Welches Ride könnte in mein Beckenset passen (+ Größe)?

  • Grübel Nachdenk ;) - Nö,

    - beim Auffinden der richtigen Guten Version reich ich das dann nach.

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



  • Als erstes Ride ein 24er? Nicht dein Ernst.... =O

    Ich, versteh schon, das klingt irgendwie übertrieben aber, so meine Überlegung mittlerweile dazu…


    Also Warum nicht,...... warum eigentlich nicht.

    Platzprobleme in einem kleinen Kämmerchen wären evtl. welche, und/ oder die entgangene Erfahrung zu den Kleineren Tellern. ;)

    Und ich verstehe Deinen Gedanken :-)


    Aber der Moe Jorello hat schon recht. Für ein 24er solltest schon a bissl Erfahrung im Arm haben um es auch dynamisch bedienen zu können…


    Ich hab das 24er 2002 im Satz gehabt. Das war so penetrant, dass ich es nicht im Proberaum spielen durfte (und das bei ner 6 x 2 Marshall/Ampeg Wand im Gesicht und nem Lesley-Wandschrank im Kreuz) ^^

  • Ja vielleicht habt`s ja recht, (war nur ne weitere Möglichkeit Ooption)

    antesten und Anspielen im Laden ist wie schon auch gesagt mit sicherheit nicht verkehrt.


    Hamm dich die Kollegen im PR nicht spielen lassen, sooo Was.

    Wars vielleicht eine Heavy oder Power Ausführung, wollst es DurchCrashen,

    oder Andere Frage, mit welchen "Hölzern" warst da am Werk. :) ;) ;)

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



  • Hallo,


    Glückwunsch zum guten Gerät!

    Nicht bei jedem ist das Erste gleich amtlich.


    Die Hi-Hats hatte ich selber mal, mit denen war ich sehr zufrieden und wenn ich bei Z. kaufen müsste, wäre das wohl dort auch heute noch meine erste Wahl.


    Spaßigerweise müsste jetzt das Ride von Sabian kommen, dann wäre von (fast) allem (relevanten) etwas dabei.

    Tatsächlich habe ich die drei Namen mal zusammen im Set gehabt, bin dann aber auf die Harmonisierungswelle gesprungen.

    Damals hatte ich ein 21" Heavy Ride aus der AA-Serie dabei (zu Paiste 505 Crash in 16" und 18" und Zildjian Swish ohne Nieten in 18" sowie Paiste 505 Splash in 12"). Das Ride war aber eher was für laute Musik, für Allround konnte und kann ich es nicht empfehlen.


    Aktuell habe ich wahlweise Paiste 2002 Heavy Ride 20", Ride 22" oder Medium 20" als "Ride" im Einsatz. Tatsächlich ist das Mittlere einigermaßen allround-tauglich, die beiden anderen sind für laut und leise.


    Grundsätzlich würde ich ein mittelschweres Becken in der Größe 20" bis 22" empfehlen. Alles andere wird dann speziallastig in die eine oder andere Richtung.

    Von Paiste kommen alle höherpreisigen Serien in Betracht, um Rude und Traditionals würde ich allerdings einen Bogen machen (zu laut bzw. zu leise), bei Zildjian würde ich an A (Avedis) und K denken, bei Sabian an HH und AA, evtl. auch mit -x.


    Gerade am Anfang muss man sich ja erst mal an die Geräte gewöhnen und den eigenen Geschmack weiter entwickeln. Da macht es mir Sinn, etwas hochwertiges Gewöhnliches (im Sinne von Mainstream) zu nehmen, was man auch irgendwann wieder los wird also irgendein Spezialistenteil aus der Exotenecke.


    Etwas helfen kann es auch, wenn man mal lauscht, was man so hört und dann (danach!) schaut, was der Kollege da spielt. Es ist schon ein bisschen Geschmackssache, ob man lieber leichtere oder schwerere Becken spielt.


    Grüße

    Jürgen

  • Sehr amtliches Schlagzeug hast du dir da geholt, das ist definitiv was fürs Leben, an dem du sehr lange Spaß haben wirst!


    Zu den Becken:

    Deine Becken klingen beide relativ hell, das heißt, ich würde dir ein Ride empfehlen, das ebenfalls hell klingt, aber nicht zu aufdringlich z.B ein A Custom Medium Ride oder das A Sweet Ride oder das Signature Full Ride.

  • oder das Signature Full Ride.

    Ein Signature Full Ride hätte ich, das ich möglicherweise abgeben würde. Nicht, weils nicht gut is, aber ich hab schon zu viele rides (falls Spaß möglich ist), noch dazu 3 aus der Signature line 😅

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • Bei Youtube reinhören bringt nur bedingt was.

    Absolut deiner Meinung, ich würde auch nie ein Becken alleine anhand von YT auswählen. Was man aber (finde ich) anhand von YT ganz gut kann, ist eine Vorauswahl treffen und Becken ausschließen, die klar in die falsche Richtung gehen. Oder bei gängigen Modellen einen Eindruck gewinnen, wie sich "identische" Modelle im Rahmen der Serienstreuung unterscheiden. Auch kann man denke ich halbwegs verlässlich beurteilen, ob einem grundsätzlich eher der Sound dicker oder dünner, großer oder kleiner, abgedrehter oder roh belassender Rides gefällt.


    Ob ein Becken am Ende passt, muss immer das eigene Ohr entscheiden, aber ich schließe mich den Meinungen derer an, die für den Anfang eher ein Mainstream-Modell empfehlen. Eins, das ein breites Spektrum abdeckt und ordentlich klingt. Also 20 bis 22 Zoll in Medium Stärke und traditioneller Bearbeitung ;)

    Ob der Hersteller dann mit P, Z, S, M oder einem anderen Buchstaben beginnt, ist völlig egal.

  • Imho!

    Also ein 20er Ride (als Ride), würde mir zu einem 18er Signature Full Crash, eher weniger in den Sinn kommen.

    Zumindest kein "Normales Mainstream Becken", weil sonst könnts passieren- wie gesagt könnte

    das du das 18er Crash lieber ridest als ein 20er "Mainstream Ride".


    Evtl. ist zu Anfang, sogar wirklich ganz zu Anfang in dem Fall, das Ride wirklich gar noch nicht nötig.


    Imho: Also da würd ich wenn schon lieber zu einem mindestens 22er tendieren, ausser der Preis ein Angebot für ein 20er ist ausgesprochen gut.


    Imho die Singnature Crashes so wie ich sie bisher kennen gelernt habe lassen sich gerade, bei eher leiser Spielweise (also evtl. auch z.B. in heimischen Gefilden, Proberäumen oder eben allgemein. kleineren Räumlichkeiten)

    auch ganz hervorragend riden.

    Ich behaupte sogar u.U. bis zum 17er Crash runter.


    nur nochmal Nebenbei:

    Wenn`s also von der Grösse eher noch kein 24er werden sollte, bin aber immer noch der Meinung das 24er Paiste Giant Beat könnte wirklich Freude dazu bereiten,

    die Teller sind ja nicht viel schwerer wie so manches vorgeschlagene 20er in höher angesiedelter Grammatur. Man muss ja nicht so dolle crashen damit,

    kannj ja auch u.U. erst mal wirklich nur mehr als Ride dienen.


    Heute ist ja schon Samstag die Becken sollten, ja laut Eröffnungspost eingetroffen sein.


    Da kann man zur Praxisfindung und Abgleich ja auch mal, mit den vorhandenen Becken und Was Videos (gleiches Becken) im Vergleich so hergeben anhören.

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



    2 Mal editiert, zuletzt von orinocco ()

  • Zumindest kein "Normales Mainstream Becken", weil sonst könnts passieren- wie gesagt könnte

    das du das 18er Crash lieber ridest als ein 20er "Mainstream Ride".

    Es kann auch passieren, dass uns der Himmel auf den Kopf fällt...;)

    Die Logik dieser Argumentation erschließt sich nicht, auch wenn sie sicher DEINEN Geschmack beschreibt. Ich spiele mein Sabian HH 20" Classic Ride ohne Wenn und Aber mit 18er und sogar 20er Crashes, und manchmal ride ich die auch. Aber das Classic Ride ist eben trotzdem ein Ride und als solches hebt es sich vom Sound der Crashes deutlich ab. Die Kombi mag nicht jeden in jeder Situation glücklich machen (auch mich nicht!), ist aber für ziemlich vieles zu gebrauchen.

  • Ja da hast du schon Recht mit Logik kommt man in der Geschichte nicht wirklich weiter, das wäre

    wohl eher der Kategorie "Missverständniss. zuzuorden wenn man mit Logik da ran gehen würde ;)

    "Könnte" - kann immer viel Wenn nicht sogar "Alles", mal mehr mal weniger gut.

    Könnte, könnte sogar auch in der Threadüberschrift vorkommen.

    Ja ne schon richtig erkannt, mit DEM (seinen/meinen ) Geschmack, also nur mehr als persönliche gesammelte Erfahrung zu betrachten.


    Der aktuelle "Börsenkurs" steht heute Sonntag Aktuell um 9:20 Uhr

    861 zu 172


    Um der Sache evtl. näher zu kommen, könnte man, schon wieder "Könnte" , eine umFrage machen,

    Wie oft evtl. ein Ride (sogar gleichen Modells) gegen das Größere oder auch anderes (Modell) Grösseres getauscht wurde.

    In anzeigen für den Grund, hab ich in Erinnerung den schon öfter gelesen zu haben.


    Oder auch an die Besitzer gleicher Modelle, ob se lieber dann zuerst das kleinere oder Grössere abstossen würden.


    Und ob die Anschaffung unter vergleich der Grösse statt Fand oder ne Budget Frage, oder halt einfach zu verlockend

    gutes Angebot war.


    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



  • Also als Neuling hat es mir damals auch geholfen, mit den existierenden Masterworks-Becken ins nächste gut sortierte Geschäft zu gehen und das Zusammenspiel auszuprobieren. Mit ein bißchen Zeit findest Du dann das für DIch passende Becken dazu.

    Du hörst nicht auf zu spielen, weil du alt wirst. Du wirst alt, weil Du aufhörst zu spielen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!