Moe Jorellos Sammelsurium

  • Ich stehe zwar nicht auf rot, aber das gehen zu lassen, tut schon weh. Das grüne ist natürlich nur geil... Vintage Marine Pearl ist freilich schön (Frauchen...und dann noch wedeln..ich bin verwirrt) und mit Piano Black machst du sicher nichts falsch. Immer gut. Falls es dabei bleibt, viel Spaß beim Wedeln. Und Trommeln. ;)

    je langsamer desto schneller


    Uns interessiert ja nur das Spielen, nicht das Verzichten!
    (Hochi April 2019)

  • Ich stand zugegebenermaßen noch ein paar Minuten beim Kombi und schaute das verladene Set an... etwas wehmütig. Aber, was war, das war.


    Ich habe nach ein paar Nächten des Abwägens dem Bauchgefühl den Vortritt gelassen und Nägel mit Köppen gemacht und ein Set bestellt und bezahlt. Nun heißt es: warten. Im August, nach dem Urlaub, wird es angeliefert.


    Gestern endlcih wieder eine Bandprobe gehabt und die Starphonic Maple im Bandkontext "eingeweiht". Gefiel mir sehr gut und Gitarrist und Bassist waren voll des Lobes. Prägnant, präzise, warm, angenehm, sehr sensibel, dennoch durchsetzungsstark, wenn nötig. Alles richtig gemacht mit der Schnarre - musikalsich betrachtet. Nur eines wurde moniert. Bassist: "Optisch ist das ja jetzt schon ein harter Kontrast, dieses Braundigsda zum himmelblauen Set". Bfff... dann stelle ich - nur für ihn - nächstes Mal wieder die Aluschnarre hin. :whistling:

    "You don't have to show off" - Peter Erskine

  • Ich habe nach ein paar Nächten des Abwägens dem Bauchgefühl den Vortritt gelassen und Nägel mit Köppen gemacht und ein Set bestellt und bezahlt. Nun heißt es: warten. Im August, nach dem Urlaub, wird es angeliefert.


    jetzt spann uns doch nicht so auf die Folter! :D

  • Beim Fat Spruce weiß ich nur nicht, wie "vielseitig" das im Endeffekt ist, also wo da dynamisch die Grenzen gesetzt sind.

    Spielst du regelmäßig Stadiongigs auf einem unmikrofonierten Set?


    Ich würde nicht zu allzu viele Cents darauf geben, was die Marketing-Abteilung von Tama so vor sich herblubbert.
    Habe das Fat Spruce im Musikalienhandel um die Ecke angespielt und es klingt wie ein Schlagzeug, also - unter anderem - laut.


    Finish würde ich Vintage WMP nehmen, das hat sich seit 80 Jahren bewährt. Es sei denn du willst irgendwann Metal live spielen, dann würde ich Piano Black bevorzugen. Sooo staubanfällig ist das nun auch wieder nicht.

  • Spielst du regelmäßig Stadiongigs auf einem unmikrofonierten Set?


    Haha! :D Sorry, ich meinte den Stimmumfang. (Man sollte zweimal lesen, was man schreibt...) Das Fat Spruce sei da, wie mir andere Schlagzeuger erklärten, stimmtechnisch limitierter als ein Starclassic. In tieferen Stimmlagen überzeuge es weniger. Da ich hinsichtlich des Stimmumfangs aber keine Abstriche machen will (dafür spiele ich einfach zu viele verschiedene Stile und wer weiß, was in der Zukunft noch kommt), ist das Fat Spruce aus der Auswahl rausgeflogen. Die SLP-Sets sind eher Spezialisten, denn Allrounder, finde ich.



    Es ist ein .... Tadaaa....




    Mapex Tornado geworden. :thumbup:


























    Okay, Spaß beiseite: Wie schon richtig vermutet: Ein Starclassic Maple in Pianoschwarz. Zeitlos, total vielseitig, und sieht - zusammen mit den Starphonics und den schönen Nostalgia-Becken bestimmt total edel aus. Freue mich schon drauf. :)


    Vintage Marine Pearl war die andere ernsthafte Option, aber das ist mir dann doch optisch zu dicht an meinem White Silk-Starclassic.

    "You don't have to show off" - Peter Erskine

  • Jetzt muss ich aber doch mal nachfragen, bei all dem Hin und Her. Wie viele Sets (einschl. dem bestellten) hast du dann aktuell im Fundus? Nach Post #1 wären es ja derzeit zwei plus Neuankömmling. Was unterscheidet das Neue von den vorhandenen? Ok, klar, die beiden sind aus unterschiedlichen Serien und vor allem auch mit unterschiedlichen Hoops. Aber bringt das Schwarze außer der Farbe noch neue Aspekte mit rein?


    Erst dachte ich ja, das sei der Tribut, denn man als Ehemann zu zahlen hat, um seine Herzallerliebste nach der jüngsten Geldverschwendung wieder milde zu stimmen. Mit einem 1:1 Tausch hatte ich dann doch nicht gerechnet.


    Vielleicht bin ich da auch einfach zu pragmatisch und frage mich bei Neuanschaffung nach dem effektiven Mehrwert. Eine neue Farbe alleine wär's für mich tatsächlich nicht. Ok, vielleicht wenn man nur quietschbunte Kisten spielt und im Bedürfnis, langsam mal erwachsen zu werden, endlich mal was Seriöses sucht... ;)


    Nichtsdestotrotz sicher ein tolles Set mit hohem Spaßfaktor.

  • Es sind drei Sets.


    Bob: Das Silverstar, 20x16, 12x8, 14x14, 6mm dicke Tomkessel, Birke. Dank leichter Hardware und Soundarc-Hoops liefert es einen schönen Vintage-Rumpelsound. Das Set steht derzet fest im Proberaum. Befellt mit Emperor coated obenrum, mittlere Stimmung (auf Vielseitigkeit für Proben getrimmt).


    Daisy: Das Starclassic Birch-Bubinga, 20x14, 12x8, 14x14. Das Set hat ebenfalls 6mm dicke Kessel, ist aber moderner vom Klang, gefühlt lauter und "bolleriger" als die anderen Sets. Aufdringlicher, aggressiver vom Klang. Das wird erstmal als Ready-to-go Live-Set für Rock-Konzerte dienen, Emperor-Befellung, tiefer gestimmt.


    Das Starclassic Maple (noch ohne Kosenamen :D) hat 5mm dicke Kessel bei identischen Kesselmaßen. Klingt aber - da kein Bubinga - viel klassischer, traditioneller, "gemächlicher", dezenter als das Birch/Bubinga, bollert halt nicht so doll herum, was es - auch aufgrund der nochmals dünneren Kessel - für Latin und Jazz ein wenig passender macht. Es spricht dank der dünnen Kessel halt ein noch wenig besser bei sehr leichtem Spiel an (was gerade bei Besenspiel von Vorteil sein kann). Das Set wird entweder mit Fyberskins oder Ambassadors coated bestückt und hochgestimmt und wird somit bei meinen Jazz- und Latinkonzerten zum Einsatz kommen.


    Den klanglichen Unterschied zwischen beiden Starclassics kann man auch hier hören (Marketing-Blabla ignorieren).


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Alles Luxusprobleme, ich weiß. Mein Ziel war es, dieses Jahr alles zu optimieren. Das tue ich gerade. Da mag der eine oder andere Schritt erstmal kurios erscheinen, es macht aber letztlich für mich alles Sinn, weil ich weiß, welches Ziel ich verfolge.


    Abgespeckt wird noch. Nur wird man nicht alles so schnell los, wie man möchte. Und ich habe ja keinen Zeitdruck, "neu zu strukturieren". Wenn sich irgendwann herausstellen sollte, dass ich auch mit zwei Sets glücklich sein werde, dann gut. Erstmal belasse ich es bei der 3-er Konfiguration. Sollte ein weiteres Set irgendwann mal gehen, dann die gute alte weiße "Daisy". Vom lichtblauen "Bob" kann ich mich nicht trennen. Sieht zu schön aus, klingt zu schön und außerdem hat es mir ja Frau geschenkt.

    "You don't have to show off" - Peter Erskine

  • Wenn sich irgendwann herausstellen sollte, dass ich auch mit zwei Sets glücklich sein werde, dann gut.


    Ich glaube, ich könnte sogar mit einem Set glücklich sein, Hauptsache trommeln. :D


    Allerdings genieße ich den Luxus dreier Sets durchaus auch, weil ich je nach Lust, Laune und Aufgabenstellung mal Abwechslung habe. Allerdings sind meine drei Sets im Vergleich sehr viel unterschiedlicher und variieren völlig in Marke, Material, Befellung, Größen und Finish. Na ja, zwei von drei haben ein ähnliches Finish, nämlich WMP und VMP. Sollte mein Gretchen vielleicht mal umfolieren ;)


    Im Moment fahre ich ganz gut mit der Devise "Nichts dazu kaufen ist reduzieren genug".


  • Ich glaube, ich könnte sogar mit einem Set glücklich sein, Hauptsache trommeln. :D ...


    Das handhabt natürlich jeder ganz individuell, aber ich z.B. fahre mit einem Set ganz gut. Das kann ich für zwei bevorzugte Konfigurationen hernehmen (10/14 Toms, 18 BD, 13 SN) oder (10/16 Toms, 20 BD, 13 SN). Insgesamt 3 Toms, 2 Snares, 2 Bass-Drums, 2x Crashes, 2x Hihats, 2x Rides und EFX-Cymbals. Ein nebensächlicher Umstand ist natürlich der Mangel an Lager-Räumlichkeiten, oder das man ein Set im Proberaum aufgebaut lassen kann. Wäre das anders fänd ich ein zweites Set natürlich schon schön zu haben ... ^^

  • Die Sommerpause ist vorbei, das warten auf das neue Set auch, es ist da, aber es gab erstmal einen größeren Schrecken.


    Der Paketbote lieferte im Hause ein großes Paket ab. Frau nahm es entgegen, alles gut. Als ich dann zu Hause ankam von der Arbeit und das Paket sah, dachte ich... wo ist Paket Nummer zwei? Verpacken die jetzt anders bei Tama? Aber auf dem Paket steht: ! von 1. Hmmm... Also aufgemacht.


    Alles super verpackt, viele Folien, Styropor, Karton und Wellpappen später hatte ich ein 14x14 Floortom und eine 20x14 Bassdrum. Und wo ist das 12er Tom? ?( Nochmal Frau gefragt, ob da wirklich nichts weiter kam. Nö. Also Telefon in die Hand, anrufen beim Händler. Der ist völlig verwundert, dass nur ein Paket da ist. "Wir sprechen mal mit Meinl, wo das sein könnte". Also hält der Händler bei denen Rücksprache, bei Meinl finden sie dann zum Glück superschnell schnell herraus, dass das eine Paket an mich geliefert worden war, das andere ... Surprise! ... in einer Postfiliale zur Abholung bereitlag. Bei Meinl und beim Händler völlige Verblüffung. ?(


    Losgeschickt wurde alles mit DPD, der eine Teil kam dann per UPS, der andere lag bei DHL herum. WHY???? Allgemeines Rätselraten. Aer egal, nun ist ja alles da. Ausgepackt, Tochter hat mit zusammengeschraubt und Trommeln gestimmt. Dann meinte meine Frau: "Die Bassdrum ist aber deutlich kleiner als die andere vom roten Starclassic. Echt klein. Reicht das denn?". Ich habe nur gegrinst, einmal mit einem Mallet gegen das Bassdrumschlagfell gehauen. Frau reißt die Augen auf. 8| "Ach du....Wow!" Und da war die noch nicht mal tief gestimmt sondern eher mittelhoch. :thumbsup:


    Tochter findet das Set "totaaaaaal toll, dieser Lack, wie der glänzt, das sieht so toll aus, Papa". :D Frau findet es auch seht elegant. Ich sowieso. Nun brauche ich nur noch Fyberskin Diplomat oder Amba coateds für die Toms und dann kann es losgehen. :)


    Hier ein paar Bilder, eben schnell am Abend mit dem Handy geschossen. Keine wirklich schönen Bilder, aber für einen Eindruck reicht es erstmal.




    "You don't have to show off" - Peter Erskine

  • ....und lässt sich über den Barcode (beim BD Fell/Kragen) das Mindesthaltbarkeits- bzw. Frischedatum ablesen oder ist sonst wo aufgedruckt,
    weil sollte das überschritten sein, könnte auch Das, evtl. bei Überschreiten oder Ablauf, eine Ursache für "bröseliges" sich lösendes Coated sein,
    wie gesagt nur eine Möglichkeit. (weil gerade thema im andern Fred)


    In manchen Läden hat`s da gerne mal speziell wenn die Drumabteilung oben (OG) ist, fast Saunatemperaturen und wenn die jetzt evtl. schon ne Gute Weile liegen,
    wer Weiss?


    Ach muss ich doch gleich mal bei meinem Fellkragen gucken.


    Und gabs`s zum Einzug, des Neuen von der Frau wenigstens gleich eine Packung Swiffer dazu. :) ;)

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



  • Merkwürdig finde ich jedoch die BD Rims, die über die Fellkragen hinausragen.


    Kapiere nicht worauf du genau hinauswillst? An der Bassdrum und den Spannreifen ist alles so wie bei praktisch allen anderen Herstellern auch (abgesehen vom Design).


    Zur Befellung: Schlagfelle werksmäßig Evans G2 clear, Resonanzfelle G1 clear. Schlagfell der Fußhupe ist ein EQ4, das Frontfell mit einer Fyberskin-artigen-Textur versehen, was in der Richtung Powerstroke 3, bloß als texturiertes Modell.


    Foto mit Becken, ja würde ich jetzt gerne mache, muss das Set aber schon wieder abbauen und wegstellen, schützen vor einem Kindergeburtstag morgen. :B/ Will ja nicht, dass da nachher oLillis und Popcorn und Gummibären und Eis drauf "geparkt" werden. :cursing:

    "You don't have to show off" - Peter Erskine

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!