-Ball-System? Da hatte ich auch mal ganz übles Zeugs von, irgendwann während des Trommelns sind auf einmal die Toms abgesackt. Dumm, sowas. Damals hat geholfen die "Bälle" aufzuschrauben und ne große Beilagscheibe einzulegen. Danach war alles bombenfest.


    Das schwarze an der Wand schaut aus wie Schimmel. Wenn der Raum wieder komplett trocken ist würde ich ihn neu weißeln. Dazu ein paar viele Tropfen Teebaumöl in den Farbeimer und gut vermischen. Das tötet den Schimmel ab, und die Farbe überdeckt die schwarzen Flecken. Habe selber gute Erfahrung damit in meiner alten Wohnung gemacht, danach gabs keinen Schimmel mehr. Allerdings muss - wie schon gesagt - der Raum trocken sein.
    Wodurch gabs den Wasserschaden? Hoffentlich nicht durch Hochwasser, sonst würde ich das Set schleunigst dort entfernen, das nächste Hochwasser kommt bestimmt...


    trockene Grüße,
    Tom

  • Zitat

    b) Bassdrum nicht totdämpfen. Decken o.ä. sollten nicht die Felle berühren, nur im Kessel liegen.


    ???


    Natürlich soll bei der Mehrzahl der Drummer, die die Bass dämpfen sehr wohl das Dämm-Material das Fell berühren. Egal ob Kissen oder Simon-Phillips´"sches" :D zusammengerolltes Handtuch.


    Wenn ich ein Handtuch oder (kleines) leichtes Kissen in die Mitte des Holzkessels lege ohne jeden Kontakt zum Schlagfell etc. wird die Bass kein bisschen anders klingen.


    Bitte, bitte Rookies die um Rat fragen nicht in die Irre führen.

  • Hallo,


    doch der Wasserschaden kam durch Hochwasser. Das Wasser konnte allerdings nur in den Keller dringen, weil die Pumpen im Schacht kapput waren.
    Die wurden nun ausgetauscht, kann also nichts mehr passieren. Hatte zum Glück im Flur gemerkt, als das Wasser bei 2cm Höhe stand und konnte mein Schlagzeug retten.
    Danke für den Tipp, trommeltom. Werde ihn mir zu Herzen nehmen.


    Slayer: Ich hatte mit Millenium Becken angefangen. Hoffe, dass ich mein Set bald mit Zildjian Becken ausstatten kann.


    Snare ist nun am Set ... und somit auch ein Problem : Kein Gaffa mehr da. Kann´s also nicht abkleben und der Sound hallt sehr lange im Kessel.


    Grüße

  • Dann probier’s doch mal ohne Gaffa und mit Stimmen oder einer anderen Befellung. (Oder ein Auflege-Ringchen)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!