Drankolz und sein Equipment: Neues Mapex Saturn am Start!

  • Hallo zusammen!


    Zu erst mal ein bisschen was zu mir: Im Leben außerhalb von Foren heiß ich Andy, komme aus und wohne in Erlangen. Die so oder so ähnlich oft gehörte Geschichte gibt es auch hier - schon als Kind wollte ich Schlagzeug spielen, das erste Instrument wurde dann aber das Klavier. Rückblickend gar nicht verkehrt, ich hab viel gelernt dabei. Mit 14 gab es endlich die Gelegenheit zu trommeln! Ich habe einige Jahre Unterricht genommen, hatte aber zuerst autodidaktisch angefangen. Ich bin in erster Linie Rockdrummer, ich spiele gerne laut und schnell. Ab und zu verirre ich mich aber auch mal zu anderen Genres und leiserem Spiel.


    Mit Bands spiele ich natürlich auch: Über die Jahre kamen und gingen diverse Projekte. Erwähnenswert:
    Von 2012 bis 2020 trommelte ich bei der Grunge-Band Repellent. Hier gibt es eine EP von 2014 und ein Album von 2019, letzteres auch auf Spotify und co.
    Von 2019 bis 2021 habe ich bei der Pop-Punk-Band Safelight gespielt. Eine EP haben wir 2020 veröffentlicht, dazu zwei Singles mit Video.
    Videos und Songs sind jeweils in meinem "Hörzonen"-Eintrag verlinkt.



    Nun aber zum interessanten Teil, den Trommeln und Becken die bei mir so herumstehen:


    Mein Hauptset ist ein Mapex Saturn 3 in Transparent Black, Ahorn-Walnuss-Kessel:
    13 x 8 Tom
    16 x 16 Floortom
    18 x 16 Floortom
    22 x 16 Bassdrum
    Ursprünglich waren das 13er Racktom 11 und die Bassdrum 20 Zoll tief, die beiden Trommeln habe ich bei DR Customs kürzen lassen.
    Zusätzlich habe ich im selben Finish noch zwei Toms in 12x10 sowie 14x12 Zoll. Diese sind aus einer älteren Serie, mit Ahorn-Linde-Mischkesseln. Die Toms fügen sich aber optisch wie klanglich super mit ins Set ein. So besteht mein normaler Aufbau aktuell aus dem 12er Racktom sowie 16er und 18er Floortoms.


    Außerdem habe ich noch ein altes Pearl Export mit den durchgehenden und kantigen Böckchen, ebenfalls in schwarz. Das Set ist natürlich einfach foliert und nicht lackiert:
    12x10 Tom
    16x16 Floortom
    22x16 Bassdrum


    Früher hatte ich lange ein Tama Superstar Hyperdrive in 22, 10, 12, 14, 16 + 14 Snare, zwischendurch mal ein Mapex Pro M in 22, 12, 16 + 14 Snare und ganz am Anfang als erstes Set ein "Black Beat by C.Giant".


    Meine Snares:
    14x6,5 DR Customs Aluminium
    14x6,5 Worldmax Black Nickel over Brass
    14x6,5 Mapex Black Panther Maple
    14x6,5 Mapex Brassmaster
    14x6,5 Mapex Chromium (Stahl)
    14x 8 Mapex Maple Deluxe
    10x5,5 Mapex Pro Steel


    Alle Becken, die ich über die Jahre besaß, will ich gar nicht mehr auflisten - hier der aktuelle Bestand:


    Hihats:
    14" Zildjian K
    14" Zildjian A Mastersound (Brilliant)
    14" Zildjian Dyno Beat
    15" Zildjian K Light


    Crashes:
    19" Zildjian A Medium Thin Crash (Brilliant, alte Serie)
    20" Zildjian A Medium Thin Crash (neue Serie)
    18" Zildjian K Dark Thin Crash
    19" Zildjian K Dark Thin Crash
    20" Zildjian K Dark Thin Crash

    19" Zultan Dark Matter


    Rides:
    21" Zildjian A Sweet Ride
    21" Zildjian K Sweet Ride
    22" Zildjian K Light Ride
    22" Zildjian K Ride
    22" Zildjian K Heavy Ride
    23" Zildjian A Custom 25th Anniversary Ride


    Effekte:
    10" Zildjian ZXT Trashformer
    10" Meinl Classics
    10" Zildjian A EFX #1
    10" Zildjian ZXT Flash Splash
    12" Sabian AA Splash
    12" Wuhan China
    18" Wuhan China
    19" Zildjian K China
    20" Zildjian Oriental Classic China



    Die 15er K Light Hihats sowie das 19" K Dark Thin Crash finden sich eigentlich immer in meinem Aufbau. Auf meiner rechten Seite hängt der Aufbau stark davon ab, was ich für Musik bedienen will. Im Zweifel hänge ich aber das 20" A Crash sowie ein Sweet Ride nach Tagesform auf die Stative.


    Hardware
    Stative sind DW 9000er und Tama Roadpro. Dazu eine DW 9002 Doppelfußmaschine, eine DW 5000 Hihat und ein Tama 1st Chair.


    Zum Schluss jetzt noch ein paar Bilder:


    Mapex Saturn:
    cJypTRN.jpg
    FuIVlyI.jpg
    YQf3l3X.jpg


    Ehemalige Sets:


    Mapex Pro M:
    RrTrK8H.jpg


    Tama Superstar:
    vRlnQ1F.jpg

  • Hi Andy!


    Ein Willkommen wäre nach drei Jahren sicher reichlich spät, daher: schön, dass Du immer noch dabei bist!


    Ordentliche Vorstellung, direkt mit Bilders - so muss dat!


    Das hier:

    aber es setzt sich im Bandkontext leider nicht sehr gut durch. Scheint das Problem vieler Deep Rides zu sein, im Pearldrummersforum berichten viele davon


    habe ich auch mit meinem Byzance Raw Bell Ride gehabt: ein grandioses Becken vor dem Herrn, wenn man's allein gespielt hat - leider im Bandkontext untergegangen ;(


    Und das:

    Black Beat by C.Giant


    ...ist ja wirklich ein Knaller-Name :D


    So ein Set muß man ja haben 8|


    Wünsche Dir weiterhin viel Spaß!


    Viele Grüße


    Jens

    Galerie


    Amateure üben solange, bis sie es richtig machen. Profis trainieren solange, bis sie es nicht mehr falsch machen können.

  • Wow, ausladend aber gelungen :)


    Schöner Wandel den Du equipmenttechnisch durchgemacht hast da fetzt die Lutzie!
    Na dann, immer ab dafür und weiterhin viel Spass hier und natürlich am Set :thumbup:
    Noch eins: was heißt den Repellent 8| ?
    Cheers,
    Ben

    "I don't want to bore you cause I really hate long drum solos." - Roger Meddows-Taylor

  • Offizielles Willkommen!


    Dein Equipment, vor allem die Becken sind ja schon eine tolle Sache.
    Wenn man sich so die Spielspuren auf den Fellen anschaut, schaut das ja nach einer
    gar nicht so falschen Technik aus :-)

    Alles wird gut

  • Herzlich willkommen nachträglich!


    Auch am Schlagzeug war ich nie ein konsequent übender Schüler, ich habe immer gespielt, worauf ich Lust hatte.


    Das kenne ich, genauso ging es mir auch.


    Angefangen habe ich auf einen Aldi Set, gelabelt "Black Beat by C.Giant"
    Das ganze bestand aus einem Kesselsatz in 22x14, 12, 13, 16 + 14 Zoll Metall Snare und ein Messingbeckensatz mit 14 HH, 16 Crash und 20 Ride auf Zahnstocherdicken Stativen.


    Bis heute habe ich ehrlich gesagt bei Aldi noch nie ein Schlagzeug im Angebot gesehen.
    Aber ich wusste auch nicht, dass die offensichtlich Canopus-Beckenständer dabeihaben!
    Sehr löblich! :thumbup:


    Viel Spaß noch weiterhin hier im Forum!


    Tom

  • Dankeschön an euch!


    Offizielles Willkommen!


    Dein Equipment, vor allem die Becken sind ja schon eine tolle Sache.
    Wenn man sich so die Spielspuren auf den Fellen anschaut, schaut das ja nach einer
    gar nicht so falschen Technik aus :-)


    Danke. Ich nehm an, es ist zumindest kein schlechtes Zeichen. Ich hab allerdings trotzdem noch ein paar Baustellen, die mich stören. Ich fass die Sticks grundsätzlich zu weit hinten zum Beispiel. Eines Tages... :D


    trommeltom: Die Canopus Stative habe ich noch nie selbst gesehen bzw. ausprobiert, aber ich denke, dass die zuverlässiger sind. Die Neigung der Becken war nur sehr grob einstellbar, und beim Einstellen musste man die Schraube auch extrem fest anziehen, was dem Gewinde natürlich schnell den Todesstoß versetzt hat. Gaffatape war die einzige Möglichkeit. Aber ich denke, gewichtsmäßig findet man nicht viel Leichteres. Habe sie leider vor Jahren entsorgt, als ich die DW Stative gekauft habe, sonst würde ich sie mal für den "leichte Hardware" Thread wiegen. Ein Kumpel von mir hat auch noch so ein Set im Keller rumfliegen, vielleicht kann ich die irgendwann mal ausborgen oder so.

  • Update: Ich habe den Text ein wenig überarbeitet und verkürzt, aber irgendwie ist das immer noch viel. Außerdem hat sich an der GAS Front ein bisschen was getan, neue Snare, Fuma und Hihat sind eingefügt. Bilder aktualisiert.


    Das wichtigste aber: Links zu meinen Bands sind jetzt mit dabei, man kann sich bei beiden Bands einzelne Songs anhören! (Facebooklinks, man braucht aber keinen Account)

  • Update: In Form eines 21" K Custom Hybrid Rides hat ein neues Ride zu mir gefunden. Ein super Kompromiss aus Stickdefinition, Bell und Crashbarkeit, damit kann man wirklich alles machen.


    Außerdem tut sich bandmäßig einiges: Repellent sind Anfang November im Studio, um eine EP mit 5 Songs aufzunehmen. A 22.11. ist dann Release, außerdem spielen wir in Nürnberg im Hirsch quasi um einen Platz bei Rock im Park 2015. Eintritt ist frei, vielleicht trifft man ja jemanden aus dem Forum.

  • Für Konzerte schreibe ich mir die Setlist auf die Snare, finde das wirklich angenehm. Waren zwei Konzerte sehr kurz hintereinander, daher habe ich das Fell auch nicht gewechselt. Auf der Bassdrum ist quasi eine "to do" Liste fürs Üben, jetzt wo ich das sehe sieht das ziemlich unkoordiniert aus :D

  • Es gibt ein bisschen was neues bei mir, das möchte ich hier auch mal teilen:


    1. Becken: Schon vor einem halben Jahr ist mein 18" Avedis Medium Thin Crash entlang der Abdrehrillen gerissen. Jetzt hat sich auf Ebay günstig ein gleichwertiger Ersatz gefunden: Ein 18" Avedis Medium Thin Crash. Klingt quasi genauso wie vorher top! Das kaputte Becken hat dann auch seinen Weg auf Ebay gefunden.


    2. Trommeln: Ich habe eine neue Snare. Eine 14x6,5" Mapex Brassmaster. Bestückt ist sie mit Gussspannreifen und aktuell noch mit recht alten Fellen. Trotzdem klingt sie schon vielversprechend. Optisch nicht mehr die schönste, obwohl ich sie komplett auseinandergenommen und geputzt habe. Technich aber alles top. Geplant sind hier ein Puresound Teppich und Ambassador Hazy / CSX als Felle. Bilder kommen dann bei neuer Bestückung.

  • Hier hat sich lange nichts getan, drum (hehe) möchte ich hier mal kurz die Aktualität erhalten.


    Meine Poppunk Band, die Bahamalamas, hat sich leider auflösen müssen, da sich die Zukunftspläne ortsmäßig nicht vereinbaren lassen.


    Es gibt aber auch schönes, ich habe mit schon vor einigen Monaten ein neues Set besorgt. Es handelt sich um ein Mapex Saturn in den stattlichen Größen 22x20, 13x11, 16x16, 18x16. Das Tama Superstar musste hier aus Platz - und Geldgründen weichen.

  • Mehr als ein Jahr habe ich hier nichts mehr geschrieben - trotzdem ist die Zeit nicht stehen geblieben.


    Equipment-technisch hat sich ein bisschen was getan:


    Neue Becken sind hinzugekommen: Ein 20" Zildjian A Medium Thin Crash, ein 19" Zildjian A Medium Thin Brilliant Crash, ein 19" Zildjian K Custom Hybrid China, ein Paar 14" Zildjian A Brilliant Mastersound Hihats und ein 18" Istanbul Mehmet Holey Crash.
    Dafür mussten auch einige andere Becken gehen, die sowieso seit langer Zeit nur noch rumstanden. Meine neue Lieblingshihat ist jetzt die Kombination aus K Top und A Mastersound Bottom - einfach super gut. Zudem hab ich mir noch eine zweibeinige DW 5000 Hihat Maschine gegönnt. Mit der vorherigen Tama Roadpro war das Spielen immer etwas unangenehm, weil der Bereich für die Ferse etwas flacher war als der des Slave Pedals.


    Außerdem habe ich endlich das ehemals 13"x11" Tom gekürzt, jetzt ist es nur noch 8" tief. Davon profitiert mein Aufbau und auch der Sound - der Klang unterscheidet sich deutlicher vom 16er Tom, aber ist trotzdem schön fett, wie man es bei einem 13er Tom eben erwartet. Bilder gibt es dazu im Startpost.


    Zu guter Letzt ist noch eine neue Band am Start: Planets Like Pluto , Pop-Punk wie von New Found Glory, +44 und co. Es gibt eine im Proberaum aufgenommene Demo (Zoom H2 und SM 57). Außerdem waren wir Anfang Juni im Studio und haben unsere Debüt-EP "Followed by Spring" aufgenommen. Sobald Mix und Master fertig sind, wird es da natürlich in der Hörzone ein kleines Update geben

  • Hier war eine Überarbeitung mal wieder lange überfällig, viel Equipment kam und viel Equipment ging, genauso kamen und gingen Bands.


    Meine neueste Anschaffung ist eine neue Snare, eine "DR Customs Alufighter". Dem Namen kann ich nicht so viel abgewinnen, aber die Trommel ist optisch und klanglich wunderbar. 14x6,5 Zoll, Alukessel, Tubelugs, Gussspannreifen. Das Schlagfell ist wie bei mir so oft ein Remo CS X, als Reso habe ich ein normales 3mil Evans aufgezogen. Dazu noch ein 20er Puresound Teppich.


    Becken kaufe und verkaufe ich ja ständig, aber bei den Hihats ist seit einem Jahr Ruhe: Genau seit letztem Februar habe ich eine 15" Zildjian K Light Hihat gekauft und seitdem auch nicht mehr überlegt, andere Hihats zu suchen. Mal sehen, wie lange die noch mein Favorit bleibt.


    Die Bassdrum an meinem Set ist statt 20 Zoll nur noch 16 Zoll tief. Der Transport ist einfacher, das Set sieht (für meinen Geschmack) viel stimmiger aus und der Klang ist tatsächlich auch besser - das hätte ich viel früher machen sollen.


    Und neue Bilder habe ich auch noch eingefügt.

  • Ich habe ein Code "Enigma" als Reso auf der Bassdrum, alle anderen Felle sind im Moment Remo oder Evans. Als wir letztes Jahr ein Musikvideo gedreht haben hatte ich nur Resos mit anderen Bandlogos - also habe ich nach einem neutralen,weißen Reso geschaut und, da der Preis bei Code deutlich geringer ist, einfach mal eins probiert. Das Bassdrum-Reso ist, bei zusätzlicher Dämpfung und mit gleichem Lochdurchmesser und gleicher Lochgröße meiner Meinung nach auch das Fell mit den geringsten Auswirkungen auf den Klang, deswegen hatte ich keine Bedenken.


    Anders als beispielsweise ein Powerstroke 3 (10 mil) ist es nur 7 mil dick. Es ist je nach Licht und Blickwinkel leicht transparent, was ich so eigentlich nicht wollte. Man braucht mehr Fellspannung als mit einem Powerstroke 3, andere Felle hatte ich noch nicht auf der Kick. Ich höre keinen Unterschied zu einem PS3, allerdings spiele ich mit Plastik-Beater, Falam Slam und zusätzlicher Dämpfung in der Bassdrum. Mit offenerer Stimmung oder Filzbeatern könnte man vielleicht eher verschiedene Klänge herausarbeiten. In anderen Anwendungen habe ich noch keine Erfahrung mit Code, ich bin aber auch neugierig und werde vielleicht testweise einfach mal einen Satz aufziehen.

  • Mein lieber Mann, das ist echt ne klasse Bude. Geile Maße, guter Aufbau, tolle Becken! Die Light Becken stehen genauso auf meiner Einkaufsliste, genau wie die Dark Thin Crashes in den gleichen Größen. DW Hardware ist auch bei mir der Favorit... ich glaube, wir könnten unbemerkt tauschen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!