Unverhofft kommt oft! Manuela80 stellt sich vor :-)

  • Auch ich find das Set echt schön. Finish und Hardware sind stimmig. Viel Spaß Dir damit. Einzig der Winkel der Toms ist aus meiner Sicht zu steil. Der Aufbau ist letztendlich Geschmackssache und Gewohnheit, aber ein zu steiler Winkel fördert die Dellenbildung beim draufschlagen.

  • Hallo

    Sieht alles gut aus. Hat dein Set schon ein Namen?

    Wie sagt man so schön: "Das richtige Schlagzeug kauft man sich nur einmal im Leben, denn es ist für ein Leben lang ein treuer Begleiter"

    Hoffe, dass du mit deinem Set genauso viel erlebst und Spaß hast, wie ich meiner meiner Rumpelkiste.


    Eine Sache hätte ich da allerdings noch. Du musst die Toms unbedingt links und recht vor deiner Snare positionieren, damit es für mich stimmig aussieht und ich auch gut drauf spielen kann ;) Ist natürlich quatsch...konnte mir den Einwurf einfach nicht verkneifen ^^


    Sicher sollte man schon drauf achten, dass man die Trommeln so ziemlich im rechten Winkel trifft.

    Für mich passt der Winkel einer Trommel dann, wenn ich locker ein Rimshot ansetzen kann ohne mir die Handgelenke zu verbiegen.

    (Rimshots gehen aber nur auf kleinen Toms prima...mache das bis 10")

    Ich habe 20 Jahre auf den selben Fellen gespielt und noch nie eine Delle reingehauen. Tja! Da muss ich wohl immer den perfekten Winkel getroffen haben und das ohne Winkelmesser ;)


    Wir brauchen von dir noch ein Foto aus der Vogelperspektive>>>>Birdseye<<<<Wenn du nicht alles auf ein Foto bekommst, gehen auch mehrere Bilder.

    Ich hab für mein Set fünf machen müssen.

  • Deine vorherige Bassdrum hatte kein Loch im Reso

    Genau richtig und ich denke auch, dass das der Unterschied ist, den ich bemerke. War auch heut wieder begeistert!

    Hat dein Set schon ein Namen?

    Ja, hat es - war ne Spontaneingevung und ihr dürft raten. Tipp: Auf dem Bild von mir mit dem Drumset versteckt sich ein Hinweis :)

    Wir brauchen von dir noch ein Foto aus der Vogelperspektive

    Kommt morgen! :thumbup:

    Ich denke, ich würde die Toms etwas weniger anwinkeln aber tiefer hängen.

    Nachdem das mehrere von euch raten, hab ichs heut probiert. Im Spielfluss hab ich dann immer unbeabsichtigt den Spannreifen der Toms getroffen. Was mach ich falsch?

    Hat bestimmt ein Vermögen gekostet, oder ?

    Ja, schon. Alles zusammen 6.000 EUR. :huh:

    Drum hab ich auch sehr lang gehadert. Aber lieber einmal richtig investieren, als ständig nachbessern, dachte ich mir ;)

    Ich weiß nicht, ob ich es schaffen würde, es in der ersten Nacht alleine zu lassen 😅🤪

    Ich bin abends wirklich nochmal runter, um es zuzudecken ^^ Hab ne Abdeck"haube" gekauft, weil es ja immer mind. 5 Tage und teilweise 12 Tage unbenutzt rumsteht.

  • ...oder ne 13er hihat. Sind bei mir immer eindeutig die Favoriten, seit Jahrzehnten...

    Hallo yenzee - , das erstaunt mich sehr !

    Welchen Vorteil haben die 13er hihats gegenüber den 14ern. Das würde mich echt interessieren.

    Hatte auch schon welche, aber ich fand die irgendwie zu klein und so irgendwie seltsam ? ;-) Es waren sabian fusion hats .

    Aber , womöglich habe ich deren Vorzüge nicht richtig erkannt .... kann ja sein...

    Vielleicht kannst Du das nochmal erläutern, das wäre toll !! :-)

    Dir schöne Pfingsten :-)

    Wolf

  • Im Spielfluss hab ich dann immer unbeabsichtigt den Spannreifen der Toms getroffen. Was mach ich falsch?

    Falsch machst du bestimmt nichts. Du hast etwas verändert und daran musst du dich erstmal gewöhnen.

    Wenn du entspannt die Toms anspielst, dann schau mal wieviel Platz du zwischen Stick und Rim hast.

    Ein cm sollte es schon sein. Triffst du häufig den Rim, dann musst du deine Arme etwas höher heben oder die Tom etwas weiter anwinkeln.

    Darum ist mein Tipp, nachdem die erste Euphorie verflogen ist, immer alles nacheinander nochmal aufzubauen. Und sich bei jedem weitern Schritt Zeit lassen.

    Hast du deine Konfiguration gefunden, dann geht es nur noch um den Feinschliff, wie z.B. die Winkel der Toms einzustellen.

    Übst du auch Rimshots auf der Snare? Mach das bei den Toms auch, damit du genau merkst wo die Rims sind.


    die blaue Elise!

    Der Name passt. Jetzt haben wir "Die blaue Elise", "Schneewittchen" und "Die Rumpelkiste"... ;)

  • Hallo Manuela nochmal - , ich finde es ja grundsätzlich ziemlich gewagt , soviel Geld in ein neues Instrument zu stecken...., ABER .....

    da gehe ich jetzt allerdings nur von mir ganz persönlich aus - ,

    finde es insofern toll, dass es ja aussagt , dass Du das mit dem Schlagzeugspielen so richtig ernst meinst !

    Und dann lohnt sich so eine Investition natürlich !!!

    Ich denke auch, dass es keinen Sinn macht, immer klein anzufangen in der Auswahl der Teile, und dann immer wieder zu tauschen, und zu tauschen..

    Habe ich so gemacht - , habe dadurch viel ausprobiert und auch erfahren, aber weitergebracht hat´s mich auch nicht richtig

    Mann, ne, toll !,

    viel Spaß und vielleicht auch viel Erfolg mit Deinem neuen, sehr schönen Set :-))

    Wolf

  • Ist bei mir genauso, ich muss meine Toms auch mehr neigen als so manch anderer. Ich bin nur 1,56m und meine BD ist 22“, die Toms sind keine modernen kurzen.... wenn ich die gerade stelle, müsste ich die Ellbogen extrem anheben und sehr unergonomisch schlagen, um nicht den spannreifen zu treffen. Aber ich hab auch keine Dellen auf den Fellen, der Winkel geht noch (so ähnlich wie bei der ist es bei mir auch). Ich bin aber mit meinem Aufbau noch nicht 100% zufrieden und werde sicher noch verschiedenes ausprobieren (zb. beide Racktoms links von der BD, dann gehts auch etwas tiefer).

    Ich weiß nicht, wie groß du bist, aber vom Foto her schätz ich dich auch nicht wesentlich über 1,60m. Für uns wäre eine 20“ BD mit kurzen Toms besser. Aber mir isses inzwischen egal, wenn andere sagen, meine Toms sind zu steil. Ich komm damit zurecht :)

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • Aber mir isses inzwischen egal, wenn andere sagen, meine Toms sind zu steil. Ich komm damit zurecht :)

    Genau das ist der Punkt. Bei deiner Körpergröße wirst du mit Sicherheit im selben Winkel auf des Fell schlagen wie jeder andere auch.

    Weil du aber von weiter unten kommst, werden die Toms zwangsläufig steiler stehen. Ein Drummer mit 2m wird bei gleichem Anstellwinkel der Toms diese höher hängen oder bei gleicher Höhe die Toms flacher stellen können. Die Position der einzelnen Komponenten ist immer relativ zu dem Schlagzeuger zu sehen.

    Daher kommen auch meist immer die Kommentare, dass der Setaufbau unergonomisch ist, weil man immer von sich selbst ausgeht.

    Sich selbst einfach mal von verschiedenen Positionen aufnehmen. Screenshot machen und schauen wie sehe ich überhaupt aus.

    Oft erkennt man dann, dass alles ok ist.

  • Ich will hier nicht den Elisen-Fred zumüllen, daher kurz und knapp.

    13er für mich flexibler und präziser zu spielen. Lieber dicker und klein als groß und leicht. Obwohl ich von 12" bis 16" alles da habe, sind 13er für mich die goldene Mitte...

  • Darum ist mein Tipp, nachdem die erste Euphorie verflogen ist, immer alles nacheinander nochmal aufzubauen. Und sich bei jedem weitern Schritt Zeit lassen.

    Das werde ich so machen! Heut hats schon etwas besser geklappt mit den Toms, aber der Aufbau kann bestimmt noch optimiert werden!

    finde es insofern toll, dass es ja aussagt , dass Du das mit dem Schlagzeugspielen so richtig ernst meinst !

    Du triffst den Nagel auf den Kopf! Es war ein langer Entscheidungsprozess, aber nachdem die Leidenschaft fürs Trommeln ständig wächst, hab ichs mir jetzt gegönnt 😊

    Ich weiß nicht, wie groß du bist, aber vom Foto her schätz ich dich auch nicht wesentlich über 1,60m.

    Genau Dany, bin nur 1,65m und muss auch alles ein bisschen anders einstellen, damit es für mich passt! Hab die Toms heut ein bisschen flacher gestellt, so könnts grade so gehen.


    Die blaue Elise ist nach einer ausgiebigen Session heut leider wieder zugedeckt...


    (Versehentlich den Bass gleich miteingepackt 😄)


    ...und die nächsten 1,5 Wochen ist das mein Arbeitsplatz:


    Schon bitter jetzt, aber ich will nicht jammern. Besser als nix, denn nix wär ohne E-Drums die Alternative.

  • Hoffentlich bekommt Elise genug Luft 8o

    Ich weiß nicht, wie groß du bist, aber vom Foto her schätz ich dich auch nicht wesentlich über 1,60m.

    Genau Dany, bin nur 1,65m und muss auch alles ein bisschen anders einstellen, damit es für mich passt! Hab die Toms heut ein bisschen flacher gestellt, so könnts grade so gehen.

    Bei mir sind die Toms auch nicht ganz grade... bin nämlich auch nicht besonders groß. Nur 159 cm...

    Der Club der kleinen Trommlerinnen :D

  • Die blaue Elise ist nach einer ausgiebigen Session heut leider wieder zugedeckt...

    Ich hoffe, in dem Maße, wie dein Enthusiasmus zu üben wächst, sinkt deine Motivation, das schönes Set jedes Mal wieder zu verhüllen. Die Christos unter uns Drummer hab ich noch nie verstanden ;)

    Von Zeit zu Zeit mal abstauben, das reicht, man will das tolle Instrument doch gleich sehen, wenn man den Musikkeller betritt.

    Aber jeder Jeck ist anders...

  • Die Christos unter uns Drummer hab ich noch nie verstanden

    ^^ Staubabwehr ist nur der halbe Grund. Vier Kinder wollen auch vom "mal schnell ans Schlagzeug setzen" abgehalten werden! 8o


    Dass das Abdecken wohl nicht üblich ist, hab ich gemerkt, weils so ne Plane bei keinem einschlägigen Musikfachhandel gab....

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!