Vorstellung danyvet - Lochblech, Mics & Ba(n)d-News

  • dann hab ich bisher ja wohl alles richtig gemacht :) auch wenn ich nicht an allen Beckenständerdornen Plastikhülsen hab (weil ja auch nicht alle Becken+-Ständer, die ich spiele, mir gehören, zb. das komplette drumset bei der coverband gehört dem Proberaum-Verein dort)



    Ganz vergessen hab ich auch noch zu erwähnen, dass ich immer noch relativ regelmäßig zum Lehrer gehe (alle 2-3 Wochen, außer wenn lockdown ist). Wir haben jetzt mit Swing angefangen :Q eine ganz neue Herausforderung. Aber genau richtig für die Dinge, wo ich akute Baustellen habe. Leider komm ich mit 3 Bands recht wenig zum üben für den Unterricht, was mich ab und zu am Nutzen des Unterrichts zweifeln lässt. Aber ich denk, ganz unnötig ist es nicht. Es werden auch wieder Zeiten komen, wo ich mehr zum üben komm. Zb. die nächsten Wochen, allem Anschein nach werden wir jetzt doch einen bundesweiten Lockdown bekommen, wird heute bekanntgegeben...
    Was mich auch ein bissi aus dem Übe-Flow gebracht hat, war der Bandscheibenvorfall meines Hundes. In der Akutphase sollte er sich so wenig wie möglich bewegen und so hab ich mich den ganzen Tag auf der Couch zusammengekauert und so wenig Lärm wie möglich gemacht. Das ist zwar jetzt vorbei, aber ich bin völlig aus der Übe-Routine gekommen. Wird auch wieder werden.... ich bin nach wie vor optimistisch, motiviert und hab Spaß dabei :)

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • - deine Becken im richtigen Winkel aufhängst und in einem flachen Winkel dranhaust

    - die Beckenständeraufnahme einen Plastikschoner hat und du die Feststellschraube nicht zu fest anzurrst

    - nicht gewalttätig Achtel durchcrashst wie Matt Greiner und immer genau in das aufgeschwungene Becken reinhaust

    Da tät ich vielleicht noch gerne einhaken. Es kommt schon auf die Musik an, aber auf einem 16" Crash bei 180bpm oder so durchzuachteln gestaltet sich schwierig wenn es zB Metal ist. So leise, dass das Becken sich nicht aufschwingt passts nicht, irgendwann kommt ists halt genau im Aufschwingen wenn man die Note spielt. Es kann auch mit richtiger Spieltechnik und allen anderen Schutzvorrichtungen bei zu großer Intensität einfach reißen. Im Zweifelsfall einfach größer werden, da passiert das tendenziell seltener. :D


    lg

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!