Hebbe stellt sich vor… Power V Special mit reichlich 90's Charme (der dem HH-Pedal zum Verhängnis wurde)

  • Habe leider keine Waage mit der ich das minimale Gewicht präzise abwiegen könnte (selbst wenn ich alle vorhandenen einer Sorte wiege und danach teile). Ich meine, dass die Gewichtszunahme keinerlei Einfluss auf das Drehen des Becken hat, dazu ist die Zunahme, ich schätze mal 0,5 - 1 Gramm pro Niet, zu gering. Das Gewicht der Niete hat m.E. eher Auswirkungen auf die Zeit die siech die Nieten bewegen und ein hörbaren Ton erzeugen.

  • Hab grade meine zwei Cons mit jeweils zwei von den Zildjians bestückt.


    Und: Hervorragend - hatte schon mal die größeren von Bos ( hatten nen dicken Kopf!) aber ich finde die Zildjians schön fein und nicht so "stoppend". Man hört den Stick gut und klar , den Grundton des Beckens und die Nieten zischeln dezent im Hintergrund.



    Ist halt auch bei jedem Becken anders bzgl Bestückung - und Geschmackssache. Good luck.


    Greez, Lomax.

    "Kaffee, schwarz?"

  • Hui, gute Frage! Ich bin da so ein "ich nehm mal den Bohrer, müsste klappen Typ" und hab nicht gemessen. Der Bohrer ist minimalst größer gewesen als die Niete.

    "Kaffee, schwarz?"

  • So kommt wenigstens die aufwändige Frisurgestaltung zur Geltung.
    Für einen Stoner ganz ordentlich, eigentlich zu ... wenigstens stechen sich Hemd und Hose farblich :D:P

    -
    Gesendet von meinen Babyphone mit Papatalk

  • Nette Tischplatte, nur blöd mit den Löchern drin :D ;)
    ich frage mich nur warum das Update September 2012 heisst ?(


    Ich muss feststellen, dass Gongerer für Fotografen nicht wirklich attraktiv sind… ;)


    "Ganz in weis, . . . mit einem Blumenstrauß, . . ." wäre 100x schlimmer :D
    Das Teil in Bronze und aus der Schweiz :love:
    Man-man-man, ich muss mal Lotto spielen ;)

  • So kommt wenigstens die aufwändige Frisurgestaltung zur Geltung.

    Da arbeite ich seit 30 Jahren dran :-)


    Meister Hebbe.....Ihr dürft uns auch mal Eure Rückseite zeigen!

    Aber nur mit frisch gebügeltem Hemd!


    Jetzt noch ein eingespieltes Gong-Solo

    Arbeite gerade an einer kleinen Videodoku, dauert aber noch ein bisschen.


    nur blöd mit den Löchern drin

    Hätte eigentlich ein Billardtisch werden sollen… hat nur nicht ganz mit der Grundform der Platte hingehauen :-)

  • Hier noch ein kleiner Snippet aus dem Herkules Drumcall. Ist nur eine Camcorderspur mit Sound vom internen Mikro, aber immerhin…


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Der Drumcall kommt mir irgendwie bekannt vor ;) Sound ist doch nicht schlecht, und die Unterschiede in der Lautstärke geben ja auch schon was her beim Gongen. Wären halt noch andere Schlegel und Schnippsel interessant, und wie es live kommt sowieso - da hast du ein Privileg ;) :)

    je langsamer desto schneller


    Uns interessiert ja nur das Spielen, nicht das Verzichten!
    (Hochi April 2019)

  • Wären halt noch andere Schlegel und Schnippsel interessant

    Jo, ist nur nicht ganz einfach vor dem Gig was einzuspielen. Der Innenhof ist Teil vom Museum in dem Führungen stattfinden. Da kann ich nicht so einfach nach Lust und Laune rumgongen… Vielleicht ist jetzt nach den Ferien weniger los dann spiele ich was ein. Vom Original Konzertmaterial kann ich leider noch nix veröffentlichen.

  • Zitat von »Drummer´s Eve«




    Wären halt noch andere Schlegel und Schnippsel interessant
    Jo, ist nur nicht ganz einfach vor dem Gig was einzuspielen. Der Innenhof ist Teil vom Museum in dem Führungen stattfinden. Da kann ich nicht so einfach nach Lust und Laune rumgongen… Vielleicht ist jetzt nach den Ferien weniger los dann spiele ich was ein. Vom Original Konzertmaterial kann ich leider noch nix veröffentlichen.

    Hi, nee, das war nicht drängelich gemeint, nur interessiert. Vielleicht bei Gelegenheit, falls die sich mal ergeben sollte.
    LGN

    je langsamer desto schneller


    Uns interessiert ja nur das Spielen, nicht das Verzichten!
    (Hochi April 2019)

  • So, nachdem STEINKLANG 2015 Geschichte ist, ich über 25 Gigs auf dem Buckel habe, kommt mein kleiner "Erfahrungsbericht"…




    Zuallererst möchte ich mal behaupten, dass das so ziemlich das abgefahrenste Stück (bzw. Stücke) was ich gespielt habe. So etwas kommt mir natürlich immer sehr entgegen. Anfangs war ich sehr skeptisch ob ich das auch artgerecht, also im Sinne der klassischen Moderne (ich nenn' das jetzt mal so), umsetzen und interpretieren kann. Es gab nur eine Probe die für mich weniger mit proben im eigentlich Sinne (oder was ich darunter verstehe) zu tun hatte. Im Gegenteil, eigentlich bin ich da eher durchgeschwommen. Aber gut so richtig schnell unterkriegen lasse ich mich ja nicht. Die ersten Auftritte waren dann schon mit reichlich Handschweiss verbunden. Mit der Zeit lief es aber richtig gut.


    Die ersten 10-12 Auftritte haben wir immer in der gleichen Besetzung gespielt. Danach ging die Urlaubszeit los und meine Mitmusiker wechselten. Es waren alles Studenten des klassischen Schlagwerks bzw. Musiker die schon fertig waren und das Stück teilweise schon mehrere Jahre gespielt hatten. Ich bin dass dann getreu meinem Motto "das sind die Profis, die müssen mit mir zurechtkommen" angegangen. Da ich zu diesem Zeitpunkt schön öfters gespielt hatte, lief das auch erstaunlich gut. Sehr beeindruckend für mich war dabei, wie die unterschiedlichen Musiker das Werk interpretierten. Sehr interessant. Teils extrem virtuos teils sehr emotional. Ich denke ich habe musikalisch gesehen meinen Job ganz gut hingekriegt.


    Witzig war auch, dass ich als Dienstältester im die Anlaufstelle für die Zuschauer nach dem Konzert war :-) Auch das war neu für mich. 30 min. spielen und danach 30 min. Fragen beantworten. Schön war, dass durchwegs positives, teilweise überschwängliches, Feedback kam. Am besten gefiel mir die Meldung einer älteren Dame, die mich wohl schon von meinen anderen musikalischen Aktivitäten her kannte und das Stück jedes Jahr ansieht: "Wenn ein Rock'n Roller dabei ist, grooved das Stück richtig" :thumbsup:

    So jetzt iss es aber vorbei. Eigentlich schade, anderseits bin ich aber auch ein bisschen froh, da die tägliche Fahrt nach Augsburg (sind ca. 25 km) schon ne Aktion war und meinen Rhythmus gehörig durcheinander gewirbelt hatte. Vor allem im September nach der Urlaubszeit, als eigentlich wieder regulärer Bürodienst angesagt war. Schade ist's auch um den schönen Gong. Ich glaube mir geht es da ein bisschen wie Nadine, die sich ja schwer in Ihren Gong verliebt hat. Hhmmmmm, gestern habe ich nach dem Abschlusskonzert noch von Wolfgang Lackerschmid das Angebot bekommen eins meiner Sets gegen einen seiner Gongs einzutauschen… aber ich glaube dazu bin ich dann doch zu sehr Trommler :-)


    Ich hoffe, ich habe beim Chef nen guten Eindruck hinterlassen, würde mich freuen, wenn ich nächstes Jahr wieder gebucht werden würde. Sollte es der Fall sein, werde ich mich aber wahrscheinlich mal der Steinharfe widmen oder ich vergreife mich mal in der Zwischenzeit den Malletinstrumenten. Das würde mich sehr, sehr reizen, werde aber wohl nicht an die Fertigkeiten der Profis rausschmecken können…


    Meine Ankündigung ein Video zu posten steht natürlich immer noch, wird aber dauern…

  • Hallo Hebbe,

    Schön war, dass durchwegs positives, teilweise überschwängliches, Feedback kam. Am besten gefiel mir die Meldung einer älteren Dame, die mich wohl schon von meinen anderen musikalischen Aktivitäten her kannte und das Stück jedes Jahr ansieht: "Wenn ein Rock'n Roller dabei ist, grooved das Stück richtig"

    Dann hast du es auf jeden Fall gut gemacht!


    Schade ist's auch um den schönen Gong. Ich glaube mir geht es da ein bisschen wie Nadine, die sich ja schwer in Ihren Gong verliebt hat. Hhmmmmm, gestern habe ich nach dem Abschlusskonzert noch von Wolfgang Lackerschmid das Angebot bekommen eins meiner Sets gegen einen seiner Gongs einzutauschen… aber ich glaube dazu bin ich dann doch zu sehr Trommler

    Ja, hat sie ;) und in die neue Snare auch ^^ Das Schöne ist, dass beides geht! :D


    Freut mich aber sehr, dass es dir so gefallen hat! Wer weiß, was da noch kommt ;)


    Meine Ankündigung ein Video zu posten steht natürlich immer noch, wird aber dauern…

    =)
    ;)


    Bis denn,
    Nadine

    je langsamer desto schneller


    Uns interessiert ja nur das Spielen, nicht das Verzichten!
    (Hochi April 2019)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!