Meine Vorstellung - Burned_Destroyer: Updates aus dem Studio

  • Und ordentliche Fellsammlung da hinten.

    Sind die zur Reserve oder auch so verdellt wie die an den Toms?

    Tatsächlich ist bei den aufgezogenen Fellen keine einzige Delle drinnen, sind lediglich die Stick Spuren (Nachdem ich das Set auch demnächst nicht live spielen werde, bleiben die da erst mal drauf).


    Ja tatsächlich sind das ein Haufen alter Felle aus denen ich entweder Dämpfringe, Snareteppich Bänder oder sonstwas rausschneide. Zusätzlich sind da ein paar die noch nicht so hunderpro tot sind, und falls mir da irgendwas mal zulauft, kann ich damit mal herumprobieren. :P Also teils Reserve, teils nichts wegwerfen können was man vielleicht noch irgendwann brauchen kann. :D


    lg

  • Tatsächlich ist bei den aufgezogenen Fellen keine einzige Delle drinnen

    Sieht auf den Fotos aber teilweise echt so aus!

    Und ich hatte mich schon gewundert...

    :P


    Ja tatsächlich sind das ein Haufen alter Felle aus denen ich entweder Dämpfringe, Snareteppich Bänder oder sonstwas rausschneide.

    :thumbup:

  • da fehlen aber noch so ca. 2 Kreise ganz am Rand :P

    Ohja! Bei meiner Zwangsneurose wäre das unmöglich für mich auszuhalten. Mir wäre schon zuviel, wenn auf einem Masterwork und auf dem anderen Meinl steht. ||


    Snareteppich Bänder oder sonstwas rausschneide

    wooow, heute hab ich was gelernt!! Das ist ja sowas von naheliegend, wäre aber nie im Leben drauf gekommen. Allerdings musste ich auch noch keins austauschen. Wie kriegt man das kaputt? Ich kenne das nur von Schnüren...

    Four on the floor sind zwei zu viel.
    SONOR Vintage Series: 22" BD; 14" Snare-Drum; 12", 13" TT; 14", 16" FT
    PAISTE 2002 Big Beat: 15" HiHat; 18", 20", 22" Multi, 16" PSTX Thin Crash, 14" Stack aus PST7 China und 14" PTSX Thin Crash

    VIC FIRTH 5A American Classic Hickory, REMO Ambassador Coated

    >> Mein Vorstellungsthread

  • wooow, heute hab ich was gelernt!! Das ist ja sowas von naheliegend, wäre aber nie im Leben drauf gekommen. Allerdings musste ich auch noch keins austauschen. Wie kriegt man das kaputt? Ich kenne das nur von Schnüren...

    Wie man sowas kaputt kriegt frage ich mich zwar auch, aber tatsächlich ist mir einmal so ein Gewebeband der bei den Tama Snare Teppichen beiliegt (die schwarzen Bänder) einfach mal während dem Spielen gerissen. Frag mich nicht wie, die Abhebe wurde nicht mal schief angesehen, Backbeat auf 2: alles gut, Backbeat auf 4: wo ist mein Teppich hin?

    Mit Schnüren ist mir das noch nie passiert, die habe ich aber auch ausschließlich auf Metallsnares.


    Ohja! Bei meiner Zwangsneurose wäre das unmöglich für mich auszuhalten. Mir wäre schon zuviel, wenn auf einem Masterwork und auf dem anderen Meinl steht. ||

    Das ist mir mittlerweile wurscht wie man in Österreich so schön sagt. Vergiss nicht auf der Hihat steht noch Istanbul. :P Zumindest das Abdrehmuster sieht prinzipiell mal ähnlich aus.



    In dem Sinne gehe ich mal weiterüben. Oder vielleicht hat da doch wer was dagegen :/ :

    IMG-20210719-091026.jpg


    LG

  • Jetzt gibts mal wieder ein kurzes Update von mir, gestern am 11.9. habe ich für meine Band Klynt wieder ein paar Nummern im Studio in einem professionellem Umfeld aufgenommen. Es ist sogar ein Cover dabei, es darf natürlich geraten werden welches Lied von welcher Band. Ein kleiner Hinweis, offiziell wurde die Band 1969 gegründet. Es wird vermutlich auch vom Studio Videos geben, aktuell kann ich nur mal Fotos bieten.


    Mit dabei waren nur der zweite Fußbruder von Alf (Präferenz des Tontechnikers, bzw Alf selbst klingt nach den Jahren gar nicht mehr so gut) und auch ein zwei Becken wurden im kuscheligen Keller zurückgelassen. Mit den neu erworbenen Tama Taschen passte das alles wunderbar in einen Kleinkombi.


    Für alle die im Detail interessiert sind was ich da verwendet habe unter den Fotos gibts die Auflistung.


    Studio1.png


    Studio2.png


    Also im Detail war es:

    Mapex Saturn Exotic in irgendeiner Gloss Kirsche in: 22x18 (Powerstroke 3 hinten und vorn), 10x8, 12x9, 14x14, 16x16 (alles mit Emperor über Ambassador), Pearl 14x7 Steel Shell mit Gussreifen (Puresound Teppich, Amba Hazy Reso und CS Coated als Schlagfell).


    Becken aus Fahrerperspektive von links nach rechts:

    Paiste 2002 20" Wild Crash, Paiste 2002 20" Black Label China, Paiste 2002 18" Crash, Paiste 2002 14" Sound Edge HH, Stagg DH 10" Splash, Stagg DH 11" Splash, Paiste 2002 19" Crash, Paiste Sound Formula/Alpha HH, Meinl Tritonal 22" Billy Cobham SIgnature China, Paiste 2002 22" Power Ride, Paste 2002 20" Medium, Stagg Lion 16" China.


    In dem Sinne, schönen Sonntag.

  • burned_destroyer

    Hat den Titel des Themas von „Meine Vorstellung - Burned_Destroyer: Auch wenn wieder geprobt wird, sammelt sich mehr Zeug an“ zu „Meine Vorstellung - Burned_Destroyer: Updates aus dem Studio“ geändert.
  • Haha, wie soll man denn da den Song raten, wenn man nur das Gründungsjahr der Band weiß. :D Wenn ich schon den Song nicht erraten hab, obwohl ich das Video gesehen hab 😅

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • Interessant finde ich, dass die X-Hat und das Ride "vertauscht" angeordnet sind als so, wie man es am allermeisten sieht. Liegt aber wohl auch an deiner Musik, wo das Ride eher zweitrangig ist?

    Four on the floor sind zwei zu viel.
    SONOR Vintage Series: 22" BD; 14" Snare-Drum; 12", 13" TT; 14", 16" FT
    PAISTE 2002 Big Beat: 15" HiHat; 18", 20", 22" Multi, 16" PSTX Thin Crash, 14" Stack aus PST7 China und 14" PTSX Thin Crash

    VIC FIRTH 5A American Classic Hickory, REMO Ambassador Coated

    >> Mein Vorstellungsthread

  • Jetzt dachte ich, hurra, ich weiß die Band und wollte einfach mal auf Deep Purple tippen. Nix wars, Wikipedia lehrte mich eines Besseren, die kamen schon 1968. Dabei hätte sich Burn als Mättlversion angeboten.


    Interessant finde ich, dass die X-Hat und das Ride "vertauscht" angeordnet sind

    Hätt ich jetzt glaub ich genauso gemacht, weil ich eine X-Hat eher in irgendwelche Chops einbauen würde als ein Ride. Und dann fänd ich kurze Wege hilfreich.

  • Interessant finde ich, dass die X-Hat und das Ride "vertauscht" angeordnet sind als so, wie man es am allermeisten sieht. Liegt aber wohl auch an deiner Musik, wo das Ride eher zweitrangig ist?


    Hätt ich jetzt glaub ich genauso gemacht, weil ich eine X-Hat eher in irgendwelche Chops einbauen würde als ein Ride. Und dann fänd ich kurze Wege hilfreich.


    Tatsächlich ist bei mir zuerst das Ride nach rechts gewandert. Das liegt vielleicht daran, das ich gerade bei schnelleren Ride Pattern die über Double Bass Rolls liegen die Fläche und die Kuppe lieber im German Grip anspiele. Wenn das Ride sehr niedrig an meiner x-Hat Position ist, dann verdreh ich da im German Grip meine Hand zu sehr bzw es fühlt sich unangenehm an, dadurch ist das Becken höher und weiter nach rechts gewandert. Aus irgendeinem Grund hat sich das dann einfach besser angefühlt. Und die Hihat Position darunter habe ich mir dann eigentlich von Thomas Lang abgeschaut, hab das mal ausprobiert und gesehen mir liegt und gefällt das. Ursprünglich hatte ich das auch vertauscht nur fühlte ich mich zusätzlich mit der "üblichen" X-Hat Position nicht wohl. So kann ich die X-Hat eher im American/French Grip bedienen, und das Ride schön mit Handrücken nach oben und mein Körper hat mir gesagt das gefällt mir besser. ^^


    So im Prinzip habe ich jetzt viel Text für eine Aussage die sich vermutlich in 3 Wörtern tätigen lässt. :P


    Jetzt dachte ich, hurra, ich weiß die Band und wollte einfach mal auf Deep Purple tippen. Nix wars, Wikipedia lehrte mich eines Besseren, die kamen schon 1968. Dabei hätte sich Burn als Mättlversion angeboten.

    Gar nicht mal so weit weg, auch wenn es keine "eingemättlte" Rock Nummer ist, sondern tatsächlich aus dem gleichen Genre. Ist glaube ich das erste Cover von uns, welches nicht umarrangiert wurde, sondern möglichst original gespielt wurde. Die Band kommt aber auch aus good old Britain.


    Schicker Aufnahmeraum, mit Billie-Absorbern :) !

    Laut dem Studiobesitzer ist das eine Raum in Raum Konstruktion mit schwimmendem Estrich und auch sonst allem Pipapo. Ist wirklich ein tolles Studio, und ein absolut professionelles Umfeld.


    lg

  • Nein keine der genannten. Die Band die ich meine wird heute als die Godfathers of Heavy Metal angesehen, wurden also eher immer als Metal klassifiziert. Auch wenn die ersten Alben noch "rockiger" waren. Ein Lied von denen ist quasi das Intro das jeder Metal Schlagzeuger mal spielen probiert.


    :D

  • Judas Priest ist schon mal richtig ;) Und das von mir angesprochene Intro war auch das von Painkiller.


    Allerdings ist das alles nicht der Song den ich aufgenommen habe. Welchen Song genau darf ich leider noch nicht verraten, sobald das offiziell ist werdet ihr das natürlich erfahren. ;) Derweil darf munter weiter spekuliert werden aus der kleinen Diskographie von Judas Priest.


    lg

  • Laut dem Studiobesitzer ist das eine Raum in Raum Konstruktion mit schwimmendem Estrich und auch sonst allem Pipapo. Ist wirklich ein tolles Studio, und ein absolut professionelles Umfeld.

    Ja, ich wollte auch nicht andeuten, dass Billie-Absorber etwas schlechtes seien, das ist eine durchaus bewährte Konstruktion. Und mir sind Studios , die einen pragmatischen Ansatz verfolgen, weit lieber als welche, die durch Optik beeindrucken wollen :love: .

    Nix da.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!