Pears stellt sich vor

  • Hallo,

    ich bin zwar schon lange hier im Forum, doch jetzt ist es an der Zeit, dass ich mich vorstelle.

    Es fing in der Schule damit an, dass wir der Meinung waren, es müsse eine Band gegründet werden. die anderen beiden konnten zwei Griffe auf der Gitarre und so blieb für mich das Schlagzeug. Es begann mit Kartons und Topfdeckeln im Kinderzimmer und entwickelte sich über einfache Leihinstrumente in einer Jugendgruppe zum ersten eigenen Schlagzeug, einem Sonor mit Pancake-snare und einem 16" Becken unbekannter Marke, eine Kombination, die für den Rock, den wir spielten nicht unbedingt ideal war. So kamen nach und nach eine 14"/5" Snare aus Stahl und ein Zildijan 20" dazu.
    Nach der Auflösung der Rockband spielte ich in einer Band, die sich aus dem Musiklehrer, dem Chemielehrer, einem Saxofonisten zwei Klassen über mir und mir am Schlagzeug zusammensetzte. Wir spielten Jazz, Swing und Unterhaltungsmusik aus den 20 igern.

    Während des Studiums spielte ich am Stadttheater in einigen Produktionen mit, also durchaus professionell, was mir aber erst später bewusst wurde.

    Dann kam eine lange musikalische Pause, die erst vor ca. 8 Jahren endete. Die Lust zu musizieren materialisierte sich in e-drums um nur so zum Spaß alleine zuhause spielen zu können. Es kam wie es kommen musste, eine Band suchte einen Drummer und fand mich. Also musste ein akustisches Drumset her. Es wurde ein Gretsch. Bald kam ein gebrauchtes Mapex Saturn pro hinzu und die neueste Errungenschaft ist ein Beckenset Pergamon Turkuaz, auf das ich durch dieses Forum aufmerksam wurde. Ich hatte noch nie Instrumente gekauft, ohne sie vorher angespielt zu haben, so wurde dieser Kauf spannend. In erstaunlich kurzer Zeit kam das Set direkt vom Hersteller bei mir an. Ich habe mein neues Beckenset bei der nächsten Bandprobe eingesetzt und war vom Klang begeistert. Auch die Kollegen waren davon angetan. Meine Erwartungen wurden übertroffen und ich freue mich sehr, durch das Forum auf die Pergamon-Becken aufmerksam geworden zu sein.

    Zur Zeit spiele ich in drei Bands eine ausschließlich Rock/Blues der 50/60 er Jahre, eine auch mit neueren Stücken und eine Combo, die eine Chansonsängerin begleitet.


    Meine Instrumente:

    Gretsch Catalina Club Studio, Tama Snare, Yamaha (e-drums), Pearl Snare steel 14x6 free floating, mapex saturn pro

    Becken: Paiste PST 5 Crash 16'', PST 7 Crash 14'', 900 Heavy 20'' Ride, 900 heavy 18"crash, 900 heavy hihat 14"Zildjian ZBT 20'' Ride; Pergamon Turkuaz HiHat 15", Crash 17", 19", Ride 21"

    Bilder angehängt.


    Grüße Bernd

    Einmal editiert, zuletzt von pears ()

  • oh, ganz übersehen! Willkommen! Nette Geschichte :)

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!