Vorstellung und Hilfeersuch

  • Wobei Anfänger oftmals auch wie ein Elefant auf der Hi-Hat stehen um sie geschlossen zu halten....

    Jau, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen! :)

    Ich wunderte mich damals, warum sich der eh schon grottige Messinghut so tot anhörte, aber mein linker Fuß konnte einfach nicht locker lassen. 8|

  • weil die Einzelteile beim Spielen wandern werden

    Geht auch ohne Teppich. Wenn die Dorne der Pedale und BD Beine weit genug rausstehen, bleiben sie an den Fugen hängen. :S

    Yes... ^^

    Aber nicht vergessen: Die Dornen muss man gelegentlich immer weiter rausfahren, weil die Fugen mit der Zeit tiefer werden.

    :P

  • Wobei Anfänger oftmals auch wie ein Elefant auf der Hi-Hat stehen um sie geschlossen zu halten....

    Jau, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen! :)

    Ich wunderte mich damals, warum sich der eh schon grottige Messinghut so tot anhörte, aber mein linker Fuß konnte einfach nicht locker lassen. 8|

    Ach das ist ja interessant... bei mir war und ist es auch immernoch so, wenn ich was neues lerne und sehr konzentriert bin, lasse ich immer zu locker... is auch irgendwie kacke :D

  • Wobei Anfänger oftmals auch wie ein Elefant auf der Hi-Hat stehen um sie geschlossen zu halten....

    Jau, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen! :)

    Ich wunderte mich damals, warum sich der eh schon grottige Messinghut so tot anhörte, aber mein linker Fuß konnte einfach nicht locker lassen. 8|

    Ach das ist ja interessant... bei mir war und ist es auch immernoch so, wenn ich was neues lerne und sehr konzentriert bin, lasse ich immer zu locker... is auch irgendwie kacke :D

    Am Anfang kann es etwas helfen, wenn man das Top-Becken der Hi-Hat auf dem Bottom-Becken ruhen lässt und dann zuschraubt.

    Danach kann man den linken Fuß ganz entspannt auf das Hi-Hat-Pedal stellen und locker lassen. Die Hi-Hat ist ja zu.

    Somit öffnet sich die Hi-Hat beim Spielen nicht, wenn man den Fuß zu locker lässt.

    Das hilft manchem, nicht mit Gewalt die Hi-Hat zudrücken zu müssen.


    Freilich sollte man dann, wenn man etwas Übung hat, den Abstand der beiden Hi-Hat-Becken wieder normal einstellen, damit man mit dem linken Fuß auch Normalität üben kann. :-)

  • Ja, das habe ich auch schon ein-, zweimal so gemacht, aber liebee ists mir offen, weil ich ja auch gerne mal was mit Hihat öffnen spiele... und überhaupt, mein Fuss darf in schwierigen Momenten weiter lernen, Dinge zu kontrollieren^ ^

  • Ja, das habe ich auch schon ein-, zweimal so gemacht, aber liebee ists mir offen, weil ich ja auch gerne mal was mit Hihat öffnen spiele... und überhaupt, mein Fuss darf in schwierigen Momenten weiter lernen, Dinge zu kontrollieren^ ^

    Klar, ich hatte es nur als Möglichkeit für den Anfang erwähnt.

    Und ganz am Anfang muss man sich meistens eh auf das grundlegende Getrommel konzentrieren, als dass man ab und zu eine geöffnete Hi-Hat einbaut.

    Aber wenns dann läuft, dann ist es klar, dann sollte man die Hi-Hat öffnen und seinen linken Fuß kontrollieren lernen können. :-)

  • Hallo zusammen,


    wir haben uns jetzt für einen Onlinekurs entschieden und zwar den von Drumfreaks. Das Buch ist da und wir arbeiten uns jetzt mal durch die Lektionen. Mal sehen wie weit wir kommen ^^

    Gruß Rudi

  • Hallo zusammen,


    wir haben uns jetzt für einen Onlinekurs entschieden und zwar den von Drumfreaks. Das Buch ist da und wir arbeiten uns jetzt mal durch die Lektionen. Mal sehen wie weit wir kommen ^^

    Bei den Drumfreaks hatte ich auch zwei Online Kurse belegt. (den Drumfreaks- "Intermediate" und Doublebass- "Ninja")

    Dem Michael Christoph seine Unterrichtsvideos fand ich sehr gut.

    Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. (Erich Kästner)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!