Beiträge von martin96

    Hier eine abgefahrene 9-Minuten-Version (inkl. 27 sec. of Brain). :D Das ganze Konzert ist gut. Les Claypool ´s the man.


    "Zuuuufälligerweise" hab ich mir gestern fast das gesamte Konzert auf YT angesehen - einmal kurz nach "Les Claypool" gesucht und den ganzen Abend vorm PC verbracht 8)


    Einen letzten hab ich noch und dann hör ich schon auf, sonst werden wir noch gerügt, wir mögen doch einen eigenen Les Claypool Thread aufmachen :whistling:


    Les Claypool am Bass, Chad Smith am Kübel (äh, Eimer ;-) )


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Kann was :D Hab bisher noch nie von denen gehört 8|


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wow - coole Story. Hau rein. Egal ob A- oder E-Drums. Hauptsache, es macht Spaß ;-)


    Ich nehme an, es ist ein wenig so wie Radfahren; man kommt aus der Übung, aber man verlernt es nicht mehr ganz. Ich kann da leider nicht aus Erfahrung sprechen, ich lerne erst seit ca. 10 Monaten "Radfahren" :D


    Schönen Abend noch,
    Martin

    Juhu! :D Ist aus der noch-nicht-Band doch eine Band geworden? Gratuliere!!! Hab ich ja gesagt, dass es in Wien unmöglich ist, keine Band zu finden :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: Freut mich riesig für dich! Ich komm natürlich zu deinem ersten gig :D


    Jaaaa voll leiwand :D


    Dein Tipp mit bandsuche.at war echt spitze - und ich hatte Glück, denn es haben sich nach mir noch ein paar Drummer gemeldet aber sie wollen mich "behalten". Hihi, kannst Dich noch an die Edith Klinger erinnern - Wer will mich? (Sorry, iss'n Ösi-Insider. Das war eine Sendung in der Frauchen und Herrchen für arme alte Tiere aus dem Tierheim gesucht wurden.) :rolleyes:


    Na das mit ersten Gig kann noch ein bissl dauern (so bis 2050 oder so) :P



    EDITH: Irgendiwe raff ich das mit dem Einfügen von Bildern nicht - eh klar, bin ja nur ITler von Beruf :P :whistling:


    [Link gefixt, Du hattest kein Bildreferenziert (siehe Quellcode) - Gruß mc.mod (auch IT-ler ;) ]

    Code
    alt: [img]https://www.drummerforum.de/forum/index.php?page=UserGalleryPhoto&photoID=12692[/img]
    neu: [img]https://www.drummerforum.de/forum/wcf/images/photos/thumbnails/medium/photo-12692-599df57a.jpg[/img]

    Hallo Leute,


    das alleine für mich Drummen hat ein Ende :-) Endlich hab ich Mitmusiker gefunden. Und jetzt ist die Motivation natürlich wieder superhoch. Ich hab mir sehr schwer getan, Mitmusiker zu finden, die ungefähr in meinem Alter und auch Anfänger sind. Na ja gleiches Alter - das Spektum reicht von 29 bis 53 (buhuhuuuu, ich bin der Älteste in der Combo :S ).


    Wir haben Highway To Hell geprobt (na klar, was sonst), was für mich eigentlich gar nicht sooo leicht war, weil das nicht einfach 8 bis 16 Takte Strophe mit Groove und einem Fill am Übergang zum Refrain hat und nach dem Refrain wiederholt sich einfach alles wieder - bitte nicht lachen, aber für mich ist das im Moment noch ein wenig tricky.


    Und wir haben sogar begonnen, was eigenes zu finden - ich hab mal den Groove von Lonley Day von SOAD (das übe ich eh grade mit einem Playalong) begonnen und der Bassist ist da echt lässig mit eingestiegen und schon waren wir in einem kreativen Prozess. Na ja eher die Gitarristen - ich hab einfach "um mein Leben getrommelt" und versucht, nicht rauszukommen.


    Vielen Dank an alle, die mich vor ein paar Wochen motiviert haben, als ich einen Durchhänger hatte :thumbsup: Es ist einfach saugeil, oder wie wir hier in meiner Heimat sagen, urgeil :D


    Ein schönes Wochenende und cu,
    Martin

    Für mich sind die Bands DIE Motivation schlechthin. Ich glaub, so alleine herumdengeln... da hätt ich wohl auch schon drauf gsch....en


    Jo eben, da bin ich grade knapp davor ;-) Ich hab schon mal in einer FB Gruppe gepostet und auch schon auf Anfragen geantwortet - leider ist da nie was draus geworden :wacko:


    Einen "öffentlich" zugänglichen bzw. mietbaren Raum mit 2 Zeugln drinnen kenne ich leider nicht. Bei diesem Wetter ist Schanigarten sicher eine mehr als passable Alternative ;-)


    cu,
    Martin

    Wow - vielen Dank für Deine Tipps und Deine aufmunternden Worte :)


    Ich denke mal, daß es im Augenblick an konkreten Zielen mangelt - mein großer Traum war und ist es nach wie vor, mit anderen gemeinsam Musik zu machen. Nachdem das anscheinend im Moment nicht so schnell was wird, werde ich mich mehr auf Playalongs konzentrieren und hier etwas weiterbringen. Mein Schlagzeuglehrer macht sehr wenig mit Playalongs.


    Kein Schlagzeug zu spielen ist auch keine Lösung


    Oh ja - wie wahr. Wenn dem nicht so wäre, hätte ich in den letzten Jahren nicht immer wieder neue Anläufe genommen.


    So - und jetzt kapern wir mal nicht den Thread von der Dany ;-)


    Nochmals vielen Dank :thumbsup:


    cu,
    Martin

    Vorsprung? Du bist fast 4 Jahre länger hier registriert - da ist dein Vorsprung wohl größer


    Ich hab damals, als ich mich hier registriert habe, den ersten von insgesamt 3 Anläufen genommen, Schlagzeug zu lernen. Allerdings bin ich erst seit Beginn des letzten Anlaufes im September des vorigen Jahres wirklich konsequent drangeblieben. Leider bin ich im Moment so gefrustet, weil gefühlt absolut nichts weitergeht und ich noch immer keine Mitmusiker gefunden habe, daß ich knapp davor bin, wieder alles hinzuschmeißen. Mal sehen - morgen hab ich meine letzte Stunde vor der Sommerpause.


    cu, Martin

    Wow - coole Location. Und Open Air auch noch bei gutem Wetter - sehr leiwand :thumbsup:


    Vom gesamten Gig wurde ein Video gemacht und viele Fotos, bin schon megagespannt, dauert noch, bis ich das bekomm.


    Ja bitte, immer her mit Hörproben, Fotos und Videos. Mich interessiert das sehr, weil ich ja auch erst im gaaaanz leicht fortgeschrittenen Alter begonnen habe ;-) auch wenn Du einen gewissen Vorsprung beim Drummen hast :-)


    Mit puca war ich vorige Woche in so einem stundenweise mietbarem Proberaum (Vienna Rehearsal Studios). Woah, jetzt weiß ich, wie ein akustisch schlechter Raum klingt


    Ja stimmt - ich bin dort immer zum Üben (allerdings mit Kophörer und alleine). Einmal habe ich den MP3 Player an die PA angeschlossen und wollte mal ein bissl Bandfeeling haben - allerdings klang das so grausam (ausnahmsweise mal nicht wegen meiner Trommlerei :D ), daß ich schnell wieder die Kopfhörer aufgesetzt habe.


    Alle Flügelschrauben waren extrem festgedreht


    Ich vergess jedesmal die Rohrzange mitzunehmen :P Als ich da mal hinkam, hatte die/der vor mir das Drumset auf Linkshänder umgebaut und ich konnte mal 10 Minuten alles wieder so umbauen, daß es für mich passte X(


    cu

    Mein Podest hat obendrauf Gummimatten, wie man sie auch unter Waschmaschinen legt und obendrüber noch einen dünnen Teppich. Darunter, das ist ein wenig anders als bei Dir schenfab, eine 27mm dicke 3-Schicht-Schaltafel (aka querverleimte 3-Schichtfichte) auf halbierten Tennisbällen.


    Das funktioniert in meiner hellhörigen Neubauwohnung erstaunlich gut. Mein, zugegebenermaßen eher toleranter, Nachbar drunter meinte, er müsse schon sehr genau hinhören, damit er etwas vom Trittschall mitbekommt.


    [EDIT] Ach ja, sorry - um auf Dein Problem noch zu kommen - nach "oben" hin gibts auch keine unangenehmen Resonanzen bzw. ist der Raumschall nicht unangenehm laut.


    Hoffe das hilft ein wenig.


    cu,
    Martin

    Ja, es ist ein 22" RTOM Dingens :) Aber ich bin ned sicher, ob ich es hergeben will, oder doch lieber andere Stimmschrauben besorg. Muss ich noch überlegen... wenns bei dir nicht zeitmäßig sehr drängt.


    Ich hab ja auch bisher die soundoff-Lappen auf den Trommeln gehabt, das soundoff zeug für die BD hab ich auch.


    Wie klingt denn für dich die Snare mit dem RTOM? Vielleicht kannst mir mal Tipps geben, wie man die Snare stimmt, dass das nicht so seltsam org raschelt?


    Hab's im Moment nicht eilig - aber weiß, wenn der "Bestellfinger" beim großen T mal wieder juckt ;-) Ich denke, ich werde es zuerst mal mit BD vollstopfen versuchen.


    Wie sind Deine Erfahrungen mit dem Soundoff für die BD? Ich hab die nämlich mal nur für die Toms im Auge.


    Korki war schneller: Der Snareteppich ist ziehmlich fest - war aber schon im Auslieferungszustand so und ich hab die Snare noch nie ungedämpft gespielt, darum kann ich leider nicht viel dazu sagen.


    cu,
    Martin

    Die BD ist allerdings mit den Sonor Flügelschrauben nicht mit dem RTOM ausstattbar, da muss ich entweder andere Schrauben besorgen oder auf das Ding verzichten.


    Wenns ein 22" RTOM-Dingens ist und Du keine Verwendung dafür hast, nehme ich es Dir gerne, natürlich gegen Einwurf entsprechender Münzen und Scheine, ab - dann würde es sogar in der Stadt bleiben :D . Ich hab nämlich vor, die Toms einfach mit Soundoff-Lappen leise zu machen und für die Snare habe ich schon ein RTOM-Pad. Nur für die BD fehlt mir noch was geeignetes (wollte schon ein Mesh-Head besorgen).


    cu,
    Martin

    Ich kann Deine Gedanken und Überlegungen gut nachvollziehen. Mir geht es derzeit mit einem anderen Hobby ähnlich, nämlich dem Gleitschirmfliegen. Ich mach das jetzt seit bald 26 Jahren und viele Jahre lang kreisten meine Gedanken immer nur darum, wie und wo ich am nächsten Wochenende in die Luft kommen kann und wenn es nur eine 50%-Chance gab, daß es die Wetterverhältnisse zuliessen zu fliegen, fuhr ich bis zu 4 Stunden mit dem Auto ins passende Fluggebiet. Und es passierte schon öfter mal, daß die Wetterverhältnisse dann nicht passten und ich am Sonntag ohne eine einzige Minute in der Luft wieder heimfuhr; mir machte das nichts aus.


    In den letzten 2-3 Jahren ist mein Interesse immer mehr abgeflacht und ich mir wurde es zu blöd, jedes Wochenende 100te km zu fahren, nur um dann festzustellen, daß es doch nicht zum Fliegen ging. Leider gibt es allerdings nur sehr wenige 100% Tage, an denen man garantiert in die Luft kommt - die Natur hat da ein gewichtiges Wörtchen mitzureden. Tja, und jetzt befinde ich mich grade in einer Phase, wo ich knapp davor bin, mein gesamtes Flieg-Zeugs zu verkaufen und den Hut drauf zu hauen - na mal sehen :-)


    Zum Glück kam ich auf die glorreiche Idee, mit dem Schlagzeug spielen zu beginnen. Allerdings finde ich auch das alleine Üben recht mühsam. Ich habe nicht rechtzeitig erkannt, daß ich als Schlagzeuger alleine keine Musik machen kann. Ein Gitarrist oder Keyboarder z.B. kann sich daheim, wann immer ihm danach ist, hinsetzen und einen Song spielen. Bei meinem zu Tode gedämpften Übungszeugs (in einer hellhörigen Mietwohnung) kann ich bestenfalls zu Playalongs üben - für mich ist das aber meilenweit vom Musizieren entfernt. (Ja ja - keine Sorge, ich übe auch Technik daheim ;) )


    Allerdings möchte ich jetzt nicht vorschnell aufgeben und mache mich grade auf die Suche nach Mitmusikern um zu sehen, ob das für mich genug Motivation ist, längerfrisitg weiterzumachen.


    Kann auch sein, daß ich im Moment einfach einen kleinen Motivationshänger hab - muß mal selber genauer in mich reinhören.


    Ich finde es toll, daß Du für Dich hier eine klare Entscheidung getroffen hast mit der Du gut leben kannst. Und Klettern ist schon auch eine geile Sache - ist ja auch öfter mal mein Alternativprogramm zum Fliegen.


    cu,
    Martin