Youngtimer89 legt sich wieder ins Zeug

  • Hallo miteinander,


    ich bin Lukas, Anfang dreißig, komme aus dem idyllischen Ruhrpott und bin eigentlich Bassist. In der frühen Pubertät war Musik, einherziehend mit ein paar anderen Neuigkeiten..., plötzlich ein wichtiges Thema für mich.

    Ich wollte in einer Band spielen und der Bass schien mir als richtiges Instrument für jemanden der nicht allzu gerne im Vordergrund steht. Ich spielte in einer Punkband sowie in der örtlichen CVJM Jugendgruppe (TENSING). In dieser Zeit fing ich auch an Gitarre zu spielen und erwischte mich immer wieder dabei wie ich begeistert zum Schlagzeug rübersah. Sowas wollte ich auch, also sah ich oft genauer hin und probierte mich in den Pausenzeiten immer wieder daran aus, geklappt hat es überraschend gut, so dass ich öfters mal eingesprungen bin, wenn mann mal Not an Mann war.

    Mit fünfzehn habe ich mir dann mein erstes Drumset gekauft und bin damit sowohl meinen Eltern als auch allen anderen in der Nachbarschaft gehörig auf dem Leim gegangen. Als ich dann das Drummerforum entdeckt habe, musste ich feststellen, dass sich meine Messingbecken ziemlich bescheiden anhören. Also habe ich mich eingelesen und fleißig gekauft, getauscht, verkauft bis ich zufrieden war und mein jetziges Setup zusammengestellt hatte. Ich hatte zwar ein recht gutes Drumset (Ludwig Accent Elite in 20, 10, 12, 14) jedoch durchlebte ich in dieser Zeit meine Blues und Classicrock Phase und da brauchte ich selbstverständlich auch Kessel eines anderen Kalibers, da kam mir ein gutes Angebot gerade gelegen (Basix Custom Vintage Rock in 24, 12, 14, 16), also im Prinzip die gleichen Birkenkessel, aus dem gleichen Werk, nur andere Größen, andere Hardware und anders gelabelt. Die 12" Tom flog in die Ecke und aus der 14x14 Standtom wurde kurzerhand eine 14x10 Hängetom. Eine passende 18er Standtom habe ich leider nie ausmachen können.

    Endlich hatte ich aber ein nutzbares Rockset mit ordentlichen Volumen zwischen den Fellen, doch leider nicht mehr die passende Band dazu. Ich hatte es zwar noch einige Male in Projektbands ausführen dürfen, doch Mitte meiner zwanziger war ich nunmehr hauptsächlich Bassist in Bands unterwegs. So stand das Set im Keller rum und fungierte nach einem Umzug noch als fesche Deko, aber mein Drummerdasein staubte im wahrsten Sinne des Wortes nur noch ein.

    Ein paar Jahre vergingen und seit letzten Jahr häufen sich die Anfragen ein paar Musikprojekte am Schlagzeug zu begleiten. So habe ich mein Drumset entstaubt gestimmt und beim ersten Ausflug erstmal festgestellt, dass meine 24er Bassdrum nicht mehr ins Auto passt, denn das war mittlerweile ein anderes. Also schnell den Golf meiner Mutter geliehen und ab zur Probe, dort habe ich dann festgestellt, das ein Set in Rockgrößen nicht 100%ig zu anderen akustischen Instrumenten, wie Oboe, Saxophon, Klavier et cetera passt. Es geht zwar, aber auf Dauer müsste ich mir etwas einfallen lassen. In Ebays Kleinanzeigen bin ich dann auf das Breakbeats Shellset gestoßen und dachte mir der Preis ist so nett, da kann man nichts verkehrt machen. Also informiert wie es sich so schlägt, dabei wieder aufs Drummerforum gestoßen und zugeschlagen.

    Da bin ich nun, begeistert von dem kleinen Teil und derart mit Motivation durchzogen habe ich erstmal alles was ich hier hatte zerlegt, gereinigt, größtenteils neu befellt und im einzelnen auch upgegraded. Das kleine Ludwig passt perfekt zu meinen aktuellen Anforderungen, da ich eh gerade in meiner Jazz, Funk und Fusion Phase bin kann ich es auch etwas gedämpfter zu Hause nutzen und bei Bedarf schnell in den Kofferraum oder auf die Rückbank schmeißen und losdüsen.

    Mein Männerset wird womöglich ein guter Freund für seinen Proberaum nehmen, ansonsten wird es hier in den Kleinanzeigen landen. Denn das Set benötige ich schlicht und ergreifend nicht mehr. Und wenn ich doch mal etwas größeres brauche, kann ich mir das Tama Superstar (22, 12, 16) aus unserem Proberaum ausleihen.


    Bilder:









    Trommeln:

    Ludwig Breakbeats by Questlove BD 16x14 | HT 10x7 | FT 13x13 in Azure Sparkle von 2020

    Basix Custom Vintage Rock BD 24x18 | HT 14x10 | FT 16x16 in Silver Sparkle von 2007


    Snares:

    Tama Hand Hammered Aluminium 3mm in 14x5,5 von 1999

    Tama Artstar ES Brass in 14x6,5 von 1994

    Tama Artwood Custom Super Maple Limited Edition in 14x8 von 2008 (zu verkaufen)

    Basix Custom Vintage Rock Birch in 14x5 von 2007 (derzeit eine Lampe...)


    Becken:

    Paiste Giant Beat 15" Hihat aus späten 60er


    Paiste 2002 18" Crash von 1972

    Paiste Dimension 20" Medium Thin Crash von 2004 (zu verkaufen)


    Paiste 2002 22" Ride von 1972


    Wuhan 22" China von irgendwann (derzeit Deko)


    Sonstiges:

    Hardware: größtenteils Ludwig Accent Elite Hardware von 2005

    Fussmaschine: Tama Iron Cobra HP90P Powerglide aus Mitte 90er


    Sticks:

    Vic Firth 5a Extreme

    Rohema Rods

    Besen


    Das wäre es dann vorerst von meiner Seite!


    LG Lukas

  • Schöne Geschichte! Herzlich willkommen !

    (Könntest du bitte das „zu verkaufen“ beim Dimensions dunkelgrau machen, dann seh ich das nicht so im dark Mode 🙈😅)

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • Vielen lieben Dank für das herzliche Willkommen!


    st_b Klar würde ich das Basix gerne behalten, ist schließlich in Wunschgrößen, Wunschfarbe und generell in super Zustand. Aber irgendwie ist's mir zu schade, dass es noch mal zehn Jahre oder mehr im Keller vergammelt.. Wer weiß, wann und ob ich das noch mal brauche, dafür spiele ich einfach viel zu selten. Und ich bin auch eigentlich auch eher minimalist (die Zweitsnare am Set ist auch mehr ne fancy Ablage fürn Laptop als dass ich die wirklich spiele ;). Und eigentlich bin ich ja auch Bassist und selbst da habe ich trotz durchgängiger neunzehnjähriger Karriere gerade mal zwei Exemplare (kann ich bei Bedarf, wenn Interesse besteht, auch gerne Vorstellen).


    trommla Ja, aufgegeben habe ich es nie so wirklich ganz, sonst hätte ich jetzt wieder das teure Problem mir alles noch mal neu beschaffen zu müssen.


    danyvet Gerne würde ich dir die Schrift in grau ändern, jedoch weiß ich gerade nicht wie ich die Hintergrundfarbe auf rot ändern kann... wäre ja blöd wenn man das dann gar nicht mehr lesen könnte :P

  • Servus Lukas,


    schöne sachen hast Du da!

    Mit am besten gefällt mir das Basix in den Männergrößen, auch wenn Du es nicht mehr brauchst.

    Ich selber spiele ebenfalls solche großen Trommeln und bin weiterhin der Meinung, dass das so bleiben soll. 8)


    Toll finde ich auch Deine Becken, und hier vor allem das Giant Beat und die 2002er.

    Beides meine Favoritenserien. :thumbup:


    Und eigentlich bin ich ja auch Bassist und selbst da habe ich trotz durchgängiger neunzehnjähriger Karriere gerade mal zwei Exemplare (kann ich bei Bedarf, wenn Interesse besteht, auch gerne Vorstellen).


    Wegen mir sehr gerne!

    Es gibt so geile Bässe auf der Welt. :S


    Hau rein!

    Tom

  • Danke nochmals für die lieben Willkommensgrüße!


    Und ja, immer wenn ich mir das Männerset anschaue denke ich mir dass ich es sicher bereuen würde das abzugeben und ob ich's nicht doch lieber einlagern soll... noch ist der Groschen ja nicht gefallen..


    Die Bässe stelle ich vor sobald ich beide wieder hier habe!


    Aber nun erstmal zu den Snares:



    Tama PA355H 3mm Hand Hammered Aluminium von 1999

    - Größe: 14" x 5,5"

    - Felle: Ambassador Coated, Ambassador Snare Reso

    - Upgrades: Diecast Hoops, Starclassic Teppich, Nylonunterlegscheiben

    - Stimmung: mittig bis hoch

    - Ton: sensibel, crisp, trocken & hat die Angewohnheit bei Rimshots Schädel zu spalten

    - Fazit: ist meine heißbeliebte Hauptsnare, diese wird mich nie verlassen, wer weiß wann einem noch mal so eine übern Weg läuft




    Tama PM306 Artstar ES / Granstar Brass von 1994

    - Größe: 14" x 6,5"

    - Felle: Emperor X Coated, olles Ambassador Snare Reso

    - Upgrades: keine, bis auf Felle alles original

    - Stimmung: tief bis mittig

    - Ton: relativ warm, singende Obertöne

    - Fazit: aus dem Proberaum gerettet, Felle zerrissen und teils als Mülleimer genutzt... braucht noch ein wenig Liebe




    Tama AM1480BNBDDB Artwood Custom Super Maple Limited Edition in Dark Desert Burst von 2008

    - Größe: 14" x 8"

    - Felle: Genera G1 Coated, Evans Hazy 300

    - Upgrades: keine Ahnung ob Starclassic Teppich original war

    - Stimmung: tief

    - Ton: warm, bassig & dennoch knackig

    - Fazit: super zufrieden bis auf dass sie wie ein Fremdkörper am Set wirkt, daher droht der Verkauf, auch wenn es eine von 100 Stück ist




    Basix Custom Vintage Rock Birch von 2007

    - Größe: 14" x 5"

    - Felle: Emperor X Coated, olles originales Snare Reso

    - Upgrades: soll Tubelugs bekommen

    - Stimmung: noch offen

    - Ton: keine Ahnung, war beim Set dabei und habe ich nie wirklich bespielt. Hat allerdings gute Voraussetzungen, da der Birkenkessel an sich super ist

    - Fazit: aus dem Proberaum gerettet, Snaremechanismus abgebrochen, Butthole & Teppich fehlt und Chrom löst sich von den Spannböckchen, wird wieder Schick gemacht!


    Das ist der aktuelle Stand, mal sehen wie es weiter geht, schließlich braucht kein Mensch so viele Snares... aber an sich würden auch nur zwei übrig bleiben, die Messingssnare ist im Prinzip eine Dauerleihgabe und geht wieder zurück sobald restauriert und im Proberaum wieder Verantwortungsbewusstsein herrscht und die Ahornsare soll verkauft werden..


    LG Lukas

  • Ich finde es übrigens in Ordnung, wenn Trommeln kein Butthole haben ;)

    Haha, wie nennt sich dieses Luftloch, welches Jede Trommel hat, denn dann? :'D


    Willkommen! Habe auch erst zum Schlagzeug gefunden, als meine damalige Band keinen Drummer finden konnte. Hat Vorteile.


    Viel Spaß wünsche ich Dir.


    Christian

    Es hilft auf jeden Fall sehr dabei zu wissen was die anderen Musiker & Bassisten von einem Trommler brauchen!!!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!