Jockey Full Of Peupel [Peupeldrum] - Just my 2 Cents. (Oder bald wieder Pfennige?)

  • Hallo liebes Forum,


    Mein Name ist Jonas und ich bin nun schon eine Weile hier unterwegs (Mist, nun hab ich es doch getan).
    Schlagzeug spiele ich seit ca. 7-8 Jahren, davon 4 mit Unterricht an der Musikschule, d.h.: Rudiments, Handsätze und Wirbel.
    Ebenso versuche ich seit ca. 7 Jahren die Djembe und andere Percussionselemente zu beherrschen, was allerdings in letzter Zeit etwas in den Hintergrund getreten ist.
    Vermutlich habe ich meine Begeisterung für den Rhythmus daher, eine Töpfe-und-Pfannen-geschichte gibt es leider nicht. ;)
    Musikalische Inspiratoren sind im Augenblick für mich Blake Richardson, Navene Koperweis, Jojo Mayer, Gary Novak, Marco Minnemann, Gavin Harrison, Chris Coleman und viele andere bekannte Größen.


    Von Anfang an trommelte ich mit einem guten Freund zusammen, der gleichzeitig angefangen hatte Gitarre zu lernen.
    Von Metallica inspiriertem härterem Rock ging es dann später zu Opeth- & Dream Theater-orientiertem Prog-Metal, jedoch waren die Hauptzutaten sicherlich Elemente des Metalcore, soll heißen viel duale Gitarrenmelodien, Einbeziehung von Breakdowns, etc.
    Diese nicht mehr besonders originelle Mischung wurde aufgelockert durch Taktwechselspielereien, viele Gitarrensoli und ruhige Zwischenparts, also allerhand technischem, melodischem Kram.
    Das ganze praktizierten wir 4-5 Leute weistestgehend instrumental, da wir keinen Sänger fanden.


    Etwas mehr zu mir:
    Musikalisch würde ich mich als breit gefächert bezeichnen, was vielleicht einige meiner Chat- und sonstigen Bekanntschaften hier bestätigen können.
    Ich beschäftige mich intensiv und leidenschaftlich mit vielen, für andere widersprüchlichen, Stilrichtungen und die Frage nach (m)einer Lieblingsband bringt mich regelmäßig zum Haareraufen.
    Von Big Band, Trad. Jazz, Free Jazz, Progressive, Metal jeglicher Coleur, Hardcore, Postrock, Indie, Electro, Swing, Klassik, .. alles ist dabei und gern und ausführlich gehört.


    Direkt nach meiner Liebe zur Musik kommt meine cineastische Seite, ich bin nämlich ein großer Freund des bewegten Bildes. Neben großen Leinwandepen haben es mir in letzter Zeit auch viele Serien angetan. Außerdem habe ich früher viel gelesen, jedoch reduzierte sich das aus Zeitgründen in letzter Zeit auf einige Magazine und nur noch wenige Bücher.
    Ich bin ein Fan von Tom Waits, Frank Sinatra, Harry Rowohlt und anderen vermeintlichen Vintageartikeln, dem Auflegen von Musik auf Partys, dem Teilnehmen an selbigen, mehr oder (absichtlich) minder guten Wortspielen, Olaf Schubert, guten Drinks, gutem Essen und habe im Chat den rolleyes-Smiley gepachtet. ;)


    Technisches:
    Momentan spiele ich auf einem durchschnittlichem Tama Superstar-Set (Birke/Linde) in den Größen 10"-12"-13"-16"-22", wobei mir die Bassdrum mittlerweile etwas zu groß ist und ich schon länger über ein jazztauglicheres (Zweit-)Set nachdenke.
    Seit 3 Jahren spiele ich auf einer Pearl Masters Studio Snare, welche einen 14"x5,5" Birkenkessel hat. Bisher das schärfste, was ich in der Bauart hören konnte, was aber meinem Drang nach musikalischer Vielseitigkeit nicht unbedingt zugute kommt.
    Meine Füße treten auf eine Axis Longboard DoFuMa in schwarz.


    Mein Beckensatz setzt sich zusammen aus:

    • Paiste PST 5 Medium Satz - 14" HH, 16" Crash, 20" Ride
    • 14" Sabian HHX Groove HiHat "Special "Luddie" - Edition": mit leichterem Top und in mattem Finish ;). Vielen Dank an den geschätzten Kollege Luddie an dieser Stelle noch einmal.)
    • 18" Paiste Twenty Series China
    • 18" Sabian HHX Studio Crash
    • 10,3" Paiste 2002er Splash (mittlerweile erneut gerissen)
    • 6,5" Stagg Blackmetal Bell

    In Zukunft will ich vor allem meine Becken deutlich jazzorientierter
    ausrichten und verzweifle bereits seit Monaten bei der Suche nach
    geeigneten Kandidaten.


    Geschlagen wird darauf mit einer Vielzahl unterschiedlicher Sticks, die auch die Sachsenrunde gern mal ausprobiert hat:

    • VF American Jazz 6 - Body von einem 7a Stock, jedoch ein Kopf, so dünn wie der Druckknopf eines Kugelschreibers. Klasse Beckensounds und herrliche Reboundeigentschaften machen ihn zum Stock meiner Wahl, wenn es um Jazz geht.
    • VF American Jazz 5 - Hat von allen den dünnsten Body, jedoch ist der Kopf deutlich proportional-abgestimmter, als beim AJ6. Gefällt mir vor allem auf den Toms, jedoch ist er zu dünn und steif um auf meiner recht hoch gestimmten Snare oder den Becken den richtig guten Rebound zu haben, den ich mir wünsche & auch brauche.
    • ProMark Ringo Starr Signature - der Stock für die härtere Gangart. Körper ist glaube ich 7a oder höchstens 5a von der Dicke her, jedoch hat er eine ziemliche Überlänge, einen längeren Stock hab ich noch nicht in der Hand gehabt (:rolleyes: Was für eine Vorlage...). Gut für die schnelleren Sachen die etwas weniger Dynamik im Spiel erfordern, also solche Blastbeatgeschichten etc.
    • Flix-Sticks Rods aus orangenem Kunststoff, keinesfalls empfehlenswert, null Rebound, scharfe Kanten, zu große Biegsamkeit.
    • billige Millenium Besen vom T-Mann

    Bild(er):
    Aktuelleres kommt nachgeschoben wenn ich welches finde. Bis auf die hinzugekommene Bell und die links-rechts Vertauschung des 16"er und 13"er Toms ist das jedoch noch ziemlich aktuell.
    Auf dieser Seite der dritten Mittelsachsen-Minirunde findet ihr mich & mein Set in einigen Videos und Fotos.


    Update 28.5. - Sabian HHX Groove HiHat.


    Ahoj und danke für's Vorbeischauen!

  • Hej fab,


    Erstmal danke für das Kompliment! :)


    nein, das sind die billigen Millenium-Einsteigerbesen von Thomann.
    Wie groß die Unterschiede zu hochwertigeren Markenprodukten sind interessiert mich auch schon länger.


    Nicht nur das Ride, sondern auch das HiHat-Top sind mittlerweile "behandelt" worden. Neben geringeren optischen "Aufwertungen", bin ich vor allem wegen der klangilchen Veränderung dabei geblieben.
    Insgesamt finde ich die Becken so wesentlich interessanter als die langweiligen Standard-Einsteiger.


    Gute Nacht!

  • ach kumma.................... :D


    der jonas 8)


    herzlich willkommen klänge jetzt abgedroschen.


    ich sach ganz einfach................


    leg dich wieder hin! ;)

    Eisenbiegerei 8)
    ich find mich zurecht, ich hab tom tom am set! 8)
    the two legged is supposed to be fooled!:P
    (-: sresiarlleH dna sreknirdreeB uoy ll@ zliah :Dwas Krupp in Essen, das sind wir in trinken!

  • Hallo Jonas,


    nun hast dus auch in diese Reihe hier geschafft. Sehr schön!
    Du bist wirklich ein superangenehmer Typ, der nicht davor
    zurückschreckt anderen Leuten auch mal Nachts Denkstoff
    zu verpassen. Egal in welcher Form und Ausführung.

    Zitat

    Moin Jonas, hast du grade mal Musik parat? ...

    Ja, das hat er! Ich weiß nicht, wie oft ich diese Frage dem Jonas
    schon gestellt habe, aber es ist schier unmöglich, dass selbiger nichts
    parat hat. Der Mann hat Musik-/Filmgeschmack und Wissen, zweifelsfrei.


    Man könnte sagen: Ein gutgeratenes Stück Fleisch :D


    Viele Grüße
    Eric

    2 Mal editiert, zuletzt von greb ()

  • Grüße ins tiefverschneite Krummhennersdorf! Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Jonas hat ein solch immenses Sammelsurium von Musik im petto, das ich da nur mit den Ohren schlackern kann. Hätte ich ein bißchen mehr Ahnung von Musik und den Bands, könnte ich mit Jonas jedesmal auf der Heimreise vom DF-Treffen sehr lange und angeregte Gespräche führen. Meistens wird da aber nur ein kurzer Monolog draus, bis Jonas merkt, das ich keine Ahnung habe, von was er redet. :D Aber zumindest teilen wir unsere Begeisterung für Sinatra. :)
    Für alle anderen hier: der Kerl hat in seinen 4-5 Jahren richtig! geübt! Wenn Jonas auf den Trommeln loslegt, klappt einem die Kinnlade runter. Und kochen kann er auch!


    So denn, bis zum nächsten Mal.


    Moigus aka Marcus ;)

  • Einen schönen ersten Advent euch erstmal allen!


    Vielenvielenvielen Dank für die ganzen netten Worte, mir kriecht nun doch gerade
    die Schmeichelröte ins Gesicht - etwas, was ich nie von meinem Galleriethread erwartet hätte.
    Damit sind die Selbstbewusstseins-Vorräte über den Winter gesichert ;D.


    huhu_stgt - Nickname gab seit jeher Grund für Verschwörungstheorien, hoffe mal keiner der Sachsenrundler fällt mir hier in den Rücken und gibt preis, was sich dahinter verbirgt.
    Bezügl. Aufbau: Da gibt es im Sachsen DrummerForumTreffen-Thread ein paar gute Videos vom letzten, da sollte der AUfbau ganz gut dargestellt sein und ab und an trommelt auch einer darauf.


    Essetiv - Ich hatte fest mit einem "Schnakenhals" gerechnet, aber das funktioniert wohl bloß im Chat, wa? ;) Übrigens war ich zu der Zeit im Bett. Zumindest hab ich dort gelegen..


    Eric - Versorgt mich zuverlässig mit tollen Livevideos von klasse Musikanten - daher von mir hier auch ein Danke an dich urück, für die ganzen nächtl. Runden die wir schon zusammen hatten.


    Marcus - So einseitig sind unsere Gespräche doch auch nicht, oder? Und neben Sinatra find ich natürlich auch die Crooked Vultures gut. Danke für die beiden Male zuverlässigen Chauffeurdienst, macht immer wieder Spaß mit dir auf den Treffen!



    Ansonsten wollte ich noch etwas anderes nachtragen, ich bin mehr oder minder aktiver Nutzer folgender Internetplattformen:
    Last.FM, wobei hier allerdings nur ein Teil der gehörten Musik gescrobbelt wird, da ich Ipod-Nutzer bin und größtenteils unterwegs Musik höre. Für einen gut gezeichneten ersten Eindruch reicht's jedoch ;)
    Moviepilot , eine noch relativ unbekannte, junge Community für Cineasten. Ich habe allerdings noch nicht so viele FIlme bewertet.
    Das Konzept der Seite ist einzigartig und funktioniert super:
    Auf Grundlage der eigenen Bewertung von ca. 15 Indikatorfilmen wird eine Anzahl von Usern mit ähnlichem Geschmack zusammengestellt, die sog. persönliche Jury.
    Wenn man nun auf der Suche nach bisher ungesehenen Filmen ist, wird aus den EInzelbewertungen der Jury eine Art Vorhersage für den Film errechnet, die zeigt, wie gut man den FIlm finden wird.
    Auch die anderen Möglichkeiten der Seite, z.B. Vorabtrailer, Ausführliche Kritiken, THemenseiten, gute Möglichkeiten zum spontanen FInden eines Films, auf den man vielleicht Lust hat, ohne es zu wissen,..., sind klasse und unterhaltsam und informativ!


    So, und nun wird's Zeit, dass die Rachermännl angezündt' wern. ;)

  • Ihr habt u.a. folgende Musik gemeinsam: August Burns Red, Meshuggah, Dream Theater, Buena Vista Social Club und Panzerballett.


    Das sagt doch schon einiges aus. Hervorragend, ich liebe es, wenn Menschen einen vielseitigen Musikgeschmack haben! :)

  • Kaum zu glauben! Gestern erst den berühmt-berüchtigten "Peupel Haze" getrunken und heute stellt sich der Jonas vor! :thumbup:


    Dann mal bis zur nächsten Runde!


    btw: Woher "Peupeldrum" kommt ist mir aber auch bloß nebenbei aufgefallen, oder hatten wir das besprochen?

  • Erfahrungsbericht zum Peupel-Haze würde mich auch mal interessieren! War sicher "umpeupelnd" ;)


    Ich glaub bei der letzten Runde hatte ich das beim Aufbauen mit gesagt, aber die anderen Gäste waren ja mit dem vielen Chat-Gepeupel nicht so vertraut.


    Max - Danke für die Blumen!
    :)

  • Erfahrungsbericht zum Peupel-Haze würde mich auch mal interessieren! War sicher "umpeupelnd" ;)

    Umpeupelnd trifft es. Wir haben es mit Limettensaft und Pitu gemacht - unglaublich sauer. Bitte nicht zuhause nachmachen!





    Übrigens:



    Ähnliche Themen


    :D

  • Hast du den Zucker vergessen?
    Das System funktioniert eben so, dass der Zucker dann mit dem letzen Rest Flüssigkeit aufgesogen wird. Beim nächsten Mal dann einfach mehr Schnaps statt Limette ;)
    Hab vor einer Party mal 4 Stück genommen (wie auch immer das möglich war. :rolleyes: ) und der Abend wurde grandios.

  • The Peupel has been drinking
    his sisters are asleep
    and the combo went back to Halsbrück
    the winamp has to take a leak
    and the ridebell needs a haircut
    and the cam-light looks like a prison break
    cause the skype is out of cigarettes
    and the swimming pool is on the make
    and the Peupel has been drinking
    the Peupel has been drinking...
    not me

    -
    Gesendet von meinen Babyphone mit Papatalk

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!