Lieber spät als nie - ein lang gehegter Traum wird wahr

  • Es gibt Dinge im Leben, von denen verabschiedet man sich mit zunehmendem Alter. Gemeint sind nicht Haare oder Zähne, sondern der eine oder andere Zukunftsplan wie eine längere Auslandstätigkeit, gewisse berufliche oder private Ziele (Karriere als Astronaut/Hausbau) oder die erste Million auf der Bank.


    Andere erledigt man sofort, wie zum Beispiel den Kauf einer neuen Snare oder neuer Winterreifen, weil man zwischen den Jahren vom plötzlich einsetzenden Schneefall überrascht wurde und die alten völlig abgefahren sind.


    Wiederum andere schiebt man aus teils verständlichen, teils unerfindlichen Gründen jahrelang vor sich her, ohne sie jedoch aus den Augen zu verlieren. Manche sind groß und bedeutungsvoll, andere klein und alltäglich.


    Zur allerletzten Kategorie gehört(e für mich immer) die Erstellung eines Vorstellungsthreads im Drummerforum.


    Also dann:


    Mein Name ist Jan, und ich erblickte vor aktuell 50 Jahren, als Omo noch Marktführer bei Waschmitteln war, in der Bayerischen Landeshauptstadt das Licht der Welt. Warum ich das erwähne? Weil ungefähr 10 bis 11 Jahre später auf der Taufe eines Schulfreundes eine befreundete Band, namentlich der Schlagzeuger, mit einem selbstgebastelten Schlagzeug aus Omo-Trommeln meine Begeisterung weckte. Das wollte ich auch!


    Gesagt, getan, ein paar Trommeln waren schnell gesammelt, dazu gesellte sich eine aus Holz selbst zusammen gezimmerte Fußmaschine, und los gings. Wenn heute meine Kinder in dieser Intensität auf Müll rumhauen würden, hätte ich sie wohl schon lange vor die Türe gesetzt ;)


    Da meinen Eltern vermutlich klar war, dass sie mit dieser Reaktion möglicherweise mit dem Gesetz in Konflikt kämen, schenkten sie mir zur Ablenkung 'ne Weile später ein Paar Sticks und ein Tambourin. Na ja, das Drummerforum gab's halt noch nicht, um sich beraten zu lassen. Aber Kinder konnten auch damals schon hartnäckig sein, und so stand mit zirka 14 Jahren mein erstes eigenes Schlagzeug im Keller, ein silbern foliertes Luxor/Hoshino mit Bass Drum, Snare und Hängetom, that was it. DF gab's natürlich immer noch nicht.


    Aber dann entdeckte ich das Fachblatt, von manchen älteren Kollegen liebevoll Flachblatt genannt (erinnert sich noch wer an Harold McWonderlea? Ich brech heut noch ab vor Lachen...), und mit ihm entdeckte ich die große weite Welt der Popularmusik und dafür geeigneter Instrumente. Noch konnte ich mir als Schüler zwar nix besseres außer ein paar Einsteigerbecken und ein ergänzendes Floortom leisten, aber zumindest hatte ich jetzt was zum Träumen. Und als in den frühen Achzigern das SonorLite in Maserbirke präsentiert wurde, hatte ich endlich ein Ziel!


    Wann genau ich das Geld dann endlich beisammen hatte und bei Zitrone Musik (kennen vielleicht auch noch ein paar alte Münchner) bestellen konnte, weiß ich heute nicht mehr so genau, auf jeden Fall war es von den Zeiten der Oberstufe bis ins neue Jahrtausend mein treuer und einziger Wegbegleiter. Schon damals reichte das Geld gerade eben so, daher blieb nur Geld für ein paar wenige Becken übrig. Die Angewohnheit, kleine Beckensetups zu spielen, ist mir übrigens bis heute geblieben.


    Ich habe leider kein Bild mehr, aber das war die Konfiguration:
    20" Bass Drum SonorLite MB
    14"x6,5" Sonor Signature HLD 582 Steel
    8" Tom SonorLite MB
    10" Tom SonorLite MB
    12" Tom SonorLite MB
    13" Tom SonorLite MB
    14" Tom SonorLite MB
    15" Tom SonorLite MB
    Vom legendär guten Klang habe ich nie richtig was mitbekommen, weil ich lange nicht stimmen konnte. Tja, gab halt noch kein ... YouTube :)


    Die Folgejahre, in denen ich teilweise sehr viel Zeit mit Trommeln und Bands verbrachte, teilweise aber mein Lite auch eingemottet hatte und kurz davon war, alles zu verkaufen, überspringe ich mal eben mit Anlauf, nur soviel: wäre das passiert, hätte ich wohl deutlich mehr Freizeit, eine Ehefrau, und würde nicht jedes Jahr die Hälfte aller Wochenenden auf irgendwelchen Bühnen rumspringen.


    Aber nun zum wichtigsten, meine aktuelle Ausstattung im Überblick, ohne dass ich jetzt Willens wäre, jede Multi Clamp, jeden Drumstick, jeden Shaker, jedes Mikrofon(kabel) zu benennen.
    Passende Fotos versuche ich bei Gelegenheit nachzuliefern. Jaja, die kleinen und alltäglichen Dinge...


    Drumsets


    Set1: Sonor Vintage Series Vintage Pearl (Remo Emperor coated/Ambassador clear)


    22” Bass Drum
    13” Tom
    16” Floor Tom


    Set 2: Drum Craft DC 8 Maple Electric Black (Remo Ambassador coated/clear)


    22” Bass Drum
    8” Tom
    10” Tom
    12” Tom
    14” Floor Tom
    16” Floor Tom


    Set 3: Gretsch Catalina Club Jazz White Marine Pearl (Remo Renaissance Ambassador/Ambassador clear)


    18” Bass Drum
    12” Tom
    14” Floor Tom






    Snares


    14” x 6,5” Slingerland Sound King COB (Remo Skyntone)
    14” x 6,5 Ludwig LM 402 Supraphonic (Ludwig Wheather Master heavy)
    14” x 5,5 Pommerenke Kirsche Stavekessel (Remo Ambassador coated)
    14” x 5” Drum Craft DC 8 Maple Electric Black (Remo CS coated Black Dot)
    14” x 5” Mapex Pro Steel (Remo Ambassador coated)
    14” x 5” Gretsch Catalina White Marine Pearl (Remo Skyntone)
    14” x 4” Unknown Maple Piccolo /kein Badge (Aquarian Jack DeJohnette Sig. coated black)





    Hardware


    Tama Roadpro und Stage Master div. Hardware
    Tama Iron Cobra HiHat
    Tama Iron Cobra Rolling Glide DoFuMa
    Sonor Jojo Mayer Perfect Balance Pedal
    Tama Camco Single Pedal
    Tama First Chair HT750C Ergo Rider Hydraulic
    Gewa DC2.2 Sattelsitz
    DW Go Anywhere Practice Set (Danke an danyvet :))
    Div. Alt- und Kleinteile wie Multiklammern, Beckenarme, Mikrofone, Notenpulte und -beleuchtung etc.
    Tama Rhythm Watch RW105


    Cymbals


    20” Sabian HH Classic Ride
    21” Sabian Vault Crossover Ride
    18” Sabian HH Flat Bell Ride
    20” Sabian Hollow Logo Crash Ride
    18” Sabian Hollow Logo Thin Crash
    18” Sabian Sound Creation HH Crash Ride
    18” Vintage K Zildjian Crash
    16” Sabian HH Thin Crash
    12” Sabian HH Splash
    10” Sabian HH Splash
    14” Sabian HH Regular HiHat
    13” Sabian HHX Manhattan Jazz HiHat
    12” Sabian HH Mini Hats


    Percussion


    Cajon Schlagwerk LaPeru CP-4019 Cosmic
    Cajon Schlagwerk MyCajon Selbstbau
    Cowbells, Shaker, Guiro, Triangel, Rainsticks, Bar Chimes und Jedöns


    So, mal schauen, ob es wieder 14 Jahre dauert, bis ich hier das nächste Mal was aktualisiere ;)


    Edit: Voila, wenigstens die ersten Handybilder, um euch milde zu stimmen.

  • Wow, du hast dir wirklich Zeit gelassen. Mit Bildern dürfen wir dann wann rechnen?... 2032? ;)


    Edith: Respeeeekt! Nicht mal 'ne Stunde! :thumbsup:


    Ein sehr schönes Sammelsurium hast du dir über die Jahre da zusammengeklaubt. Ein Frevel, dass so lange Geheimzuhalten. Aber wie du schon schrubst: Lieber spät als nie. :)

    "You don't have to show off" - Peter Erskine

    Einmal editiert, zuletzt von Moe Jorello ()

  • Nur 7 Snares mehr als ich?! Jetzt bin ich aber enttäuscht ;) :D
    Sieht sehr ordentlich aus, deine Aufzählung. Hardware fast nur Tama, Becken fast nur Sabian, klingt nach einer durchdachten Ordnung. Wobei das eine Zildjian Becken da wie ein Kuckucksei raussticht :D
    Mach dir nix draus, dass du keine Ehefrau hast, ich hab auch keine :P Dafür hast du Platz für 3 ganze Schlagzeugsets, ich hab nicht mal gscheit Platz für 1 ;)
    14 Jahre aufschieben des Vorstellungsfreds! Das nenn ich Prokrastination in Reinkultur :thumbsup:

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • :thumbup:


    Mensch bei dem Snare Bild musst ich jetzt ne Sonnenbrille aufsetzen, so hat das geblendet ;)


    Hast du die 22er DC selber von der Kickdrum zur Basedrum gemountet oder war das eine Sonderanfertigung?


    Edith: Prokrastination musste ich auch erst googeln, ist man das dann Prokrastinator, ich google noch mal

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



    Einmal editiert, zuletzt von orinocco ()

  • danyvet: jetzt hab ich erst mal nachschlagen müssen, was Prokrastination überhaupt bedeutet :D
    Das alte K sticht wirklich heraus, war ein Dachbodenfund, welches trotz Riss (aua, ich könnt immer noch heulen) immer noch zu geil zum weggeben ist. Wird aber nicht mehr auf die Bühne oder zu Proben mitgenommen.


    Katschi: :thumbsup: SOMOR, solltest du als Endorsement angeben :D :D :D


    orinocco: vielleicht täuscht das Foto, ich hab da nix umgebaut. Doch, ne Rosette selbst nachgerüstet, aber das hast jetzt nicht gesehen!?
    Bei der Slingerland hab ich nen Fingerdapper übersehen :whistling: :D

  • Na dann - herzlich Willkommen im Drummerforum (welches es ja jetzt gibt) :thumbsup:


    Steiles Equipment nennst du da dein eigen :thumbup:

    Grüße,


    De' Maddin Set
    ________________________________


    Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
    Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen im DF! ^^



    SOMOR ist gut. :thumbup: Ich habe damals auf Pearlsil-Trommeln gespielt. Die waren SOMOR technisch und optisch voraus (Diese schicke rote Schleife... ). :love:

    Eine Pearlsil-Trommel hatte ich auch am Set (klick!), die anderen waren neu foliert worden, deswegen weiß ich nicht von welchem Hersteller die original sind.
    Immerhin hatte ich aber sogar ein Arielotte-Tom, man sieht es ganz links im Bild....

  • Tom, das Bild ist genial :thumbsup:
    Schade, dass nicht jeder zu Beginn seine Somor/Pearlsilsammlung so schön dokumentiert hat, gäb nen tollen Galeriefred.


    DoctorCajon: welches Set und welche Becken wann zum Einsatz kommen, ist bei mir situativ recht unterschiedlich. Das Catalina ist auch nicht besonders jazzig-hoch gestimmt, sondern mit Punch, um auch im Rock/Funk/Reggae/sonst was zu funktionieren. Aber für Jazz spiele ich meist das Crossover und das 20er Crash/Ride plus ggf das 16er oder 18 Thin Crash, falls du das meinst. Das Flat Ride ist ne Option für leise Sachen, wo es einfach toll klingt.

  • Tom, das Bild ist genial :thumbsup:
    Schade, dass nicht jeder zu Beginn seine Somor/Pearlsilsammlung so schön dokumentiert hat, gäb nen tollen Galeriefred.

    Die Weiterentwicklung dieses Sets sah dann so aus: klick!
    Ja, ich bin schon irgendwie froh darüber, dass ich damals meine kleine Schwester drum gebeten hatte, das im Bild festzuhalten.
    Als wir aus dem Haus ausgezogen sind wurde freilich alles eliminiert und nie wieder aufgebaut...
    Aber bald danach hatte ich ja dann eh mein erstes richtiges Schlagzeug angeschafft. :)

  • Ich hatte mangels eigenem Schlagzeug Anfang der 80er Jahre u.a die Backbleche unseres Herdes im Keller verdroschen, worüber sich meine Mutter tierisch aufgeregt hatte ... :D


    Die Aufregung verstehe ich bis heute nicht, da meine Mutter in Ihrem Leben keinen einzigen Kuchen gebacken hatte ... ;(


    Gruß, Stefan

    "e tudo isso, que é tanto, é pouco para o que eu quero" Fernando Pessoa

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!