Drumcover und Rumgedaddel von meiner Wenigkeit

  • Liebe Community,


    hier ein kurzes Solo von mir, nur auf Cymbals gespielt, inspiriert durch den Sound des Sabian Chick Corea Royalty Ride. Meine anderen zu hörenden Becken:


    22" Sabian Crescent Wide Ride
    20" Sabian Crescent Pang Thang
    15" Sabian Artisan Hi-Hat

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Die Inspiration zu diesem kurzen Solo entstand bei der Vorbereitung zu meinem You-Tube Livestream, welcher jeden Mittwoch um 19:00h auf meinem Kanal zu sehen ist. Das Thema war: "Herr Moeller und das ternäre Rhythmusalphabet". Die rechte Hand spielt hier ein Ostinato zwischen Ridecymbal und dem zweiten Tom während die Linke Hand dazu nichtlinear improvisiert. Die Bassdrum spielt parallel zum Ride und die Hi-Hat läuft auf der dritten Achteltriole durch.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • :thumbup: ums kurz zu machen, voll motivierend/inspierierend.

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



  • Ich liebe solche Solosachen, wo sich ein Pattern als Viertel durchzieht und der Rest drumrum gebaut wird (in deinem Fall das Ride).

    Grüße,


    De' Maddin Set
    ________________________________


    Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
    Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

  • Ich habe "Pride and Joy" von Stevie Ray Vaughan als Vorbereitung für meinen Livestream mit dem Thema "Texas Shuffle" gecovert. Shuffle, shuffle, Groovle baue... :-)


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Interessant, ich habe den Shuffel immer auf Ride und HH gespielt. Klingt so wesentlich fluffiger.

    Grüße,


    De' Maddin Set
    ________________________________


    Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
    Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

  • Es gibt ja unzählige Arte und Weisen für den Shuffle. Das der eigentliche Shufflerhythmus auf der Snaredrum gespielt wird kommt beispielsweise auch noch im sehr populären Chicago-Shuffle vor oder beim so genannten Double-Shuffle oder aufgeteilt zwischen rechter und linker Hand, gerade in schnelleren Tempi, im Rock'n'Roll (dort ganz gerne auch mal auf den Rims der Snaredrum interpretiert).

  • Missverständnis: Ich meinte speziell bei dem Song, den haben wir auch mal gecovert.

    Grüße,


    De' Maddin Set
    ________________________________


    Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
    Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

  • Liebe Trommler*innengemeinde


    nachdem ich für eines meiner Drum-Tutorials die Grooves von ""Get Up (I Feel Like Being A) Sex Machine" von James Brown vorbereitet habe, dachte ich mir, dann kann ich auch gleich den ganzen Song mal durchzocken. Herausgekommen ist dabei das auf einem YouTube-Kanal zu sehende Drumcover.


    Kein wildes Gefrickel, es geht einzig um allein um den Groove!


    Ich freue mich über Euer Interesse.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wer nun wissen mag, wie man den Groove spielt und wie er notiert aussieht, dem empfehle ich mein Tutorial zu "Sex Machine":


    https://www.deinschlagzeuglehrer.de/kurs/livestream-archiv-fortgschrittene-anfaegerinnen/lektionen/sex-machine-john-jabo-starks-james-brown/


    Das Worksheet gibt es hier:


    Livestream Worksheets – Dein Schlagzeuglehrer | Schlagzeugunterricht online.

  • deinschlagzeuglehrer

    Hat den Titel des Themas von „Rumgedaddel und Sonstiges von meiner Wenigkeit“ zu „Drumcover und Rumgedaddel von meiner Wenigkeit“ geändert.
  • Liebe Trommler*innengemeinde,


    hier ein Groove-Snippet, inspiriert durch die Musik Nordafrikas. Es klingt beim ersten Hören wie ein Shuffle, aber die '1' ist nicht dort, wo ihr sie vermutlich hört. 8o


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Flexiflo: Dank Dir für den Link, aber ich sehe gerade nicht ganz die Verbindung?!?

    Ach Mist...waren meine Zeilen doch weg. Ohne Kommentar ist echt bissi doof.

    Mich hat dein Video an dieses Stück erinnert. Die rhythmische Grundlage ist ebenfalls afrikanischen Ursprungs und ohne musikalischen Kontext hört sich der Drum-Groove nach zwei Takten wie ein Shuffle an. Das war für mich der Zusammenhang...sorry :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!