Beiträge von Savagedrums

    Mexx
    Die Furia sind einfach Rock. So würd ich die beschreiben. Ich kann jetzt auch direkt keinen Vergleich mit ner anderen Marke ziehen, vielleicht Paiste 2002, also schon wirklich fett, kaum zu glauben. Vor allem die Optik is geil, so ähnlich wie die Radia von Terry Bozzio. Mit meinen Stagg BDH bin ich an sich zufrieden, allerdings sind die mir etwas zu leise.


    KickSomeAZZ
    Die Aheads sind sozusagen meine Signatures. Hat mir meine Freundin vor 2 Jahren zum 18.Geburtstag geschenkt. Auf einem Stick ist das "Savage Inc."-Bandlogo meiner ehemaligen Deathmetal Band und meine Unterschrift, auf dem anderen Stick steht Hammer Drummer, irgendjemand hat mich mal so genannt, aber selber würd ich das jetz nicht direkt behaupten, gibt immer Bessere!!! ;)


    Ja und die AA's sind gestern mit der Post gekommen, allerdings hat der Vorbesitzer solange mit Groove Juice poliert, dass man Top und Bottom nicht mehr unterscheiden kann. Aber mit Hilfe eines Händlers und feinem Gehör haben wir neu definiert, wobei das bei den Rockhats ja eh wurscht ist, allerdings gibt es tatsächlich einen feinen Tonhöhen Unterschied. Man mags kaum glauben.


    BTW: Ein Paiste 2002 Sound Edge als 2tes Hihat is schon etwas vermessen oder... :rolleyes:

    Ich würde die BRX verkaufen. Als Mainsnare würd ich sie auch nich spielen, aber einfach aus dem Grund, dass ich nie (NIE!!!!) eine Snare aus einer Serie spiele, wenn schon Snare, dann Signature Modelle oder selber bauen. In deinem Fall würde ich also für die sletenen Fälle mal über die Bosphorus nachdenken. Ich würde sie zwar wahrscheinlich mit der Beißzange nich anrühren, aber da sie ja nur für wenige Fälle ist....


    Kauf dir doch einfach die Mapex Black Panther mit 24k Gold Hardware :D :D :D

    Ja, ne Snare selbser zu bauen bockt schon. Heute abend klatsch ich euch mal n Bild von meiner 14 x 4 "Savagedrums-Signature" Maple Custom Made Natural Finish mit goldener Hardware rein!!!!!


    Das ist doch mal ne Bezeichnung für ne Snare:


    14x4 Savagedrums Signature Maple Custom Made Natural Finish Gold


    Da hört sich gut an, sprechts mal nach :D :rolleyes:


    Oder wie ich sie auch nenne: Die Butze... :]

    Man kann diesen Thread ja trotzdem mal für andere "Octopuss"Drummer offen lassen !!! :D


    Ich würde die 12er direkt über der Snare anbringen, links davon die 10er, 13,14, 15, 16 wie gehabt, allerdings lässt sich das mit nem Rack besser handhaben mit der 13/14 wegen der Bassdrum...


    Oder einfach wie der Drummer von Flogging Molly:


    24" BD
    16" FT
    18" FT


    :D

    Also das Tama Swingstar polarisiert absolut. Ich hatte das vor meinem jetzigen Set. Das war ein Swingstar mit 22x17 (oder 16) BD, 12X11, 13x12 TT's, 16x16 FT. Hab in ner heavy Punkband gespielt und hatte Evans Genera II Clear drauf und das Set hat suuuuuper geklungen. Ein fetter Sound!!! Auf der BD hatte ich Evans EQ 3 mit Slam Falam, mehr brauch ich nicht zu sagen. Also ich habe aus dem Ding echt nen geilen Sound rausgeholt, allerdings brauch man für die Stimmung n bissi Geduld, aber das gilt eh für ALLE(!!!!!!) Toms mit ungeraden Zollgrößen (meiner Meinung nach...)


    Aber das war nicht das neue Swingstar mit dieser ISS Halterung, sondern schon das alte mit gebohrten Kesseln.


    Die Basix sollte man nicht unterschätzen. Ich habe so das Gefühl die werden von Jahr zu Jahr besser, vor allem die Custom Serie ist nicht schlecht. Vor meinem Tama hatte ich ne Heavy Metal Band und habe das Basix Concept gespielt mit Pinstripes und danach mit Gen II, rockt aber mehr mit Pins. Allerdings würde ich da von dem Standtoms abraten und eher die 14er/16er Tomtoms nehmen.


    FAZIT:


    VORTEIL SWINGSTAR
    Das Swingstar macht auf jeden Fall nen ordentlichen Wumms, vor
    allem in diesen "Mülltonnen-Größen" wie ich sie gespielt habe. Am besten für Punk und Metal (wobei ich auch schon Reggae Songs gespielt hab;-)
    Ich empfehle die Evans Genera II/III Felle und lasst ja -und das gilt sowieso- den ganzen Gaffa Scheiss weg. >-/ Klingt wirklich besser mit der gesamten Band!!!!


    NACHTEIL SWINGSTAR:
    Nicht sehr definierter Sound, d.h. man kann kaum dynamische Varianzen in sein Spiel bringen. Bumm und weg!!!


    VORTEIL BASIX CONCEPT/CUSTOM:
    Sehr vielfältig, super Preis/Leistung. Mit verschiedenen Fellen erhält unglaubliche Unterschiede. Auf jeden Fall vorher testen!!! Spielen kann man damit alle möglichen Genres, ausser vielleicht Black-/DeathMetal...


    NACHTEIL:
    Man kann zwar alles spielen, aber dafür natürlich nicht in der Oberklasse, eher Mittelklasse. Die Bassdrum hat nicht ganz so viel Attack, allerdings ist auch hier wieder Fell und Stimmung entscheidend. Ich hatte (und habe immernoch aktuell) die DANMAR Metal Kickpads aus Metall drauf. Da fliegen Dir die Löffel weg!!!!

    Naja die Pearl ist meiner Meinung nach zu Standard, hätte ich mich hier 2 Wochen früher angemeldet, hätte ich Dir ne DW 7000 verhökern können für 100,-, is aber leider schon wech.


    Ansonsten empfehle ich die Janus Maschine is aber nicht ganz billig.
    Prinzipiell sind DW Pedale die Besten, meiner Meinung nach. Auch verdammt geil ist Pearl Eliminator, zumindest als Einzelpedal.