So dann will ich auch mal -Bouree stellt sich und sein Yamaha RC vor

  • Klasse Set. Mein Traum war damals ein RC Custom, das ein Kollege bei sich im Keller stehen hatte. Seins war zwar schwarz, war aber im Kreis der örtlichen Drummerjugend das geilste Set weit und breit.


    Bin ja jetzt erst auf deine Vorstellung gestoßen und war ganz begeistert, dass du im alten PPC eingekauft hattest. Warst du noch in der Augustenstrasse im Keller, oder schon in Ladengeschäft in der Theresienstrasse? Auch wenn die Frage schon ein paar Jahre alt ist, natürlich gibt es das PPC noch, allerdings nicht mehr in München, sondern in Hannover. Viele kennen es als großen Online-Musikalienhändler und wissen gar nicht, dass ebendieser Alex Mühlbauer vorher einen kleinen Drumshop unter gleichem Namen in München hatte. Ich bin als Jugendlicher sogar stolz wie Bolle mit einem PPC-Shirt rumgelaufen, welches ich bei einer Clinic von Jack DeJohnette gekauft hatte. Der Name ist ja ursprünglich eine Kurzform von Pro Percussion Center, was heute vermutlich auch nicht mehr jeder weiß.

  • Das PPC kenn ich auch noch als ProPercussion Center :thumbup: Ich meine das war noch in der Augustenstraße, ging auf jeden Fall nach unten wenn man drin war.

    Lustig, daß es das immer noch gibt.

    Ja das RC ist schon ein geiles Set, es klingt halt auch traumhaft und man kann es für alle Musikrichtungen einsetzen..Ich werde es jetzt mal mit Metal quälen :)

  • Demnächst, so Corona will, darf ich mich ums kürzlich gekaufte Studioset eines befreundeten Studiobetreibers "kümmern", ein funkelnagelneues aktuelles RC. Bin gespannt, ob mich das auch so beeindruckt. Es ist zwar nicht schwarz, sondern hat das ebenso klassische rotbraune Holzfinish, aber ich bin schon ganz aufgeregt ;)


    Die Frage wird dann noch sein, kommen Pinstripes drauf, wie sich das für ein RC gehört, oder lassen wir die Werksfelle drauf?

  • Dann jetzt mal ganz aktuelle Bilder, hab mich extra an die Decke gespaxt um diesen Überblick zu haben :Q





    Nachdem der Raum ja so noch nicht bespielbar ist, abgesehen daß er noch grauenhaft hallig klingt, beschäftige ich mich mit der Technik fürs Recording/Monitoring..So hat ein Behringer XR18 Einzug gehalten und will technisch erstmal verstanden werden, und natürlich mit Reaper auf dem LInux Rechner zusammenspielen..Stichwort Playbacks, Latenzen usw...Daher sieht es in meinem Büro grad wild aus ..Überall Kabel =O der Mixe, Laptop, der normale PC..Kopfhörer, Tablett, Handy..Will ja alles miteinander verkuddelt werden..

  • Hier mal aktuelle Bilder aus dem inzwischen fertigen neuen Übungsraum im Keller..Ein Traum wurde wahr.

    Mehr zu dem Raum gibt es in Kürze in dem entsprechenden noch im Tiefstschlaf liegendem Thread


  • Genial was Beleuchtung so ausmacht..ich wollte ja schon immer mal ein hmm rotes Set haben


    so isses auch nett


    Ah und da ja der Trend zum Zweitinstrument geht hab ich mir da auch mal was gegönnt, ein StagePiano vom großen "T" .Garnet schlecht für den schmalen Preis....Glaub jetzt bin ich komplett....naja hab festgestellt, daß ich noch mindestens ein Crash im Stile meines Paiste 505 16" Heavy Crash brauche :/


  • Der Gewölbe sieht ja mal richtig klasse aus! Wie ist denn das akustisch? Oft dröhnen solche Räume ja ganz schrecklich.

    Ohne die Absorber hat es da eher einen harten Hall,aber dröhnen tut es garnet. Die Akustik ist überraschend gut. Der ursprüngliche Raum hatte wüste Flatterechos,die sind komplett weg,was ich aber auf die Diffussoren in den Ecken zurückführen würde. Die Toms klingen sehr natürlich und machen richtig Druck :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!