Hebbe stellt sich vor… Lockdown Gigs im Jazzclub

  • Fürs nächste Restaurationsobjekt muss ich etwas ausholen… so bis 2016 zurück… Da kam der Walter Bittner, ein super Trommler, einer meiner ersten Schlagzeuglehrer und auch sehr guter Freund, mit einer echt gerockten 18er Jolly Bassdrum in Fantasia Verde zu mir. "Hebbe, bitte, kannst Du machen, dass das Teil wieder geht?" Da es Walters wichtigstes und liebstes Instrument war habe ich "gemacht" und das Teil zusammmengeflickt (die ganze Story habe ich hier im Thread weiter vorn schon mal beschrieben).


    Im Herbst letzen Jahres hat mich dann dieses Set gefunden. War sofort klar für wen das ist. Obwohl es unglaublich gut erhalten war, hat die Restaurierung (ich musste ein paar Meazzi Teile besorgen, was gar nicht so einfach ist) 5 Monate gedauert.


    Das hinderlichste an der Aktion waren die Kesselgrößen. die frühen 60er Sets waren zwar schon zöllig aber sehr übermaßig, so dass ich für alle Kessel Remo Classic Fit (teuer) gekauft und aufgezogen habe. Ein Spannreifen der Bassdrum war durch, komplett unrund und nicht mehr zu retten, den zweiten habe ich wieder zusammengeleimt, lackiert und das fehlende Inlay durch das des kaputten Hoops ersetzt. Neue 18" Spannreifen sind 10 mm kleiner als die alten Meazzis, was schon recht problematisch war. Gelöst habe ich das mit eine vergrößerten Fase innen an der Auflage des Reifens, zusammen mit den schmalen Ringen der Classic Fit Felle hat es aber dann doch irgendwie gerade so gepasst.


    Zweite Großbaustelle war der Strainer. Nicht nur in Deutschland war Plastik zu dieser Zeit enorm populär, nein auch in Italien wurde alles mögliche in Plasteformen gespritzt. Leider auch die Basisplatte (das zentrale Bauteil) der eigentlich wunderschönen und auch gut funktionierenden Abhebung. Im Nachbardorf habe ich nen Studenten kennengelernt, der sich mit 3D Druck etwas dazu verdient. Supernetter Typ und steht voll auf Basteleien :-) Der hat mir in etlichen Sessions Prototypen der Basisplatten gefertigt. Naja, die Erfahrung aus dieser Aktion… das Drecksplastik, gehört einfach nicht an solche Bauteile…


    Aaaaaber, die gefunde Ausweichlösung gefällt mir fast noch besser. Ich hab mir den Independent Drum Lab Strainer besorgt. Ist zwar teuer und die Beschaffung war nicht ganz einfach (kriegst zur Zeit nur im Ausland), aber das Teil funktioniert mega und das Design finde ich der Hammer, passt so richtig gut zum Style der Meazzi Hardware. Um den Kessel nicht Löchern zu müssen, kam dann, für die Herstellung einer Adapterplatte fürs Buttend, doch noch der Drucker zum Einsatz.


    Der Walter wusste bis dahin noch nix von seinem Glück. Und so kams zu einer Überraschungsaktion :-) Anfang März war mit Walters Band Zakedy Music ein Streaming Konzert im Jazzclub Augsburg angesetzt. Ratet mal, welches Set auf der Bühne gestanden ist, als die Band einmarschiert ist. Walters Gesichtsausdruck hat mir dann verraten, dass die Überraschung geglückt ist und das Grinsen nach dem Gig, dass wohl auch die Restaurierung top war. Ein paar Tage später hab ich's ihm dann in seine Musikschule gebracht.


    genug gequatscht (eigentlich schon zuviel :-)


    P20015_133.jpg


    P20015_134.jpg


    P20015_135.jpg


    P20015_137.jpg


    P20015_138.jpg


    P20015_140.jpg


    P20015_142.jpg


    P20015_145.jpg


    P20015_147.jpg


    P20015_148.jpg


    P20015_149.jpg


    P20015_151.jpg


    P20015_153.jpg


    P20015_154.jpg


    P20015_155.jpg


    P20015_156.jpg


    P20015_159.jpg


    P20015_162.jpg


    P20015_164.jpg


    P20015_168.jpg


    P20015_113.jpg


    P20015_104.jpg


    P20015_101.jpg



    Do lachd 'r…


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Ich würde ja gerne das komplette Konzert einstellen (weils echt schön war) aber, da es Bezahlcontent ist kann ich hier leider nur den Trailer vom Konzert zeigen…


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Edith meint, das der neue Thread titel schon fast Bildzeitungs Niveau hat… Ich werd wohl nicht nur älter, scheinbar degeneriere ich schon :P

  • Hebbe

    Hat den Titel des Themas von „Hebbe stellt sich vor… das Familien MRS ist fertig“ zu „Hebbe stellt sich vor… Italienerin macht Deutschen glücklich“ geändert.
  • Wahnsinn - das Set ist so schön. Mal wieder eine tolle Arbeit von Dir. :love:

    Stylische Spannböckchen (hatte ich vorher schon gelobhudelt) und das Finish sind einfach irre - das wird man weissgott nicht oft sehen.

    Highwood in UK hatte mal ein Set gebaut mit Olivenholz-Finish, das war bezüglich Textur nicht ganz unähnlich und das Holz hatte auch mehrere natürliche Farbtöne gehabt ... daran fühle ich mich gerade erinnert. ^^
    Was sind das eigentlich für Größen? 18er BD, 14er Sn, 12+16 Toms?

  • Tolles Set, super Fotos - danke.

    Da werden Erinnerungen wach - mein erstes vernünftiges Set war nämlich ein Meazzi Set (Wooding Hollywood by MEAZZI, in 22",13",14",16") in Metallic Blue. Gekauft bei Blackfield in Gladbeck - ich war stolz wie Oskar. Leider hat es dann einen Gig im Regen nicht überlebt wegen der "hauchdünnen" Kessel aus Birke.

  • Danke, freut mich wenn's Euch gefällt :thumbup:


    Tolle Folierung. :love:

    ich hab die Kessel nicht foliert, das ist die Originalwrap.


    Was sind das eigentlich für Größen? 18er BD, 14er Sn, 12+16 Toms?

    Du hast recht, dass habe ich vor lauter Story ganz vergessen.


    Die Kesselgrößen sind 18x14, 12x8, 16x16 und 14x5.5 Snare


    Und europäische Sets aus dieser Zeit mit 18er Bassdrums sind extrem schwer zu finden.

    Das stimmt, 18er Sets sind sehr selten


    Da werden Erinnerungen wach - mein erstes vernünftiges Set war nämlich ein Meazzi Set (Wooding Hollywood by MEAZZI, in 22",13",14",16") in Metallic Blue. Gekauft bei Blackfield in Gladbeck - ich war stolz wie Oskar. Leider hat es dann einen Gig im Regen nicht überlebt wegen der "hauchdünnen" Kessel aus Birke.

    Das Jolly ist aus Pappel, das löst sich wahrscheinlich schon auf, wenn sich's zuzieht :D

  • Die Fotos sind wieder mal der Hammer. Wenn ich die mit denen aus dem von Hammu geposteten Katalog vergleiche, ist das so wie Fotos von einer 5€ Uhr im Aldi-Prospekt (Fotos vom Katalog in Hammus Beitrag) im Vergleich zu Fotos von einer 50.000€ Rolex in einem exquisiten Hochglanzmagazin für die oberen 10.000 (deine Fotos)

    😎👍

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • Hi Hebbe,

    Hammer Set, Hammer Bilder.

    Der Strainer von Josh passt perfekt zur Snare finde ich, das Buttend hätte ich etwas flacher gehalten,

    ist aber wohl dem Umstand geschuldet keine weiteren Löcher bohren zu müssen.

    Ansonsten wirklich tolle Arbeit und eine Augenweide.

    Lieben Gruß

    Bruzzi

    Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.

  • … für die oberen 10.000 (deine Fotos)

    😎👍

    für die hinteren 10.000 :D wir Drummer sitzen da ja meistens :)


    …Der Strainer von Josh passt perfekt zur Snare finde ich, das Buttend hätte ich etwas flacher gehalten,

    ist aber wohl dem Umstand geschuldet keine weiteren Löcher bohren zu müssen…

    Ja, das stimmt ich hätte es auch gern flacher gehabt. Trägt aber nicht zu dick auf, die trommel passt noch gut in Bags und Cases.

  • Was für ein tolles Set. Eine geile Folie, klitzekleine Beinhalter, Einflügelschrauben, gleiche Muster aud Lugs, Schrauben und Klauen der BD, ein Halm von Tomhalter und ein Strainer für die Vitrine. Unglaublich schöne Details.

    :love:

    Blaukraut bleibt Blaukraut & Brautkleid bleibt Blaubtkreid

  • Jetzt habe ich endlich die Stative die mir Sonor nie gebaut hat :-)


    Ich mag die Sonor 100 Hardware eigentlich sehr. Habe damit mein Swinger Sets ausgestattet. Leichte, einstrebige Hardware, die wunderbar zu den alten Sets passt. Einzige Mankos waren die arg grob verzahnten Beckentilter und die ewig langen Basisrohre der Galgenständer (die, die ich eh schon immer modifizierte :)) . Bei meinem letzten Restaurierungsobjekt, ein Sonor Hilite, waren die Force-Doppeltomständer in schlechtem Zustand. Die Klemmvorrichtungen an den Basisrohren waren durch jahrelanges übermäßiges Festknallen sehr verformt, teilweise schon gerissen. Also nix mit was man wieder auf die Bühne will. Die Angebote auf dem Gebrauchtmarkt für entsprechenden Ersatz waren eher ernüchternd, weshalb ich zwei neue 4000er MBS angeschafft habe, deren Unterteile nun die Hilite Toms halten dürfen.


    Das Mittelrohr und der Boom waren perfekt geeignet um daran die Dreibeine der alten 100er Ständer anzubringen. Jetzt habe ich endlich schöne, leichte Sonorhardware die noch dazu perfekte Klemmungen und top Beckenschrägsteller hat. Die Höhe reicht mir dreimal und durch das fehlende 1" Basisrohr und das leichte Dreibein wiegt der Ständer gerademal exakt 3.000 g. Nicht die leichtestes, aber "Sonor-Light" ist halt immer noch anders als "DW-Light" :P


    P21004_01.jpg


    P21004_03.jpg


    P21004_04.jpg


    P21004_05.jpg


    P21004_07.jpg




    Achso, um das Teil ging es… Bilder sind nur noch nicht fertig


    DS30815_m_fbttl.jpg


    .

  • Hebbe

    Hat den Titel des Themas von „Hebbe stellt sich vor… Italienerin macht Deutschen glücklich“ zu „Hebbe stellt sich vor… Stative, die mir Sonor nie bauen wollte“ geändert.
  • Ich kenne mich mit Sonor Hardware nicht aus, da ich mich aus optischen Gründen noch nie weiter damit befasst habe, außer in den Kleinanzeigen kurzzeitig danach zu stöbern, seit ich auch Sonor-Trommelkunde bin. :) So musste ich gerade die MBS4000 googlen, weil ich bei den Bildern nicht geglaubt habe, dass die Oberteile von Sonor sein sollen. :D Sieht schick aus!

    Four on the floor sind zwei zu viel.
    SONOR Vintage Series: 22" BD; 14" Snare-Drum; 12", 13" TT; 14", 16" FT
    PAISTE 2002 Big Beat: 15" HiHat; 18", 20", 22" Multi, 16" PSTX Thin Crash, 14" Stack aus PST7 China und 14" PTSX Thin Crash

    VIC FIRTH 5A American Classic Hickory, REMO Ambassador Coated

    >> Mein Vorstellungsthread

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!