Tama Superstar restaurieren - Stück für Stück

  • Hallo zusammen

    Wie der Zufall so wollte, lief mir kürzlich ein Superstar in Super Mahogany über den Weg.

    Die Unvernunft hat gesiegt und ich habe es gekauft, obwohl ich es weder brauche noch mir leisten kann. Aber ich fand den Gedanken schön, neben meinem Superstar in 13/16/22 auch eins in 12/14/18 zu haben und zu spielen. 🤓


    Von vorneherein war klar, dass es einiges an Zuwendung brauchen wird um wieder zu erstrahlen. Heute hatte ich Zeit, die Trommeln mal nackig zu machen und genauer zu inspizieren. Delaminierung, Macken in den Gratungen, Lackschäden, fehlende Teile, Bastelspuren, rostige Schrauben etc pp.

    Wird wohl mehr Arbeit als erwartet. :)


    Dies möchte ich hier einerseits Stück für Stück festhalten und den Thread auch gleich für aufkommende Fragen nutzen.


    Damit fange ich auch gleich an.

    Im Floortom ist innen ein Riss im Furnier zu sehen. Hmm, was bedeutet das? Ist nur die obere Lage beschädigt, oder geht das tiefer? Wodurch kann so etwas passieren?

    Der Riss ist auf einer Seite zu sehen, geht nach einigen cm in einen Kratzer oder so über, und das erstreckt sich bis zum anderen Ende.

    An der Aussenseite ist nichts zu sehen, der Kessel ist rund.

    Was ist das und was mache ich damit?


    Blaukraut bleibt Blaukraut & Brautkleid breibt Blaubtkreid

  • Ja es gibt eine Stossstelle. Die verläuft schräg und ist sauber verarbeitet. Das scheint mir recht eindeutig keine zu sein.

    Blaukraut bleibt Blaukraut & Brautkleid breibt Blaubtkreid

  • Ich tippe darauf, dass der Kessel an der Stelle mal gestaucht wurde, durch einen Sturz oder Quetschung beim Transport und das der Riss/Bruch nicht ganz durchgeht.

    Ich habe aber keine Ahnung und es kann ganz anders sein. :)

    Ich habe nur einen Kandidaten im Keller wo es so war.

  • Hatte ich auch schon dran gedacht, denke aber, dass dann die Rundheit des Kessels beeinträchtigt wäre. So aus dem Bauch raus…

    Blaukraut bleibt Blaukraut & Brautkleid breibt Blaubtkreid

  • Ich meine, dass man an der Gratung ebenfalls sieht, dass der Kessel seitlich eingedrückt worden und dann wieder in die alte Position "gesprungen" ist. Das kann noch lange gutgehen, muss es aber nicht. Ich würde mir - allerdings habe ich auch die Gerätschaften und die Übung - oben und untern je einen Verstärkungsring einleimen, dann sollte nichts mehr passieren. So etwas können alle Trommelmacher, und das kostet auch nicht die Welt. Bevor der Ring eingeleimt wird, sollte die Stelle allerdings nochmals vorsichtig nach innen gebogen werden, damit sich der Riss öffnet. Dann wird Leim in den Riss gegeben und der Kessel zurück in eine runde Form gebracht, damit der Riss wieder schließt und der Leim dann an der richtigen Position bindet. Ein Schleifgang nach diesem Reparaturschritt ist selbstverständlich ...


    Viel Freude beim Restaurieren, das lohnt sich! Wenn es Dir zu aufwändig wird, ich nehme Dir das Set ab ...

  • Ich meine, dass man an der Gratung ebenfalls sieht, dass der Kessel seitlich eingedrückt worden und dann wieder in die alte Position "gesprungen" ist.

    Hmm, ok. Würde das nicht Spuren an der Lackierung aussen hinterlassen? Der Lack ist ja recht hart. Rein intuitiv würde ich dort zumindest eine optische Veränderung erwarten.


    Wenn es Dir zu aufwändig wird, ich nehme Dir das Set ab ...

    Danke. Mach dir bitte keine Hoffnung. 😀

    Blaukraut bleibt Blaukraut & Brautkleid breibt Blaubtkreid

  • Gude Morsche,


    auch wenn man üblicherweise doch nur mit Minimal- oder Standard-Gerät irgendwo

    auf die Straße geht ...


    neben meinem Superstar in 13/16/22 auch eins in 12/14/18 zu haben und zu spielen

    ... wenn es einem mal zu wohl ist, könnte man ja auch mal eine hübsche Bude in 12/13/14/16/18/22 ausführen.


    Was die Hübschheit betrifft: auf ein paar Meter Entfernung sieht das sowieso keiner und wenn man einfach ein nicht transparentes Schlagfell auf die Trommel macht, sieht man auch Unzulänglichkeiten darinnen nicht. Man muss sich da nicht verrückt machen.

    Wenn man ein Bastelbub ist, kann man natürlich viel machen, aber wenn man faul ist, kann man auch glücklich werden.


    Jeder spielt, was er ist, sage ich immer.

    Gute Bude, damit kann man arbeiten.


    Grüße

    Jürgen

  • 12/13/14/16/18/22

    Möglich ist das, auch wenn ich mich da derzeit so gar nicht sehe. Dann müsste ich auch noch üben um das Gerät adäquat zu bedienen. Sonst wirkts peinlich. 😀


    Die Bude ist leider etwas verbastelt, für meinen Seelenfrieden will der Bub besser basteln. 🙃

    Blaukraut bleibt Blaukraut & Brautkleid breibt Blaubtkreid

    Einmal editiert, zuletzt von dani808 ()

  • Wo ward ihr, als ich meine Unmengen an Superstar verkaufen wollte/ verkauft hatte?

    Mit den Kesselmaßen?

    Habe ich zum ersten Mal gesehen. Schau aber auch nicht ständig und nur in der Schweiz.


    Mach dir mal nicht soviel Sorgen ob des Risses.

    Danke. Ich denke auch das wird schon gut kommen. 🙂

    Blaukraut bleibt Blaukraut & Brautkleid breibt Blaubtkreid

    Einmal editiert, zuletzt von dani808 ()

  • Das Set hat anscheinend einiges erleben müssen. An der Schlagfellseite der Bassdrum, in der unteren Hälfte, sieht es wirklich unschön aus.



    Also musste mal wieder das Spritzbesteck rausgekramt werden, welches zuletzt vor zehn Jahren beim President zum Einsatz kam. Ein Wunder, dass ich das noch habe. Marie Kondo inspiriert mich immer wieder mal. 😀



    Es ist erstaunlich was da so alles in die Spalten reinpasst. Gut 2ml habe ich vom verdünnten Holzleim verbraucht. Vorsichtig den Leim reinspritzen bis zur Oberkante und dann warten. Der Leim zieht noch weiter rein und dann habe ich die Stelle wieder aufgefüllt. Irgendwann ist es nicht mehr weiter reingelaufen, die Spalt schien voll. Die Zahnstocher wieder vorsichtig rausziehen und die Zwingen anlegen und dabei heraustretenden Leim abnehmen.



    Nun heisst es warten. Für heute ist dann auch fertig. Ich habe Hunger und backe mir gleich einen Flammkuchen. Der Teig sollte jetzt parat sein. 😋


    Eine Sache ist heute dann noch fertig geworden.

    Das Putzen der Beschlagteile macht sich wie von selbst und nebenbei.



    Danke an Hebbe , der vor längerer Zeit mal schrieb, dass er das so mache. Ein Polierprogramm gibt es leider noch nicht. Da muss dann doch wieder die Stahlwolle 000 ran.

    Blaukraut bleibt Blaukraut & Brautkleid breibt Blaubtkreid

  • Ich würde eher 0000 Stahlwolle verwenden. Habe früher viel Schellack poliert und mir wäre 000 zu grob. Außerdem verkauft mein Musikhändler für die Gitarren auch nur 0000 Stahlwolle. Was auch ein Hinweis ist.

  • Danke für den Hinweis.

    Was sind deine konkreten Befürchtungen bei der Verwendung von 0000?

    Beim Polieren von verchromten Teilen habe ich mit 000 sehr gute Erfahrungen gemacht. 0000 habe ich auch noch nicht im Handel gesehen.

    Blaukraut bleibt Blaukraut & Brautkleid breibt Blaubtkreid

    Einmal editiert, zuletzt von dani808 ()

  • Du meinst Befürchtungen bei 000?

    Lese gerade nochmal: Du willst ja die Stahlwolle nur bei Chromteilen verwenden? Da habe ich keine Befürchtungen.

    Dachte zuerst, du willst damit an den Lack/ Oberfläche vom Kessel.

    Bei Gitarren geht man mit der 0000 ran, um die Bünde zu reinigen. Da ist aber auch Holz dabei.

  • Nun habe ich gestern Nachmittag/Abend die delaminierten Stellen mit Holzleim wieder zusammengebracht. Mir stellt sich die Frage, wie lange ich die Schraubzwingen dran lassen sollte.

    Auf dem Leim ist angegeben, die zu verbindenden Teile zusammenzufügen und 15-60 Minuten zu pressen, je nach Holz und Temperatur.

    Den Holzleim habe ich mit Wasser verdünnt, und ich habe keine Ahnung wie sich das auswirkt.

    Sollte ich die Zwingen noch dran lassen?

    Blaukraut bleibt Blaukraut & Brautkleid breibt Blaubtkreid

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!