Warum gibt es tiefe Bassdrums?

  • rechtsdreher hochschieber?

    volume(n)regler

    mehrfacher hinsicht

    das am morgen mitten in der nacht

    l.g.

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



    Einmal editiert, zuletzt von orinocco ()

  • hawaderie ;)


    edith bezügl. vorpost nr. 62


    so zur überlegung

    ich weiss nicht so recht,

    da könnte man ja grob geschätzt mittlerweile 80% des Forums schließen. zumindest rückwirkend.

    um das gleiche thema dann jedesmal neu, mit evtl. etwas anderer überschrift wieder neu zu eröffnen,

    wenn z.B. ein "neuling" (als nicht jeder) was melden/fragen wollte, oder ein "jeder" was nachzureichen hätte.


    evtl. einen test(s).


    alternativ evvtl. für eine Zeit schliesßen zum darüber nachdenken und sinnieren, oder erst mal vorläufig zum vergessen.


    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



    2 Mal editiert, zuletzt von orinocco ()

  • Eine Bass Drum ist nichts anderes als ein großes Tom-Tom.

    beim sinnieren,

    darum bezeichne man, z.B. eine handelsübliche 18er x .. BD, in kombination mit handelsüblichen 18er floortom

    besser nicht als GROSSE Trommel. erst recht nicht mit einer 16er oder noch kleineren BD.


    handelsüblich spielt das (solche Kombis), aber wohl sowieso niemand.


    imho egal aus welcher (evtl. schlaf- ) position heraus betrachtet. :)

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



    Einmal editiert, zuletzt von orinocco ()

  • Jetz will ich auch noch mal schnell, ich versuche mich dabei auf die Sicht des Livetechnikers zu beschränken...

    - Am Mischpult unterscheide ich zwei Typen Drummer. Typ 1 will so klingen, wie ein Rock/Pop - Set halt so klingt. Das umfasst eigentlich fast alles von Cover bis hin zu 90% des Festivalgeschehens. Hier gilt für mich: einen disziplinierten Fuß vorausgesetzt, komme ich mit allen Größen gut klar. ein sauberer Attack ist viel wichtiger als die Frage nach viel oder tiefem Low End. Bei Bedarf verstümmle ich das im Pult sowieso in einem Maß, dass ich dir nie erzählen darf. Aber mit einem der üblichen Mikros, zeitgemäßem Processing und zeitgemäßer PA lasse ich jede beliebige Trommel nach 26" klingen.

    - Typ 2 weiß, welches Werkzeug er braucht, um die Musik zu machen, die er machen will. Dem brauche ich dann aber auch nichts zu erzählen.

    - Wenn du mit der Drumforce One anreist und genug Roadies hast, nimm mit, was dir gefällt.

    - Wenn du willst, dass dein Eimer im Truck/Nightlineranhänger/etc. keinen Ärger macht, sieh zu, dass er samt Bag in eine Standard 120x60x60 Packkiste passt. Das geht so bis 20".

    - Wenn du samt Set selber anreist: Das muss in deinen Polo passen. Der Bassist hat gerade keinen Führerschein und der Gitarrist hatte noch nie einen. Die müssen auch noch mit rein. Mit Instrumenten und Backline. Du hast gar keinen Polo? Ok, dann muss das in deine A-Klasse passen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!