Seitenwählers (Basix) Custom-Edrum-Set

  • Soderle, dann will ich auch endlich mal: :D


    Ich heiße Mike, 36 Jahre jung, gebürtiger Niederrheiner, beruflich als Sportjournalist in München tätig.


    Meine Schlagzeugvita ist schnell erzählt. Nachdem ich als Jugendlicher die ersten Versuche unternahm, dieses faszinierende Instrumente zu lernen, war ich fast 15 Jahre Schlagzeuger in Warteschleife, sprich: Wein, Weib & Gesang waren schnell wichtiger. Im Ernst: Abitur, Bundeswehr, Studium und berufsbedingt viele Wohnortwechsel haben es irgendwie nie zugelassen, dass ich wieder angefangen habe.


    2009 hatte ich dann mal wieder Unterricht genommen & mir bei drum-tec ein kleines TD9 für die Wohnung geholt. Leider war es ein Altbau und um Trittschall hatte ich mir keine Gedanken gemacht. Insofern war dieses Kapitel schnell wieder Geschichte, zumal mal wieder ein Umzug (diesmal nach Berlin) anstand. Nun ist es in meinem Job leider so, dass ich geregelte Arbeitszeiten leider nur vom Hörensagen kenne. Insofern ruhte meine Leidenschaft weitere fünf Jahre.


    Vergangenen Herbst (inzwischen in München angekommen, passende Wohnung & etwas Geld auf dem Sparbuch) habe ich mir dann gedacht: "Jetzt reicht's" 8) und habe losgelegt. Dank dieses phantastischen Forums und vieler, vieler guter Hinweise habe ich mir in den vergangenen Monaten ein kleines, aber feines Set zusammengestellt und spiele seither fleißig.


    Ich mache mir aber keine Illusionen: das wird immer nur ein Hobby bleiben. Da ich freiberuflich tätig bin, sitze ich gefühlt oft auf gepackten Koffern, so dass ich auch noch zögere, mich an einer Musikschule für Unterrichtsstunden anzumelden. Nötig hätte ich es, denn man stößt alleine zu Hause sehr schnell an seine Grenzen, trotz der tausenden Videos, Bücher usw., und leider ist es eben ein Unterschied, ob man mit MItte 30 oder als Teenie mit einem Instrument anfängt.


    Sei's drum: Ich liebe dieses Instrument & das tue ich schon seit Kindesbeinen, seit ich mit meinem Vater alte Scorpions-, Dire-Straits- oder Queen-Platten gehört habe.
    Ich mache mir keinen Druck, irgendetwas noch damit erreichen zu wollen, auch wenn ich jeden beneide & bewundere, der damit auf (irgendeiner Bühne) steht. Ich freu' mich, wenn ich es inzwischen schaffe, Songs wie "Nothing else matters" oder "Boulevard of broken dreams" nach fünf Monaten einigermaßen unfallfrei hinzubekommen. Mein Set wachsen zu sehen, verkam zwischendurch fast zum Selbstzweck, aber so sind Hobbys wohl immer. :D


    Nun zu meinem Set: Es ist ein Basix Custom im Sunburst-Finish: 22x18, 8x7 (zurzeit nicht integriert), 10x8, 12x9, 14x12 & 14x5,5. Die Trigger kommen vom lieben Biervampir (aka R-Drums) und Rollidrummi (aka Wronka-Drums), Becken & Modul von Roland, Hardware von Pearl (Snareständer, Optimounts, Tomhalter & Beckenständer), dw HiHat, Tama Iron Cobra FuMa & Sonor. Die Sounds kommen via Superior Drummer.







    Ich habe keine Ahnung, ich spiele E-Drums.

  • servus,


    vorab, dein set sieht super aus und klingt dank superior drummer bestimmt auch "ordentlich" für ein edrum !


    übrigens deine schlagzeugvita kommt meiner sehr nahe ;) .habe auch damals mit 15 jahre angefangen zu trommeln und unseren städtischen spielmannszug begleitet. in den 1-2 jahren hatte ich zwischendurch auch mal die möglichkeit am schlagzeug zu sitzen und war auch schon immer fasziniert davon.doch wie das halt so war bei mir, war man dann auch schnell zu "cool" dafür ein instrument zu erlernen und party,alkohol und frauen machte irgendwie mehr spass :rolleyes: . na ja, heute ärgere ich mich darüber. seit ende dezember 2014, also 15 jahre später habe ich auch nochmal angegriffen.


    viel erfolg dir !!!


    und gruß vom schönen niederrhein !!!


    mfg ludde

  • Tach und Willkommen bei den Stöckes(ch)wingern ;)
    Ja, ja, . . . Wein, Weib & Gesang, . . . auch wenn du "groß rauskommst" hast du die Drei trotzdem am Bein.
    Wird dann nur "schöngeredet" und nennt sich Sex,Drugs & R'n Roll :D
    Erkenne ich da leichte Ambitionen zur "spätrömischen Dekadenz" ? Optimounts an 'nem Basix E-Set 8| :thumbsup:
    Das wirft bestimmt Fragen auf, als Erstes die, ob man(n) das hört ;)
    Nee, . . . is schon OK. Du hast offensichtlich viel zu lang den Ar.... zusammen gekniffen, . . . also raus damit äähh, gönn dir ruhig was.
    Sieht auch sehr schick aus dein Spielzeug. Viel Spass noch, du liest & schreibst ja schon fleißig mit :thumbup:

  • und leider ist es eben ein Unterschied, ob man mit MItte 30 oder als Teenie mit einem Instrument anfängt.


    Abgesehen von mangelnder Zeit (obwohl die Teenies wenn man deren Stundenplan ansieht, noch weniger Freizeit als ich haben)... es gibt keinen Unterschied. Der existiert nur in der geistigen Einbildung :P


    Herzlich willkommen und viel Spaß :D :thumbup:

  • Ein schönes Set hast Du Dir da gebastelt. :thumbup:


    Ich bin vor 7 Jahren ähnlich angefangen und habe mir ein schönes E-Drum gebastelt. Doch dann habe ich nach gut einem Jahr den Fehler gemacht und mich an ein akustisches Set gesetzt ...
    Auch als Hobby-Drummer darf man in einer Band spielen. Es gibt nichts, was einen weiter nach vorne treibt.


    Viel Spaß im DF :)

  • Erkenne ich da leichte Ambitionen zur "spätrömischen Dekadenz" ? Optimounts an 'nem Basix E-Set 8| :thumbsup:
    Das wirft bestimmt Fragen auf, als Erstes die, ob man(n) das hört ;)

    Na klar hört man das. Hab im Superior Drummer extra unter Optionen -> "Tomaufhängung" -> "Pearl" -> "Optimounts" gewählt. :D


    Im Ernst: Danke für Euer Feedback, das mich freut & ermuntert. Natürlich sind Optimounts an einem E-Set eigentlich Unsinn, aber ich habe eben zweigleisig geplant. Es ist ja nicht so, dass ich noch nie an einem akustischen Set gesessen hätte. Einer meiner besten Freunde seit Jugendtagen spielt auch Schlagzeug (und ist im Gegensatz zu mir dabei geblieben), insofern bin ich kein reiner E-Drum-Junkie. Zweigleisig deshalb, weil ich mir die Option offen halten will, entweder a) das Basix mal akustisch zu nutzen oder b) beim Kauf eines A-Sets dann eben gute Hardware schon vorhanden zu haben. Vielleicht rede ich mir das alles auch nur ein und wollte mir einfach nur ein fettes E-Drumset hinstellen ;( 8)


    Klar will ich früher oder später in einer Band spielen, sonst verkommt das alles ja zum Selbstzweck. Werde dieses Jahr 37. Wenn ich an meinem 40. Geburtstag selbst auftreten kann, wäre ich glücklich. In drei Jahren sollte man doch soweit sein, einigermaßen passabel spielen zu können. 8|


    Ich habe keinen Druck und der Berg an Stoff, den ich noch lernen muss, motiviert mich eher. Und gerade am Anfang wird man ja fast wöchentlich besser. Wenn ich mal nicht weiterkomme, nerve ich in den diversen Threads. :D

    Ich habe keine Ahnung, ich spiele E-Drums.

  • [quote='Seitenwähler','index.php?page=Thread&postID=1150400#post1150400']Zitat von »Josh«



    Erkenne ich da leichte Ambitionen zur "spätrömischen Dekadenz" ? Optimounts an 'nem Basix E-Set
    Das wirft bestimmt Fragen auf, als Erstes die, ob man(n) das hört


    Nein Hören tut Man das zunächst nicht, aber es hilft Übersprechungen zwischen den Pads zu vermeiden. Da durch kann man logischer weise die Triggereinstellungen empfindlicher Gestalten, das bringt mehr Dynamik, und das kann man hören. ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!